Level 10: BMW & Thermaltake bringen Spiele-Maus

Das amerikanische Design-Studio des deutschen Autoherstellers BMW hat in Zusammenarbeit mit dem Hardware-Hersteller Thermaltake eine neue Computer-Maus für professionelle Anwender und Gaming-Fans entwickelt, die sich nicht nur durch ihr besonderes ... mehr... BMW, Thermaltake, Level 10 M Mouse, DesignworksUSA BMW, Thermaltake, Level 10 M Mouse, DesignworksUSA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Würde ich mir kaufen wenn es nen Trackball hätte. Ups bin der erste! :-) Schön an zu sehen.
 
@Lordlinux: den Bildern und dem Text nach ist es kein Trackball (also wenn du die Kugel hinten meinst). von unten betrachtet ragt die kugel nicht durch (unteres Bild). Scheint eher die hintere Stütze zu sein.
 
Meine Maus bräuchte auch mal so ein M Paket.
 
@Virtuoso: UHHHHHHHHHHHH ja B-)
 
@Virtuoso: Aber nur in Verbindung mit G-Power
 
@-adrian-: Bis hierhin schwarze Streifen...
 
@robs80: daran hab ich auch gedacht:) da zitiere ich gerne tim taylor "mehr power!"
 
Ich habe viele Marken ausprobiert aber mit Logitech bin ich bis jetzt am besten zu frieden ! Auser ihre Kopfhörer... die find ich echt nich gut
 
@Jonse1989: Logitech Maus + MX Switch Tastatur + Beyerdynamic Kopfhörer... Logitech kann nichtmal Mäuse tadellos, da sollte man keine Tastaturen mit Rubberdome oder billig Soundprodukte kaufen... leider im Vgl. zur Konkurrenz sehr ernüchterndes Ergebnis
 
@DUNnet: seh ich genauso ;) Bin mit meiner Logitech g700 mAus eigentlich zufrieden.
Die Tastaturen von Logitech gehen garnihct, billige Rubberdome für über 100€...
Und bei Sound geht Logitech auch nicht, wenn da 100€ Logitech Kopfhörer so gut klingen wie 20€ "normale".
Beyerdynamic oder Sennheiser ist da gut...
 
Also, erst einmal war ich bei der Überschrift skeptisch (Autobauer + Thermaltake?), aber muss sagen, das Teil hier sieht richtig interessant aus. Falls meine G5 bald aufgibt, dann hole ich mir vielleicht eine solche - was aber unwahrscheinlich ist. Die G5 hat jetzt 5 Jahre und neue Gleitpads hinter sich und (abgesehen von dem abgeriebenen Logitech-Logo und der fehlenden Farbe auf der rechten Maustaste) ist noch wie neu.
 
@3-R4Z0R: meine Pads waren hinüber, hab mir aber dann doch gleich die G500 geholt, neue Pads hätten sich nicht so rentiert
 
@JasonLA: Was heißt hier rentiert? Ich hab 4 Jahre nach Kauf der G5 ne Mail an den Logitech Support geschrieben und in 2 Sätzen bedauert, dass die Gleitpads der Maus abgenutzt sind und gefragt wo ich Ersatz kriegen kann, meine Adresse stand auch in der Mail. 2 Tage später war ein Brief im Briefkasten mit einem kompletten Satz Pads für die Maus. Absolut kostenlos :)
 
@mh0001: oh echt? Meine ist auch ungefähr so alt, benutze sie jetzt in der Arbeit... Wo hast hingeschrieben? Das muss ich auch versuchen
 
@JasonLA: Da gibts keine spezielle Adresse, ich hab das über die normale Kundendienst-Seite von Logitech gemacht: http://www.logitech.com/de-de/support-downloads
Da muss man sich anmelden, dann hat man Zugriff auf das Support-Portal. Hab nochmal meine Anfrage, die bei mir noch im Support-Konto steht, angeguckt. Ich hatte das im Juli 2010 gemacht. Vergesst nicht, bei der Registrierung dort auch eure Adresse anzugeben. Ich hatte einfach nur geschrieben, dass die Teflon-Gleitpads total abgerieben sind und ich Ersatz bestellen möchte (ich war auch bereit, dafür zu zahlen und wusste nicht, dass es die gratis gibt ^^). Daraufhin kam direkt eine freundliche Zusicherung, dass Ersatz geschickt wird, sowie die Lieferbestätigung :)
 
@mh0001: also DAS nenn ich service! sag uns doch bitte die adresse, denn ich denke viele hier und ich auch, brauchen neue pads^^ (hab die g5 refresh)
 
@ExusAnimus: siehe [re:6]. viel glück dabei :) ich hoffe mal, dass Logitech seinen Kundendienst innerhalb der letzten 1,5 Jahre nicht verschlechtert hat. Bei meiner neuen G400 hatte ich nämlich auch vor, in 1-2 Jahren wenn die Pads runter sind, auf diese Weise an neue zu kommen ^^
 
@mh0001: hab ich grad gemacht^^ meine g500 hab ich auch gleich zur garantie angemeldet, da ist das mausrad kaputt^^
 
@mh0001: der support ist immer noch so super. Ist auch vollkommen egal, was mit logitech hardware passiert is, sie wird sogar ausgetauscht. Als mein MX815 den geist aufgegeben hat (vor ca nem halben jahr) sollte ich den Stecker abschneiden und einschicken und da die keine alten MX815 mehr da hatten, haben sie mir ne g5 als Ersatzgerät zugeschickt. und zwar völlig für lau :) das is halt das schöne bei logitech, man kauft idR. nur einmal.
 
Oha, das finde ich jetzt ja mal genial. Hätte ich auch machen sollen - naja, habe jetzt schon andere Gleitpads drauf, die werden jetzt noch eine weile halten.
 
@mh0001: scheint geklaptt zu haben, hab ne Versandbestätigung von UPS bekommen :-)... Meine alte G11 ging kaputt, 4 Jahre alt, hab nen 50% Gutschein gekriegt
 
@3-R4Z0R: Wenn die eine mechanische Tastatur in der Richtung herstellen sollten würd mich das auch intressieren...momentan bin ich mit meiner Maus zufrieden.
 
Hab das Gefühl das die Dinger furchtbar teuer werden. Designer bei BMW zählen ja bekanntlich nicht zu den ärmsten Menschen in Deutschland. Bzw. gibts ja vergleichbare Geschichten mit Porsche-Design. Schick anzusehen aber ne Maus muss bei mir funktionieren und gut in der Hand liegen. Gibt andere interessantere Sachen auf die man sich einen runter holen kann ^^
 
@bAssI: Schon mal das Level 10 Case gegooglet? 300 öcken für n design-technisch "komisches" teil... Also so gut die Kühlung angeblich sein soll, da bleib ich lieber bei meiner altmodischen und guten überdruck-luftkühlung...
 
Und demnächst stellt Thermaltake den Kühlergrill für den M3 her? :)
 
Viel Spass beim putzen *g*
 
@cpu: Das hab ich mir auch gerade überlegt. Die Reinigung ist bestimmt aufwändig, und verstauben lassen bei so einem teuren Dsignerstück kommt ja wohl nicht in Frage.
 
Die Löcher, die Luft an die Handinnenseite lassen klingen doch mal interessant, an der Stelle schwitzt man doch manchmal. Jetzt noch etwas, was die Fingerspitzen auf Temperatur hält und die Maus wäre perfekt.
 
@Link: Richtig, ne Heizung wäre sicher auch in der Tastatur eine sehr gute Ergänzung. Allerdings ist eine bessere Durchlüftung schon mal ein guter Anfang, denn wer weniger schwitzt kühlt auch nicht so schnell aus.
 
Je länger ich mir dieses "Ding" anschaue desto weniger erkenne ich da ne Maus. Sieht aber echt stylisch aus.
 
@Silkfuture: sieht aus wie ne mutierte Saitek R.A.T.
Hauptsache die Maus muss nicht alle 30000 Klicks zur Inspektion
 
Das in meinen Augen einzig ärgerliche: Die Maus ist kabelgebunden. Das ist ja sowas von '90ger. :-)
 
@felixfoertsch: jede maus die kabellos ist, ist für mich völlig uninteressant.
 
@felixfoertsch: Funkmaus und (Online-) Spiele macht sich meist nicht so gut.
 
@felixfoertsch: Wieso, funktioniert doch super... "sowas von 90er" hin oder her. Ich hab weder Probleme mit der Verbindung noch mit irgendwelchen Akkus. Dafür ne präzise und verlässliche Maus.
 
Ich frage mich, wann ihr das letzte Mal eine Funkmaus genutzt habt. All die Punkte, die ihr ansprecht, kann ich nicht bestätigen. Ich habe eine Logitech M310 und die zugehörige Funktastatur. Diese besitze ich seit knapp über einem Jahr. In der gesamten Zeit hatte ich keinen Verbindungsabbruch. Ich musste seither kein einzige Mal die Batterie der Tastatur wechseln und die der Maus ein einziges Mal. Die Argumentation mit Spielen mag sein, kann ich aber nicht beurteilen, da sie für mich nicht greift. Nicht jeder möchte eine "Zocker-Maus". Ich würde sogar sagen, dass ein Großteil der Computer-Nutzer keine solche benötigt. Und was die Präzision angeht, konnte ich keinen Unterschied zu meiner vorherigen, kabelgebundenen Maus ausmachen. Ich schlage deshalb vor, dass ihr den neuen Funktastaturen/-mäusen mal eine Chance gebt, sie ausprobiert und erst danach selbst urteilt.
 
@felixfoertsch: Dann solltest du aber auch gegenüber kabelgebundenen Mäusen nicht so herablassend reagieren. Auch wenn es eine alte Technik ist. Diese alte Technik hat sich halt bewährt.
 
@felixfoertsch: Wenn es um "nicht benötigen" geht findet diese Maus nicht einen Käufer. Funkmäuse sind immer dann problematisch wenn einen das regelmäßige abschalten in den standby zwecks Stromsparen stört. Wer die Anfangsverzögerung beim wiederaufwachen nicht merkt/wen das nicht stört... bitte. Aber sobald man mit seiner Maus wirklich arbeitet oder spielt (ja, auch Abseits von Facebook gibt es Spiele...) sind Funkmäuse immer ein fauler Kompromiss. Davon mal abgesehen: seh ich das richtig dass man zum anheben quasi unter die Handablage fingern muss weil die Seiten fehlen? Die Seitentasten sehen auch alles andere als zweckmäßig aus... wir fassen zusammen: Fingertip/Clawgrip kaum möglich und bei Palmgrip darf man sich fragen ob jeder die Seitentasten nutzen kann... klasse Leistung. P.S.: da darfst dann nicht nur die BMW-Niere sondern auch die Maus mit einer Zahnbürste putzen. Tolles "Design".
 
@Stamfy: Das von mir angesprochene Logitech-Set hat eine eingebaute Energie-Spar-Funktion. Ich schalte die Geräte nie ab, wenn ich meinen Arbeitsplatz am Computer verlasse. Ich habe früher auch intensiver StarCraft II gespielt. Ich konnte dabei keinen Nachteil gegenüber den vorherigen, kabelgebundenen Mäusen feststellen. Ich denke, dass hier einige Vorurteile bestehen, die nicht gerechtfertigt sind.
 
Die Kooperation wundert mich etwas, Thermaltake ist in meinen Augen eher Mittelmaß in Sachen Qualität.. Hätte mich eher in Richtung Steelseries orientiert, aber vielleicht kommt da ja noch was von Porsche Design ;D
 
@GlockMane: Porsche Design taugt doch hinten und vorne nichts. die schuhe zb sind schrecklich.. Sitzt wohl manchmal der Designer des neuen Cayennes hinterm Tisch
 
@-adrian-: Stimmt, hoffen wir Porsche hält sich fern von den guten Produkten ^^
 
@GlockMane: Porsche Design ist aber auch sehr gefährlich. ;) http://www.youtube.com/watch?v=YHr36rbWnKA
 
@GlockMane: JA, ich habe mich dummerweise bei meinem letzten Gehäusekauf auch von Testberichten wie gut Thermaltake doch sei hinreissen lassen. Einmal und nie wieder. Schick und Nett, ja vielleicht, das liegt im Auge des Betrachters; Funktionalität und Verarbeitung, ausreichend bis mangelhaft.
 
Freude am Scrollen/Klicken? ;-)
 
Mich würde es stark wundern, wenn die Maus länger hält als die Mäuse von Roccat. Und die halten schon nichts aus. Bitte weniger auf krasses Design und mehr auf Qualität setzen, danke.
 
Ich kann hier nur die Mäuse von Mad Catz empfehlen. Hab mir die R.A.T. 7 gekauft. Sehr gute Verarbeitung und viele Einstellungsmöglichkeiten. Sehr gutes Produkt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum