Microsofts Wunderkind ist mit 16 Jahren gestorben

Microsofts Wunderkind Arfa Karim Randhawa aus Pakistan ist am Wochenende im Alter von nur 16 Jahren gestorben. Bereits Ende Dezember hatte in ihr ein epileptischer Anfall einen Herzinfarkt ausgelöst. Von diesem Vorfall hat sich das Mädchen letztlich ... mehr... Arfa Karim Randhawa Arfa Karim Randhawa

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hab gestern schon kondoliert.
 
@wuddih: Danke, nun darf ich dem Kommentar meine tiefste Trauer zukommen lassen, denn er ist allen nun aus den Augen gegangen.
 
gleich kommt wieder: warum soll man traurig sein wenn man jemanden nicht kennt...aber wenn jemand so begabt ist dann ist es davon ab das niemand so jung sterben sollte eben einfach schade für alle.
 
@Matico: Sie war nicht nur begabt sondern auch ein sehr hübsches 16 jähriges Mädchen. Ist wirklich Schade das so ein junger Mensch so früh Sterben mußte.
 
@Matico: ich hoffe das impliziert nicht, dass jeder andere tote (mörder, kinderschänder, etc. ausgenommen) von der trauer anderer ausgenommen ist?!
 
@jackiie: wofür die -4 ??? kleine kinder wieder am drücker, die keine ahnung haben worauf ich hinaus will?
 
@Matico: wär ein interessantes Gedankenspiel : Wenn Einstein mit 16 gestorben wär... oder Marie Curie...
 
@Matico: die besten sterben jung heisst es doch in manchen Liedern...
 
@Hohenberg11: es gibt definitiv nur ein Lied : Nur die besten sterben jung !!! BO
Und das ist mehr als nur gut...
 
@Hohenberg11: Ich finde, es gibt kein "die Besten"! Spielt für mich jedenfalls keine Rolle, ob jemand begabt ist oder nicht, denn jeder ist gleich viel wert! Und jeder verdient deshalb auch das gleiche Maß an Mitgefühl und Trauer! So jung zu sterben, ist immer tragisch!
 
@Lynxx: Ist jeder Mensch ist gleich viel Wert? Das frag doch mal bitte deinen Arzt, Anwalt oder den Taxifahrer... wenn du kein Geld hast. Die Antwort könnte lauten: Da draussen warten noch 7 Milliarden andere, verschwende nicht meine Zeit.
Menschen die Geld oder Talent haben sind immer mehr "Wert" als die Putzfrau von nebenan, weil Sie die Menschheit "vermeintlich" weiter bringen. Das sehen die meisten so.
Ob das meine persönliche Meinung ist? Nein.
 
@Wizzel: Ohne solch weniger wertvollen menschen, die die ganze Drecksarbeit machen, wären aber die Wertvolleren nicht in der Lage so wertvoll zu sein.
 
Traurig, so ein junges Mädchen. Unabhängig ob begabt oder nicht, genützt hat es in diesem Fall leider auch nichts.

Was bringt einem eine Begabung, wenn man nicht gesund ist.
 
@Blaster99: hoffentlich gibt's gegen dein leiden irgendwann mal ein heilmittel...
 
@Rulf:
Muss man gleich so unfreundlich sein?
 
@Blaster99: Ich finde schon, weil der Schwachsinn den Du erst geschrieben hast, war ja mal völlig daneben.
 
@Rulf: Sorry habe deinen Kommentar falsch verstanden nehme alles zurück.
 
@Nastiban:
Ist schon ok. Mein erster Kommentar war auch unangebracht, was ich aber erst nach dem Absenden merkte.
 
@Blaster99: Oh nein, you made my day kaputt
 
@Blaster99: Schon blöd wenn jeder nachgucken kann, was man zuerst geschrieben hat, was?!
 
@AaronHades:
Ja, und der Sinn des Bearbeitens ist, dass man seine Meinung geändert hat. Aber das akzeptiert ihr ja nicht.
 
@Blaster99: Na klar doch! Ich ändere meine Meinung auch immer in 3 Minuten, an guten Tagen sogar in 2!
 
@AaronHades: ist auch völlig legitim, warum sollte man nicht seine meinung ändern, wenn man plötzlich, mit neuen informationen versorgt, viel mehr aspekte kennt? die wissenschaft basiert nur darauf, alle theorien und bekannten tatsachen werden ständig wieder hinterfragt und versucht zu falsifizieren. auch im täglichen leben sollte man nicht sturr eine meinung haben, sondern sie immer bei bedarf ändern können.
 
@DataLohr: Sorry, aber was ist denn das bitte für ein schwachsinniger Vergleich? Ich poste was in einem Forum und drehe mich innerhalb 1 (!!) Minute um 180 Grad?! Na klar, ist dasselbe wie ne wissenschaftliche Falsifikation! P.S.: Mehr habe ich zu diesem Unsinn übrigens auch nicht zu sagen!
 
@AaronHades: ach herjeh, muss man alles erklären.... er hat was geschrieben, dann nochmal gelesen und gemerkt das es doof war, passiert manchmal, also hat er es korrigiert. wissenschaftler gehen von theorien aus, die die gesamte heutige weltanschauung bestimmen, dann machen sie ein experiment und überprüfen es nochmal und stellen was unglaubliches fest und werfen alles übern haufen. is doch nix ungewöhnliches, man bedenke nur die entwicklung der neutrinos... nagut, vll ist das zu viel phantasie, die ich hier am frühen morgen einfordere...
 
Sie hat möglicherweise den Druck der auf ihr lastete (pakistanisches "Wunderkind") nicht mehr ausgehalten.
 
@noComment: Hmmm... Diese Wunderkind-Eigenschaften sind oftmals nur eine Seite der Medaille. Nicht selten gehen die mit Krankheiten oder Defiziten in anderen Bereichen wie z.B. in der Sozialisierung oder gar Autismus Hand in Hand. Dass der Infarkt durch einen epileptischen Anfall verursacht wurde, spricht dafür, dass sie so schon nicht wirklich gesund war.
 
@Corleone: Da hast du allerdings auch Recht.
 
@Corleone: Naja, ohne jetzt den Hintergrund zu kennen: Es ist gar nicht so selten, dass eine Epilepsie (also speziell ein GM) einen Infarkt auslöst. Da muss nicht zwangsläufig eine weitere Erkrankung hinterstehen.
 
@Corleone: Naja, wenn man mal einen epileptischen Anfall hatte, dann bedeutet das nicht zwingend, dass man Krank ist. Ich hatte vor 12 Jahren auch einen epileptischen Anfall und laut Ärzten ist das keine Seltenheit und auch kein Grund zu (allzu großer) Besorgnis, sofern sie nicht öfters auftreten. Aber da es damals mein erster und letzter Anfall war und ich auch einige Tage (für intensive Untersuchungen) im Krankenhaus lag und anschließend 2 Jahre Medikamente geschluckt habe, ist es laut verschiedenen Ärzten auf den Wachstum und die Veränderung des Körpers zurückzuführen. Epileptische Anfälle mit diesem Hintergrund passieren (viel) häufiger, als man denken mag. Aber der Umstand, dass ein epileptischer Anfall bei einem 16 jährigen Mädchen zu einem Herzinfarkt führt, ist natürlich dennoch ein Zeichen dafür, dass sie auch vorher nicht wirklich Gesund war und ihr Körper geschwächt war, um diesen epileptischen Anfall zu überstehen.
 
@seaman: Wie gesagt, es muss nicht zwangsläufig eine weitere (Vor-)Erkrankung vorliegen. Ein Herzinfarkt ist eine durchaus bekannte wenn auch seltene Komplikation eines GM auch ohne einer (kardiologischen) Vorerkrankung. P.S: Ähem, wofür bitte soll das 'Minus' sein???
 
@Corleone: Exakt wenn man anders ist wird man wie Dreck behandelt.
 
klar ist es schlimm wenn ein kind stirbt aber.. man muss jetzt nicht son wind machen hab noch nie von dem wunderkind gehört... man muss auch die kirche mal im Dorf lassen! Ist alles Gottes Plan (schicksal) eine Bekannte is von mir gestorben und dit interessiert keen schwein... und? nu? wenn ick sterbe interessiert dit och keen schwein nur mein persönliches umfeld...
 
@PoZZiLLa: wenn überhaupt... :D
 
@walterfreiwald: naja ich meine is schon traurig um das mädel ganz klar! möge gott ihre sele gnädig sein si wird bestimmt gut im engsten keis bestattet aber hab eben kein bezug zu ihr und dit wird auch so bleiben...
 
@PoZZiLLa: Jeder, der dich kennt, dürfte bei deinem Tod zumindest getroffen sein. Der Unterschied zwischen dir und dem Mädchen ist, dass sie weit mehr Leute kennen. Daher ist es durchaus angebracht, dass hier ein wenig mehr Wind gemacht wird
 
@zwutz: kann sein muss aber nicht... die tiefe vom sarg/urne bleibt die gleiche... also von daher es kommt nicht drauf an wieviele man kennt oder wieviele eingeladen sind es geht nur um ein Menschen!... ob das hier angebracht ist um ein so gennantes wunderkind von MS oder nicht Mensch ist Mensch und da gibt es keine unterschiede ;)... is meine Meinung
 
Sry aber ist mir egal und die meisten die hier ihr beileid posten sind heuchler. Nachdem Klick auf den Abschicken Button, ist die Trauer wieder weg.
 
@Lon Star: Scheinst ja ne geniale Menschenkenntnis zu haben... Mal ganz im ernst wo ist dein Problem, wenn jemand sein Beileid ausspricht? Nur weil es dir egal ist bedeutet das nicht, dass es den anderen auch egal sein muss! Darüber hinaus hättest du das allen auch in einer vernünftigen Schreibweise mitteilen können.
 
@Lon Star: Das einzige was ich schade finde ist das sie so genial war und so jung gestorben ist, aber es gibt genug andere noch jüngere Kinder die sterben auf grund von Krankheiten...
 
@Lon Star: Hast du nicht wirklich unrecht. Trauer empfinde ich auch keine, aber ich ziehe meinen Hut vor diesem Mädchen und irgendwo finde ich es dann doch auch schade! Aber richtige Trauer werden wohl nur Angehörige empfinden.
 
Ohne jetzt ihre Leistungen irgendwie schlecht reden zu wollen, aber könnte jemand bitte erläutern wie genau das "Microsoft Zertifikat für Software-Entwickler" aussieht? Ist es eine ähnliche Luftnummer wie die Microsoft Dynamics NAV (vormals Navision) Zertifikate, wo man in einem Seminar die 59 Fragen vorgebetet bekommt, die Antwortmöglichkeiten auswendig lernt und dann ein Zertifikat in der Tasche hat ohne auch nur jemals das Programm gestartet zu haben?
 
@terminated: Braindumps sind da um Dir zu helfen aber wenn Du danach nichts davon verstehst geht es sicher nicht lange gut.
 
@Sydney: Das ist mir schon klar, ich war nur leicht "erschrocken" wie einfach man für solche Sachen ein Zertifikat bekommt, als uns eine solche Maßnahme von der Uni gesponsert wurde. Zumal wir weder vor, während oder nach dem Seminar die Möglichkeit hatten uns selbst ein Bild von dem Programm machen zu können.
 
@terminated: Sie hat sicher auch alle Optionen erhalten um zu lernen. Erst mal sehe ich kein Grund dem ganzen kein Vertrauen zu schenken. Man lernt auch wenn man es auswendig lernt. Und jemand der sich dafür nicht interessiert wird das auch nicht mal eben so machen- selbst wenn, muss er danach im Unternehmen sicher Energie, Motivation und Passion haben sonst ist er raus.
 
@terminated: Ich weiß zwar nicht wie der Test aussieht, aber aus einer anderen News weiß ich, dass es auf dem Globus einige hundert Softwareentwickler von Microsoft gibt die offiziell zerifiziert werden. Das Mädchen oben war eine von diesen offiziell zerifizierten Microsoft Experten. Ich denke nicht, das er SO leicht ist, sonst wäre jeder x-beliebige Softwareentwickler bei Microsoft ein Experte.
 
Ich kannte sie vorher nicht und habe auch sonst nie von ihr gehört. Trotzdem finde ich es sehr bitter, ganz besonders wenn ich mich in ihre Lage versetze. Da sie so intelligent war, wird ihr ihre Gabe wohl ziemlich bewusst gewesen sein. Umso bittere die Erkenntnis die Ziele nicht mehr erreichen zu können, die man sich vorgenommen hat. Und dann ein Herzinfart mit 16 zu erleben...wünsch ich niemandem in keinem Alter!
 
@Ex!Li: Was meinst du mit Intelligenz? Klassiche Intelligenz ala IQ, Emotionale Intelligenz? Soziale Intelligenz? Eine von den 8 Intelligenzarten, multiple Intelligenzen? Oder die Intelligenz nach Sensibilität und Kreativität gezwungen zu Hoher Denkleistung Zweifeln und Grübeln?
 
@Zero-11: Ich verstehe nicht, warum du dich grade an diesem Wort so aufhängst. Aber wenn ich mal so kurz reflektieren soll: Jemand der Emotionale Intelligenz hat, hat mehr oder weniger alle anderen Intelligenzen auch. Somit kann man es garnicht so unterteilen wie du es hier versuchst. Ein Fall von Pseudo Intelligenz.
 
@Ex!Li: Das muss nicht umbedint in Zusammenhang stehen kann aber das heißt das es sich von Person zu Person unterscheidet. Das was du sagst ist schon richtig aber auch nicht perfekt.
 
Hatte von dem Mädel bis jetzt auch nichts gehört,leider. Die Besten sterben jung. R.I.P. Arfa
 
@Ackerporsche: Darum wurde Heesters so alt.
 
@jediknight: Heesters war ja auch nicht im Softwarebereich tätig.
 
Dachte erst die Altersangabe sei ein Tippfehler, da ich von dem Mädchen auch nie was gehört habe. Lese aber hier im WF Artikel erst das sie auch nen Pilotenschein hatte. Was mag sie für ein aussergwöhnliches Gehirn gehabt haben (welches ihr vllt. zum Verhängnis wurde?). Was sie schaffte, schaffen die meisten Erwachsenen bis an ihr Lebensende nicht. Das Verhalten von Gates auch vorbildlich, dem Mädchen noch eine Spezialbehandlung zukommen lassen wollen. RIP Arfa.
 
sterben jeden Tag tausende Kinder da redet keiner drüber.....
 
@LariBum: Hast du schon mal versucht ein Kind zu retten (z.B. in Afrika oder Asien) ? Ein Kind, dass wegen dem westlichen Raubtierkapitalismus hungert ?
 
@LariBum: und wie viel von denen haben schon mit 10 Jahren ein MS Zertifikat für Software Entwickler? Siehste, und genau aus diesem Grund wird öfters mal der Tod von so einem besonderen Menschen erwähnt. Außerdem stimmt deine Aussage nicht. Kauf dir die richtigen Zeitschriften und guck dir die richtigen Programme im TV an. Da kannste dann jeden Tag mitbekommen wie viel Kinder jeden Tag sterben und darüber schreiben, chatten und diskutieren. Und tust du es? Nö, mit Sicherheit tust du es nicht! Aber so einen Spruch loslassen ist leicht nicht wahr? Da fällt die Anteilnahme an dem Tod eines besonderen Menschen schon schwerer. Häufigster Grund wird wahrscheinlich Neid sein.
 
@ox_eye: Naja, ich glaube viele Kinder in Afrika könnten es auch mit 10 Jahren schaffen so ein MS Zertifikat für Software Entwickler zu bekommen. Wenn sie nur eine Schule besuchen könnten + einen PC und einen Inetanschluss hätten und nicht ihren Eltern beim Arbeiten helfen müssten. Das Mädchen ist ja nicht plötzlich mit 10 Jahren ein Genie geworden.
 
@ephemunch: Wahrscheinlich war sie bevor sie 10 Jahre alt war bereits ein Genie. Ich kenne jedenfalls keinen Mensch der mit 5 Jahren sich an einen PC setzt, mit PowerPoint arbeiten will und anfängt zu programmieren. Es geht mit Sicherheit nicht nur um irgendein MS Zertifikat das sie ausgezeichnet hat.
 
@archiv: Naja, hätten alle Kinder einen PC mit Powerpoint usw. dann würde es deutlich mehr solcher Kinder geben.
 
@ephemunch: Wieviele gibt es denn hier in Deutschland oder in Ländern, bei denen es zum Standard gehört?
 
@ephemunch: Verstehe deine Aussage nicht. Wie viele Kinder in Europa haben es denn bislang geschafft, obwohl sie eine Schule besucht haben und einen PC mit Internetanschluss haben?
 
Interessant finde ich vor allem eines: Es wird hier vollkommen außer Acht gelassen, dass Microsoft dreizehnjährige(!) Mädchen einstellt. Dabei kann und muss man bei Seite schieben, ob sie nun besonders talentiert, intelligent oder begabt war - sie ist und war ein heranwachsendes Kind, dass sich der Jugend erfreuen sollte und "frei" aufwachsen können sollte. Sofern sie begabt war, gehört sie natürlich gefördert etc., aber hierzu fielen bisher keine Worte - nur, dass sie für MS gearbeitet hat und dass MS sich ob ihres Talentes so über die Einstellung gefreut hat, dass Bill Gates persönlich sie in die USA eingeladen hat. Interessant ist dabei auch, dass in anderen News hier gezetert wird, wie schlimm doch die Ausbeutung in den Werken von Foxconn sei, insbesondere dass Apple dieses ja irgendwie auch indirekt fördere, aber wenn MS direkt 13-jährige Kinder einstellt, dann ist das plötzlich total toll. Ein Kind ist ein Kind ist ein Kind - egal, ob es nun euer Milestone, das iPhone oder euren Kugelschreiben handgeklöppelt hat oder ob es im Büro sitzt und arbeiten muss.
 
@LostSoul: Die Frage ist, ob sie wirklich RICHTIG für Microsoft gearbeitet hat und dafür Gehalt erhalten hat. Das denke ich jedenfalls nicht. Aber sie war auf jeden Fall eine offizielle zertifizierte Expertin des Unternehmens. Wenn ich das auf die schnelle richtig gelesen habe, heißt das kurz und knapp ausgedrückt, dass sie über die Microsoft Produkte jegliches Know-How usw. verfügt, Vorträge halten könnte oder Kunden etc. anlernen dürfte. Keine Ahnung ob das stimmt, aber dann könnte es vielleicht gut sein, dass sie zwar den "Status" hatte, aber nicht gearbeitet hat.
 
@LostSoul: Wenn die Geschichte stimmt, wie sie geschildert wird, dann kannst du eben dieses Kind nicht mit anderen vergleichen. Hochbegabte Kinder langweilen sich in der Schule und ebenso mit Gleichaltrigen. Sie brauchen etwas, was sie fordert und ausfüllt. Wenn das Mädchen mit 5!!! sich an den PC setzte und programmiert usw. kannst ja mal versuchen ihr ein gleichaltrigen Gesprächspartner zu finden. Man sollte schon unterscheiden können zwischen Kindern, die körperlich anstrengende Arbeit machen müssen um zu überleben oder eben um ihr Leben damit zu füllen. Die Eltern waren wohl nicht auf das Geld angewiesen, das sieht man schon allein an der Tatsache, dass sie sich ein PC leisten konnten. Ist in Indien nicht gang und gebe.
 
@Ex!Li: Wieso Indien ? Dachte die ist in Pakistan geboren ?
 
@ephemunch: Ups, das hatte ich anders in Erinnerung, aber ist vom Prinzip das gleiche...
 
@Ex!Li: Eigentlich nicht. Sind beide verschiedene Nationen mit verschiedenen Sprachen und Religionen + andere Kulturen. Außerdem sind es Erzfeinde. Nur weil die beiden Länder in der gleichen Gegend liegen heißt es nicht das es im Prinzip gleich ist. Wäre ja auch nicht so schön, wenn man Deutschland mit den Niederlande gleichsetzt.
 
@ephemunch: Es ist nicht "im Prinzip das selbe" sondern "vom Prinzip das selbe". Das heißt ob das Kind aus Indien oder Pakistan kommt, ist von dem Standpunkt dass die Eltern wohl nicht grade arm sind, egal.
 
Ich bin 16 Jahre alt und kann vier Programmiersprachen. (Basic, C++, C# und Objective C) Mit dem Programmieren angefangen habe ich mit 12. Wieso darf ich nicht bei einer großen IT Firma arbeiten?
 
@xcore7: Schreib doch paar Bewerbungen - am besten mit Video.
 
@xcore7: das ist ganz einfach. Weil IT´ler bis spät in die Nacht arbeiten. Nachdem Du erst 16 bist, müsste da ja immer ein Erziehungsberechtigter dabei sein - wie schade ;-)
 
@xcore7: Weil du ein "Ottonormal"-Wunderkind bist..
Dich können die Medien nicht emotional ausquetschen
 
@xcore7: Nur weil du mit 12 Angefangen hast und auch schon mit einigen Programmiersprachen rumhantierst, heißt es ja nicht das du diese auch gut beherrscht. Oder kannst du die Programmiersprachen fast so flüssig verstehen wie deine Muttersprache? Weil aus meiner Sicht beherrscht man vorher auch keine Programmiersprache richtig. Ich denke wenn du besondere Kenntnisse darin hättest, dann hätteste deinen Platz schon gefunden. :P
 
@xcore7: Weil es bei großen IT-Firmen nicht reicht einfach nur Programmieren zu können. Man muß Software entwickeln können. Und wenn du meinst, dass das beides das Selbe ist, dann kannst du das als zusätzlichen Grund verstehen.
 
wieso wird eine person herausgehoben, wo täglich tausende von kindern sterben - und diese hatten ncihtmal ansatzweise die chance überhaupt eine ausbildung zu machen. es ist zwar traurig für die angehörigen - doch ich habe keine persönliche bindung zu diesem kind und traure auch nicht um die mir unbekannten kinder, die jeden tag sterben - denn sonst würde ich nichts mehr auf die reihe bringen vor lauter gespielter trauer, um mittels der gleichschaltungstrauer der öffentlichkeit zu gefallen.
 
@laplainstein:
weil westlich beeinflusstes Leben in der Berichterstattung mehr wert ist. Es gibt ja auch nicht jeden Tag den Artikel "Unfassbar! 25000 Menschen bei Hungerkatastrophe gestorben während Investoren mit dem Essen schachern!".
 
@hezekiah: ...es nennt sich auch "provinzielles denken". wenn´s hochkommt, dann gaukeln wir den anderen bereichen der erde nur vor, "bestürzt" zu sein, damit die anderen uns möglichst schnell wieder allein lassen. natürlich: wenn man ansehen (verzögerte geldquelle) oder direkt geld erhalten kann, dann ist der westen schnell dabei, anderen zu "helfen" - und das letzte stück industrie dieser länder mit den "gespendeten" produkten zum erliegen zu bringen.
 
@laplainstein:
eben! Nachhaltige Investitionen sind z.B. Infrastruktur (so viel wie möglich unter Einbezug lokaler Firmen) und medizinische Versorgung.. Zumindest wenn das Land stabil genug ist das nicht direkt alles bei einem Bürgerkrieg wieder zerstört wird.
 
Bis auf dieses Zertifikat gab es eher doch keine Verbindung zu Microsoft: http://www.bildblog.de/36205/kein-wunder/
 
In dem alter sollte keiner Sterben müssen, ob bekannt oder unbekannt, keiner hat sowas verdient. Hoffen wir mal dass die Medizin weiter voranschreitet und bessere Krankentransporte anbieten kann die nicht so anstrengend sind.
Die Eltern müssen jetzt stark sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles