Facebook startet Echtzeit-Sharing von Musik

Das Social Network Facebook erhält mit "Listen With Friends" ein neues Feature, über das es Nutzern zukünftig leichter fallen soll, Musik miteinander zu teilen. Dabei arbeitet das Unternehmen mit verschiedenen externen Dienstleistern zusammen. mehr... Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja ich weiss nicht, vielleicht ganz Nett... Aber schon unnötig.
 
@therealsausage: nicht unnötig für Facebook ;-)
 
@therealsausage: Was ist schon "nötig".
 
@therealsausage: Facebook ist schon unnötig - vorher ging's auch irgendwie ohne.

Das Internet ist unnötig - wie haben sich die Leute früher unterhalten und informiert?

Man könnte dieses "Unnötige" unnötig weiter führen, doch irgendwie will man manch Unnötiges heutzutage nicht mehr missen :)
 
@FFX: Handys und autos sind auch unnoetig. ging ja auch vorher ohne .. herzlichen glueckwunsch :)
 
@-adrian-: die eine helfen ein produktiver zu arbeiten die anderen rauben einen einfach die zeit. halte das internet auch für das blödeste was der gesellschaft passieren konnte.
 
@merovinger: Stimmt. Internet hat niemandem geholfen produktiv zu arbeiten. Texte/Bilder koennte man ja auch zb per Post oder Fax schicken und Arbeiten koennte man sich auf dem gleichen Wege austauschen. Kommunizieren mit Freunden wird durch Facebook ja auch nicht einfacher
 
@-adrian-: kommunikation wird einfacher, das ist doch wohl n witz, ich sehs in meinem umfeld, früher hat man sich an festen punkten getroffen heute wird 50 mal gesimst wann wie was und wo geht. -
das einzige was passiert ist das du produktive zeit im internet verschwendest währed du dir schmutzige bilder auf schmuddelseiten anschaust während du eigentlich auf die strasse gehen könnest um deine meinung kund zu tun, die zeit mit einem sinnigen hobby füllst oder die zeit produktiv in einem job verbringst. neben dem tv dürfte das internet der grösste zeitfresser sein. zeit in der man sich mit freunden real treffen kann.
 
@merovinger: Dich hat dein Leben ja schon sehr gepraegt -.- Du klingst wie ein 60 Jaehriger der Internet als moderne Technologie abtut wo doch frueher alles besser war. "mit freunden getroffen" .. heute sms ich mit leute aus deutschland und anderen laendern .. will mal sehen wie du so leute mal abends nachm arbeiten triffst :)
 
@-adrian-: das sind scheinargumente der wohl nur auf einen ganz kleinen teil der nutzer zutreffen dürfte.
ich bin nicht 60 aber alt genug um sagen zu können das ich froh bin das es in meiner jugend noch kein internet gab und sagen zu können das ich den vergleich noch sehr gut ziehen kann.
türlich kann man heute von überall aus alles erreichen, aber was bringt einem das persönlich ? welcher vorteil erschliesst sich dir daraus ? freunde konntest duch früher schon in der ganzen welt haben, man musste dafür nur reisen ^^ das telefon gibt es nicht erst seit 15 jahren. - der vroteil liegt einzig und allein im konsumieren von waren und inhalten. aber ist das wirklich ein vorteil ? ich denke nicht.
 
@merovinger: Ach und telefonieren ist jetzt natuerilch viel persoenlicher als zb skype oder sms und gleichzustellen mit einem Reallife treffen. Herzlichen Glueckwunsch :)
 
@-adrian-: weiss gar nicht was du dich so aufregst !? nur weil ich andere meinung bezüglich sozialer kontakte bin. du hättest mal lieber aufmerksam mein beitrag lesen sollen. man kann sich auch der illusion hingeben das internet sei das wahrhafte leben. ist es nicht, es frisst zeit und bei vielen auch das soziale gefüge auf.
 
@merovinger: du bist nicht anderer meinung du bist vintage
 
@merovinger: ähm du solltest dann einfach aufhören hier sachen zu posten deinen internetanschluss abmelden und deinen pc schulen in der 3. spenden! dann hast du all die Probleme nicht mehr und kannst dich in deiner Steinzeit offline Welt abschotten!
 
@-adrian-: da mag das so sein.
 
@SimpleAndEasy: jepp das ist der plan, und ob das steinzeit ist soll nicht dein problem sein. achja das hat nichts mit abschotten zu tun, sondern bedeutet für mich eher das gegenteil. kannst dich weiterhin ins virtuelle nirvana verkriechen hauptsache es macht dir spass.
 
@merovinger: Ja - mit dem PC umgehen heisst ja grundsaetzlich sich abschotten - epic fail
 
@merovinger: In meiner Jugend gab es ebenfalls kein Internet, dennoch finde ich es klasse. Es kommt immer darauf an wie man es einsetzt. Ich hänge auch nicht in FB rum, jedoch ist das Internet für mich gut. Ich habe einige Menschen kennegelernt die ich später und bis zum heutigen Tage auch real treffe. Telefonieren, hm..ich geb dir mal ein Gedankemodell das dich aus deinem Früherdogma rausholt. Meine Freundin ist Südameriknerin. Mit ihr bin ich fast 25 Jahre zusammen. Ergo schon zu einer Zeit in der ein Telefonat nach Südamerika ein Vermögen kostete. Heimweh nach Familie usw kannst aber nachvollziehen oder ?. Jetzt, durch Internet > Skype &Co. ist ein täglicher Kontakt zum Nulltarif möglich. So long....
 
@FFX: Vorher gings ohne? seit ich Internet habe (1993) suchte ich den Sozialen Austausch. Sei es über Mailbox, Mail, IRC und später ICQ, lokalisten, VZ, wkw, G+ und nun eben Facebook. Das Internet wurde genau für diese Art Kommunikation geschaffen. Facebook ist einfach die Weiterentwicklung und noch lange nicht das Ende.
 
@addumied und @-adrian-: Wie schön, dass die digitale Gesellschaft Posts mal zu Ende liest und Ironie erkennen kann. Das nächste mal kennzeichne ich das dann auch extra für euch beide. :)
 
da bin ich ja mal gespannt ob die Qualität stimmt und obs stabil läuft...
 
Wie kann ein DJ für einen ausgewählten Kreis spielen wenn man nur Spotify oder Rdio verwenden kann?
 
@Ludacris: Legs doch nicht auf die Goildwaage.
 
@iPeople: Naja, die Frage ist doch berechtigt. Die Idee mit dem DJ ist sicher gut, aber wenn er gerade am arbeiten an einem Lied ist und das ein paar freunden zeigen will dann wird es so wohl kaum gehen oder?
 
@Ludacris: Es geht ums Abspielen, mehr nicht.
 
@iPeople: ja, nur ein DJ der seine lieder nicht über Spotify abspielen kann kann auch nur schwer seine Freunde mithören lassen oder?
 
@Ludacris: Ein DJ, der keine Musik bei hat, wird im Allgemeinen Probleme haben, Musik abzuspielen. Und um dieses Feature nutzen zu können, ist eben ein Account bei Spotify nötig. Ich verstehe einfach nicht, worauf Du hinaus willst, erst "bearbeiten", dann der Hinweis auf Spotify. Es ist doch klar beschrieben, unter welchen Voraussetzungen der FB-User "DJ" spielen kann.
 
@iPeople: du kannst keine musik auf spotify stellen wenn sie nicht fertig ist. bei spotify streamst du dir musik aus fertigen liedern von plattenfirmen
 
@Ludacris: Ja, darauf wäre ich ja nie gekommen. Du kannst als DJ auch keine Platten auflegen, die nicht gepresst wurden.
 
@iPeople: Ich glaub du verstehst meine Frage noch immer nicht oder? Ein DJ legt im normalfall nicht einfach eine fix fertig gebrannte CD ins DJ pult und steht dann nur da und bohrt in der nase sondern er mischt lieder LIVE zusammen, fügt effekte, übergänge und was weis ich was hinzu und das geht alles nicht, da er nicht live spielen kann
 
@Ludacris: Siehe re:01. Außerdem gibt es durchaus DJ`s die faul genaug sind, die Playlist am Rechner zusammenstellt und alufen lässt, selber erlebt. Der Begriff Diskjockey sagt ja nichts darüber aus, wie der Job gemacht werdem muss :P Du erwartest jetzt also über diese Funktion in FB eine vollwertige DJ-Performance?
 
@iPeople: schon klar & nein erwarte ich nicht, aber ich denke, dass dieses Beispiel recht ungeschickt gewählt ist.
 
@Ludacris: Sie es als Metapher.
 
@iPeople: hihi genau, hab 20 jahre DJ ( vinyl ) gemacht und lach mich heut immer kaputt wie jedes kiddi DJ sein will mit mp3's oder streams :-) huch hab die alte cd vergessen, und wie du schon sagst playlisten der witz hoch 10 für einen ECHTEN DJ
 
@Sir @ndy: Naja, Du kannst aber auch auf DJ machen, mit MP3, und das so händeln wie mit Vinyl, das geht auch. Dafür gibts entsprechendes Equipment. Aber Vinyl hat mehr Stil, das stimmt schon.
 
@Sir @ndy: mc ....rofl
 
Von dem russischen Facebookableger vkontakte.ru geklaut.
 
@prodigy: Wenn die russische Variante in einem Ableger von FB läuft, wer hat dann von wem zuerst geklaut? ;-)
 
@iPeople: Facebook ist auch nicht der Ursprung von soetwas. hatte schon portal die gleiches geboten haben lange vor herrn zuckerberg
 
@-adrian-: Habe ich nicht bestgritten.
 
@iPeople: wollts auch nur erwaehnen :) // Manchmal sollte ich mir vorm posten den Text nochmals durchlesen
 
@-adrian-: Is Dir gelungen ;)
 
@prodigy: hab mir genau das selbe gedacht, nur das bei vkontakte keine gema, akm und co gibt :)
 
Alles klar: Ich setze mich vor den PC um mit Facebookfreunden "gemeinsam" Musik zu hören. Wenn man eh nicht gemeinsam in einem Raum ist und die Musik wirklich gemeinsam hört, ist es doch egal, was meine Freunde am PC hören. Kriege ich doch eh nicht mit, was da an Musik läuft. Der Sinn ist für mich nicht erkennbar.
 
Ich höre schon jetz die GEMA jammern und die Hinweise das, dass in Deutschland unter Todesstrafe steht :D
 
@FettiXL: "..., dass das..." - und mit der Gema müssen sich die Musikdienste (eh schon) rumstreiten, Facebook wird das kaum betreffen, da sie ja den Stream nicht selbst zur Verfügung stellen.
 
Wer so einfältig ist, sich mit seinem Klarnamen bei Facebook anzumelden und auch noch die BRD als seinen Wohnsitz anzugeben, dem dürfte nach Benutzung dieses Features eine kostspielige Abmahnung einer Anwaltskanzlei, wegen Kopieren und zur Verfügung stellen von urheberechtlich geschützten Musikstücken, ins Haus flattern.
 
@florian29: Du stellst doch nicht das Musikstück zur Verfügung, sondern nur die Information (den Namen) - und das ist bislang (noch) erlaubt.
 
wann kommt die "my closet" app? mit echtzeit Konsistenzprüfung und einem automatischem upload in die Timeline, mit Foto. X-Prize braucht keine 10 mille ausloben um irgendwann 15 Krankheiten zu erkennen. Einfach auf Facebook gehen, und die 300 häufigsten aufschreiben, völlig umsonst.
 
"Hier können mehrere Nutzer parallel die gleiche Musik hören und sich darüber unterhalten" - Da bin ich gespannt. Bei heutigen Webradios stelle ich öfter fest, dass andere Mithörer nicht genau zeitlich lauschen... (zB wenn die Radios auch einen eigenen IRC haben)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles