Tumulte beim Start des Apple iPhone 4S in China

Dass der Start eines Apple-Produktes für lange Schlangen vor den Shops des Unternehmens sorgt, ist ganz normal. Nicht wie gewohnt ging es allerdings in China zu: Dort kam es zu Tumulten, die von Spezialkräften der Polizei gebändigt werden mussten. mehr... Smartphone, Apple, iPhone 4S Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, iPhone 4S Smartphone, Apple, iPhone 4S Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die werden es auch noch lernen!
 
@janeisklar: Du meinst, dass auch ein Appleprodukt lediglich von Menschen erdachter und zusammengebauter, nicht-gottgleicher Kram ist? Ja, das denke ich auch.
 
@DON666: Natürlich ist es so, wer sagt was anderes?
 
@DON666: BLASPHEMIE!!!! Fercht den Purchen zu Poden!!!
 
@DON666: Du hast "Jehover" gesagt - Aaaaaaaaaahhhhh !!!!!
 
@iPeople: D'oh! ^^
 
@iPeople: Jehova ;-(
 
@cosmi: [Stein werf]
 
@DON666: ich meine... hab zwar auch n 4s... aber für ein produkt nächtelang vorm laden campen? da habe ich wesentlich besseres zu tuen ;-) ich bestells mir online... keine Warteschlange, kein gedränge und gerempel... Alternativ: 1-2 Monate nach Verkaufstart kaufen... dann sind die Engpässe idr wieder wech und man kann auch mal gemütlich durch n Geschäft bummeln - Alles andere ist für mich nicht nachvollziebarer Wahnsinn um nix.
 
@janeisklar: Hm, die sind ausgerastet weil die die Fälschung wollten und nicht das Orginal :D
 
@Clawhammer: na dann nix wie ab zum samsungshop ;-)
 
@Greengoose: Ich rede nicht von Geräte die ähnlich ausshen sondern von richtigen fälschungen wie das cphone.
 
@janeisklar: Leute die einem Appleprodukt so hinterher eifern lernen nimmer mehr! Selbst bei der Essensausgabe von Hilfeorganisationen in Süd-Afrika geht es zivilisierter zu und da bekommt man bloß nen angebissenen Apfel... kein verständniss... Android für die Welt!!
 
@KainPlan: Besser nicht das ist nämlich auch nicht perfekt.
 
@KainPlan: Bei Android können sich solche Mengen nicht bilden , weil es sehr viele Versionen bzw Handy gibt , die nicht sehr konsequent upgedatet werden. Android für die "Virus"- Welt.
Das musste mal sein. Kann dieses geflame nicht mehr hören.
 
@janeisklar: warum bekommt er minusse? schaut euch das an: http://www.youtube.com/watch?v=kNeXBtUbzKM ... sie sollten es wirklcih lernen, das sie selbst ihrem land schaden!
 
@Nomex: Thx, das schärfste war dem Spruch vom Obernoob Steve!
 
Spricht man da von "Apple-Groupies"?
 
@bowflow: Denke eher an Apple Junkies!
 
@bowflow: Nein , das sind Androidgeheilte Menschen welche auf den richtigen Pfad gebracht wurden.

@Hater: - plz
 
@Ispholux: Also wenn ich lese wie bescheuert die sich wegen eines Gebrauchsgegenstandes benehmen, dann sind die so einiges, aber definitiv nicht geheilt!!
 
Wirkt so, als sei da Massenhypnose und -psychose am Werk.
 
@departure: geld, junge, es geht um geld!
 
@DataLohr: Ich sehe es eher so, dass es um die Dummheit der Massen geht...
 
Idioten einfach nur idioten... Mehr kann man dazu nicht sagen!
 
@xerex.exe: Das heist: "iDioten"
 
@Kobold-HH: genial, darauf sollte apple sich schnell die rechte sichern :D
 
@Thomynator: Haben die bestimmt schon, Kobold-HH bekommt jetzt mit Sicherheit demnächst Post vom Anwalt :D
 
@jigsaw: Oh weh... Ein iAdvocate ;-) - Übrigens nennt man Gleitmittel für Applefanboys "iGel"
 
@Kobold-HH: Zwei Vokale hintereinander hat der Amerikaner nicht so gerne. Darum wirds wohl auf nen iLawyer hinauslaufen ;)
 
@Thomynator: Ach, "iPhone for Ass" triffts schon ganz gut :)
 
@Kobold-HH: ich suchte schon lange nach einem Begriff für diese Idioten, und jetzt kommst Du: Super! Ich glaube, diesen Begriff können wir jetzt offizielle für die iPhone-Anhänger nehmen. Oder? Welche andere Community wirft Eier, schlägt sich die Köpfe ein, usw? Ich kenn keine andere...
 
@thomas.g: Naja. Meine "Erfindung" ist das nicht wirklich. Alles, was mit einem "I" beginnt, lässt sich leicht für Apple "missbrauchen" ;-)
 
@Kobold-HH: YMMD!
 
@Kobold-HH: Ich brech zamm!
 
@xerex.exe: "I don't want to live on this planet anymore"
 
Glaub dass nur wenige Kunden so austicken. Die Schwarzmarkthändler werden wohl eher ein Problem haben, weil sie vermutlich die iPhones bereits übers Internet verkauft haben ohne diese bereits zu besitzen.
 
Nachricht des Tages: Massenschlägerei mit 1.000.000 Chinesen vor Applestore in Schanghai.
 
@F98: Hab gehoert da wurde auch mit Reissaecken geworfen
 
@-adrian-: Und einer ist dabei umgekippt :O
 
Nur Irre, Bettnässer und Ferngesteuerte. Trotzdem würde mich mal interessieren, wie die die Leute so hypnotisieren.
 
@Johann1976: Unterschwellige Botschaften "Wenn Du keine iPhone hast, hast Du kein iPhone" :D
 
Die spinnen die Chinesen...
 
"Spezialkräften der Polizei" - Wie darf man sich das vorstellen? Sind die extra geschult, um Konsumsklaven zurecht zu knuppeln? Oder sind dies von Apple bezahlte Sicherheitsexperten für Sonderverkäufe und andere Volksaufstände? iPolice?
 
@Kobold-HH: Das werden wahrscheinlich sowas sein wie bei uns das SEK und nochmal bissl brutaler.
 
@Kobold-HH: Ich glaub in China ist man eine Spezialkraft wenn man auf alles was sich bewegt draufknüppelt, egal warum.
 
@jigsaw: Genau, hauptsache was geschrieben, ohne eine Ahnung von dem Land zu haben. Und nein, das was andere zusammenschreiben zu dem Thema, auch ohne wirklich etwas zu wissen, zählt nicht als "Ahnung".
 
@chronos42: Deshalb schrieb ich "Ich glaube". Ich kann nur nach den Berichterstattungen in den Medien gehen und die tendieren halt in diese Richtung. Wenn du mir da andere Quellen geben kannst wäre ich dir dankbar.
 
@jigsaw: Eine andere Quelle ist, das Land selbst kennnen zu lernen. Ich habe längere Zeit in China gelebt, sowohl in Shanghai als auch in kleineren Städten in der Provinz Jiangsu, dadurch habe ich mittlerweile einiges von den Land gesehen und die Menschen besser kennen gelernt. Und nein, ich kenne nicht alles und ich behaupte auch nicht, ein Chinaexperte zu sein. Aber viele meiner Vorurteile, die ich zuvor auch hatte, sind verschwunden. Ich mag dieses Land und seine Menschen mittlerweile, sie sind mir vertraut geworden. Ich bin mittlerweile mit einer Chinesin verheiratet und kenne somit auch besser chinesische Denkweisen. Ich habe gelernt, dass die chinesische Mentalität gar nicht mal so viel anders ist als unsere, ich kann mit Chinesen und ihrer Denkweise mittlerweile viel mehr anfangen als z.B. mit US Amerikanern, obwohl ein Teil meiner Verwandschaft in den USA lebt. Ich bin aber auch nicht naiv und verschließe die Augen vor den Problemen, die das Land hat.

Mir geht es mittlerweile aber tierisch auf den Sack wenn ich sehe, was für ein hanebüchener Quatsch teilweise in Deutschland über China verbreitet wird, in Foren genau so wie in den Medien. Die meisten haben absolut keine Ahnung von dem Land und schreiben den immer selben Quatsch immer wieder irgendwo ab.
 
@chronos42: Ich kann deine Sichtweise absolut verstehen nur habe ich leider keine Möglichkeit das Land persönlich kennenzulernen und da bleiben mir nur die Medien. Klar soll man wirklich nicht alles glauben aber wo soll ich mich sonst informieren?
 
@Kobold-HH: Das sind die selben Spezialkräfte wie bei uns auch in solchen Fällen. Also ausgerüstet mit Schutzanzügen, Schlagstöcken, Schildern usw. Die "normale" Polizei z.B. in Shanghai ist nicht sonderlich ausgerüstet, außer einer Uniform haben die nur ein Diensthandy, einen Schlagstock und einen Block mit den Strafzetteln, keine Schusswaffen. Solange es keine Unruhen irgendwelcher Art gibt, ist China in keinster Weise ein Polizeistaat, auch wenn einige das sicher wieder nicht glauben wollen.
 
Ohman ... wie primitiv ... Wie kann man nur die kurze kostbare Zeit seines Lebens damit verschwenden vor überhaupt irgendeinem Store zu stehen und wegen einem Produkt oder Kinofilm (whatever) tagelang ausharren! Als ob das menschliche Leben davon abhängen würde und die ohne sterben MÜSSEN!! ... ich glaubs nicht ... als ob es nicht andere Probleme gibt auf der Welt <.<
 
@Andy Macht: ja, zum beispiel bei winfuture abhängen. sehr selbstgerecht, ich bin ganz sicher du hast auch angewohnheiten oder marotten die andere als lebenszeitverschwendung einstufen würden :)
 
@Matico: Nobodys Perfect ^^ ich hock aber auch gechillt auf der arbeit und stöber halt mal in Winfuture rum =P
 
@Matico: Naja, aber nur wenige dieser Marotten lassen Zeitersparnisse von mehreren Stunden (bei einigen sogar Tagen!) zu, indem man sich so ein iPhone einfach nur ein paar Tage später besorgen würde. Aber ich versteh schon - wenn man nicht zu den ersten gehört, entfaltet das neue iPhone auf dem Starbucks-Tisch nur mehr sehr mäßig seine Wirkung.
 
nee nee, Vollidioten sterben nie aus.............und das wegen einen eierphone, einfach nur krank.

na endlich, die iphone Jünger werden langsam wach.........
 
Tja Apple alles richtig gemacht, jede Firma wäre froh wenn so ein Hype um ein Produkt entsteht...
 
@Freibier: Genauso isses, nur leider traut sich keiner, das zuzugeben. Stattdessen spricht man lieber von Apple-Jüngern und Gehirnwäsche, ist ja auch viel einfacher als zuzugeben, dass Apple-Produkte einfach gut sind. Trotz teilweise höherer Preise als die der Konkurrenz.
 
@Turk_Turkleton: Jedes produkt hat vor und nachteile, so auch die produkte von apple
 
@WinTux: Das ist mir schon klar, hab ich was anderes behauptet?
 
@WinTux: voll korrekt. jeder soll sich sein smartphone nach seinen Bedürfnissen aussuchen. pro/contra haben alle genauso bei der Diskussion windows/osx usw.
 
@Freibier: Davon träumen HTC und Samsung Copycatmanager in Ihren feuchten Träumen.
 
Wenn Leute in Zaubererkostümen vor Buchhandlungen kampieren um sich rechtzeitig zum Verkaufsstart um 0:00 Uhr ihr neues Harry Potter-Buch zu sichern ist das in Ordnung, aber wenn dasselbe vor Apple Stores passiert sind die Leute gestört, wurden einer Gehirnwäsche unterzogen und sind dumme Apple-Jünger. Seltsame Logik, und vor allem sehr objektiv. Das extreme Chaos in diesem Fall lässt sich wohl größtenteils auf die Schwarzmarkthändler zurückführen, die online schon 100 iPhones verscherbelt haben und nun ihre Felle davonschwimmen sehen.
 
@Turk_Turkleton: Haters gonna Hate.
 
@Ispholux: Ihr Applefreaks habt euch das Wort "Hater" für Leute, die mit Apple nix anfangen können, aber scheinbar auch schon rechtlich absichern lassen, oder? (Ich kann's nicht mehr hören...)
 
@Turk_Turkleton: Ich finde sowas grundsätzlich völlig beknackt, ob Harry Potter, WoW, Microsoft, Apple oder eine Boyband-Autogrammstunde ist für mich dabei völlig irrelevant.
 
@Turk_Turkleton: Wie kommst du darauf, dass es in Ordnung sei, wenn man das bei Harry Potter Büchern macht? Sowas ist und bleibt einfach nur dämlich bei Konsum-Gütern, die nicht lebensnotwendig sind. Dass man gerne bei Harry Potter zur Mitternachtsstunde da sein möchte, finde ich noch in Ordnung. Passt zum flair!
 
@sushilange2: Nur weil du das nicht verstehst, darf das auch kein anderer? Ich stand auch schon mal Stunden vor nem Apple Store. Hat riesig Spaß gemacht und ich habe viele nette Leute kennen gelernt. Ist doch schön, wenn man sich für etwas so begeistern kann. Falls es für Diablo 3 hier in der Nähe Mitternachtsverkaufsschlangen geben sollte, stelle ich mich da auch an (obwohl man es schon eher online kaufen kann). Macht einfach Spaß und man trifft meist viele nette Menschen mit gleichem Hobby.
 
@Windows8: Da brauch man nichts verstehen! Es ist einfach krank ;-) Es ist ein völlig unnützes Konsumgut. Mehr nicht! Man braucht es nicht. Das ist Marktwirtschaft und Kapitalismus! Man trichtert dir ein, dass du das unbedingt brauchst und schnell kaufen musst. Und wenn du das genau so machst und auch noch tagelang vorher vorm Eingang campierst, nur damit du als aller erster das Teil bekommst (obwohl man es sich auch bequem paar Tage später holen könnte, oder online bestellen könnte!), dann ist es ein Zeichen dafür, dass du schwach bist, kein eigenen Willen hast und dich (für die Hersteller idealerweise) komplett von Werbung psychologisch beinflussen und leiten lässt ;-)
 
@sushilange2: Hast du meinen Beitrag nicht gelesen? Es macht Spaß, es ist wie ein Hobby. Seit wann müssen Hobbys überlebenswichtig sein? Anstehen wird wohl niemandem schaden und daher gibt es auch keinen Grund das zu verurteilen. Nur weil du das nicht verstehst, kann das dennoch Millionen anderen Menschen Spaß machen. Ich finde irgendwelche SciFi Conventions z.B. furchtbar langweilig und würde da nie hingehen aber das heißt doch nicht, dass das irgendwas schlechtes ist und die Leute die da hingehen Idioten sind.
 
@Windows8: 99% die vorm Apple Store Schlange stehen, machen dies nicht, weil es ihnen Spass macht, sondern weil unbedingt als erster Mensch auf diesem Planeten ein iPhone haben wollen, damit sie damit angeben können, sich besser fühlen und cool sind! Niemand hat etwas dagegen, wenn jemand etwas aus Spass macht ;-)
 
@sushilange2: Und woher weißt du, dass 99% der Leute das iPhone nur kaufen, um damit anzugeben? Warst du vor Ort und hast die Leute befragt?
 
@Turk_Turkleton: Zwischen einem Harry Potter-Band und einem "Phalusersatz" ist jedoch noch ein Unterschied. Während die einen mit Spannung die Fortführung einer Geschichte erwarten, wollen die andern lediglich vor anderen Menschen "posen". Oder können die plötzlich nicht mehr mit den Vorgängermodell telefonieren???
 
@Kobold-HH: Sorry, aber das ist Schwachsinn. Du unterstellst hiermit allen Apple-Kunden, dass sie sich das iPhone nur kaufen, um damit anzugeben. Und das ist definitiv nicht so, auch wenn es sicherlich einige Leute gibt, die sich durch Konsumgüter identifizieren. Aber die gibt es genauso auch bei Samsung, HTC, Nokia, Motorola und RIM. Willst du den Leuten vorschreiben, auf was sie sich freuen dürfen? Die Interessen der Menschen sind unterschiedlich, manche Leute freuen sich wahnsinnig auf die Fortsetzung eines Harry Potter Bandes, andere Leute sind eher technikinteressiert und freuen sich somit auf ein neues Technik-Gadget. Ich finde da ist nichts falsch dran, sich auf ein neues Handy zu freuen.
 
@Turk_Turkleton: Das ist kein Schwachsinn und ich unterstelle niemandem etwas, was nicht offensichtlich ist. Ein iPhone, ist nicht einfach nur ein Smartphone. Es ist ein "Kultobjekt". Abgesehen davon, dass es sogar mit (im Vergleich zur Konkurrenz) weniger Funktionen daherkommt, sind die User darauf fixiert, es unbedingt am ersten Tag (noch vor allen anderen) haben zu "müssen". Das ist bei einem Buch anders. Aber das merkst Du erst, wenn Du selber ein Buch liest.
 
@Kobold-HH: Wenn die Argumente ausgehen werden wir beleidigend, oder? Schönes Niveau, aber das bin ich hier auf WF ja mittlerweile gewohnt... Zu deiner Info, ich habe schon mehrere Bücher gelesen, sogar ganz alleine. Und ich verstehe nicht den Unterschied, den du hier zwischen einem Buch und einem Technikgerät siehst. Ich betrachte das iPhone als ganz normales Smartphone, mit dem ich nun schon seit fast 4 Jahren rundum zufrieden bin. Die Aussage, das iPhone wäre ein Kultobjekt, hast du aufgestellt und nicht ich, genauso wie die Aussage, dass alle User darauf fixiert sind, das Gerät unbedingt am ersten Tag haben zu müssen. Das ist einfach absoluter Schwachsinn, da es eine pauschale Aussage ist die natürlich nicht auf alle User zutrifft. Woher kommt eigentlich dieser Hass auf Apple-User? Seid ihr echt so erbärmlich, dass ihr nicht damit klarkommt dass es Produkte gibt mit denen ihr nichts anfangen könnt, die aber trotzdem gut sind? Ich selbst bin überzeugter iPhone-Nutzer, kann aber trotzdem behaupten dass die Konkurrenz auch gute Produkte anbietet und Android z.b. ein gutes Betriebssystem ist. Und das sogar, ohne andere Leute zu beleidigen.
 
@Turk_Turkleton: Es lag nicht im meiner Absicht, Dich zu beleidigen. Dafür bitte ich um Entschuldigung! Aber auch wenn Du es nicht so siehst: Das iPhone ist wirklich mehr als "nur" ein Smartphone. Es hat Kultstatus. Ob dieser gerechtfertigt ist oder nicht, lasse ich mal im Raum stehen. Und btw: Ich selber besitze nicht mal ein Smartphone. Egal von welchem Anbieter. Ich habe ein altes Handy, wo man oben hören und unten reinsprechen kann. "Oldschool" sozusagen. Aber dadurch lege ich es im Café auch nicht gut sichtbar auf den Tisch um dem Rest der Welt zu zeigen, dass ich ein Smartphone habe. Dies Verhalten jedoch, sehe ich aber hauptsächlich bei Smartphone und besonders bei iPhone-Nutzern mit einem Hang zur Selbstdarstellung.
 
@Kobold-HH: "Smartphone (im Cafe) gut sichtbar auf dem Tisch".....Ich muss zugeben, das tue ich auch und auch einige Freunde von mir (sie haben iOs und einige auch Android). Bei mir liegt es einfach daran, dass ich ständig SMS oder Mails bekomme und ich habe einfach keine Lust es immer aus der Hosen Tasche raus zu holen. Aber seien wir mal ehrlich, kann man noch in Deutschland mit einem Smartphone "angeben" ? Jeder kennt Smartphones und es ist heute technisch nichts bahnbrechendes. Klar zu Teenager Zeiten haben wir die neusten Sony Ericsson Walkmans gekauft und die Mucke voll aufgedreht um den Nokia Fuzzies heimzuzahlen :D Aber als Erwachsener gibt man nicht mit Smartphones an und die anderen sind auch nicht zu blöd um vor Neid umzufallen ;)
 
@algo: Stimmt. Beeindrucken kann man mit einem Smartphone heute nicht wirklich niemanden mehr. Hinzu kommt, dass die Teile inzwischen derart groß geworden sind, das sie nicht mal mehr in die Tasche passen.
 
Leute Leute, was kann Apple dafür, wenn sich ein paar Idioten vorm Apple Store zusammen kloppen ? Wäre das jetzt vorm Samsung Store passiert, hätte man jetzt die Masse und die Galaxys hochgelobt, weil die Smartphones ja so beliebt sind.....
 
Gibt es eigentlich auch einen nur einen Kommentar, der sich intensiv mit der News beschäftigt? Meiner auch nicht, ich wollte nur mal sagen, wie idiotisch das doch hier zu geht. Ich denke mal, wenn in der News gestanden hätte, 'Nokia hat exclusiv sein neues Lumia 900 in China verkauft und es ist zu einer Massenhysterie gekommen', dann würden hier 3 oder 4 Kommentare stehen. Die Apple-Gegener haben so viel Hass angestaut, das sie auch jede kleine News als Aggresions-Ablass nehmen müssen. Wie schlecht muss es um einen Menschen bestellt sein, so auf jede Apple-News zu reagieren?
 
@CoF-666: Ich denke viele hier hätten genauso reagiert wenn diese News bezüglich Lumia gekommen wäre, Aggressionen und Hass kann ich jetzt nicht entdecken, ein paar Sprüche auf "beiden Seiten" halt. Was ist denn los mit dir, du bist doch sonst nicht so empfindlich?
 
@jigsaw: Nicht empfindlich ;-), mich nervt nur diese negative "Berichterstattung" und die stets gleichen Kommentare. Irgendwann muss auch mal wieder gut sein. Ich mein, ich schreib doch auch nicht in jeder Nokia-News, MS-News, Android-News und und und wie Schei**e ich das doch finde.
 
@CoF-666: Du sprichst mir aus der Seele! :-) Vielen Dank :-)
 
@CoF-666: Deine immer gleichen Moralapostelphrasen sind genauso nervtötend... PS: Und eine Gegenfrage: . Wie schlecht muss es um dich bestellt sein, dass es dir nniet am Rektum vorbeigeht, wo du ja nach eigenen Worten ja gar keine Fanboy bist, und uns immer mit so einem Komemntar beglücken musst?
 
@klein-m: Dass Du Dich wieder melden musst, kleine Motte, das war mir so klar, aber ich mache das auch für Dich, denn wenn Du mir nicht antwortest, hast Du ja gar nichts zu sagen. Ich hoffe es macht Dich glücklich, das ich Dir wieder einen Aufhänger geboten habe. Du hast ja sonst nichts im Leben.
 
@CoF-666: Du brauchst mir nicht immer die gleiche hirnlose Antwort geben, ich habe es schon beim ersten Mal gesagt, dass diese keinen Inhalt besitzt. Wie wäre es mal, dass du meins entweder widerlegst oder halt mal deinen in sich selbst widersprechendes "Gebashe" (ist ja deine Lieblingswort - neben "Hater") zugibts... und wie ich dir schon mal gesagt habe, Motten fliegen nicht zu Glühlampen, welche kein Strom haben...
 
@klein-m: Dir fällt allerdings auch nichts neues ein, daher beende ich das ganze mit diesem Beitrag, denn im Gegensatz zu Dir, mir ist das hier zu dumm mit Dir geworden.
 
@CoF-666: Warum sollte mir auch was neues einfallen, wenn du seit Anfang an mir eine plausible Antwort verwehrst? Und nun geh schmollen... ;-)
 
@jigsaw: ich denke das nicht unbedingt das gleiche geflame losgegangen wäre.. schau dir doch mal news zu patenten an in denen apple erwähnt wird und in denen z.b. ibm erwähnt wird. hier herrscht eine schöne Doppelmoral apple=draufhauen, microsoft=dulden oder prima usw. da war doch die tage eine news "patente Asiens it firmen verdrängen us firmen" .. komisch war das da nicht apple unter den top 5 aufgeführt wurde .. liest man aber patent news zum Thema apple dann kannst du immer davon ausgehen das mehr als 100 beiträte und mehr kommen.
 
Mann ich wette wenn ich euch alle mit Äxten bewaffnet auf ein Fussballfeld stelle, schlagt ihr euch wegen einem shice Telefon auch noch die Köpfe ein. Lasst doch jeden das benutzen was er will, meine Güte es handelt sich um ein Telefon und nicht um euer Leben, das ist ja krank...
 
@Freibier: Vollkommen richtig.
 
Vielleicht sollte man besonders mal dem unteren Abschnitt der News Beachtung schenken: "Rivalisierende Schwarzmarkt-Banden" scheinen hier die Auseinandersetzungen ausgelöst zu haben. Es sind also nicht wirklich die "normalen" Kunden, die sich die kalte Nacht um die Ohren geschlagen haben, sondern "unlizensierte Interessengruppen" die möglichst schnell mehrere "Prestigeobjekte" organisieren wollten um diese dann zu überhöhten Preisen auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen.
 
@Kobold-HH: Das werden nicht alles Schwarzmarkthändler gewesen sein aber das sind sicher die, die ausgerastet sind.
 
@Windows8: Sicher nicht nur. Doch wenn die Kunden vor der Tür Schlange stehen und sich eine Gruppe Schwarzmarkthändler gegenüber Einzelkunden "vordrängt" dann würde es sogar im trägen Deutschland zu "öffentlichen Hinrichtungen" kommen, solange es "was umsonst" gibt.
 
Also ich muss sagen - genau so eine Meute von menschen habe ich letztens auch vor dem Windows Phone Shop gesehen.. Die habe auch mit eiern geschossen, und es wurde Polizei angefordert.. nur eben mit dem kleinen unterschied, das sie nichts kaufen wollten sondern das Windoof phone zurück geben wollten, nachdem das mit dem sms bug herausgekommen war ,-) Nicht nur Apple, auch Microsoft hat das Problem.. RORFL
 
Wenn ihr nix zu beißen hättet und durch "Anstehen" eine was weiß ich - vielleicht Monatsverdienst an Geld verdienen könntet, wärt ihr vielleicht auch angepisst wenn das dann doch nicht klappt! Ich denke die meisten Kommentarschreiber versetzen sich nicht wirklich in die Lage der Anstehenden. Die meisten wollten kein iPhone für sich (was sie sich wahrscheinlich eh nicht leisten können), sondern die wollten "relativ einfach" Geld verdienen! Deshalb auch die Ausschreitungen...
 
Cool, das nimmt hier schon fast rassistische Züge in den Kommentaren an: andere Leute aufgrund ihrer Einstellung automatisch als verblendet oder Idioten darzustellen. Herzlichen Glückwunsch. Millionen Jahre Evolution und nochmal 12000 Jahre kulturelle Evolution und wir sind immer noch nicht weiter als: "Gruppe X macht das und das so, die müssen bekloppt sein weil wir in Gruppe Y das anders machen als die. Die sind deswegen eh irregeleitet und nur wir wissen es in unserer unendlichen Weisheit besser. Und weil die Zurückgeblieben sind, müssen wir sie von ihren falschen Einsichten befreien und sie missionieren (indem wir tausendfach die Apple News kommentieren um aufzuzeigen, wie blöde die Konsumenten doch sind)" Etwas Toleranz bitte. Nur weil man selber etwas unsinnig findet oder es nicht begreift, kann es für andere Menschen trotzdem wichtig oder bedeutsam sein, aus welchen Gründen auch immer.
 
@GlennTemp: "Cool, das nimmt hier schon fast rassistische Züge in den Kommentaren an" ... Fehlt noch dass jemand fordert, dass sich Apple-User ein Apple-Logo auf die Kleidung nähen müssen.
 
hä? ist das iphone online nicht auch verfügbar? das kommt doch sicher auch pünktlich an, wenn man es rechtzeitig bestellt hat oder nicht? wo kommt der gewinn für die schwarzhändler dann her?

außerdem, wer bringt den eier mit zum smartphonekauf?

komische welt!
 
@Timmy_O: diese Erkenntnis kommt wenn man in der news nicht bis zum letzten Satz im vierten abschnitt liest ;)
 
Was sind das für Kommentare hier ? :D Darf man anderen Menschen auch schon vorschreiben, was er zu kaufen hat, wie er es konsumieren soll, wie er vor einem Store zu warten hat und was richtig und falsch ist, was schwarz und weiß ist und und und ?.....Und ihr Apple Gegner regt euch trotzdem noch auf, dass uns Apple "alles vorschreibt". Was für eine Welt :)
 
@algo: Sehe ich ganz ähnlich. Was kann denn bitte Apple für die Einstellung der Kunden und die wirtschaftlich-politischen Verhältnisse in China? Apple verkauft Produkte und ist im Rahmen Ihrer Tätigkeit, wie hier sichtbar, auch um die Sicherheit Dritter besorgt.
 
kann mir einer die Sache mit dem Schwarzmarkt erklären? Kann man die dort zu noch höheren Preisen loswerden als die Apple-Stores? Oder kaufen die Händler Unmengen, sodass die erhebliche Rabatte kriegen? Wie machen diese Leute ihren Profit?
 
keine panik, die wollten einfach auch mal was kaufen, was sie selber zusammengebaut haben.
 
Ich frage mich nur, wieso es bei Apple-produkten Warteschlangen gibt, und bei guten Produkten gibt es keine :-)
 
Die Störenfriede und Eierwerfer waren ganz bestimmt Mitarbeiter von Samsung! :-)
 
Weil die anderen produkte ja so gut sind" hust" tja wären sie ,es würden wohl schlangen stehen"" mal da drüber nachgedacht?!
 
@Razor187: Es haben sich auch früher schon Bücher in Rauch aufgelöst und es wurde viel gejubelt... und jetzt?
 
Lee Kun-hee würde einer abgehen, wenn für seinen Kram nur halb soviele Leute anstehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles