Battlefield 3 verstärkt Maßnahmen gegen Cheater

Battlefield-3-Entwickler Dice hat angekündigt, künftig noch härter gegen Schummler vorgehen zu wollen. Gerade habe man "Hunderte bestätigte Cheater aufgrund Meldungen anderer Spieler sowie der Auswertung von Verhaltensdaten" aus BF3 verbannt. mehr... Battlefield, Battlefield 3, Ego Shooter Bildquelle: Dice Battlefield, Battlefield 3, Ego Shooter Battlefield, Battlefield 3, Ego Shooter Dice

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die sollen lieber einige bugs lösen und den rotz namens orgin entfernen
 
@sersay: So viele schlimme Bugs gibt es doch gar nicht. Ist mir zumindest noch nicht großartig (!) aufgefallen. Außer, dass man sich gleichzeitig totschießen kann. Weiß aber nicht, ob das ein Bug oder ein Feature ist xD Nervt aber auf jeden Fall!
 
@codmaster: Echt noch keinen schlimmen bug gesehen.... er nennt sich Origin!
 
@codmaster: ahja und das mitn totschießen geht bei cod auch also glaube ich nicht das es ein bug ist!
 
@codmaster: das mit dem gleichzeitigen totschießen wurde erst reingepatcht, das ging am Anfang nämlich nicht. Da sind die Kugeln/Raketen in der Luft verschwunden wenn der Schütze gestorben ist. So wie es momentan ist, ist es besser.
 
@Niyo: Ja Raketen ist ja gut, aber mit Kugeln kann ja wohl nicht sein. Bei CS 1.6 kann ich auch Granaten werfen, die nach meinem Tod noch explodieren. Aber gleichzeitg totschießen kann man sich da nicht. Fand ich besser so.
 
@codmaster: Ist realistischer und ich find's ok. Hatte das schon ab und zu bei einem Sniperduell, kam aber auch schon vor dass es im Nahkampf passiert ist. Ist aber wahrscheinlich manchmal auch eine Sache des Pings, in dem Fall dann natürlich doof, aber hey, ist nur ein Spiel.
 
@Niyo: Ja richtig das hat man auch sofort gemerkt find ich! können sie auch gern wieder rauspatchen
 
@sersay: ich habe auch keine schweriwiegenden Bugs. In der Anfangszeit ist mir das Game ein paar mal beim minimierern abgekackt, das passiert nun nicht mehr. Das einzige was bei mir nicht funktioniert ist der Coop, aber das kratzt mich erstmal nicht...
 
Find ich gut. Ich hatte bis jetzt noch keinen Cheater auf dem Server gehabt. Freu mich aber immer, wenn in der Infobox steht "XXXXX has been banned for using multihack" :D
 
@codmaster: Die infos sind sogar serveruebergreifend.. Wenn der admin das nicht richtig eingestellt hat. Hatte schon leute mit Aimbot. Echt nervig wenn bei TDM jemand so rumrennt^^. Gab auch mal die top5 Spieler mit einem hatte ich das vergnuegen.. der hatte bestimmt 10 leute in der freundesliste die alle gleiche rankingeigenschaften hatten .. natuerlich auch per cheat
 
@codmaster: das liest man aber auch erschreckend oft. Jemanden zweifelsfrei als Cheater zu identifizieren ist mir bis jetzt auch noch nicht gelungen, meistens haben die es halt drauf oder einfach nur Glück gehabt.
 
@raidenX: Viele habens halt einfach drauf. Du bist ja schon Cheater, wenn du Proximity Scan oder Thermal hast^^
 
@codmaster: Scan nicht switch :) aber du hast recht... oft wird man einfach nur wegen nder K/D von 30/3 als Cheater beschimpft wenn man mit dem BMP auf Bazar rockt
 
@raidenX: http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=985160 Offensichtliche Anhaltspunkte für Cheater sind z.B. > 40%Headshots UND > 1000 Punkte/Minute. Nichtmal auf der Noob-Map "Metro" mit M320 ist das möglich. Auch wenn die Kill-Cam jemanden zeigt der sich wie Rumpelstilzien im Kreis dreht und wie wild Punkte sammelt das sollte zu denken geben.
 
@codmaster: Lässt sich schön gegen die zahlenden EA Kunden verwenden. Einfach falsche Cheater Behauptungen aufstellen, ratzfatz werden die zahlenden EA Kunden gebannt. Denk mal drüber nach während Du rausgeworfen wirst.
 
@codmaster:
Gestern 2 davon gehabt, leider nur einen per Video erwischt. Der andere war in meinem Team und als die Aufnahme lief wurde er von einem Admin gekickt.

http://www.youtube.com/watch?v=wzBRfEtH35o
 
@darkgrey: jupp die scheisse kenn ich auch. stehn irgendwo auf der map (meist sogar in der eigenen base) mit nem messer und killen aber wie doof die leute die kilometer weit weg sind. leider bringt das melden über das profil garnix. antwort vom ea support: diese funktion ist nur für inhalte des profiles gedacht (pornografische bilder, rassismuss etz.) cheater soll ick nach möglichkeit auf video aufnehmen und den videolink sowie den link zum kampfreport an den battlelog support schicken........ link schicken ok, aber wie soll ick das nachträglich auf video bannen ?? http://ues.me/0j697 sind "nur" 109 kills weil irgendwann keiner mehr gespant is um dem sack nich noch mehr zu gönnen.... gemeldet wurde er übrigens mehrfach, passiert ist bisher nüscht...... soviel also dazu
 
''Nach dem Eintreffen eines solchen Reports (bzw. mehrerer) leiten spezielle Analysten eine tiefgehende Untersuchung ein.'' Endlich eine sinnvolle Aufgabe für die ganzen Analysten ;)
 
was ist an diesen maßnahmen jetzt besser? neuer? so funktioniert das doch schon die ganze zeit. Das einzige Problem ist, dass selbst offensichtliche cheater und statspadder nichtmal nach wochen und mehrmaligem melden durch eine vielzahl von anderen spielern gebannt werden -.-
Hoffe da tut sich mal wirklich was.
 
@Sebaer: Eben. Das ganze funktioniert schon immer so.

Ich habe bereits vorgeschlagen einen Live Support einzurichten, sodass sofort etwas passiert. Den normalen Spielern bringt es nichts, dass ein Cheater mit Glück nach 2-3 Wochen gebannt ist. Meist kommen Cheater mit neuen Accounts zurück und cheaten wieder ein par Wochen ungestört. Und dafür bezahlen sie ein par Euro für ein Key aus dem Ausland.

Irgendwie finde ich es lächerlich, dass bei einem so groß angekündigtes Spiel nichtmal etwas gegen Cheater gemacht wird.
 
@helix22: Stell dir nur mal vor wie viele Leute Bf3 spielen, dann denk mal darüber nach wie oft irgend wer ein anderes Profil meldet und dann erweitere deine Gedanken mal soweit das du dir evtl noch vorstellst was für eine Hand voll Mitarbeiter diese Meldungen bearbeitet und auch wie viele falsche Meldungen reinkommen. Das da nicht jeder von heute auf morgen gebannt werden kann versteht sich meiner Meinung nach von selbst. Auch wenn es sch**** ist.
 
Hatte schon öfters das vergnügen auf Cheater zu stossen! Is echt lästig wenn du im Tank sitzt und auf einmal von einem light MG stirbst. Aber jeden cheater wo ich bis jetzt gemeldet habe wurde auch innerhalb von 2 tagen entfernt.
 
@jerkyboy: Manche sind auch echt zu auffällig. Gestern hab ich einen gesehen, der hatte über 80 Kills und ist 0 mal verreckt. In seinem Profil hab ich dann mal seine Stats angeschaut. Über 1000 Kills, aber nicht einmal gestorben. Ich denke wenn das nachgeprüft wird, die sich die Stats anschauen, ist die Beweisführung schon abgeschlossen.
 
Bin immer noch skeptisch. Menschliche Urteile können trügen. Ich hatte z.B. mal einen Grafikfehler, der die Wandtexturen ausgeblendet hat. Jetzt versucht doch mal, normal zu spielen, wenn man einen Wallhack hat, den nicht ausschalten kann und kein abgebrühter Cheater ist. Klar fällt man dann auf, nur dass man gegen Grafikfehler nichts kann.
 
@Kirill: Aufgrund der fehlenden Killcam kann man Wallhacker bei Bf3 sehr schwer erkennen. An sowas hab ich bei Bf3 bspw auch noch nie gedacht, auch wenn ich bestimmt schon gegen welche gespielt habe. Welche aber schlimm sind, sind die Aimbotter. Naja und das sieht man ja auch sofort wenn man Tod ist und dem Gegner noch zuschauen muss. Zudem ist es auch fragwürdig wenn jemand über 30 Kills hat und keinmal verreckt ist, besonders wenn die Teams recht ausgeglichen sind oder er noch im Verlierer-Team ist.
 
@Si13nt: Ich hab bis jetzt einmal im Leben 27 Kills und null Death geschafft als ich auf dem GHF Server BF2 Mashtuur City gespielt hatte. Da war ich als Sniper und MG-Schütze mit dem PKM unterwegs. Aber danach ist es mir nie mehr gelungen. Wenn man mal nen guten Tag hat und die Gegner nicht wirklich super gut sind kann das schon mal möglich sein. Aber wenn ich so sehe dass die Map wie Strike at Karkand knacke voll sind auf der 64er Karte und da rödeln welche mit 40 kills null death rum weiss ich sofort bescheid. Das ist unmöglich. Alleine schon wegen dem Sandstorm auf Karkand.
 
@Si13nt: Wallhacker erkennt man absolut einfach, wenn die nicht ein wenig Geschick zeigen. Einer, der Gegner schon hinter der Wand verfolgt, fällt nunmal auf.
 
@Kirill: Man kann bei Bf3 Gegner markieren und das sieht man auch durch Wände, als wenn so was bei Bf3 ein Beweis wäre. Du vermutest da sicherlich auch viele die nichts anhaben. ^^
 
Ob MAV tricks auch verboten sind
 
Auf Metro Only Servern kann man Cheatern quasi nicht entkommen!! Wird dringend Zeit, dass da was passiert. Und ich rede hier von 248/5 Leuten.
 
Wenn mann aus über 300 Meter auf dem Schiff unter Deck von einer A91 stirbt 3 Sekunden nach dem Respawn vergeht mir die Lust am Spiel und entfern es vom PC.
 
@tomsweet: mit 12x scope bipod/luftanhalten und headshot und warten am spawnpunkt geht das doch -.-
Meinste nen 1300M headshot kriegt man so einfach hin?
 
@-adrian-: Jap geht such mal auf Youtube wenn dus sehen willst (http://www.youtube.com/watch?v=l2fvy4-BT9E). Entfernung am Raster mit irgendeinem Objekt testen, überlegen und hoffen das der Gegner wie geplant läuft und zack haste das auch schon. Wenn du direkt auf einen Spawnpunkt siehst ballerst drauf bis einer pech hat. Aber nein, einfach so schafft man das nicht.
 
@Gärtner John Neko: Ich hab selbst die 1300er marke schon geknackt. aber mir gehts hier mehr um den A91 kill der gleich als cheat abgetan wird :)
 
@-adrian-:
Wenn es einmal passiert ist ja das kein Problem, aber jeder Waffe muss nun mal nachladen. Wenn ich Sterbe sehe ich wo der Gegner sich befindet und wenn der zur zeit in einem Fahrzeug ist und beim Zugdepot dann kann etwas nicht stimmen. 5 mal hintereinader?
Wenn man selber Software benutzt um zu betrügen fällt alles ein wenig leichter. Aber wo ist dann noch die Motivation zum Zocken?
 
@tomsweet: spiel mal lieber hardcore :)
 
WIeso programieren die sowas wie cheats in so nen spiel rein? einfach weg lassen dann gibts nicht solche probleme denke ich mal minuse sind erwüscht^^
 
@BonnerTeddy: Bin ich genau deiner Meinung! Wieso programmiert Microsoft nicht einfach keine Sicherheitslücken mehr ins OS. Das würde einiges an Arbeit ersparen!
 
@codmaster: Frag ich mich auch als Apple User. Vllt. hat MS ein Vertrag mit den Antiviren Firmen??
 
@BonnerTeddy: 1. sind es keine cheats 2. hacks bzw glitches werden nicht einfach so einprogrammiert!
 
Als Konsolero (PS3) sind wir ja per se gegen Cheater geschützt. Aber ist gibt ne menge Spieler die gezielt, die noch übrig gebliebenen Bugs, ausnutzen. Das einzige was mich derzeit als hauptsächlicher TDM-Spieler absolut nervt, ist das schlechte Spawn-System. Das können andere weit besser. Gestern bin ich 4 x hintereinander inmitten von Gegnern gespawnt, während mein Squad ganz woanders war. Darauf hin bin ich zwar in der Nähe meines Squads gespawnt aber direkt hinter mir spawnten 2 Gegner und killten mich. Krasserweise spawnte ich wieder vor den Beiden, die mich kurz zuvor gekillt hatten, und da war ich wieder tot . Und das Ganze innerhalb der ersten 3 Minuten der Runde. Das war zwar eine extreme Ausnahme aber in jeder Runde werde ich mindestens 2-3 x deswegen gekillt.

@-adrian-
MAV-Tricks sind absolut legal. Wird ja häufig zum "leveln" benutzt.
 
hey wieso muss ich dabei an den bürokratstaat denken... Generell natürlich ein löblicher Ansatz - keine Frage - aber es muss doch auch wesentlich unbürokratischer gehen
 
Spawnpont killer sollten 1 Woche gebannt werden.
 
@Menschenhasser: das fällt nicht unter cheating sondern schlichtweg unter "unsportlichkeit". diese zu verbannen obliegt den jeweiligen serveradmin
 
@Stefan_der_held: Sollte man generell so Regeln.
 
@Menschenhasser: In wie fern meinst du das? --------------------------------------------------------------------------- Mal angenommen du spielst Conquest und dein Team hat keine Punkte mehr weil ihr zu schlecht seit, dann steht das andere Team 300m vor eurer Base und wartet auf euch??? In dem Fall finde ich deine Aussage doch etwas wertlos, denn dein Team hat das zu verschulden, die anderen Verteidigen nur alle ihre Punkte und verfolgen den Sinn des Spieltyps auch wenn ihr dann so Haushoch eine klatsche bekommt, das kann man dem anderen Team nicht Vorhalten!
--------------------------------------------------------------------------- Oooooder meinst du jetzt bspw das ich an Punkt A stehe, du spawnst da und ich knall dich direkt ab??? Da wäre deine Aussage doch ebenso wertlos, denn was würdest du denn tun wenn du mich zu erst sehen würdest?! Sicherlich würdest du schießen, aber weshalb darfst du das dann in dem Moment und ich nicht?! Oder soll da dann jeder nochmal im Kreis rennen und sich auf der Hälfte treffen damit du spawnen konntest? --------------------------------------------------------------------------- Verstehe deine Aussage echt absolut nicht!
 
@Si13nt: im Gegensatz dazu verpissen sich ja auch gerne die gegner in der eigenen Base... ich sach immer "kommt raus oder ich komme rein"... raussnipern oder morta feuern könnse... und dann wennse gekillt werden "wääää der macht baseatack" oder "wäää das war spawnkilling". Spawnkilling ist für mich der moment wo ich hinterhältig in Sichtweite (für mich gesehen) der Spawnpunkte warte und jeden der spawnt in ner bananenkiste nach hause schicke. DAS ist unsportlich - ebenso wie das absichtliche Angreifen von gerade startenden jets oder helis - also momente wo man einfach keine möglichkeit der Gegenwehr hat
 
@Si13nt:
Weiss Du es gibt Leute die extra ausserhalb des Flaggenradius im Blickpunkt eines oder mehrer Spawnpoints wartet und die einfach abknallt, aber nie nie die Flagge einnimmt. Da würden ihm ja Kills durch die Lappen gehen.
 
Wenn wir hier schon mal bei Videos mit guten Piloten sind: http://goo.gl/r0JA8
 
@Si13nt: loool wtf wie geil is das, gleich mal im log posten
 
Und der Masskill ist ebenfalls, wenn auch nur temporär, durch Server Updates gefixed. Die ganzen Releases haben ja schon danach geschrien. Wird aber sehr schnell neue Methoden rauskommen, bis DICE endlich die Hit Dedection server-side coded.
 
Die EA Typen sind ja richtige Komiker !!! unser Platoon hat mehrere Cheater aufgrund von Aimbot wie oben beschrieben über den Battlelog gemeldet und bis heute ist kein einziger davon bestraft worden. Was EA da von sich gibt sind einfach nur leere Versprechungen und Kunden verarsche. Das läuft nach dem selben Prinzip ab, wie Sie schon mit Origin die Kunden verarscht haben.
 
@da_mich*: oder ihr seid einfach nur schlecht und es waren gar keine cheater :)
 
@TeKILLA: Er hat aber recht oder was sagst du zu diesem Profil?! http://goo.gl/jKSgS ------------------------------------------------------------------------ Der Typ hies vorher "SniperZ-Fidi921" und mit diesen Namen gibts Videos im Netz von anderen die sich aufregen etc und wie oft der schon gemeldet wurde... Schau dir die Stats mal an, oder such mal auf YouTube nach dem alten Namen und schau dir die Hacks an die der Verwendet, da wird dir anders, weil du da Sachen siehst die du vorher wohl noch nie gesehen hast!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Battlefield 1 (PC) im Preisvergleich

Battlefield 3 bei Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles