Patente: Asiens IT-Firmen verdrängen US-Hersteller

Der IT-Konzern IBM hält in der Technologie-Branche weiterhin souverän den Spitzenplatz bei der Neuanmeldung von Patenten. Im letzten Jahr reichte das Unternehmen eine Rekordzahl von 6.180 Anträgen auf Schutzrechte beim US-Patentamt ein, teilte der ... mehr... Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Bildquelle: Wikipedia Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Wikipedia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer kann denn bitte so viele Patente im Kopf haben? Wenn man was entwickelt braucht man doch Jahre um zu prüfen ob man nicht irgend wo gegen irgend ein Patent verstößt. Krank, einfach nur Krank
 
@Sam Fisher: Ich glaube dafür gibt es Patentanwälte, die sich um solche Sachen kümmern. Für die "kranken Sachen" sind die Top Ingenieure zuständig. IBM zieht da keine One Man Show ab ;)
 
@algo: Das Problem dabei ist, dass man sich dann eine Armada von Patentanwälten leisten muss. Daher ist dieses System nur leistbar für grosse Konzerne, die auf diesem Wege die Kleinen fertigmachen können und daher viel Lobbying für dieses Pantentsystem betreiben. Daher wird sich auch nichts ändern...
 
@Sam Fisher: Bei Schriften und Liedern z.B. ist es doch dasselbe. Ein Künstler kann unmöglich alles was es gibt kennen, denn es würde tausende Jahre dauern das alles zu prüfen, selbst wenn er ne Horde Leute dafür engagierte. Man muss einfach abwarten, bis die Klage kommt bzw. hoffen, dass keine kommt^^
 
@Sam Fisher: Aus diesem Grund ist eine Anmeldung und halten eines Patents so teuer, in Europa wird dann aufwändig geprüft ob es Patentwürdig ist. Diese Ämter geben sicherlich auch Auskünfte. In vielen anderen Märkten, werden die Patente nur mit geringer Kontrolle ausgegeben, da wird dann die Kontrolle auf die Gültigkeit erst vor Gericht vorgenommen.
 
@floerido: Nunja hier können wir aber nicht mit sicherheit sagen, ob nicht doch Genau geprüft wird, denn im Text steht: >>reichte das Unternehmen eine Rekordzahl von 6.180 Anträgen auf Schutzrechte beim US-Patentamt ein<<. D.h. das es hier nur um eingereichte Patente in diesem Text geht, nicht um bestätigte oder rechtskräftige Patente. Trotzdem sind die Zahlen sehr otopisch und ich kann mir nicht vorstellen, dass man diese ganzen "Erfindungen" alle braucht.
 
@Sam Fisher: So ist es! Meiner meiner nach ist eine überarbeitung des Patentsrechts unbedingt erforderlich. Die Großzahl der Patente bleibt unverwirklicht in der Schublade und man hoft quasi darauf, dass irgendwer irgendwie doch etwas verletzt, nur um dann das Papier aus der Schublade zu ziehen und eine Millionenklage anzuzetteln, die sich eigentlich auch nur größere Firmen leisten können. Angemeldete Patente sollten auch auf Umsetzung überprüft werden. Das ist natürlich nicht immer einfach und die zweiträume müssen je nach Gebiet (IT: alles relativ schnell machbar.... Medikament aufgrund von Studien etc. bis zu 7 Jahre bis Markteinführung.....) auch unterschiedliche Fristen angesetzt werden, aber dass momentan teils mehr Geld aus Patentklagen geschöpft wird als aus wirklichen Produktumsetzungen, das zeigt einfach die Problematik die sich ergeben hat....
 
Das muss man sich mal vorstellen. Von einer Firma alleine (IMB) werden _jeden_ Tag im Schnitt 17 Patente eingereicht. Und das ist ja nicht einfach so ein Wisch wo drauf steht "ja hier ich hab ne Idee für ne Maschine, die dies oder jenes tut" sondern teilweise wohl dutzende bis hunderte seitenlange detailierte Beschreibungen. Das kann man sich echt kaum mehr vorstellen - vorallem auch nicht, dass es überhaupt soviel neues geben soll, was ein Patent verdient :D
 
@monte: In den USA gibt es auch Softwarepatente bzw. Trivialpatente. IBM besitzt zB. ein Patent auf die Anzeige ob CAPS-Lock aktiviert ist.
 
@floerido: holy shit, ein patent das die lampe über dem [A] leuchtet? Kranke welt =/
 
@neuernickzumflamen: Bei mir ist sie unterm A .. ist bestimmt weils keine IBM Tastatur ist um das Patent zu umgehen
 
@monte: leider überschätzt du die qualität vieler patente...oft ist der patentantrag/beschreibung in der tat nur ein 1-3 seiten wisch wovon 90% eine einfache zeichnung ist. Dass dies aber die erfinderische höhe erreicht um patentwürdig zu sein halte ich für sehr fraglich.
 
Es muss eine Revolution in Sachen Patente her. Es müssen stärkere Hürden eingebaut werden. Bei sehr vielen Patente kann man einfach nur noch den Kopf schüttel, wie letztens bei dem Samsung-Patent für die Anzeige von Smileys. Und dann werden wie in der News nur noch die Zahl der Patente verglichen. Ist so als würde man 2 Autos vergleichen und behaupten, dass dieses, das mehr PS hat, auch das bessere Auto ist. Sowas ist doch humbug.
 
@Seth6699: Genauso Gehäuse mit runden Ecken für diese Obstfirma.
 
@jediknight: Das ist kein Patent sondern ein Geschmacksmuster, Geschmacksmuster werden in Europa ohne Prüfung übernommen, vor Gericht muss dort erst die Gültigkeit bewiesen werden. Ähnlich wird in den USA mit normalen Patenten vorgegangen, da wird auch erst die Schützenwürdigkeit und der Anspruch vor Gericht geprüft.
 
@floerido: die gültigkeit muss angefechtet werden bevor sie die gültigkeit verliert! Heisst, verklagt dich jemand mit dem geschmacksmuster kannst du nicht im gleichen verfahren das geschmacksmuster anfechten...leider ein irrsinn sondersgleichen, dass etwas vor gericht bestand hat ohne eine prüfung über sich ergehen lassen zu haben.
 
@Seth6699: Die Revolution sollte allein schon darin bestehen, dass das Patent auch wirklich funktioniert und kein Scheiß ist. Hab letztens noch nach einem Patent für einen Rasierklingenschärfer gesucht...was ich da gefunden habe, da kann ich mir beim besten Willen nicht einmal vorstellen, dass dadurch die Klinge auch nur um 1% an Qualität gewinnt. Ähnlich wie bei vielen Waren die Angeboten werden....Nahrungsergänzungsmittel....der größte Scheiß den es je gab und welche Mrd. damit umgesetzt werden. Spirulina hat ein Patent auf seine Algenpillen?...sowas würd ich nicht mal als Tierfutter zulassen.
 
Die Globalisierungsheuschrecken stürzen sich auf die US Amerikanische Getreideproduktion.
 
@Zero-11: Tja, die USA haben ja auch diese Heuschrecken erst "gezüchtet".
 
gibt es auch eine Patenklagen Rangliste??? würde mich mal interessieren
 
komisch apple ist hier gar nicht vertreten wo die hier doch so verteufelt werden ..
 
Der nächste Kriegsgrund.
 
Wo ist das ach so innovative Apple?
 
@TiKu: Man patentiert aber Inventionen und keine Innovationen :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check