Cut The Rope für PC als HTML-5-Version vorgestellt

Das höchst populäre Smartphone-Spiel 'Cut the Rope' ist ab sofort auch via Webbrowser spielbar: Entwickler ZeptoLab hat das Spiel, das sein Debüt auf iOS-Geräten gefeiert hat, gemeinsam mit Microsoft als HTML-5-Variante vorgestellt. mehr... Cut The Rope Cut The Rope

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na wenn selbst das mit HTML5 möglich ist - bye bye Flash!
 
@coolbobby: aber bei welchen ressourcenverbrauch.
 
@Menschenhasser: Dank hardware-gerendertem HTML im IE9 und FF mit geringerem Ressourcenverbrauch als je bei Flash möglich war. Und außerdem was Flash nie für Ressourcenschonung berühmt.
 
@Der_da: das stimmt so nicht, ich habe schon vor ~8 Jahren Vollbildwebseiten gesehen (eine Art Klick and Point Adventure) die "Ruckelfrei" liefen. Es kommt immer auf die Ersteller der Flashanwendung an, leider gibt es da genug die es nicht ordentlich können. Und leider ist HTML5+ JS derzeit immer noch kein Flash Ersatz.
 
@CvH: ruckelfrei läuft alles bei weniger als ca. 98% CPU-Belastung
 
@Der_da: CPU Leistung vor 8 Jahren und da lief das ohne Probs, da wären heute so 10%, das schlecht Programmierte Flash Anwendungen Leistung fressen ist klar das selbe gilt für HTML5, da nehmen die sich beide nichts !
 
@CvH: vor acht Jahren hatten wir aber auch schon Rechner mit 2 bis 3 GHz und mehr ... klar, die wenigsten waren Multi-Core, gerade einmal ein paar HT's kamen auf den Markt. Aber bei Aufgaben wie HTML-Rendern in einem Single-Task-Browser tut das kaum was zur Sache. CPU-Leistung von vor acht Jahren ist durch aus mit der heutigen vergleichbar.
 
@Der_da: mein Rechner vor 8 Jahren ;) einen anderen Vergleich habe ich dazu nicht ^^
 
@coolbobby: Mit Flash kann man programmieren in HTML nicht. Wenn mit JavaScript dafür brauchst du aber nicht unbedingt den HTML5 standard.
 
@JacksBauer: Auch in Flash hast Du eine Trennung zwischen Code und IU. In Browsern ist das eben zum einen Javascript und für die UI eben HTML. Leider verstehen die meisten diese Trennung allerdings nicht.... Programmieren tust Du damit aber genauso. Ebenso brauchst Du für bestimmte Elemente eben doch HTML5; gerade wenn es um Canvas oder 3D Elemente geht.
 
@coolbobby: also hier in der schule ist der rechner kpl ausgelastet.. hast du dir den code mal angeschaut? schon klar das da extra zwei firmen dran sitzen müssen, wer soll da allein im html den überblick behalten.. und von den javscripten brauchen wir erst garnicht anfangen... was sonst ein flash-nerd innerhalb kürzester zeit schafft, und das würde auch nich den gesamten speicher belegen, wenn man es gut programmiert... von wegen "bye bye flash" das ich nicht lache ^^ @turbo.. html ist keine programmiersprache!
 
Solange es einige Only IE9 abschnitte gibt kann man Spiel in die Tonne trehten.
 
@Menschenhasser: Nö, funktioniert hier unter Windows 7 mit IE9 - der ja sowieso vorhanden ist - wunderbest. ^^
 
@DON666: Öhm ... er schreibt was von IE9 ... du kommst nun mit WIN7 mit IE9 ... aha, Brinen & Äpfel?
 
@Marlon: Nö, eher etwas, das zusammengehört. Meines Wissens läuft der IE9 nicht unter Windows 1.0 - XP - und unter UNIX/Linux/MacOS/C64-BASIC auch nicht so wirklich. Ich kann mich natürlich täuschen, aber dann wirst du mir die Wahrheit sicherlich erläutern...
 
@DON666: Ah, okay ... bisserl engstirnig gedacht ^^
 
@DON666: Deine Aussage ist korrekt, solange man nur Windows auf seinem Rechner hat. Hat man etwas anderes, gibt es den IE nicht.
 
@Menschenhasser: IE9 ist halt die beste Wahl wenn man auf HTML5 besonders Wert legt!
 
@Menschenhasser: Bei Fx11 erzählen die mir ich würde einen alten Browser nutzen, absolut dilettantisch.
 
@OttONormalUser: Tust du doch auch. Sobald du die neueste Version runtergeladen hast gibts schon wieder ne aktuellere ;)
 
@Menschenhasser: Vielleicht klappt Useragent auf IE9 stellen ? Teste ich gleich mal später mit FF.
 
@Menschenhasser: Wieso? Das Zusatzinhalte die Microsoft für die Nutzer des eigenen Browsers zur Verfügung stellt.
 
@DennisMoore: Auf dein Fx gebashe geh ich nicht ein, nur soviel, es ist extrem unlustig und kindisch. MS bringt Zusatzinhalte, die man künstlich auf einen Browser und ein Betriebssystem beschränkt, um den Usern vorzugaukeln, wie toll doch der IE9 ist, oder wieso schreibt man "runs best in IE9 and Windows7", wenn es doch mit jedem anderem aktuellem Browser genauso gehen würde? Und dann sind es auch keine Zusatzinhalte, das wären sie, wenn andere Browser nicht in der Lage wären es darzustellen! Dieses "optimiert für Browser XY" sollte doch in einem freiem Internet der Vergangenheit angehören, alle halten sich dran, nur MS baut Broserweichen ein um technischen Vorsprung zu heucheln.
 
@OttONormalUser: Hätte ZeptoLab es zusammen mit Apple rausgebracht und es würde dabei stehen das man mit Safari 5 Zusatzlevel bekommt, würdet ihr auch mekern. Dann würde da auch "runs best in Safari and Mac OS Snow Leopard" stehen. Dann würde auch das Applegebashe anfangen. Auch wenn es Safari für Windows gibt.
 
@Blubbsert: Und? Weil andere es genauso schlecht machen, wird es nicht besser. Warum kommt immer wieder diese Entschuldigung, welche keine ist? Google hat es auch fertig gebracht Angry Birds Online zur verfügung zu stellen, ohne das man zu Chrome genötigt wird.
 
@OttONormalUser: Ich finds sehr lustig und sogar ein bißchen zutreffend ;) Zum Spiel und IE: Das nennt man Werbung. Und Microsoft hat halt entschieden, dass man den Entwickler beauftragen will Zusatzinhalte für den IE bereitzustellen. Da ist doch nun wirklich nichts schlimmes dran. MS bezahlt den Entwickler dafür und der stellt Exklusivcontent bereit. Und das ist ja nun wirklich nichts Microsoft-typisches. Spielepublisher stellen z.B. Vorabbstellern auch oft Zusatzinhalte zur Verfügung. Und was Google macht oder nicht ist deren Sache. Wenn sie gewollt hätten, hätten sie ihren Browser damit auch promoten können.
 
@DennisMoore: Du ich hab nix dagegen, dass die Zusatzinhalte nur für den IE sind, sondern gegen die Sprüche, dass es mit IE am besten funktionieren würde! Das macht in dieser Form keiner. Google hat solche Machenschaften nicht nötig, deshalb tun sie es nicht.
 
@OttONormalUser: Klar machen das andere auch. "Works best with..."-Sprüche gibts wie Sand am Meer, egal in welchem Bereich.
 
@DennisMoore: Bei Browsern? Lange nicht gesehen, Bsp.? Und wenn, ist das genauso zu verurteilen. Wie gesagt, es geht nicht um die Werbetexte auf den Webseiten der Browserhersteller, sondern um Seiten mit freien Inhalten. Während andere daran interessiert sind das Internet für alle frei zu gestalten, kontern Konzerne wie MS mit künstlichen Browser-Gängelungen.
 
@Menschenhasser: Das Spiel sollte ebenso gut im FF laufen, da der unter Windows 7 auch auf hardware-gerendertes HTML setzt.
 
Was soll immer dieses HTML5 gequatsche? Das ist immer noch JavaScript.
 
@JacksBauer: und Canvas. HTML5 wird im allgemeinen Sprachgebraucht als Sammelbegriff für HTML5, CSS3, JavaScript, Canvas, ... gebraucht.
 
@JacksBauer: Canvas Elemente, CSS3, HTML5 Data Storage? Du scheinst es echt nicht zu kapieren.
 
@TurboV6: Ich entwickel selber Spiele in Javascript und ActionScript schreib mal meinem Chef wenn du der Meinung bist ;)
 
@JacksBauer: E-Mail? Nur weil Dus entwickelst heisst das noch lange nicht, dass Du es verstehst. Man sieht ja, wie viel Schrott-Software Tag für Tag im Umlauf ist. Ich bin jetzt bald 10 Jahre Web-Entwickler. Ich weiß wovon ich rede.
 
@TurboV6: aha, dann hast du xml-svg verpasst(2001) damit hättest du es auch für html4 proggen können.. allerdings wäre flash nicht so resourcenfressend und wesentlich komfortabler und einfach gewesen.. irgendwie sind alle html5-versuche nur krampfhafte fehlschläge ^^
 
@mAsTErLi: xml-svg hat es bis heute nicht als Standard geschafft... was möchtest Du mir damit also sagen?
 
@TurboV6: nur das es auch mit html4 möglich ist, und svg hatte glaub ich 2001 in den xmlstandard einzug genommen
 
@mAsTErLi: das ist leider nicht korrekt. "Derzeit ist die Spezifikation der Version 1.2, die seit Dezember 2008 vom W3C empfohlen wird, aktuell." - sie wird empfohlen, stellt aber keinen Standard dar.
 
@TurboV6: gut gelesen, und über dem abschnitt bei wiki steht noch "Im September 2001 veröffentlichte das W3C unter dem Namen Scalable Vector Graphics (SVG) 1.0 Specification die erste Empfehlung (englisch recommendation). Diese Empfehlung wurde von Teilen der IT-Industrie als Standard akzeptiert."
 
@mAsTErLi: Wär mir neu, dass die abhängige Indistrie irgendwelche Standards definieren kann; aber das wird auch der Grund sein, weshalb hier "akzeptiert" und nicht "definiert" steht.
Das wiederum ist wahrscheinlich der Grund, dass es kein offizieller Standard ist, sondern eine freie Implementierung und deshalb auch nichts in den RFCs oder im W3C Consortium dazu zu finden ist......
 
@TurboV6: "Im September 2001 veröffentlichte das W3C unter dem Namen Scalable Vector Graphics (SVG) 1.0 Specification" .. und hier noch n paar links http://tinyurl.com/7zjlr26 .. naja, html5 und css3 ist im selben status, und trotzdem werden die entwürfe von browsern als standard angesehen, es wird darauf programmiert und Jobs ausgeschrieben ;) und zurück zum thema, wäre es mit html4+xml-svg eben doch möglich gewesen... allerdings nicht so einfach wie mit flash ;)
 
@JacksBauer: Javascript erledigt den Interaktiven teil aber ohne die neuen HTML5 Elemente (Canvas und co) ist das nicht zu machen
 
@JacksBauer: Wenn es nur JavaScript ist, dann programmiere es doch für einen reinen HTML4-Browser.
 
Ich warte auf den 1. der das Ding im Fox spielen kann (vollständig)
 
@DRMfan^^: geht doch ... oder hab ich da was übersehen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte