Mit 'Crystal LED' will Sony OLED Konkurrenz machen

Sony gehört zu den Pionieren der OLED-Technologie und war auch das erste Unternehmen, das ein marktreifes TV-Gerät mit organischen Leuchtdioden auf den Markt gebracht hat. Nun wendet sich Sony aber offenbar vom Thema OLED ab und stellte auf der ... mehr... Sony, Fernseher, Led, Sony Crystal LED, Crystal LED Bildquelle: Sony Sony, Fernseher, Led, Sony Crystal LED, Crystal LED Sony, Fernseher, Led, Sony Crystal LED, Crystal LED Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hört sich an wie ne Droge...
 
@FettiXL: Ich hab auch als erstes an Crystal Meth gedacht^^
 
@FettiXL: ist auch vermutlich ein Tütchen dabei. Nicht umsonst schreiben die Tester daß das Bild so "hell und wunderschön" ist. Als nächstes wird es dann wohl von selber dreidimensional und schwebt durch den Raum ;)
 
@Harald.L: :-O ich will auch son ding:D (fernseher)
 
@violenCe: Ich will so ne Tüte :D
 
@FettiXL: Aber nur weil du von den Medien beeinflusst wurdest.
 
Häppchenweise serviertes... Nun gut, hauptsache es tut sich mal was in der Displaytechnik! Bin LCD als Monitor und Fernseher "leid".
 
@DUNnet: Interessant ist doch wo das alles plötzlich herkommt. Vor ca. einem halben Jahr war doch selbst OLED angeblich unwirtschaftlich und in der Ausbeute zu unergiebig.
 
@John2k: deshalb ja Häppchenweise, solang wie der alte Happen gut schmeckt gibt es den, die nächsten Mahlzeiten sind schon am gahren, der Koch ruft halt aus der Küche es ist noch nicht durch... und für meine Kunden zu exklusiv im Gaumen.
 
@John2k: Es geht ja auch nicht so schnell, wie die CES jetzt suggeriert. Beispielsweise laut diesem Artikel dauert es noch bis 2015 bis die ersten OLEDs serienmässig verkauft werden: http://www.extremetech.com/computing/111795-oled-tvs-are-hot-at-ces-but-are-nothing-more-than-a-technological-pipe-dream
 
@John2k: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bald-OLED-TVs-aus-dem-Drucker-1377953.html
wird günstiger und günstiger...
 
@all: OLED hat noch immer das Problem, dass die Lebenszeit der Blauen Pixel noch zu kurz ist. Da Sony das erste OLED Produkt auf den Markt gebracht hat, haben die schon Erfahrung mit alters erscheinungen, dieser TV Geräte. Kann schon sein, dass deshalb eine komplett andere Technik Entwickelt wurde, da sich Sony eher im Pro Segment sieht und weniger den dumping Kampf am Markt mit machen will. Da sind solche heisen Eisen der nötige Entwicklungsvorsprung, den Sony braucht um am Markt wieder zu Rulen. Vorallem läst sich mit LED TV ein paar Patente verwirklichen, die seit einiger Zeit herum Geistern. Ich sag nur ... Splitt Screen ala Shutter Brille. Jeder User hat sein eigenes Bild in voller Auflösung. LED sind da vom Speed die ideale Lösung. Ich weis nicht wie träge OLEDs sind, mit denen sollte dies auch gehn. LCD ist da difinitiv zu langsam. Die bringen keine nativen 400Hz Plus raus!
 
@DUNnet: Was soll es denn als Alternative zur LCD-Technik sein? Oder besser gefragt, was stört Dich daran?
 
@bgmnt: Reaktionswerte, Skalierbarkeit, Größe, Farbwerte, Baufarktoren, Energieumsatz, Nullkostenrechnung/Energieverbrauch bei Produktion durch Grümen Daumen, so einige Punkten stören mich an LCD mitlerweile! Vor 5 Jahren vll. noch Okay, vor 10-15 Jahren Super, heute bitte weg...
 
@DUNnet: Aber Dir ist schon klar, daß selbst diese wenigen Millimeter dünnen Gerät auch LCDs sind? Ich glaub, Du verwechselst hier ein wenig was.
 
@bgmnt: Störend bei den LCDs sind der geringe Kontrastumfang(schlechter Schwarzwert und kein reines Weiß!), die Reaktionszeit (ruckeln im Bild bei schnellen Bildbewegungen) sowie die Blickwinkelabhängigkeit. Sieht man in jedem TV-Geschäft u. steht auch im Text. - Alternativen wären LED (wie hier), OLED, Laser-TV, Feldemissionsdisplays (FED), Surface-conduction Electron-emitter Display (SED) oder Quantenpunkt-Displays (QDLED). Technisch machbar sind alle Displayarten, aber die Hersteller werden uns wohl weiterhin erst mal noch mit LCDs beglücken und sich eine Goldene Nase verdienen.
 
@Unbekannter Nr.1: Und bei den von Dir genannten Technologien kommt auch LCD zum Einsatz, bei LED und OLED zum Beispiel. Seltsam, oder? LCD-Gerät != LCD-Gerät! Und die Werte sind nun definitiv nicht schlecht. Wer ein teures Gerät kauft, bekommt auch eine sehr gute Bildqualität. Diese "Nachteile" treten dort so sehr in den Hintergrund, sodaß ein Durchschnittsmensch den Unterschied gar nicht merkt, außer beim Preis.
 
@bgmnt: ...Und bei den von Dir genannten Technologien kommt auch LCD zum Einsatz, bei LED und OLED zum Beispiel. ... -
Also auf die Erklärung bin ich ja mal gespannt. LCDs sind passive Displays, die eine Hintergrundbeleuchtung benötigen, während LEDs und OLEDs selbst leuchtende (aktive) Anzeigen darstellen!
 
@Unbekannter Nr.1: LEDs/OLEDs werden nur als Hintergrundbeleuchtung gebraucht, letztendlich sind trotzdem Flüssigkristalle im Bildschirm. Wüsste so auch keinen Bildschirm, bei dem das anders ist.
[http://preview.tinyurl.com/87r6kez]
 
@bgmnt: Eben nicht! Der hier vorgestellte TV ist der erste wirkliche LED-Fernseher. Die bisherige Bezeichnung ist nur Marketinggeschwafel, wo LCDs mit LED-Hintegrundbeleuchtung als LED-TVs angepriesen wurden, weils besser klingt. Aus technischer Sicht aber grundfalsch.
 
@Unbekannter Nr.1: Ja, aber die andere Fernseher sind auch nicht schlecht. Wüsste also nicht, daß da dringend Bedarf nach einer alternativen Technik bestünde.
 
"...selbst wenn man aus fast 90 Prozent auf das Display schaut,...". Erstens misst man Winkel in Grad und nicht in Prozent und zweitens würde man bei 90° von vorne drauf schauen.
 
@mlodin84: jo, selbst wenn man die 90 Prozent in Grad umrechnet käme man auf 324 und würde somit hinter dem Bildschirm stehen.
 
@jigsaw: Ist doch geil^^ Kannst hinter deinem Fernseher noch was sehen :)
 
@jigsaw: Von da sind die Farben dann besonders "hell und wunderschön" :P. Spaß beiseite, seitliche Betrachtungswinkel werden in der Regel mit 145° - 180° angegeben.
 
@jigsaw: Leider ist deine Rechnung nicht ganz korrekt. In dem Artikel sind natürlich 90° gemeint, aber überlicher weise werden z.B. Steigungen als ''90%'' angegeben. Dabei handelt es sich nicht um 324°, sondern um den Winkel, den eine Gerade mit der Steigung 0,9 mit der x-Achse einschließt. Also wäre der Winkel arctan(0,9)=41,98°. 100% Steigung entsprechen somit 45°.
 
@mlodin84: Kommt drauf an, was er als Ausgangspunkt vorsieht ;)
 
@mlodin84: nein, 90° sind immer noch fast die Fluchtlinie der Panelfront und somit eindeutig die Seite (welche, kannst du dir aussuchen).
 
@MaikEF: Obwohl wir alle denselben Artikel gelesen haben, sehe ich mich vor dem Bildschirm, jigsaw steht dahinter und du siehst dir die seitliche Kante an :P
 
@mlodin84: Deshalb würde es mich interessieren wo der Verfasser der News steht ;-) @gigges: Natürlich hast du bezüglich Steigung in % Recht, allerdings hat dies nichts mit obigem Fall zu tun. imho muß man das rechnerisch als Kreis und nicht als Steigung betrachten.
 
@jigsaw: Ja ich weiß, das hat nichts mit Steigung zu tun, aber Winkel werden eben selten in % angegeben, man kann natürlich auch 0,9*360° rechnen.. Schon interessant, welche Diskussion ein kleiner Tippfehler auslöst, das nächste mal würde ich einfach Pi/2 schreiben, dann weiß jeder, was gemeint ist ;)
 
@gigges: Och menno, jetzt hat er es in "praktisch von der Seite" abgeändert :D Wenigstens wissen wir jetzt wo der Verfasser steht ;-)
 
Hört sich für mich nach OLED an. Kann mir jemand den Unterschied erklären?
 
@=Wurzelsepp=: So wie es klingt verwendet Sony ganz normale LEDs, also anorganische - und zwar einen pro Farbe und Pixel, also eine riesige LED-Matrix. Hat, sofern die Technik die gleiche wie bei herkömmlichen LEDs ist, den Vorteil, dass die Dinger praktisch ewig funktionieren.
 
@=Wurzelsepp=: Abgesehen davon leuchten die LEDs auch selbst in den Grundfarben, ohne dass vorgesetzte Filterfolien verwendet werden müssen - mit den genannten Vorteilen für Leuchtkraft, Kontrast, Bildwinkel.
 
@=Wurzelsepp=: So wie es klingt verwendet Sony ganz normale LEDs, also anorganische - und zwar einen pro Farbe und Pixel, also eine riesige LED-Matrix. Hat, sofern die Technik die gleiche wie bei herkömmlichen LEDs ist, den Vorteil, dass die Dinger praktisch ewig funktionieren.
 
Wäre dann ja der erste LED-TV, nicht wie die von Samsung als LED-TV beworbenen LED-LCD-TVs... :-)
 
@DraGonIR: genau, bislang wurden wohl LEDs nur zur Hintergrundbeleuchtung (bei billigen Modellen gar Edge-Beleuchtung) verwendet, während die Bildinformationen im Wesentlichen durch die Flüssigkristalle (LCD) erzeugt wurden.
 
@rallef: krass ist das wirklich so? da wurden wir ja jahrelang verarscht........
 
@Odi waN: oh oh -- skandal!!! naja was solls -- musik lässt alles vergessen....ich dreh mal meine 2500 watt mini sony anlage auf *hust*
 
@Odi waN: wir werden seit zig Jahren nur verarscht. Kunde muss nur mit Logos und Plaketten erschlagen werden, dann checkt er nix und kauft alles. 3D 600Hz Full Prologic Booom Sound THX 9.3 Fönsonic ... irgend wo paar Regenbogenlogos und die Blödmänner freun sich beim auspacken!
 
@Odi waN: na ja, durch regionales Dimmen der Hintergrundbeleuchtung, also der LEDs, wird bislang auch etwas am Kontrastverhältnis gespielt, womit dann auch so Phantasiezahlen von 10000000 : 1 beim Kontrast erreicht werden... man kann die Zahlen glauben und glücklich sein, muss es aber nicht ;-)
 
@rallef: ihr schnallt meine ironie nicht oder?
 
Also ich habe jetzt mal das Bild im Artikel geöffnet und mich neben den Monitor gestellt. Allerdings ist das Bild gar nicht so gut, wie beschrieben. (Scherz)
 
@PranKe01: du musst es ausdrucken!
 
Vor einiger Zeit hatte Sony sich noch versucht mit hilfe von Samsung zu retten doch mit der aufgabe der Partnerschaft sehe ich keine Zukunft im TV geschäft die Südkoreaner sind einfach zu mächtig und halten Schlüssel Technologien in diesem Bereich. Sehr schade eigentlich da Sony früher qualitative Spitzen Produkte hatte
 
Hmm.. frage mich, wie die den Strom in den Griff kriegen. 6 Mio Dioden, bei der Größe sagen wir mal 2mA pro Diode, ergibt pi*daumen 12kA. Dazu kommt noch, dass die LEDs so bei 1.6V leuchten müssten. Ergibt bei einer weißen Fläche (alle LEDs an) 19kWatt...
 
@NewsLeser: Deswegen will Visionär und Vordenker Günter Oettinger ja noch MEHR Atomkraftwerke bauen lassen.... /ironie.
 
der absolute wahnsinn, was auf der CES displaytechnisch passiert. während die smartphones mehr schlecht als recht nachwuchs bekamen, kloppt samsung den ersten SuperAMOLED-bildschirm raus UND sony gleich mit einem LED-bildschirm. nach der CES melden sich sicher 50% der forschungsabteilung beider unternehmen beim therapeuten an wegen burn-out. spaß beiseite. beide techniken scheinen serienreif zu sein. seitdem flachbildschirme nicht mehr nur die enthusiasten anlocken, plagen wir uns mit den eingebrannten plasmas rum und den kontrastloseren lcds. led war immer in der mache. nun hat das warten ein ende. sobald die teile in serie gehen, ist plasma geschichte.(mal harsch ausgedrückt)
 
@Deep: kommt immer aufn Preis an. Die ersten Geräte werden noch immer so teuer sein, wie ein klein Wagen. Sony hat auch kein bock mehr im Consumer low price Segment mit zu mischen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles