CES: 55-Zoll-OLED-Fernseher von Samsung & LG

Die diesjährige Unterhaltungselektronikmesse CES löst nun endlich ein Versprechen der letzten Jahre ein: Fernsehgeräte mit OLED-Panels kommen nun auch mit größeren Bilddiagonalen auf den Markt. Sowohl Samsung als auch LG kündigten entsprechende ... mehr... LG, LG Electronics, OLED Bildquelle: LG LG, LG Electronics, OLED LG, LG Electronics, OLED LG

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich sehs schon kommen....die Eltern wollen TV gucken und die herum tollenden Kinder im Wohnzimmer zappen ungewollt die Kanäle rauf und runter :-)
 
@Tomato_DeluXe: würde ich genau so machen.
 
@Tomato_DeluXe: Wenn du Kinder hast dann hast du kein Geld mehr für dieses Gerät und wenn du dieses Gerät hast dann hast du kein Geld mehr um dir Kinder anzuschaffen ;-)
 
@jigsaw: Es soll auch Menschen geben die ein ordentliches Einkommen haben :)
 
@-adrian-: Schätz dich Glücklich.
 
@SofaSurfer: Ich hab kein ordentliches Einkommen, aber ich brauch weder so einen Fernseh noch wuerde ich derzeit kinder wollen
 
@-adrian-: Ordentliches Einkommen? Was meinst du, was der Fernseher in seinem jetzigen Zustand kosten wird? Ich denke mal man wird für das gleiche Geld auch schon einen sehr schicken Sportwagen bekommen ;) OLED / LED Technik ist sehr teuer. 15"er kosten momentan einen 1000er, alles was größer ist wird sehr schnell exponentiell teurer...!
 
@-adrian-: Kinder braucht unser Land. Also gib dir gefälligst Mühe! :)
 
@SpiDe1500: was meinste warum die jetzigen so teuer sind? ist gab bis dato nunmal keine möglichkeit die oleds kostengünstig her zu stellen und die technik ließ größere panels nicht zu -- wenn die dinger überzeugen können wird die produktion hochgefahren und man bekommt die zum gleichen preis wie heute nen lcd -- siehe google: drucktechnik oled samsung
 
@jigsaw: es soll auch menschen geben die sich einen kaufen und 3 Tage später kommt die freundin um die Ecke... "Schatz, ich bin schwanger" !?
 
@jigsaw: Wie schon gesagt es soll menschen geben die sich beides leisten können dafür müsse hier keine (-) verteilt werden das ist einfach tatsache...
 
@Spoongamer: Ich kenne sogar einige Menschen die sich das locker leisten können, ich wüßte allerdings -selbst wenn ich das Geld gerade mal so übrig hätte- Besseres damit anzufangen als (geschätzte) 5000€ für einen Fernseher auszugeben. P.S. Ich habe hier kein einziges Minus verteilt.
 
@jigsaw: es war auch nicht direkt an dich gedacht bloß war eben eine Antwort auf diese Aussage kann ich ja schlecht woanders hinschreiben ;) und das mit den Minus warst du auch nicht gemeint aber es gibt hier genügend Leute die sich ein drauf aufgeilen wenn sie (-) anklicken =)
P.S 5000 wären mir auch zu schade und ich habe mir eh erst einen neuen zugelegt
 
Sind die Samsung Fernseher wirklich so unglaublich scheisse in der Bedienung wie hier beschrieben? http://tinyurl.com/785srwp
 
@balini: Kann ich nicht bestätigen. Mein alter Herr (87) hat einen neueren Samsung (genaues Modell weiß ich jetzt nicht) und er kommt problemlos damit zurecht.
 
@balini: Warum wird da nicht explizit ein Modell erwähnt? Ich hab ein Samsung LE40C750 und der hat auch diesen ganzen Schnickschnack....Bedienung ist typisch für ein Fernseher, mein Vater hat mit dem baugleichen Gerät keine Probleme. Manche Extras sind etwas versteckt, aber auf Anhieb wüsste ich sie auch nicht besser einzuordnen. Reagieren tut er etwas träge das stimmt, aber gegenüber der TVBox von UnityMedia ist das Teil immernoch Blitzschnell. Also mehr oder weniger Unfug das ganze, was da erzählt wird. EDIT: Bei nem Philips Fernseher hab ich auch keine Sortierfunktion gefunden....nur mal so am Rande.
 
@balini: Ich glaube ich weiß, worauf du hinaus willst. Mein Gedanke, wenn ich neue Fernseher sehe, und ihn eventuell sogar interessant finde: "Warum muss ich diesen Ganzen Schei* mit kaufen, obwohl ich das nicht brauche?" Warum wird mir nicht selbst überlassen ob ich Internet am Fernseher will? Wozu brauche ich WLAN? Wozu brauche ich Apps? Wozu brauche ich Bewegungsteuerung oder irgendwelche Integrierten Mediaplayer? Des weiteren werden die Ganzen sachen lieblos integriert, was die Steuerung quasi zum absoluten Horror verkommen lässt. Warum bietet Firma XY nicht ein Top Model mit Schnick-Schnak und einen ohne, aber mit dem selben hochwertigen Panel, wie er auch im Top-Model verbaut wird. Ich kann mir schon gut vorstellen, wie "TOLL" Internet am Fernseher funktioniert, ohne es bisher ausprobiert zu haben. Eigentlich bin ich auch ein Technikfreak, liebe diese Art von Spielereien, allerdings verwende ich meine Fernseher AUSSCHLIEßLICH als PC Monitor. Daher kann ich diese ganzen Zusatzfunktionen nicht brauchen. Will ich aber ein gutes und großes Panel der aktuellen Generation, muss ich das alles dazu kaufen. Selbst mein jetziger Toshiba Fernseher hat schon Zeugs integriert, das ich noch nicht einmal ausprobiert habe. Und der Fernseher kann im Vergleich mit aktuellen Geräten eigentlich Gar Nichts. ;)
 
@balini: Eher nicht, zumindest sind meine Erfahrungen mit dem UE40D7000 sehr postiv. Das smart Tv funktioniert wunderbar, die Optionen sind mit eine Tastendruck auf dem Schirm und dank Aynet+ kann ich sowohl Tv als auch Heimkino mit nur einer Ferbedienung steuern. Was etwas umständlich war bei Einrichten, war die Programmanordung der Tv-Sender, denn man konnte nicht ganze Gruppen von Sendern nehmen und auf andere Plätze zusammen verschieben, sondern musste jeden einzelnen Sender auswählen und verschieben, das dauerte. Ansonsten bin ich mit meinem Samsung UE40D7000 total glücklich. Was ich Samsung jedoch ankreiden muss ist dieses Verwirrspiel mit den Modelnummern, denn der 7000 ist Baugleich mit dem 7090, kostete zur Zeit als ich ihn anschaffte aber überall gut 200Euro weniger. Da durchzusehen hat mich bei der TV-suche schon etwas Zeit und Nerven gekostet.
 
Ich hoffe das bedienen ohne Fernbedienung klappt auch im Dunkeln ;-)
 
@borbor: Solltest aufpassen wenn dir im dunkeln einen hobelst nicht das die Lautstärke bis auf Maximum haust ...
 
@Daiphi: Die eigene oder die des Fernsehers?
 
@Plattenossi: Das ist dann egal hauptsache die Nachbarin hat auch was davon...
 
@Daiphi: haha ^^
 
Ganz plötzlich sind die Dinger marktreif oder wie? Gab es nicht ungefähr noch vor einem halben Jahr Meldungen, dass die Produktion noch zu teuer und unwirtschaftlich wäre, da die Ausbeute zu gering sei? Nun zaubert man einen 55" TV aus dem Ärmel. Plötzlich kann man die Dinger bei guter Ausbeute gewinnbringend produzieren? Schon merkwürdig alles oder wollte man noch die alten Fabriken laufen lassen, da die Produktion wahrscheinlich fast aus der Portokasse bezahlt wird?
 
@John2k: Es wurde doch kein Preis genannt ... von daher würde ich erst mal abwarten, was die wollen für so ein Gerät ;-)
 
@John2k: jup, die Leute sollen sich ja alle noch einen LCD- Fernseher zulegen, bevor sie sich dann einen OLED- TV kaufen. Das bedeutet doppeltes Geschäft für die Firmen. Wenn die bekannt gegeben hätten, dass nächstes Jahr die oled- Technik kommt, dann hätten bestimmt ein Haufen Leute mit dem Kauf eines Fernsehgerätes gewartet. Jede Kuh will eben gemelkt werden ;-)
 
@H_O_M_E_R: da stimme ich dir 100% zu. kleiner tipp am rande: "gemolken"... ;)
 
@John2k: Von Marktreif kann hier eh keine Rede sein. Ich wette, dass die Probleme der blauen Subpixel kein Stück besser geworden sind. Handys mit OLED Bildschirmen zeigen nach etwa einem Jahr bereits verblasste blaue Subpixel auf entsprechenden Testbildern. Ein Fernseher "leuchtet" aber bedeutend mehr und länger. Ich seh das schon kommen, dass man seinen OLED Bildschirm bereits nach zwei Jahren, wegen der deutlich schlechter gewordenen Bildqualität austauschen "müsste". Mann darf auch nicht vergessen, dass die Farbtemperatur der OLED Bildschirme nicht gerade dem "Ideal" entsprechen. Die Farben sind bisweilen so kühl, dass es schon ordentlich fröstelt beim zuschauen ;-D. Ich halte OLED Bildschirme aber dennoch für deutlich besser als LCD. Die "Kinderkrankheiten" müssen aber in jedem Fall noch beseitigt werden. Ich denke übrigens, dass der Preis des LG Fernsehers zwischen 5000 & 7000 Euro liegen wird. In Anbetracht der Größe des Panels in jedem Fall sehr günstig, sollte es denn dann so sein.
 
@Darksim: Da wettest du wahrscheinlich falsch, denn soweit ich gehört habe arbeitet der LG mit weißen subpixeln und die Farbe wird wie ehh und jeh (wie bei LCD) mit einer farbigen Folie erzielt.
 
@Darksim: Selbst wenn es so wäre, dann müsste doch höchstens das Panel getauscht werden. Irgendwann sind die so billig. Bei Plasmas scheinen die auch nichts zu kosten. Bei Samsung hatte ich bei einer Reparatur ca. 5 Panels getauscht bekommen. Die werden nur nach außen hin so teuer angeboten, dass eine Reparatur nicht lohnt.
 
Damit könnte ich und meine anderen Samsung Geräte leben. :-) http://goo.gl/PiVvO
 
das einzige was mich wirklich interessieren würde wär der preis
 
@0711: LG hatte bei der ersten Vorabmeldung doch einen Preis von 5000 US Dollar genannt. Das werden sie aber bestimmt nicht halten können. Wie ich bereits oben erwähnte, glaube ich, der Preis wird sich zwischen 5000-7000 US Dollar Einpendeln. Demnach also auch bis zu 7000 Euro. ;-) Das ist aber nur ein Schätzwert meinerseits!
 
OLED würde ich nun nicht als Fernseher verwenden allein der extrem geringen Lebensdauer.
 
@Menschenhasser: das stimmt glaube ich so nicht ganz: "" Sony gibt jedoch 30.000 Stunden Betriebsdauer bis zur Halbierung der Helligkeit an. "" ( quelle erster anschlag bei google ) das sind ca 4 jahre wenn das geraet permanent laeuft.
samsung soll sogar noch laenger koennen. ist nur die frage welcher mensch 24 stunden am tag seinen tv laufen laesst... "" Laut DisplaySearch sollen OLEDs von anderen Herstellern - unter anderem entwickelt auch Samsung an der Technik - deutlich langlebiger sein. "" http://www.golem.de/0805/59591.html
 
@Menschenhasser: das wird man doch erst "Dann" merken jetzt schon sowas in die welt zu setzen obwohl die noch gar nicht richtig auf dem Markt sind ist weit hergeholt..
 
@Spoongamer: das argument ist halt nix, wenn man seinen tv 6 h am tag laufen hat, dann kann man in ca 13 jahren mit der haelfte der helligkeit rechnen... ich weis zwar nicht wie so die rate ist in der sich ein mensch in schnitt einen neuen tv kauft, aber ich glaube diese ist drastisch niedriger... zumal die gewaehrleistung eh nur 2 jahre hebt...
 
@Loc-Deu: das ist bei jedem Fernseher so weil die Hersteller müssen ja was verdienen...
 
Das Geräte ist 5cm dick :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte