Michael Dell: Tablets keine Gefahr fürs PC-Geschäft

Michael Dell, Chef des weltweit zweitgrößten Computerherstellers Dell, geht nicht davon aus, dass das boomende Tablet-Segment mittelfristig einen schwerwiegenden Einfluss auf den Computer-Markt haben wird. In den letzten Monaten wurde die ... mehr... Ceo, Michael Dell, Vorsitzender Bildquelle: Oracle PR / Flickr Ceo, Michael Dell, Vorsitzender Ceo, Michael Dell, Vorsitzender Oracle PR / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn man kein Erfolg hat, wird alles schön geredet. Meine Freundin ist das beste bsp. Leider hat Sie keine Ahnung von Technik, denke ist nicht die einzigste, jetzt hat Sie ein Tablet"t" und siehe da, keine dummen Fragen mehr. Anmachen rumdrücken und Zahlando steht vor der Tür.
Kurzer Sinn, die Tablets sind mit kurzer Einrichtung Idiotensicher. Von daher kann das Tablet schon gefährlich werden.
 
@SofaSurfer: Das mag schon stimmen, aber ich sehe die Tablets eher als Ergänzung zum PC an und nicht als Ersatz. Wir wirklich nur surfen möchte, mag damit ganz gut klar kommen. Wer nur spielen möchte, greift vielleicht lieber zur Konsole usw. Aber einen so vielseiten Ersatz für den PC stellt das Tablet einfach nicht dar. Und was jetzt am PC so schwer ist, versteh ich auch nicht, wenn man nur surfen möchte. PC einschalten und Firefox oder Internet-Explorer starten dürfte am PC doch nicht viel schwerer sein als am Tablet oder? Ist wirklich ernst gemeint die Frage. Apps ausm Android Market zu installieren ist dann natürlich schon einfacher als ein Programm auf dem PC zu installieren. Aber rein zum Surfen ist doch kein Unterschied da oder?
 
@DuK3AndY: "Und was jetzt am PC so schwer ist, versteh ich auch nicht..." ähm, mit Monitor schnell mal 10 - 15 kg, die Kabeltrommel noch nicht mitgerechnet... ernst gemeint: für unterwegs ist das Tablet einfach handlicher, passt auch in die Handtasche.
 
@rallef: Ja für unterwegs geht klar nichts am Tablet oder Laptop vorbei (je nach Anforderung).
 
@SofaSurfer: Rechne ihr doch mal vor, wie viele Paare Schuhe sie für den Preis von einem Tablet schon hätte kaufen können.
 
Recht hat der man von Dell, ein Tablet ist nur eine Spielerei, mehr nicht.
Man kann zwar vieles mit tun, jedoch wirklich notwendig sind die Teile nicht es sei denn man will nur gechillt im Bett surfen oder so :)
 
@SecOne: Unrecht hat der man von Dell, ein Tablet ist weit mehr als nur Spielerei. Siehe Apps zu Gesundheitswesen, oder Navigations-Apps im Aviatik und Schiffsbereich. Leider sehen dies die stehengebliebenen Nerds nicht ein.
 
@AlexKeller: Stimmt schon aber wirklich Arbeiten kann man damit nicht. Und ich rede jetzt wirklich von Arbeit im Sinne von Kundenanschreiben verfassen etc.
 
@AlexKeller: Deswegen ist es ja auch eine Ergänzung zum PC und kein Ersatz. Der gute Mann von Dell hat also durchaus Recht...
 
@AlexKeller:
Nerds ?
Du bist Oberflächlich.
 
@SecOne: Siehe o3 von mir. Frag mal in deinem Bekanntenkreis, wer alles gechillt im Inet Surfen und ein paar Apps benutzen wollen. Das sind nicht wenige. Von daher geht das Geld schon in eine andere Richtung. Im endeffekt " Spielt " die mehrheit nur rum. Und dafür ist das Tablet perfekt. Hast du ja auch schon bemerkt.
 
@SecOne: Oh so true... und unsere Bundestags abgeordneten wollen halt bisschen surfen wenn Politik mal wieder langweilig ist. Muss man schon verstehen da da erstmal ordentlich für jeden Geräte gekauft werden müssen.
 
Bis zu Microsoft ist das offenbar nicht durchgedrungen. Die entwickeln W8 in Hauptrichtung Touch!
 
@janeisklar: Das ist doch was anderes. Ein klassischer "PC" könnte m.E. durchaus durch Touch aufgewertet und in der Bedienung vereinfacht werden. Was spricht denn dagegen, auf dem "Arbeits-PC" auch bei Standardanwendungen mal den Bildschirm zu berühren, statt Maus oder Touchpad zu benutzen?
 
@Thunderbyte: Die hässlichen Flecke die auf dem Monitor zu sehen sind!
 
Hmmm, irgendwie widersprechen sich Überschrift und der erste Satz des Beitrags. Ich sage nur doppelte Verneinung: "Michael Dell[..] geht nicht davon aus, dass das boomende Tablet-Segment [...] keinen schwerwiegenden Einfluss auf den Computer-Markt haben wird."
 
@ijones: Um Christian Kahle mitzuteilen, dass er einmal zuviel aufs "k" gedrückt hat, hättest du auch die Funktion "Hinweis einsenden" verwenden können, dann hätte er es wahrscheinlich bereits korrigiert. ;)
 
"Es gibt keinen Grund dafür, dass jemand einen Computer zu Hause haben wollte." - Ken Olson , Präsident von Digital Equipment Corp. 1977

Was ist noch gleich mit DEC passiert? ;-)
 
Wer braucht denn Hochleistungsrechner zu Hause? Spieler, Video/Audio, evtl. aufwändige Programmierung aber der 0815 Bürger sicherlich nicht. PC's werden nicht aussterben, aber es wird nicht mehr jeder einen hochleistungsrechner zu Hause haben (müssen). Die Gamer werden von der Spiele-Bevorzugung der Konsolen abgegraben, fallen also wieder ein paar Kunden weg. PC's werden mal wie Pick-up trucks sein. Manche Leute brauchen die, aber viele kommen auch mit Kleinwagen bestens aus.
 
@GlennTemp: Naja wobei man auch differenzieren muss, Gamer sind unterschiedlich, ich bin was Shooter betrifft ein riesen Fan von XBox Varianten, bei Strategie will ich meinen PC bzw Laptop nicht missen.
 
@GlennTemp: Sagen wir mal so mit einem PC/Laptop kann man eben alles spielen, arbeiten, programmieren, internetsurfen, usw.! Mit einem Tablet kann man begrenzt spielen, gut im Internet surfen, schlecht arbeiten und erst recht nicht Programmieren! Bei den Konsolen kann man super Spielen, begrenzt im Internet surfen, nicht arbeiten und nicht programmieren! Also wozu brauchen wir Konsolen und Tablets wenn ein PC/Laptop doch sowieso alles kann? das ist die eigentliche Frage! Und die Antwort wurde uns oben schon von SofaSurfer gegeben --> Tablets sind Idioten sicher das selbe gilt natürlich auch für die Konsolen!
 
@GlennTemp: Natürlich kann ich mir eine Konsole zum Spielen kaufen, ein Tablet zum Surfen, dieses für jenes usw. ODER aber ich habe einfach EINEN PC :-)
 
Zitat: "meisten Internet-User", ja wenn noch nicht einmal die Hälfte der Weltbevölkerung einen Computer sein eigen nennen darf.... Lieber Herr Michael Dell, geben Sie bitte das Tages-Geschäft an einem jungen und ergeizigen Unternehmer ab. Sie sind eindeutig im Kopf schon zu alt!
 
Also ich habe auch schon länger keinen PC mehr gekauft für unsere Firma. Die Core 2 Duos mit 2 GB Ram laufen unter Win7 einwandfrei. Für Office, ERP und Email absolut ausreichend. Ich denke einfach, dass die CPUs heute eine Leistung erreicht haben, die einfach genügt. Und Windows 7 und 8 werden nicht mehr Power als Vista benötigen. Daher ist der Kauf eines neuen Rechners einfach nicht nötig. Das ist meiner Meinung nach der Hauptgrund für die rückläufigen PC-Verkaufszahlen. Und für Surfen und mobile arbeiten sind dann Notebooks und Tablets genau das richtige.
 
@jackattack: Stimmt schon auf den ersten Blick, aber hat damals ein Pentium 2 nicht auch für Windows 98, Office, E-Mail und ERP ausgereicht? Zum Großteil waren es auch die Spiele, die nach immer mehr Hardware verlangt haben und so die Entwicklung vorangetrieben haben. Nur so ist ein Dual- oder Quadcores überhaupt erst massentauglich geworden und ermöglicht mit Grafikkartenunterstützung Windows 7 mit Aero-Oberfläche und den anderen Gimmicks / Annehmlichkeiten. Aber die Entwicklung scheint wirklich langsamer voran zu gehen, da stimme ich voll zu!
 
Was soll er auch anderes sagen? Er möchte ja Desktops und Notebooks verkaufen. Am Tag als das iPad präsentiert wurde habe ich gesagt das diese Art von PC, den nichts anderes ist ein Tablet, die Zukunft gehört. Natürtlich werden Desktop-PC's und Notebooks weiterhin benötigt und verkauft werden. Aber das Tablet wird in Zukunft den PC-Markt dominieren.
 
So stelle ich mir die Zukunft vor: Jeder hat ein Tablet mit Android. Daran kann ich einen LCD Bildschirm anschließen, meine USB5.0 Festplatte, meine Tastatur usw.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte