Samsung inTouch macht normale TV-Geräte 'smart'

Samsung hat auf der Consumer Electronics Show eine 720p-taugliche Kamera vorgestellt, die Anwendungen wie Skype oder YouTube sowie Internetsurfen auch auf nicht vernetzten Fernsehgeräten ermöglicht. mehr... Samsung inTouch Samsung inTouch

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
200€ sind definitiv zu teuer, da kannst dir gleich n HTPC unter den TV stellen
 
@JasonLA: Rechne mal vor, nen brauchbaren HTPC für 200 Euro. Aber bitte neuteile, Strimsparend und leise. Mit Webcam.
 
@iPeople: Zotac ZBOX HD-ID41 185€. Logitech HD Webcam C270 20€... + RAM und HDD, dafür hast nen rießen Mehrwert!
 
@JasonLA: heute wurde auch grade die 2. Generation vorgestellt
http://tinyurl.com/7drjzwg auf jedem fall würde ich so etwas vorziehen
 
@JasonLA: Sind mehr als 200 Euro. Darum gehts. Ich weiß um den Mehrwert und ich weiß auch, dass man einen HTPC nicht für 200 Euro bekommt, wenn er was taugen soll.
 
@iPeople: das ding hier taugt auch nicht/kann nicht viel
 
@JasonLA: Es ging mir um die 200 Euro für einen HTPC, um nicht mehr.
 
@iPeople: Wenn es nicht gerade ums aufehmen von Programmen geht kann man auch einfach diesen 35$ SOC PC nehmen und XMBC draufklatschen
 
@Ludacris: Wenn ich HTPC sage, dann meine ich sowas auch. Also mit allem drum und dran.
 
@iPeople: Ein bisschen teurer wäre es schon. Es gab mal ein Angebot von Hp. Ein Notebook für 250€(Naja, Webcam noch dazukaufen und Tastatur. Damit wäre alle Kriterien erfüllt. Möglich ist es durchaus, aber es ist doch eher was für Bastler. Bis alles vernünftig läuft usw... Das Angebot ist ideal für Leute, die einfach etwas benutzen wollen.
 
@John2k: Stimmt. Aber ich nehme mein HTPC auch als Server für den Rest, das heißt 2 große HDD drin. Alles in Allem wars etwas teurer als 400 Euro, dafür stromsparend und leise.
 
@JasonLA: da stimme ich dir zu .. mal abgesehen das man mit einem HTPC viel mehr Möglichkeiten hat und nicht an Updates/apps eines Herstellers gebunden ist
 
2048 × 1536? Ich kenne nur ca. 2% an Leuten die diese Auflösung nativ darstellen können auf ihren Monitoren inkl. mir. Macht das überhaupt Sinn? Viele haben doch nur 1080P.
 
Seit die Gerüchte mit iTV immer ernster werden, rüsten alle TV Hersteller schon mal vor, um nicht den gleichen Fehler wie damals mit dem iPhone oder iPad zu machen. *fg*
 
@algo: Trotzdem hat Apple Vorteile = Der App-Store und die Leichtigkeit bei der Bedienung! Außerdem klebt da ein Apple Logo drauf und schwip di wup ist das Gerät für 3000 Euro € seinen Preis wert!
 
@Banko93: Ich les da ganz viel Ironie desshalb mal ein (+) von mir :D
 
@Banko93: 3000€ ? Ich glaube nicht. :D Das iPhone war damals arschteuer, weil es nur wenige vergleichbare Smartphones gab. Aber hier im Fernseher Bereich, kann sich das Apple nicht leisten. Von Grundig, über Samsung bis Loewe und Bang & Olufsen / von Billig bis Designerstücken sind alle Mit Top Geräten vertreten. Da muss sich schon Apple was mit Software einfallen lassen. ;)
 
@algo: Also in Sachen Fernbedienung hat Apple - ohne es gesehen zu haben - jetzt schon gewonnen. Ist noch nichts bekannt, was Design betrifft, sehen die Geräte von Samsung gleich "außergewöhnlich" aus, weil die gewisse Orientierung fehlt. :-)
 
@wingrill2: Auch als Apple Kunde muss ich sagen, dass so eine Fernbedienung leider über 70€ kosten könnte, typisch Apple eben^^, aber hoffentlich kann man auch ein Touch, iPhone oder iPad als Fernbedienung nehmen ^^
 
@algo: Hier hat Apple aber ein Problem das Sie bei fast allen anderen Produkten nicht haben. Mit einem iTV kann man nicht stolz durch die Gegend rennen...
 
@bambam84: Wird das nicht langsam langweilig?
 
@Big_Berny: wenn man keine argumente mehr bringen kann, muss dann schon irgendwas mit "Neid, Fanboy, Teuer" oder sonstiges kommen :D
 
@bambam84: Wenn Samsung auf die Idee kommen sollte, Apple zu verklagen, weil deren iTV womöglich rechteckig mit einem Bildschirm in der Mitte ist, dann hat Apple gleich noch ein Problem mehr ... ;-))))
 
Wo soll ich damit dann mit meinem Kinect hin? :D
 
@RocketChef: Und die Wii-Sensorleiste, und die Eytoy-Cam, und die Soundbar ...
 
@RocketChef: zu ebay ;)
 
Ich sag doch, irgendwann integriert man das ganze in einem Fernseher + die Konsole noch dazu und verkauft es als All-In-TV :D
 
@RocketChef: dann brauchste das ding ja nicht ;) gibt auch ne skype app für die xbox und los gehts :)
 
weiss jemand mit welchem Betriebssystem das Teil läuft ?
 
Würde ich sofort kaufen! Webcam ist natürlich Quatsch, weil die Glotze bei uns im Schlafzimmer steht (oder vielleicht gerade deshalb...?), aber mit dem Teil mal zwischendrin ins Internet, News lesen, Mails checken - das wäre schon fein!
 
Immer schön zu sehen, was da im Tv Bereich versucht wird . und welch bescheuerte Lösungen sie meinen an den Mann zu bringen. Diese google Fernbedienung ging mal gar nicht, ebenso wenig wie dieser überfrachteter Plastikbomber. Es kommt wie es kommt, Apple bringt sein Tv raus, ich behaupte mt kleiner iPad artiger Touch Fernbedienung. Dann verschwinden bei der Konkurrenz die Plastikbomber und überall gibt dann zufällig Tv Touch Fernbedienungen.
 
@balini: Na ja im Moment wird ja auch nur erraten, was Apple herausbringen könnte und die (verzweifelten und in Panik ausbrechenden) Hersteller produzieren schon mal vor um wenigstens ein bisschen Vorsprung zu bekommen [Smart aufrüstung, Android im TV, das gabs so vorher nicht]. Tja und am Ende passiert das, was du schon prophezeit hast ;)
 
@balini: Immer wieder nett zu lesen, wie die Apfelfreaks immer alles, was nicht von der iFirma kommt, als "Plastikbomber" bezeichnen... Was soll das? Eine Fernbedienung muss nicht zwingend combat-tauglich sein, so scharf wird zumindest in meiner Hütte meist nicht geschossen. Da darf das Teil auch ruhig aus leichtem Material bestehen.
 
@DON666: das Ding da oben ist eine Beleidigung für jedes Auge. Es sieht billig, überfrachtet, potthässlich aus. Is ja ok, wenn es 20 Dollar kostet. Nicht aber 300dollar. Überhaupt, wenn hier viele den Tv neu und Smart mach möchten, dass ich sicherlich nicht wenn man Fernbedienungen mit 100 Knöpfen nun neue Fernbedienungen mit anderen 100 Knöpfen gibt. Die Lösung muss eleganter, sinnvoller sein. Was da ms mit der sprach und gestensteuerung macht ist auch ein graus. Deshalb dürfte meine Kinect auch jetzt wieder gehen. dem Herr Laggy bei o8 kann ich da nur recht reben.
 
@balini: Ich hatte meine Aussage auch gar nicht speziell auf das Teil da oben bezogen (sowas kauf ich mir auch nicht), sondern allgemein auf dieses ständige, dumme "Plastikbomber"-Getue.
 
@balini: Wenn du elegante Lösungen aus gebürstetem Edelstahl (inkl. Touch-Fernbedienungen mit integriertem LCD-Display) haben möchtest, kauf dir doch einfach einen Samsung Series 8 oder 9. Damit hat Samsung schon lange etwas auf dem Markt, was deinen Anforderungen entsprechen sollte. :)
 
@RebelSoldier: hat aber doch wenig dem Lösungsansatz Smart tv fürs Wohnzimmer Zutun, oder?
 
@balini: Du hast von "Plastikbombern" geredet und davon, das TV-Gerät mit einer Touch-Bedienung zu bedienen. Auf diese Dinge bin ich eingegangen, nicht auf das "Smart-TV" an sich. Aber ich gebe dir insofern recht, dass Apple das ganze wieder (wie immer) super verkaufen wird und höchstwahrscheinlich super einfach zu bedienen ist und sich dabei spielend in die Apple-Landschaft (aus iMac, iPhone, etc.) eingliedert. Ich denke, wenn man ohnehin schon mit i-Produkten ausgestattet ist, wird sich ein iTV klasse im Wohnzimmer integrieren. Ohne die Sachen wird's wahrscheinlich eher nicht so pralle werden. Apple's Stärke liegt ja bekanntlich in der integration und interaktion der eigenen Geräte.
 
@balini: Wenn man internet am Fernseher nutzen will, braucht man auch eine vernünftige Tastatur mit richtigen Tasten. Das kann ein extra Keyboard sein oder es muss irgendwie in die Fernbedienung integriert werden. So ein Touchscreen wäre auch möglich, ist aber eher für kürzere Texte. Mit einen touchscreen tippt es sich langsamer und man macht mehr Fehler.
 
@chrisrohde: dieses , zum Texte schreiben braucht man eine echte Tastatur, Argument kenne ich. Dann gebe ich den Leuten immer das iPad im landscape format und lassen sie mal tippen. Danach hat sich das Argument erledigt. Wenn ich Internet auf dem Fernseher brauche, was sich mir nicht recht erschließt, warum man das braucht, so macht man einfach mit iPhone oder iPad ne AirPlay Verbindung auf, und sieht das komplette iPhone iPad Bild aufm tv. Das mirroring benutze ich persönlich viel zum übers iPad auf dem HDTV zocken.
 
@balini: Wenn man Filme sehen will die von Anbietern wie Maxdome oder youtube kommen, ist ein Fernseher mit Internet ganz praktisch. Oder Vielleicht im Zusammenhang mit einem Onlinevideorecorder. Für textlastige Anwendungen wie Facebook, E-Mails, Chat ist mir ein PC/Notebook lieber. Das iPAD als wäre mir als Fernbedienung viel zu unhandlich.
 
@chrisrohde: mirroring hat nichts mit Fernbedienung Zutun, sondern das das was man auf dem iPad sieht, 1zu1 auf dem Tv wiedergegeben wird.
 
@balini: Das ist mir schon klar. Man möchte etwas vom kleineren ipad oder smartphone-Display auf dem grösseren TV-display zeigen weil man es in einer Gruppe sehen will. Man sitzt also als Gruppe vor dem grossen Fernseher und bedient ihn mit einem undhandlichen Teil das grösser ist als eine normale Fenbedienung.
 
Bin ich der einzige, der die Fernbedienung absolut überfüllt und hässlich findet? Viel zu viele (analoge) Gummidruckknöpfe, komplette QWERTZ Tastatur auf ner Fernbedienung und zig sinnlose Funktionstasten. Ein ausgereiftes GUI für nen TV sollte mit 4 Pfeiltasten, 4 Funktionstasten (eigentlich reicht eine) und nem ein/ausschalter auskommen. Es ist absolut nicht zeitgemäß, alle Gerätefunktionen auf der Fernbedienung in Form von Knöpfen auszubreiten. Das hat damals bei den Röhren funktioniert, als man nur 5 funktionen einstellen konnte.... Eigentlich glaub ich nicht drann, aber ich hab das Gefühl, dass Apple in der Bedienung mit dem iTV neue Maßstäbe setzt bzw. es einfach muss (bei der Vorstellung des iPhone hat Steve Jobs auch die umständliche Bedienung der Konkurrenz kritisiert). Das was seit Jahren im TV bereich an Fernbedienungen angeboten wird ist IMHO einfach nur umständlicher Müll - und wie man hier sieht wirds immer schlimmer. Ansonsten finde ich das Samsung inTouch nicht schlecht, aber es ist einfach absolut unklar, wie es damit in ein bis zwei Jahren aussieht. Bekommt man dann dafür noch aktuelle Inhalte? Mir kommt das zu halbgar und unausgereift rüber.
 
@Laggy: Und eMails willst Du über eine eingeblendete Tastatur auf der Glotze schreiben, oder wie?
 
@Xerxes999: auf so nem Gerät oben will man gar nichts machen. Über nen iPhone/iPad benutz man jetzt schon die dortige Tastatur um über Apple tv zu schreiben/suchen. So etwas macht viel mehr Sinn. Samsung soll halt ne Touch Fernbedienung machen, bei der sich layout kontextsensitiv anpassen kann. Starre Tasten machen da keinerlei Sinn.
 
@balini: Bei richtigen Tasten kann man viel schneller tippen und macht weniger fehler. Das macht sich bei längeren Postings schon bemerkbar. Als Fernbedienung für einen Fernseher wünscht man sich eher ein kompaktes und leichtes Gerät. Samsung geht wahrscheinlich eher von Android oder Bada-Nutzern aus als von Ipad oder iphone aus und bietet bestimmt auch die passenden apps.
 
@Laggy: Wie im ersten Absatz des Artikels schon steht, ist dieses inTouch für Geräte ohne eigene Internet-Anbindung ausgelegt, also eher für ältere TV-Modelle. Die aktuellsten Fernseher haben ja bereits integriertes WLAN oder zumindest eine Schnittstelle für ein WLAN-Modul. Aber, und da gebe ich dir so weit recht, die heutigen Fernbedienungen sind wirklich überfrachtet. Wenn es mein Geldbeutel zulässe, hätte ich mich ja für einen Samsung Series 8 oder 9 Fernseher entschieden. Da hab ich dann auch ne Touch-Fernbedienung dabei die nicht mit Knöppen überfüllt ist... ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles