Motorolas Handy-Geschäft ist mitten in einer Flaute

Der Handyhersteller Motorola Mobility, der kurz vor der Übernahme durch den Suchmaschinenkonzern Google steht, wird bei der baldigen Offenlegung seiner Bücher für das letzte Quartal die Erwartungen in die Umsatzentwicklung nicht erfüllen können. mehr... Logo, Motorola, Handy Hersteller Bildquelle: Motorola Logo, Motorola, Handy Hersteller Logo, Motorola, Handy Hersteller Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Konkurrenzkampf, pfft.
Firmenpolitik ist es. Das Milestone 2 das ich meiner Frau vererbt habe hat doch tatsächlich schon im Dezember Gingerbread bekommen. Hinzu kommt der geschlossene Bootloader dank dessen es lange Zeit so gut wie unmöglich war bessere CustomRoms aufzuspielen. Des Weiteren wurden viele Bugs wie der, dass doppelte Buchstaben über die Hardwaretastatur ausgegeben wurden erst sehr spät oder gar nicht gefixt und die Motoblur-Oberfläche ist eine Zumutung. Immerhin da konnte man andere Launcher aufspielen. Aus genau den Gründen ist mein neues Smartphone KEIN Motorola mehr geworden.
 
@BCFliege: Absolut richtig. Top Hardware, aber leider schlechte Updatepolitik. Das ist aber bei den heutigen Smartphones das A und O.
Der Vorteil an der Sache ist aber, dass die Hardware im Vergleich relativ günstig ist. Wenn man Modelle kauft, deren Bootloader sich öffnen lässt, dann ist alles perfekt!
 
@Wallus: Wer seine Smartphones/Tablets bei Telefonherstellern kauft ist selber schuld. deren Politik ist es die Geräte zu verkaufen und keinerlei updatepolitik zu haben bzw wie Samsung mit peinlichen Ausreden zu kommen. Darum gelten ja gerade die Computerhersteller hier als Vorbildlich ( Apple, Asus)
 
@BCFliege: Bei mir war es auch die Updatepolitik weswegen ich kein Motorola mehr gekauft habe. Hatte ein Milestone 1. Und Tja auf 2.2 gut ein Jahr gewartet und als es kam, total verbuggd, langsam, ständiger neuaufbau des Homescreens. Es war eine Zumutung. Dabei hat Motorola sein comeback nur dem Milestone/Droid zu verdanken.
 
@BCFliege: Hab das alte Milestone und ohne Custom Firmware, könnte ich es in die Tonne kloppen (mit 2.2 ging da ja quasi nix mehr...). Wenn wenigstens ein Fix gekommen wäre. So werd ich mir auf jeden lange kein Motorola mehr kaufen.
 
@BCFliege: Ja, ganz meine Meinung. das Milestone war ein Meilenstein. Dann war Mikado bei Motorola angesagt, wer wackelt ist ab. In Europa war es besonders schlimm, erst das eingreifen von Amazon, hat überhaupt noch eine Reaktion von Motorola gebracht.
Ich für meinen Teil muss in regelmäßigen Abständen 70 Handy an meine User aushändigen. Plus mein persönliches Umfeld, das sich von mir beraten lässt, hat Motorola knapp 100 Telefonabsätze nur bei mir vermasselt. Ich für meinen Teil, meine Lebensgefährtin kaufen nur noch Nexus. Meine User werden alle Windows Phone bekommen ab 2012. Ich denke mit Google als Mama wird es wieder anders werden, ich kaufe aber Motorola nur wieder, wenn Nexus drauf steht.
 
@BCFliege: Am geschlossenen Bootloader wird es kaum liegen, da 99% der Kunden vermutliche nicht mal wissen was ein Bootloader ist.
 
@BCFliege: Amen Bruder. Dank dem Milestone 2 hasse auch ich nun Motorola und werde mir nie wieder was von dem Verein zulegen. Man verlangt von den Kunden premium Preise (damals 450€) und bringt 1 Update innerhalb eines ganzen Jahres. Und ich dacht schon die Xperia User währen arme Schweine. Weit gefehlt.
 
Tjo, Top Hardware. Defy und das neue sind super Geräte. Dumm ist teilweise die Softwaresache, keine off. Updates, MotoBlur als Pflicht usw. Ohne das wäre der Erfolg def. größer!
 
es ist traurig, dass einstige pioniere nun so kurz vor dem ruin sind...
 
@Scorpro: Motorola steht nicht vor dem Ruin, sondern hat nur die Erwartungen nicht erfüllt. Das alleine ist noch kein Beinbruch.
 
@ThreeM: sie standen aber schonmal kurz davor und wenn sie sich wieder auf alte "tugenden" stützen, sehe ich langfristig schwarz für den schuppen.
 
@ThreeM:

Die letzten Quartale waren auch nicht besser..!
 
@Scorpro: Die "pioniere" sitzen in ihren Elfenbeintürmen und glauben die welt dreht sich um sie und ihre 40 jahre alte Unternehmenspolitik ist Gottgegeben. Siehe auch Kodak, diverse US Fluglinien, General Motors und Konsorten. Es ist um keine dieser Buden schade, sie behindern die Inovation und das Neue.
 
Selbst Schuld, wenn einige Modelle nicht bei uns erscheinen. Es gab viele Leute die auf das Droid 3 ( Milestone 3) vergeblich gewartet haben, weil sie lieber mit einer QWERTZ-Tastatur schreiben wollen.....
 
@Fettman: Und Motorola konnte das als einzige liefern?
 
Motorola hat ja auch seit dem Milestone nichts nennenswertes mehr auf den Markt gebracht. Vielleicht kann das Droid Razr etwas reißen. Sobald es etwas billiger ist, hole ich es mir jedenfalls.
 
@Hennel: Das Razr konnte ich eine Weile testen. Die Hardware ist top, nur leider ist die "kevlarverstärkte" Rückseite höchstens als Marketing-Gag zu bezeichnen und die Sperren-Entsperren Taste ein wackeliger und billiger Witz! Das Ding geht wahrscheinlich in den ersten sechs Monaten als erstes flöten. Ausserdem ist es m.M.n. viel zu groß; einhändiges Texten war für mich (1,85m, normale Hände) fast unmöglich. Wenn sich Motorala als ernstzunehmende Konkurrenz auf dem Markt platzieren will, dann muss es bei den Premiummodellen ALLES richtig machen.
 
@Hennel: Falls du dir das Handy wirklich holen willst solltest du vielleicht erstmal die Konkurrenz durchleuchten.Ich würde mir das Handy nicht kaufen nur weil Sie mit Kevlar werben.Motoblur ist eine Zumutung geschweige den von der Updatepolitik und dem gelockten Bootloader.Da würde ich eher zu einem SGS 2 oder einem Galaxy Nexus greifen welche Preislich in der gleichen Liga spielen und um längen besser sind als das Razr
 
Oh mein Gott. Die Firma kann nach Abzug von Steuern und anderen kosten keine 120.000.000$ Gewinn erzielen. Am Ende bleiben wohl nur 100 Millionen Dollar übrig. Sie sollten Schnell Mitarbeiter entlassen um wenigstens 110 Mio. Gewinn zu machen.
 
@Rhanon: Mag sein, daß die Zahlen für Dich allesamt riesig erscheinen. Vielleicht hilft es Deinem Verständnis, die Zahlen in Relation zu setzen (zB -20%) und auf Dein eigenes Einkommen zu übertragen.
 
@twinky: Ich weiß schon wieviel 100 Mio. sind, keine Angst. Aber es macht schon einen Unterschied ob a) eine Privatperson 20% weniger Geld in der Tasche hat, oder ein Unternehmen 20% weniger und b) ob die 20% 20 Millionen ausmachen oder nicht.
 
@Rhanon: Ich habe keine Angst um Dein Zahlenveständnis. Es ist mir genaugenommen ziemlich egal. Und 20% weniger Gewinn macht bei dieser Umsatzrendite einiges aus.
 
@twinky: vor allem reden wir hier von Gewinn! Gewinn benötigt kein Unternehmen, in jedem Marktbereich gibs NGO und NonProfit Gruppierungen! Hauptsache Geld für Aktionäre ist vorhanden, gebe Rhanon scho recht!
 
@DUNnet: Genau, die bösen Unternehmenseigentümer!
 
Motorola ist selber schuld erstens die Updatepolitik und dann die Priorität einige Geräte erscheinen nicht in Europa oder erst nach Monaten! Da wird sich nichts ändern von der Qualität sind die Geräte immer sehr gut.
 
Wie? Waren die irgendwann mal aus der Flaute raus? Ist mir wohl entgangen.
 
motorola spielt zuviel rum - erinnert an sony.
 
Motorola ist bei Google doch jetzt eh sicher aufgehoben. Da können sie so viel Scheiß bauen wie sie wollen, Google wird das sowieso refinanzieren können. ^^
 
Das ist nicht nur bei Motorola so.Auch LG darf sich davon eine Scheibe abschneiden.Ihre Ergebnisse in der Handysparte sanken dank dem Speed und dem 3D welche ich Persönlich beide auf Platz 1 und 2 meiner Liste der schlechtesten Handys 2011 stelle, genauso.LG und Motorola müssen unbedingt mehr an Ihrer Handysparte arbeiten.Wenn sie so weitermachen werden sie anstatt die letzten Plätze zu belegen wie zur Zeit bald ganz verschwinden vom handymarkt.Selbst Huawei ist derzeit besser was den Support und die Updates angeht als die anderen beiden zusammen.Und genau deshalb sollte man sich vielleicht mal Gedanken machen bei den beiden Firmen anstatt da zu sitzen und däumchen zu drehen.Ich habe das spielchen was letztes Jahr abging bei LG selber mitgemacht und spreche daher aus erfahrung im Sinne von falschen Tatsachen und Versprechungen die nicht eingehalten wurden.Ich war unglücklicher besitzer eines speeds und 3ds.Beide Handys haben mich sehr dabei unterstützt nie wieder in die Nähe eines LG Produkts zu gelangen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte