Foxit Reader 5.1.4 - Werkzeug zum PDF-Betrachten

Foxit Reader ist ein Programm zur Anzeige von PDF-Dateien, das im Gegensatz zur Software von Adobe sehr schlank ist. Das PDF-Format wird weltweit zur Verbreitung von verschiedensten Dokumenten verwendet. mehr... Foxit, Pdf Reader, Foxit Reader Bildquelle: Foxit Reader Foxit, Pdf Reader, Foxit Reader Foxit, Pdf Reader, Foxit Reader Foxit Reader

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"einen Fehler aus der Welt geschafft, der dafür sorgte, dass die Tool-Bar und die Menü-Bar nicht wie gewünscht dargestellt wurden." Die Toolbar selbst ist der Fehler
 
@cam: Hast Recht, deshalb verwende ich schon lange PDF-XChange. Läuft perfekt auf Windows 7 Pro 64-Bit.
 
@WinW: Ich schließe mich an. Verwende auch XChange. Läuft super. Habe letzte Woche Foxit probiert. Ich muss sagen, es ist auch nicht schlecht. Aber hat meiner Meinung nach noch zu viele Fehler im Browser-Addon.
 
@Onno: @WinW: kann mich dem auch nur anschließen. nutze xchange seit gut 2 jahren und es läuft ziemlich gut. ja browser addon ist bei mirauch nicht okmplett flüssig...also die pdfs laden nicht sofort wenn man eine im inet anschaut. ging mit adobe pdf reader meine ich besser.
aber dennoch ist fast jede alternative zu adobe besser..
 
@bmngoc: Was mir zuerst gut gefiel war das nette Design. Aber die deutsche Übersetzung ist katastrophal und beim Browser-Addon speichert er nicht die Einstellungen wie Ansicht usw.
 
@Onno: dochd och das schon. einsetllungen werden alle gespeichert bei mir. und die deutsche übersetzung ist auch okay eigentlich. naja sofern man weiß, mitwelcher kombi was passierrt ist eh egal was in den menüs steht ^^
 
@cam: Das hast du mehr Recht als du glaubst. Denn die Toolbar wird auch dann installiert, wenn es bei der Installation abgewählt wurde. Hab das bereits an die Entwickler gemeldet. Die antworteten nur, dass das so sein muss...
 
@cam: Du kannst dir bei der Tool-Bar mal ein Bier holen. ;-)
 
seit chrome braucht ich so was nicht mehr. pdfs nutze ich eh verdammt selten.
 
Also, seit Version 3 hat sich der Foxit ja übel aufgebläht. Schon dass irgendwelche Skins Pflicht sind, ist ein Unding bei einem "kleinen und schlanken" PDF-Reader. Ich habe mich mal umgeschaut, was es sonst noch für PDF-Reader es gibt und denke, dass SumatraPDF wohl jetzt der Reader meiner Wahl wird.
 
@3-R4Z0R: Danke, teste ich mal. Nutze zZ PDFXChange, ist mir aber auch zu überladen.
 
@Hennel: zu überladen? XChange? Also selbst auf meinem 8-Jahre alten Desktop-PC (WinXP) läuft er fix wie Sau...
 
@3-R4Z0R: Ist halt das Problem, wenn ein Produkt "zu bekannt" wird, dann kommt immer mehr und mehr rein, damit man die Masse mehr anspricht. So wird ein früher tolles und schlankes Programm irgendwann einfach überladen.
 
War früher richtig gut. Jetzt beschreiten die den Weg des Adobe Readers. Völlig aufgebläht. Auch läßt die Deutsche Übersetzung läßt ewig auf sich warten. Toll find ich auch die netten Ask- Toolbars die die installation mit sich bringt. So wird der PC schööööön langsam.

Cu
 
Gibt es eigentlich ein PDF-Reader der sich richtig in Windows integriert also auch nach Windows aussieht ähnlich wie sich zb , Okular in KDE intigriert?
 
@Thaodan: Ich verwende SumatraPDF und habe mit Hilfe einer SumatraColour.bat (start sumatrapdf.exe -bgcolor 0xD4E2EF) - diese sollte vom gleichem Verzeichnis in der auch die SumatraPDF.Exe liegt, einmal gestartet werden - die grelle gelbe Farbe in einen graublauen Farbton abgeändert.
 
v.5.1.4 *portable*
Ohne Adds und Startscreen.

http://www.megaupload.com/?d=9Q3RACEI
 
Diese Version ist genauso Mist wie die davor. Die letzte brauchbare ist die 4.3.
Die macht was sie soll.
Die Toolbar lässt sich mit toolbarcop gut entfernen.
Spätere fallen eigentlich schon unter SPYWARE..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!