Britischer Provider bringt weißes Galaxy Nexus

Britische Fans des Google-Smartphones Galaxy Nexus haben es gut: Diese können zum einen demnächst eine weiße Version des aktuellen Android-4.0-Flaggschiffs kaufen, zum anderen wurde auch die 32-Gigabyte-Variante bestätigt. mehr... Smartphone, Samsung, Galaxy Nexus Bildquelle: Samsung Smartphone, Samsung, Galaxy Nexus Smartphone, Samsung, Galaxy Nexus Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das mit dem größeren internen Speicher ist doch bei allen Herstellern ein Witz, 50 Euro und nicht mehr sollte für 16 GB Flash Speicher höchstens verlangt werden...
 
@Schmengengerling: ist doch überall das selbe.. beste Reaktion ist nicht kaufen..
 
@fazeless: Richtig! Deshalb warte ich auch, bis es 32 GB zu einem normalen Preis gibt oder sich 32 GB als Standard bei High End Geräten etabliert hat.
 
@Schmengengerling: Ja. Die Herstellung kostet bestimmt nicht sonderlich mehr als die 16GB variante. Um iPhone wirklich konkurrenz zu machen, müsste man das Galaxy Nexus nur in der 32GB variante anbieten und für den aktuellen Preis der 16GB variante verkaufen. Das wäre dann für mich wirklich von der Preis/Leistung ein interessantes Smartphone.
 
@PC-Hooligan: Wieso kommt immer einer, der die Herstellungskosten als Referenz anbringt.
 
@iPeople: Weil es keinen Aufschlag von über 50 Euro rechtfertigt.
 
@Gärtner John Neko: Wer nichts kauft, dessen Preis nicht gerechtfertigt ist, kann wohl 90 % aller Produkte nicht mehr kaufen :P

Es wäre z. B. einfach schon ein riesiger Fehler, wenn Samsung und HTC die eigenen Topgeräte "zu viel" günstiger verkauft als das iPhone 4s. Allein deshalb werden Produkte künstlich teurer, was auch notwendig ist.
 
@Gärtner John Neko: Angebot und Nachfrage?
 
@iPeople: damit iPeople was zu kacken hat ;)
 
@PC-Hooligan: Dem iPhone macht man eben _nicht_ Konkurrenz, indem man ein besseres Gerät deutlich günstiger verkauft. Wer das denkt, hat nichts vom Erfolg von Apple oder Marketing allgemein verstanden.
 
@MrFloppy: Glaube ich nicht. Man kann den leuten die Vorzüge des Android 4 mit einer guten Werbekampagne (teuer nicht gleich besser) und einem Guten Preis, das Smartphone als was Besonderes "verklickern". Apple hat nur die bessere Position weil sie wissen wie man ein Gerät an den Mann bringt, obwohl die Hardware oft der Konkurrenz unterlegen ist. Google ist einer der wenigen dem ich das zutraue. Das Budget und die Kreativität haben sie ja.
 
@PC-Hooligan: Ich würde Geld darauf wetten, dass die meisten Manschen (nicht nur hier) aber trotzdem den "Teuer gleich gut" Gedanken in sich tragen. Samsung ist ja schon günstiger als Apple. Noch günstiger dürfen sie imho einfach nicht werden. Sonst werden sie unglaubwürdig. Um bei den allseits beliebten Autobeispielen zu bleiben: stell dir vor da steht ein Audi A4 für 30.000 Euro. Daneben steht ein ebenbürtiges Auto (meinetwegen Lexus), welches nur knapp über 20.000 kostet (eher Lexus-untypisch, aber gut^^). Dann kann man sagen "Klar, Lexus ist weniger bekannt, kein Image". Aber mit dem Preisgefüge werden sie eben auch nie ein Image aufbauen, unabhängig davon, wie gut das Produkt ist (an der Stelle sei gesagt das Lexus in den USA nur über BMW und Audi lachen kann^^). Und letztlich hat Samsung für günstigere Preise auch einfach keinen Grund, sind sie doch angeblich jetzt die Nummer 1 bei den Smartphones. Die werden sich immer mehr auf den Premiumbereich fokussieren, und die billigen Handys die anderen machen lassen. Sie täten ohnehin gut daran, sich ihre Marke nicht weiter mit 100-Euro-Smartphones zu versauen.
 
@MrFloppy: Der Mensch ist, wenn er es sich leisten kann, sehr anfällig für den Snob-Effekt. Scheiße verkauft sich besser teuer als billig. Womit ich nicht sage, dass dieses oder jenes Handy schlecht ist. Geht generell darum, wie Menschen ihren Status mit Symbolen untermauern oder ausbauen wollen.
 
@Chosen_One: Nichts anderes behaupte ich. Oben wurde gefordert, Samsung möge das Nexus doch günstiger verkaufen. Das wäre dumm. Mit dem Produkt an sich hats aber wenig zutun.
 
@MrFloppy: Dank Leute wie dir (die so denken) wird das auch so bleiben ;) anstatt den Kampf gegen überteuerte Smartphones anzugehen, beugt man sich der Masse und meint seinen Status mit teuren Sachen aufzuwerten. Ich meine nur dass Google die Qualität und das Zeug hat mit meiner oben erwähnten Strategie sich durchzusetzen. Denn dann würden sich auch mehr Leute für das Gerät interessieren und es Kaufen.
 
@Schmengengerling: Hättest du in VW aufgepasst, wüsstest du, dass nicht die Herstellungskosten den Verkaufspreis eines Produktes bestimmten, sondern so Sachen wie der cournotsche Punkt... ;)
 
Junge Junge sind die dinger teuer, da kann man sich auch direkt einen PC für holen der *grins* (ich weiß das gibt flames) Crysis locker hinkriegt
 
@Suchiman: Wer solch ein Handy braucht oder meint es zu brauchen, da spielt der Preis eine sekundäre Rolle. Aber ich würde die Kohle auch lieber woanders investieren, als in ein Produkt, wo der Nachfolger, den man ja auch unbedingt braucht in 12 Monaten vor der Tür steht...
 
@Chosen_One: Ich denke 12 Monate ist sogar sehr hoch gegriffen x) Aber ist ja alles kein Problem so lange die Banken daran verdienen, dass sie dir Geld geben welches du nicht verdienst..
 
@Suchiman: Wenn das so weiter geht, schaffen Smartphones bald Crysis flüssig ;)
 
@iPeople: hehehe
Kommentar abgeben Netiquette beachten!