Motorola präsentiert Motoluxe und Defy Mini

Der US-Hersteller Motorola hat zwei neue Android-2.3-Smartphones vorgestellt: Die beiden für Februar angekündigten Mittelklasse-Handys Motoluxe und Defy Mini sind für den europäischen Markt bzw. China und Lateinamerika bestimmt. mehr... Motorola, Defy Mini, Motorola Defy Mini Motorola, Defy Mini, Motorola Defy Mini

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Besondere an den Geräten?
 
@iPeople: Diversifikation der eigenen Produktpalette sowie Vorstoß in neue (niedrigere) Preissegmente? ;-)
 
@Guardian@Geißenweide: Beißt sich mit "Mittelklasse".
 
@iPeople: Man kann damit telefonieren!
 
Ob Motorola Pläne für ein Android 4.0 Update hat kann man extrem stark bis zur Gewissheit bezweifeln. Die Updatepolitik der allermeisten Hersteller ist ja eher ein neues Modell mit dem aktuellen Betriebssystem herauszubringen statt die alten auf den neusten Stand zu bringen, denn sonst gäbs ja keinen Grund für ein neues Modell ;)
 
Präsentiert lieber mal MotoWP7-Handys. Ich finde den Motorolastyle zusammen mit WP7 recht attraktiv.
 
@DennisMoore: WP7 und Motogoogle? Bezweifle ich stark...
 
@witek: noch gehört motoral nicht zu google...
 
@witek: Stimmt ja. Die wurden ja aufgekauft. Hatte ich glatt vergessen.
 
@DennisMoore: Pfff...nachdem die WP7 Geräte der anderen (größeren) Hersteller LG, Samsung, Nokia sich ja so gut verkaufen (Vorsicht Ironie) muss Motorola natürlich da unbedingt mitmachen. Zumal sie vor ein paar Monaten von Google gekauft wurden. Wird also echt mal Zeit.
 
Ich denke, dass alleine die Hardwarekonfiguration kein Update auf Android 4.0 zulassen würde.
Das mit den Updates finde ich schon sehr sehr ärgerlich bei Android =/
Ich hoffe, dass sich dies eines Tages ändern wird, auch wenn ich das stark bezweifel.
 
Das Design des Defy erinnert irgendwie sehr stark an HTC. Bin mal gespannt was die Geräte kosten werden, so toll klingen die Spezifikationen ja nicht
 
@FieserFisi: Wenn man bedenkt, dass das Defy+ schon für 230 € zu haben ist, dann kann man durchaus Preise unter 200 € erwarten.
 
W o W , Motorola hat es geschafft, ein neues Smartphone heraus zu bringen, was sich in die Kette der anderen alltäglichen, grauen Smartphones einreiht und es auch dort wieder schafft nicht aufzufallen. Respekt, das muss erst mal einer schaffen. Und dann diese extreme Innovation mit Gorila-Glas, ist ja fast ein Alleinstellungsmerkmal. Hallo WF-Redaktion, nett das ihr uns News kostenlos zur Verfügung stellt. Aber hey, habt ihr keinen Job, in dem ihr was macht, das ihr könnt ? Journalismus ist nicht so Euer Ding. Weil für Copy/Paste muss man kein Journalist sein. Höchstens Politiker ;-) So ein langer Artikel für so ein hässliches Smartphone :-)
 
@Pegasushunter.: Ich sehe auch den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. (Angebote kann man hier reinschreiben, wie man es auf Android-Smartphone umschreiben kann!)
 
@Pegasushunter.: Nur weil die beiden Smartphones nicht gerade High-End sind, muss man die News nicht direkt kritisieren. Ich bin mir sicher, dass es auch dafür Kundschaft gibt. Man muss nicht immer 500 Euro oder mehr für ein Smartphone ausgeben. Schick schauen die beiden ja aus und für Angry Birds reicht die Hardware auch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!