CES: Corning zeigt 2. Generation von Gorilla Glass

Wenn es um Smartphone-Features geht, kann man vieles über Chips, RAM, Kameras und ähnliches sagen. Was aber jedes Smartphone haben sollte, ist das besonders kratzfeste Gorilla Glass von Corning. mehr... Gorilla Glas 2 Gorilla Glas 2

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt fortschrittlich. Bin da aber gespannt, ob zum Beispiel Apple schon im iPad3 oder iPhone 5 das neue Gorilla Glass verwendet.
 
@s3bastian: Denke schon, Apple ist bei so was immer sehr schnell.
 
@JacksBauer: Würde Apple Gorilla Glass nutzen, gäbe es nicht ständig Brüche bei iPhones usw. Samsung hat das schon seit Ewigkeiten in seinen Geräten. Mein altes SGS 1 ist mir zig mal auch auf Stein gefallen und hat keinerlei Schäden davongetragen. Mach das mal mit einem iPhone!
 
@noneofthem: Die Rede war ja auch vom iPad 3 und iPhone 5 und nicht von alten Geräten....Aber mit dem 4er hatte ich auch Probleme. Die vordere Seite sah so schlimm aus, so dass die Sensoren schon sichtbar waren. Ein paar Splitter waren noch dran, und hätten vermutlich starke Verletzungen an den Ohren verursachen können...Zum Glück ausgetauscht^^
 
@algo: Mir kommt es vor als wenn die Apfel-Firma 80% ihrer Einnahmen mit den gebrochenen Gläsern macht. Ich versteht nicht warum sie in den aktuellen Geräten kein derartiges Glas verbauen. Aber auch Gorillaglas muss geschützt werden: Gorillaglas hat selbst einem Sandkorn nichts entgegenzusetzen.
 
@blume666: Bist wohl nicht so im Bilde. Schau mal dir ein paar Youtube-Videos an mit Motu Droids. Da gibt's zu Genüge. Andere sicherlich auch. Es scheint, dass du WF-geblendet bist und zu viel "Apfel"-Nachrichten liest.
 
@wingrill2: mir reicht das video: http://goo.gl/lCl17 Zudem hatte ich selbst mal einen ipod touch. Der ist 30cm von der Bettkante gefallen und das touchpanel war komplett gerissen!
 
@blume666: http://tinyurl.com/787u73q
 
@noneofthem: Soweit ich weiß, wurde seit dem ersten iPhone der TouchScreen mit GorillaGlas verkauft. Kenne deine Quellen nicht. Das hintere Glas des iPhone 4/S kann durchaus normales Glas sein. Das entzieht sich meiner Kenntnis.
 
@wingrill2: Jo, das ist glaube ich wirklich nicht so toll wie das vorne. Habe schon einen dicken Kratzer hinten im 4S. Aber auch vorne kommen da gefühlt viel schneller gaaaanz kleine Kratzer ins "Glas". Das war bei meinem Motorola Milestone und ist bei meinem SGS2 nicht der Fall. Gibt es da vielleicht auch Qualitätsunterschiede zwischen den "Gläsern"? Vielleicht hatte ich beim 4S (beim 4er übrigens auch schon) einfach mehr Pech. :P
 
@wingrill2: Und ich kenn deine nicht und auf der offiziellen Seite steht auch nix von Apple oder eifön oder sowas

http://www.corninggorillaglass.com/products-with-gorilla/full-products-list
 
@andryyy: Also ich habe mein iPhone 4 seit einem Jahr in Dauernutzung und wenn ich das Display mal richtig sauber mache sehe ich keinen einzigen Kratzer und das ohne Bildschirmfolie oder Ähnliches und für hinten habe ich ein Cover drum damit das Glas hinten nicht verkratzt.
Habt ihr alle Sand in der Hosentasche?? und Das mit dem SGS2 ist Quatsch, schon in den zwei Monaten in denen ich es hatte hatte das Plastik hinten Kratzer und in die Verkaufsanzeige musste ich auch reinschreiben dass der Bildschirm nicht mehr Neu ist. das ist ein Witz, als Info genauso gehandhabt wie mein iPhone 4 das ich jetzt zum Glück wieder habe.
 
@D4rk3n3mi3: Sand in der Hosentasche? lol Ja, klar. Jetzt kann ich mir das auch erklären. Die Kiddies hier buddeln damit noch im Sandkasten. :-D
 
@D4rk3n3mi3: Ich kann das nur objektiv für mich so beantworten. Ich habe auch keinen Sand in der Hose. Dass die Rückseite beim SGS2 schneller kaputt geht ist klar, aber den Akkufachdeckel kann ich mir für ein paar Cent nachbestellen. Wenn mein iPhone hinten nen Kratzer hat, kann ich da nichts selber machen, muss ich für 28915791 Euro bei Apple machen lassen (bzw. meine Firma wird nen Rotz tun, das wegen nem Kratzer machen zu lassen). Also nochmal rein objektiv: Ich habe das Gefühl, dass das iPhone empfindlicher ist, ist nun mal so. Wenn es wirklich 1:1 das gleiche Glas ist (auch Beschichtung etc.), dann hab ich das eben falsch empfunden.
 
@andryyy: " kann ich da nichts selber machen, muss ich für 28915791 Euro bei Apple machen lassen" Ich weiß ja nicht, welcher Apple Klon dich veräppelt hat, aber beim Original Hersteller konnte ich mein iPhone umsonst austauschen...
 
@algo: Wegen einem Kratzer?! Ich glaube nicht, dass da irgendjemand was austauscht.
 
@andryyy: schutzfolie kostet 2€ hält ewig, kannst abziehen abwaschen und wieder aufkleben
 
@noneofthem: Apple hat doch als einer der ersten Guerrila Glass verbaut?!
 
@JacksBauer: ich glaube seit dem Apple iPhone Boom profitiert auch Coring, ich meine Gorilla Glas Technik gibt es schon seit den 60ern, frage mich allerdings warum sie nicht in den tollen smartphones (before iphone) verbaut wurden^^
 
@algo: Liegt eventuell daran, dass vorher resistive Touchscreens verbaut wurden.
 
@algo: Die Technik konnte früher aber aber nicht umgesetzt werden. @alle: iPhones verwenden KEIN Gorilla Glas. Sie haben eine chinesische Firma namens Lens Technology beauftragt, die angeblich auch ähnliche Techniken verwenden soll wie Corning bei Gorilla Glas. Das Glas kann also vielleicht ähnliche Eigenschaften haben, aber ist KEIN Gorilla Glas von Corning.
 
@ouzo: richtig, war wieder mal keiner in der Lage zumindest diese offizielle eindeutige Quelle zu googlen: http://www.corninggorillaglass.com/featured-products Den Rest deiner Infos hab ich auch wo gleich zu Beginn gefunden. EDIT: toll, note to myself: Seite zwischendurch mal neu laden vor dem Posten ^^
 
@ouzo: laut WF fand Corning nur keine Anwendungsmöglichkeiten, technische Umsetzung dagegen war kein Problem...
 
@algo: Bevor ich WF glaube guck ich lieber nach anderen Quellen. Laut Corning selbst wurde in den 60ern mit verstärktem Glas experimentiert. Gorilla Glas wurde aber 2006 als neues Produkt entwickelt. Aber sicherlich mit Basiswissen und Ergebnissen von damals. http://www.corninggorillaglass.com/faqs/all
 
@ouzo: trotzdem haben sie vom iPhone Boom profitiert, da andere Hersteller, ihr vorhandenes Business Smartphone für End User aufhübschten und so auf Corning setzten. Kann mich nicht erinnern, dass Samsung sofort auf Corning aufmerksam geworden ist und ihre F Serie (vor iPhone) mit dem Go Glas ausgerüstet haben.
 
@algo: Dass sie von dem Boom profitieren konnten hab ich auch nirgends abgestritten.
 
@noneofthem:
Winfuture at its best: Du erzählst hier etwas falsches und kriegst + dafür (das iPhone benutzt Gorilla Glas) und der Kommentstarter schildert eine neutrale Meinung/Neugier und wird dafür wegeminust weil er iPhones erwähnt. :)
 
@GlennTemp: Winfuture at its best. Ich schreibe dir Wahrheit (siehe Quellenangabe re:14) und es kommt einer, der seinen Quatsch dazugeben muss und falsche Tatsachen verbreitet. ^^
 
@noneofthem: Ha-Ha, du hast ja mal überhaupt keine Ahnung. Apple hat zusammen mit Corning das Gorilla Glas entwickelt, und dieses wird seid dem ersten iPhone eingesetzt. Apple war somit also der erste Smartphone-Hersteller, welcher Gorilla Glas verwendet hat. Und ohne Apple lege die Entwicklung jetzt noch in den Archiven von Corning, denn Corning glaubte das es für dieses Glas keinen Markt gebe. »Jobs und Apple machen uns zu einem besseren Unternehmen« Wendell P. Weeks(CEO von Corning)
 
@noneofthem: Naja, wenn man sein Handy auch als Basketball nutzt, ist das eigenes Verschulden, wenn man ein Smartphone normal nutzt, fällt es kein einziges mal auf den boden, wenn man zu blöd ist es festzuhalten, dann sollte man sich ein Handy kaufen dass einem entspricht, und mit Bonbons gefüllt ist!!! Das hat auch kein Gorilla Glas uns geht auch nicht kaputt beim rumschmeißen.
Naja jedem das seine ich habe schon lange iPhone und noch nie was kaputt und vorallem ALLES RUCKELFREI (Ich hatte das Samsung Galaxy S2 2 Monate und es war grässlich)
MFG
 
@JacksBauer: "Apple ist bei so was immer sehr schnell." Das ist leider nicht so. Apple war als erster mit einem AppStore da und startete den Hype überhaupt. Das ist korrekt. Seit mindestens 2 Jahren kommt Apple aber nicht mehr hinterher, weil vor allem Samsung den Takt angibt, was Hardware angeht. Apple ist da mittlerweile eher im Mittelfeld.
 
@noneofthem: Es ist nun wirklich nicht schwer ein altes IP4 und das Hardware technisch unterlegene 4S zu überholen. Ab ip5 geht das Spiel so oder so von vorne los: Apple könnte mit neuster hardware auf platz 1 kommen, paar Monate danach drängen Samsung und Co. Apple weg und plötzlich glauben dann alle, dass Apple pleite geht. Immer das gleiche spiel^^...iPad, Siri, bald iTV...ja apple rennt wirklich hinterher. Aber seit neustem ist es ja so, dass sich die Konkurrenz auf iGerüchte verlässt und so schon mal einen unfertigen Prototypen (potenzielles Apple Gerät) in den Markt wirft um nur zu zeigen, dass sie vor Apple da waren :D....EDIT: Denkst du wirklich, dass ein hersteller innovativ ist, nur weil dieser vorhandene Hardware in ein Gehäuse steckt, ein open source system nach belieben modifiziert und es als Highend Modell verkauft ?...Nichts gegen das SII, aber innovativ ist etwas anderes
 
@algo: "Denkst du wirklich, dass ein hersteller innovativ ist, nur weil dieser vorhandene Hardware in ein Gehäuse steckt, ein open source system nach belieben modifiziert und es als Highend Modell verkauft" Dir ist bewusst, dass das exakt auf Apple zutrifft? iOS = FreeBSD. Samsung stellt immerhin die Hardware selbst her.
 
@TiKu: Samsung stellt zwar Hardware selber her, aber das ist ein anderer Bereich. Habe ja auch nicht kritisiert, dass Samsung im Fernseh Bereich oder Display Technologie nicht innovativ ist. Apple kann mit innovation wie Siri oder iPad punkten. Innovation = Erneuerung und keine Erfindung ;)
 
@algo: Samsung stellt an einem Galaxy mehr selbst her als Apple an einem iPhone. Und wo bitte ist das iPad innovativ? Tablets gab es auch vorher schon. Das einzige was Apple dank ihrer Lemminge gelungen ist, ist die Dinger aus der Nische zu holen. Übrigens, es gibt Microsoft Research und Google Labs. Beide betreiben Forschung und bringen regelmäßig Innovationen raus. Wie heißt die vergleichbare Abteilung von Apple? Von denen hört man was Forschung, und somit echte Innovationen angeht, überhaupt nichts.
 
@TiKu: LOOOOL, schau mal in deine Tasche, da wo dein Handy drin ist, ohne Innovationen von Apple (iPhone) wäre deine Tasche jetzt leer oder mit einem rotzigen Handy voll und schwer.
Ohne Apple wäre diese Technik nicht annähernd so weit.
Und ja es gab auch vorher Tablets, aber die hatten 0h Akkulaufzeit und dazu war es ein Graus diese in der hand zu halten mit Ihren 10kg.
Und eine solche Abteilung hat Apple auch, weißt wie die heißt??
Apple ... :D die Ganze firma ist eine Entwicklerschmiede, wie du oder andere schon sagen Apple baut nichts selber, also macht Apple nichts anderes als zu entwickeln und zu vermarkten. Tja, apple stellt halt Leute und Firmen an um voran zu kommen als alles selber zu bauen, was ich fortschittlicher finde, denn solche Firmen arbeiten viel effizienter wenn Sie viele Aufträge von mehreren haben als nur von sich selber.
MFG
 
@TiKu: Was Microsoft oder google angeht: Davon profitiere ich auch, denn auch ich nutze Windows, xBox mit Kinect und Google als Suchmaschine. Ich habe nicht wirklich so etwas wie "Hass" gegenüber einer Firma.... Klar gab es vorm iPad schon Tablets, aber nicht in dieser Form (Konzept, darüber kann man lange streiten). Ich schrieb ja bereits, Innovation(!) keine Erfindung........Bist du wirklich so naiv zu glauben, dass eine Firma mit 108,2 Mrd. USD Umsatz und über 60.000 Mitarbeiter keine Research Center hat ? Jeden Deppen müsste doch mittlerweile aufgefallen sein, dass Apple jeden shit Geheim hält^^
 
@D4rk3n3mi3: "ohne Innovationen von Apple (iPhone) wäre deine Tasche jetzt leer oder mit einem rotzigen Handy voll und schwer" Der war gut. Smartphones gab es auch vorher schon. Nicht mit Touchscreen, aber den brauchts auch nicht unbedingt. Und weißt du was? Diese Smartphones waren kleiner und leichter als das iPhone oder die Android-Modelle und der Akku hat da auch noch 1 Woche gehalten.
 
@algo: "Jeden Deppen müsste doch mittlerweile aufgefallen sein, dass Apple jeden shit Geheim hält^^" Ein Punkt von vielen, der sie extremst unsympathisch macht.
 
@TiKu: aha, weil sie dem DAU die Jahre lang entwickelten Technologien oder kommende innovationen nicht zeigen, sind sie unsympathisch ? alles klar :D....Der Nutzer interessiert sich mehr für das Endprodukt, als irgendwelche Konzept Versprechungen (á la: unsterbliche akkus, holo handys,...), die sowieso wieder im Müll landen...
 
@algo: Da habe ich eben eine andere Weltanschauung als du. Ich finde, Forschung sollte dem Wohle aller dienen und nicht rein der Profitgier eines Unternehmens. Apple profitiert extrem von der Arbeit anderer (Design in großen Teilen von Braun, Betriebssystem in großen Teilen von der FreeBSD-Community entwickelt, CPU von ARM entworfen, Displays von Samsung hergestellt, Speicher ist auch nicht von ihnen usw.). Aber etwas zurückgeben tut Apple allerhöchstens in Form von Gerichtsprozessen. Da werden sogar Cafés verklagt. Auch Apple-Händler haben nichts zu lachen, sondern werden schikaniert um die Apple-Stores zu pushen.
Schau dir dagegen Google an, die ich aufgrund ihrer Wissbegierigkeit auch nicht sonderlich mag: Das Betriebssystem ist auch in der Community entstanden, aber sie beteiligen sich extrem stark an eben jener Community. Sie verbessern alltägliche Dinge wie grundlegende Internet-Protokolle und stellen diese dann allen zur Verfügung. Sie entwickeln Codecs und stellen diese zur freien Verfügung. Usw. Mit Klagen halten sie sich auch zurück. Google gibt mindestens genausoviel wie sie nehmen.
Meiner Meinung nach ist Apple längst an einem Punkt angelangt, an dem sie eine zu große Marktmacht haben und diese ausnutzen um Konkurrenz plattzumachen und Innovationen zu verhindern. Damit schädigen sie den Markt. Microsoft wurde wegen solchen Geschäftspraktiken mehrfach verklagt, musste empfindliche Strafen zahlen und auch eine Spaltung des Konzerns wurde erwogen. Bei Apple misst man da offenbar mit einem anderen Maß.
 
@TiKu: Da hast du aber schön die News der letzen Monate zusammengefasst. in einigen punkten stimme ich dir auch zu. Dem Kunden da draußen, der die Mehrheit darstellt, weiß überhaupt nichts von solchen Klagen bzw. es interessiert ihm auch nicht. Klar sollte die Forschung dem Wohle aller dienen, aber Apple stellt nun mal keine Super Medikamente her, sondern Smartphone. Der Markt ist hart umkämpft und da kommt es leider darauf an, wer die besten Patente für sich nutzt. Die Sache mit Braun und Apfelkind haben wir schon zig mal diskutiert und langsam wirds langweilig, da sich so oder nichts ändern wird....Woher willst du wissen, dass Google "gibt mindestens genausoviel wie sie nehmen".....Junge, das sind riesen Unternehmen, die genauso profitgeil sind wie Apple, sonst können sie nicht wachsen. Du kannst ruhig über Apple denken, was du willst, aber denke bitte nicht, dass sie die einzigen sind, die deiner meinung nach solche mist sachen anstellen!!!!
 
@TiKu: diese Handys konnten auch ne Menge, deshalb haben die sich auch durchgesetzt...
ich hatte auch vor dem ersten iPhone schon ein "Smartphone", zumindest hatte es einen Touchdisplay und Windows Mobile 6.1
Irgendwie war das nicht das selbe wie die ersten richtigen Smartphones.
@andryyy: Ich hatte beide wie gesagt und mir kam es genau anderst rum vor. Aber die hintere Hülle kann man natürlich auch selber wechseln, wenn man einen Schraubenzieher bedienen kann. Oder sich wie ich einfach eine Hülle mit Plexiglas dran machen, dann kann das handy nicht verkratzen.
 
@D4rk3n3mi3: so ein Haufen Mist hab ich lange nicht mehr gelesen. das tut richtig weh hör auf damit.
 
@noneofthem: Vielleicht kommt auch irgendwann der Tag, an dem die Leser hier endlich begreifen, dass es nicht primär um Hardwareeigenschaften geht bei Smartphones... *augenverdreh* Den Leuten ist doch egal, welche Komponenten verbaut sind. Sichtbar sind ja nur das Display, die Bildqualität der Kamera und die wahrgenommene Geschwindigkeit - und genau hier überzeugt Apple.
 
@Big_Berny: schon mal Apple und Android Werbung verglichen ?: Während Apple mit Funktionen (Siri, Facetime) wirbt, möchte die Konkurrenz mit Datenblatt glänzen. Da braucht man sich nicht zu wundern, wenn alle behaupten Apple habe Facetime erfunden ;)....Aber seit kurzem versucht auch Samsung mit ein bisschen Emotion. Bsp: "Es sind unsere Hände..." :)
 
@noneofthem: Hast du dir mal die Benchmarks vom 4S angeschaut?? Prozessor Samsung Galaxy S2 100% 4S 133%
Grafikeinheit noch Markanter, jetzt ist immernoch kein Handy auf dem Markt, das bei dieser Leistung mithalten kann aber es wird kommen spätestens mit den Targa 3.
Und noch was, vergoldete Scheiße ist immernoch Scheiße, ich habe das S2 und das iPhone 4 beide lange genug gehabt, um sagen zu können, das iPhone läuft performanter, und ist einfach das bessere Gesamtgefühl. Das braucht man sich nicht rumärgern, weil 10 mal am Tag Programme abstürzen, weil das Super Handy ja alles im Hintergrund weiterlaufen lässt ob ichs will oder nicht. und dazu wenn man das neuste haben will muss ich mit alle 3 Monate ein neues holen, auch vom OS da bekommen 3 Monate alte Smartphones keine Updates mehr, außer vllt bei der Galaxy reihe aber auch hier ist für das Samsung Galaxy S jetzt schluss nach ca 1 Jahr, das ist eine Frechheit, ich muss mich selber dahinterklemmen und eigene ROMs aufspielen um das neuste zu bekommen und das nicht weil es nicht geht, sondern weil diese Firmen einfach Geld machen wollen, aber ich will damit nicht sagen dass das bei Apple anderst ist, auch die wollen nur geld verdienen, aber die haben wenigstens über 3 Jahre Updates für Ihre Geräte und ich denke spätestens nach 3 Jahren tauscht man sein Gerät gegen ein Aktuelles (ich meist schon nach einem Jahr aber egal).
Naja ich freue mich für alle denen Android gefällt, ich fand es nach einer langen Zeit Apple ein echten Graus und brauche echt sehr viel überredungskunst es noch einmal zu versuchen oder einfach eine gleiche verarsche wie mit dem 4S
:D aber ich denke das nächste iPhone wird sehr geil, mal sehen.
MFG
 
@noneofthem: Warum sind dann die iPhones regelmäßig schneller als Samsung-Phones?
 
@exocortex: Du müsstest da schon zwei Geräte miteinander vergleichen, die das gleiche OS laufen haben. Ansonsten ist ein direkten Geschwindigkeitsvergleich ziemlich witzlos, wenn man die Hardwareleistung vergleichen will.
 
@JacksBauer: Oehm, nein. Apple ist bei sowas immer extrem langsam. Siehe LTE, NFC etc. etc.... !!!
 
@s3bastian: Wieso wird der Post von s3bastian negativ bewertet? Sinn?
 
@Senfgeist: "Wieso wird der Post von s3bastian negativ bewertet? "....Es ging um Apple, deshalb. Wenn man keine gegen Argumente bringen kann, bleibt einem verzweifelten nur der '-' Weg^^
 
Hübsch hübsch also sind demnächst die Küchentische aus Gorillaglas und man kann drauf Essen, Surfen, Ne schöne Tischdecke aussuchen, die dargestellt wird und nie dreckig wird,....
 
@cyu: Zum Thema Küchentisch fällt mir mehr ein...
 
@MasterFaßel: gorillas auf dem glas tanzen lassen..
 
@MasterFaßel: Wenn es noch beheizt ist, wäre ein Glastisch gar nicht so verkehrt.
 
@gonzohuerth: und es dürfte nicht verkratzen. Mein SGS2 hat mittlerweile so viele Kratzer, obwohl ich das Mist-Ding wie ein rohes Ei behandle. Der Zustand des Plastiks ist besser als die des Glases....
 
@slave.of.pain: genau das selbe Problem hatte ich auch leider.
Und das schon nach 2 Monaten.
 
@D4rk3n3mi3: Ihr benutzt auch alle keine Taschen, oder? ... dann ists kein wunder. Liegt daran, dass fast alle Jeans dieses "ausgewaschene" Design haben. Und das wird mit Sand erreicht. Und der ist auch in den Taschen... zählt mal 1 und 1 zusammen. Selbst Schuld, würde ich sagen. Mein IP4 hat nach fast 2 Jahren noch keine Kratzer, weil ich eine Tasche benutzen.
 
@SpiDe1500: Natürlich kaufe ich ne schöne dicke tasche für ein Handy wie das S2, dann kann ich schnell aus dem dünnsten handy das dickste machen :D und vorallem muss man es dann immer erst aus der tasche holen wenn mans benutzt und dann kann man die tasche verlieren, ich kenn das, habe viele Freunde denen es genau so passiert ist.
MFG
 
@D4rk3n3mi3: Krass. Man kanns verlieren. Gutes Argument. Das S2 kann man auch verlieren, stell dir vor! Und das mit "dünn" ist wohl auch ein sehr schlechtes Argument, oder kaufst du dein Portmonee auch nach "dicke"? Ne, oder? Und wenn mans verliert bestellt man halt noch eins und benutzt das Handy solange nicht. Fertisch. - Notfalls kauft man gleich 2 Taschen, kosten ja nur nen 10er... ohne Handytasche kriegt man in JEDES Handy Kratzer rein - durch die feinen Sandpartikel die in solchen Hosen verwendet werden. Also - bist selbst schuld, deine Ausreden ziehen 0.
 
@SpiDe1500: Ich nutze eine Tasche und das seit Beginn.
 
@MasterFaßel: Ich musste 3 Sekunden nachdenken :D
 
Gorilla Glass (R) (C) (TM) (Gelddruckmaschine) von Corning... natürlich :) Steckt ja auch so eine Wissenschaft hinter! Ich muss sagen, seit dem ich mich kurz mit dem Thema beschäftigte bin ich von invisibleShield (einer Schutzfolie von vielen) "begeistert". Hält was es soll, leicht anzuwenden/entfernen, und längst nicht nur auf dem Smartphone und Laptop sondern einigen Optiken (da ich nebenbei noch Schießsportel). Brauchts kein Gorilla Glass, erstmal, für mich...
 
@DUNnet: Sooo teuer ist ein Smartphone auch nicht, dass man da sone doofe Schutzfolie raufmachen muss. Die Haptik leidet sehr darunter. Oder kaufst du dir n Porsche und fährst nur mit Abdeckplane, weils Steinschlag / Schmutz gibt? Ne.
 
@SpiDe1500: mein Auto samt Glas ist auch mit komplett mit Folien abgeklebt, wahrt den Lack, ist Optisch ansprechender im Bezug auf die Abnutzung und schützt auch vor korrosion! Meine normalen Scheiben sind übrigends gegen Einbruch von innen mit Folien beklebt ;) Schlag das mal mit einem Hammer ein! Folien machen die Welt ... leichter :D
 
Gorilla Glas ist super. Gestern erst ist mein Handy mehrere Stufen auf der Straße runtergefallen und auf der Staße zum stoppen gekommen. Das Glas hat keinen einzigen Kratzer... das Handy schon, aber naja :)
 
@citrix: Also ich hab ja kein allzu "modernes" Überhandy, sondern ein Wildfire S, aber so oft wie mir das schon runtergefallen ist, denke ich, dass ich Glück habe, dass es dennoch nicht kaputt gegangen ist. Wohlgemerkt, der Aluminiumbody hat bestimmt schon 5-6 Stellen wo er richtig verkratzt ist vom Asphalt ;)
 
Ich habe zwei Handys, die Gorilla Glas haben. Gegen Schlüssel in meiner Hosentasche hat das keine Chance. Beide Displays sind zerkratzt, Gorilla Glas ist für mich damit nur ein Marketing-Gag. Eins ist mir mit dem Display nach unten auf einen sandigen Laminatboden gefallen und etwas geschlittert. Auch das hat deutliche Kratzer hinterlassen.
 
@LoD14: Was hast du für ein Handy ? Hat es auch wirklich Go Glas ? Dieses Video zeigt etwas anderes :D ... http://www.youtube.com/watch?v=H4qJHNIiXow
 
@algo: ja, natürlich haben meine Handys Gorilla Glass -.-' http://www.corninggorillaglass.com/#products-with-gorilla dort wird das mozart 7 aufgeführt. Das andere ist ein HP Veer, welches dort früher auch gelistet war, aber da es ja offizielle keine Smartphones von HP mehr gibt, steht es da nicht mehr. Hier, Gorilla Glas, nachdem ein Gerät 3 Monate bei mir war: http://imageshack.us/photo/my-images/254/wp000007o.jpg/
 
@LoD14: Nun, Gorilla-Glas ist jetzt nicht das Überglas, so wie es in der Werbung dargestellt wird. Es ist dennoch wesentlich kratzfester als die Konkurrenz. Wenn Du es einer Dauerbelastung, wie mit dem Schlüsselbund in einer Hosentasche aufbewahren, aussetzt, dann ist klar, dass es auch Krater bekommt. Es ist nicht unzerstörbar! Mach das mal mit einem Gerät ohne Gorilla-Glas. Und ausserdem, Schlüssel und Smartphone in einer Hosentasche?
 
@doubledown: Aus Kunststoff kann man einen Großteil der kleineren Kratzer rauspolieren. Und wenn ich mir dann angucke, dass andere auf das Display einschlagen und nichts passiert,... dann weis ich auch nicht, was ich falsch mache. Ja, der Schlüssel muss in die Tasche, das Portmonai in der anderen nimmt allen Platz ein.
 
"Werkstoff aus Alkali-Alumosilicat" ist doch transparentes Aluminium? Ich wüsste doch schon immer, dass in Star Trek die Zukunft vorhersagt! Siehe Film Star Trek IV.
 
@Lupatix: Ob die auch mit ihrer Maus reden ;) Zum Thema: Ich möchte das Gorilla-Glas nicht mehr missen... wenn ich bedenke, wie meine alten Telephone aussahen, nachdem sie eine zeitlang in meiner Hosentasche verbracht haben...
 
Ich freue mich auf diese Entwicklung, solange das nicht zu teuer wird. Wenn mich erinnere, wie zerkratzt meine Telefone mit Kunststoffdisplay immer waren. Und in dem gleichen Zeitraum hatte ich einen iPod touch immer dabei, der quasi nie Kratzer hatte. Ganz besonders wichtig finde ich, dass es die kleinen "Haarkratzer" so gut wie nicht auf Gorillaglas gibt, oder ich sie zumindest nie hatte. Mal sehen wie es weiter geht. Ich finde auch das iPhone 4 sehr cool, aber das Glas ist leider so ungeschützt, dass es fast bei jedem schwereren Sturz kaputt gehen muss. Vielleicht ändert sich das ja mit der neuen Version
 
Je härter, desto spröder... Die Tragödie aller Werkstoffe :/
 
@pool: Härte und "Sprödheit" bzw. Duktilität gehen zwar miteinander einher, sind aber nicht 1zu1 abhängig. Corning hat es geschafft einen sehr harten (jedoch nicht so hart wie Glas) aber ebenso duktilen Werkstoff (viel duktiler als Glas) zu erstellen. Da stimmt das Verhältnis besser als bei Glas.
 
Mein Milestone is knapp 2 Jahre alt, das Display sieht aus wie neu :)
 
@PumPumGanja: Habe das Milestone vom Kumpel dem es beim Fahrradfahren aus der Tasche gefallen ist. Das Metall rings um das Glas hat sehr deutliche und wirklich tiefe Kratzer, aber das Glas ist einwandfrei. Ich frage mich immernoch wie ich es damals bei meinem ersten Milestone geschafft habe einen minimalen Kratzer reinzubekommen.
 
Hab nen Handytasche, brauch kein Gorilenglass!!!!
 
@Der kleine Llort: Die Hilft bei Stürzen auch sehr gegen Brüche ;D
 
Hoffe es ist dann wirklich krazfester wie Steinboden(ist es Aktuell nicht!)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles