Google plant angeblich Kindle-Fire-Konkurrenten

Der Internet-Suchriese und Android-Entwickler Google plant womöglich ein eigenes 7-Zoll-Tablet, das in direkter Konkurrenz zum 199-Dollar-Gerät Kindle Fire von Amazon stehen soll. mehr... Tablet, Amazon, Kindle, Kindle Fire Tablet, Amazon, Kindle, Kindle Fire amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
nur her damit, ich kann es kaum erwarten! ;) mfg
 
@Real_Bitfox: Genau, Hauptsache es ist billig.
 
@balini: DAS hast du also aus meinem kommentar gelesen?? und: warum auch nicht? gierst du nach teurem?? sorry, mein guget ist begrenzt und dennoch bin ich technikinteressiert unn probiere gerne mal neues aus. warum soll ich denn dann nicht auf den preis sehen? ausserdem belebt ein großes angebot den markt. also: warum denn nicht???
 
@Real_Bitfox: Gehts dir gut? Du schreibst als wärst du persönlich angegriffen worden, ich sehe das eher als eine ergänzung von ihn unter welchen umständen er es auch holen würde. selbt wenn nicht, Satzzeichen sind keine Rudeltiere ;)
 
@Real_Bitfox: Es sollte doch eh eine art "Nexus" Tablet also ein Tablet von Google selbst kommen, oder? Ich meine sogar mit Motorola als Partner.
 
@sandrodadon: Das beste Android Tablet ist imo: ASUS Eee Pad Transformer Prime. Zu dem gerücht kann icht nichts sagen ist mir jedenfalls nicht bekannt.
 
@psyco363: Ich hatte den Transformer und war recht zufrieden, der Transformer Prima hat alles verbessert was mich am Transformer gestört hat. Durch mein Galaxy Note brauche ich aber kein Tablet mehr :D Daher habe ich ihn leider verkauft :(
 
Warum trauen sich denn große Firmen immer nur Dinge zu tun wenn irgendwas erfolgreich ist.
Wer weiß was wir schon für coole sachen verpasst haben, weil man sich nicht traut...... Mehr Eier in der Hose.......
 
@SofaSurfer: Hört sich nett an aber im harten Wettbewerb sind Umsatz und Profite das was zählt. Sonst kann ein Manager schon mal schnell seinen Hut nehmen.
 
@515277: keine ahnung wieso du ein minus bekommst für deine aussage. ist fakt was du sagst. ob es "uns" nun gefällt oder nicht...
 
@515277: Wieso ist Steve Ballmer dann noch im Amt?
 
@515277: Steve Jobs hat es genaus so geschafft. Er hat bei seinem Wiedereinstieg bei Apple ein Gehalt von 1€ bekommen und gesagt Geld und Profit sei ihm egal. Er möchte tolle Produkte erschaffen. Scully hat mit Deiner Devise Apple ruiniert. Einfach Profit und billige Komponenten.
 
@SofaSurfer: Siehe es mal so:Wenn das Geraet oder ein Ipad vor 3 jahren erschienen waere, dann waere es doppelt so gross und doppelt so schwer gewesen. Also manchmal muss man halt einfach ein bischen warten.
 
@Lordlinux: Erstens heißt es "Der Gerät" und zweitens glaube ich nicht das, dass iPad doppelt so groß und schwer wäre wenn es ein Jahr früher vorgestellt worden wäre.
 
@JacksBauer: Dann schaue dir die Geräte an die das iPad inspiriert haben zB. die Nokia Internet Tablets, als ARM-Tablets.
Das Gerät wäre sicherlich nicht in den Dimensionen deutlich größer gewesen, eher kleiner von der Diagonale. Die ARM-Prozessoren waren damals auch zu schwach für die Aufgaben. Wäre es früher heraus gekommen, hätte es eine x86-Basis sein müssen und dadurch wären die Dimensionen doch etwas größer geworden, wie bereit vorher erhältliche leistungsfähige Tablet-PCs gezeigt haben.
 
@SofaSurfer: Risikominimierung... und Jobs war gerade dadurch erfolgreich, dass er das Gegenteil tat.
 
Der Preis klingt ja schonmal wirklich attraktiv :) Endlich ein Tablet das auch preislich ein Netbook ersetzen kann. Bin gespannt.
 
Wenn's direkt von Google käme, wäre das immerhin warscheinlich keine Updatekatastrophe, wie bei Google sonst üblich.
 
"'DigiTimes' vermeldet zwar so einiges, wenn der Tag lang ist, in diesem Fall könnte aber tatsächlich was dran sein" << Wer musste da noch spontan an Winfuture denken?
 
@noneofthem: ich *meld*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Amazon Fire HDX im Preis-Check