Transformer Prime bekommt Android 4.0 ab 12. 1.

Asus hat angekündigt, dass das Update auf Android 4.0 ab dem 12. Januar ausgerollt werden wird. Damit reagiert der taiwanesische Hersteller wohl auch auf die Diskussion rund um den gesperrten Bootloader des Geräts. Derweil ist es einem Mitglied von ... mehr... Asus, ASUS Eee Pad Transformer, Transformer Prime Bildquelle: ASUS Asus, ASUS Eee Pad Transformer, Transformer Prime Asus, ASUS Eee Pad Transformer, Transformer Prime ASUS

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist doch auch wieder so eine Sache. Den Bootloader per Tool entsperren. Dann hat man ihn entsperrt und nicht am System rumgefummelt, eventuell auf dem Weg gerootet (ich weis nicht, wie komplex der andere Weg ist aus dem XDA Forum). Dann hat das Gerät irgend einen Defekt an der Hardware aber man kann eventuell noch das Root wieder entfernen und es einschicken und dann sagt Asus einem "Ne, der Bootloader wurde irgendwann entsperrt, vergiss es". Eigentlich eine schöne Sache, um sich aus den Garantieansprüchen rauszureden.
 
@LoD14: Nein, absolut richtig so...wenn du mit deinem Gerät spielen willst, dann lebe damit dass die Garantie weg ist. Denn mit root kannst du die Hardware manipulieren, woher soll ASUS wissen was du gemacht hast. Du weist was passiert solltest du unlocken, also lebe damit.
 
@bluefisch200: Achso, nur, weil ich mein Gerät gerootet hab, um einen PS3 Controller mit ihm koppeln zu können, verliere ich die Garantie über meine Hardware? Das ist doch einfach nur lächerlich! Es ist schon OK, wenn ich dann keine Garantieansprüche mehr über die Software hab, wenn ich mir da was zerschieße, weil ich zum flashen zu doof bin. Aber wenn beispielsweise irgendwann der Touch am Bildschirm nicht mehr funktioniert, und mir Asus dann sagt, ich hätte keine Garantie mehr wegen dem Bootloader und Root, dann wäre ich die längste Zeit meines Lebens Asus Kunde gewesen.
 
@LoD14: Wenn Du jeden Hersteller meidest der gerooteten Geräten die Garantie verwehrt, dann haste aber bald nen ganz überschaubaren Markt bei den Tablets. Ich finde das ganze geroote und ins System eingreifen, sollte nicht für Hintz und Kuntz zugänglich sein. Wenn dann Schäden entstehen dann soll der Herteller auch noch jedes mal für aufkommen. Nein, der Hersteller gibt ein Gerät herraus und Garantiert dafür auch nur wenn es auch so bleibt und fertig. Wem es nicht passt der muß halt was anderes kaufen. Das aber mit diesem Gerät keine Backups möglich sind, spricht nicht gerade für Asus. Backups sind kein großes Ding und dienen ungemein der Datensicherheit. Auch einfach mal ne Funktion nicht mehr zu unterstüzen, wie beim GPS halt, finde ich auch voll daneben. Asus kann das alles besser. Schade eigentlich denn ich halte das Gerät sonst eigentlich ziemlich interessant.
 
@bluefisch200: Du würdest auch beim PC kein OS wechseln, wenn der Hersteller dann bei einem Notebook z.B. die Garantie verweigern würde?
Sorry, aber dieses "bei root ist Garantie weg" ist einfach absoluter Müll...Smartphones kommen mittlerweile stark an PCs ran und wenn da mal jemand die Garantie verweigern sollte weil statt dem vorinstallieren Windows ein Linux aufgespielt wurde möcht ich nicht wissen was dann hier los ist.
 
@Fallout Boy: Wenn du bei deinem PC die CPU übertaktest ist auch die Garantie weg...wenn der Hersteller nicht wissen kann was die Fehler verursacht muss er davon ausgehen dass dein Zugriff auf die Hardware schuld war. Er kann das nicht analysieren. Ein PC besteht aus Teilen mehrere Hersteller = mehrere Garantien...wenn da jemand den Bootloader verschlüsseln würde und ich beim entsperren die Garantie verliere...einverstanden.
 
@bluefisch200: Das die Garantie wegfällt wenn man z.B. übertaktet ist klar, das seh ich (bei PC und Smartphone) auch ein. Wenn mein Mainboard allerdings einen werksseitigen Mangel hat (Lötstelle z.B.) dann hat es dem Mainboardhersteller sch****egal zu sein, was für ein OS auf dem PC aktuell installiert ist. Ich weiss (im Bezug auf Smartphones) auch, das bei eindeutigem Hardwaredefekt auch trotz CustomROM die Reparatur über Garantie oftmals greift. Allerdings sollte sowas (wenn root dann Garantie weg) aus den Köpfen (und AGBs, Garantiebedingungen, whatever) verschwinden. Hardwaredefekt bei eigenem Verschulden, ja, eigenes Verschulden ist Overclocking oder wenn man das Gerät mit baden nimmt, aber nicht simples rooten nur um Backupfunktionen nutzen zu können ;)
 
Bootloader oder nicht ist mir aktuell egal, würde es gerne kaufen aber bei Amazon ist es zur Zeit nicht lieferbar, weiß jemand wo man das Tablet bestellen kann?
 
@youngdragon: Habe am Ende einen Link zu unserem Preisvergleich hinzugefügt. Demnach vermeldet derzeit nur Cyberport, dass das Gerät "lagernd" sei (allerdings steht da auch was von "Lieferbar ab 12.01.2012").
 
@witek: Danke dir :)
 
Also diese Äusserung von ASUS: "Es gibt kein GPS-Problem mehr, weil das Gerät GPS (offiziell) nicht mehr hat." ist ja wohl der Knaller! Dann kommt demnächst die Automobil-Industrie und behauptet: "Es gibt kein Kraftstoff-Verbrauch, weil (offiziell) kein Verbrauch mehr angegeben wird." Ich muss schon sagen Chapeau vor soviel Einfallsreichtum.
 
@The Grinch: Die Äußerung (bzw. Formulierung) ist nicht von Asus, sondern von mir. Genau darauf läuft es aber letztlich hinaus.
 
@witek: Das Du das Sinngemäss übertragen hast ist mir schon klar, aber danke für den Hinweis. Und ich finde diese Anwandlung von ASUS ziemlich daneben und werte das als reine Kundenverarsche (sorry für den Kraftausdruck). Und die Minus-Klicker können mich mal an meinem blanken Metall-Popo lecken!
 
@The Grinch: Ja, diese "Lösung" ist tatsächlich grenzwertig. Allerdings muss man zur Ehrenrettung von Asus aber auch anmerken, dass das ICS-Update tatsächlich sehr sehr schnell umgestzt wird/wurde und man hat auch beim Thema Bootloader vernünftig reagiert (sofern das Unlock-Tool tatsächlich kommt und auch das hält, was es verspricht).
 
@witek: ASUS ist bei der Software, respektive Addons, immer schon recht flott unterwechs gewesen, nur bei den Beigaben zum Gerät halten die es wie die Schwaben und Schotten! Kein Sleev, Handbuch muss man als PDF runter laden usw. Und was das Problem mit dem GPS angeht, muss man mal ASUS fragen wie die das Gerät jemals geprüft haben, unter welchen Bedingungen. Da hat die Entwicklung nen griff in den Klo getätigt.
 
@The Grinch: Ich glaub ASUS hat nicht mehr alle Steine auf der Schleuder ... Hallo? "...das metallische Unibody-Design "schuld" daran sei." Ich bin immer noch getreuer Android Nutzer, aber dann frage ich mich, wieso das iPad (mit seinem Unibody) so hammer genau ist wie es ist, wenn es um die Positionsbestimmung geht und das sogar innerhalb eines Gebäudes (musste letztens schwer staunen, als es mir meine Position einmal im Wohnzimmer und einmal im Arbeitszimmer (jeweils an entgegengesetzten Ecken des Hauses) genau anzeigte.). Testet überhaupt noch irgendwer seine Geräte, oder wird da nur Hardware zusammen geschmissen, einmal eingeschaltet: Alles klar läuft und rauß damit ... dachte ich hab nun endlich ein Tablet gefunden, aber nein danke, so nicht!
 
schon schlimm diese updatepolitik. jeden tag eine neue meldung welches gerät nun, durch herstellers gnaden, mit einem update gesegnet wird. ob das der richtige weg ist wage ich zu bezweifeln. allerdings haben die firmen dadurch auch die chance durch sofwareupdates zu glänzen...mfg
 
@Real_Bitfox: Ich vertraue in Sachen Update schon lang keinem Hersteller mehr. Gott sei Dank gibt es ja für fast alle Geräte eine Mod Community :)
 
@staatiatwork: Und du vertraust darauf, dass keiner in der Mod-Community ein kleines Hintertürczen in dein schönes custom ROM einbaut?
 
@Real_Bitfox:

Von fast allen Herstellern gibt es vorab Infos, ab wann mit einem Update zu rechnen ist und wie immer kommt nur HTC wieder einmal nicht aus dem Quark.
Da kann man wirklich nur froh sein über die fleißigen Jungs bei XDA.
 
@Mezzy: na dann sei mal froh dass du kein motorola telefon hast, da geht es nämlich noch schleppender (bezieht sich sowohl auf die firmware als auch auf die updatefolge)...mfg
 
"Es gibt kein GPS-Problem mehr, weil das Gerät GPS (offiziell) nicht mehr hat." klingt wie "Der große Bruder hat immer recht!" ;-)
 
Jetzt müsste es das Gerät halt nur mal wirklich zu kaufen geben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!