Datenschutz: Vertrauen in Branchen schwankt stark

Das Vertrauen der Deutschen gegenüber den Betreibern sozialer Netzwerke hinsichtlich des Datenschutzes ist äußerst gering. Dies zeigt insbesondere der direkte Vergleich mit anderen Dienstleistern und Branchen, den eine Untersuchung des ... mehr... Datenschutz, Cd, schloss Bildquelle: Flickr Datenschutz, Cd, schloss Datenschutz, Cd, schloss Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na welch ein Wunder, auf der anderen Seite ist auch jeder selbst verantwortlich für die Daten die er bei FB usw. zur Verfügung stellt. Bei manch einem Profil wo der Besitzer der Meinung ist sein ganzes Leben 24/7 posten zu müssen kann ich nur den Kopf schütteln.
 
Das ist doch eigentlich klar! Banken und Krankenkassen sind im Gegensatz zum Staat privat betrieben. Der Staat hingegen ist staatlich (wer noch glaubt das sich hinter dem Staat die Allgemeinheit (also wir) verbirgt irrt sich gewaltig, sondern stattdessen Abgeordnete (z.B. Christian Wulff, der nicht einmal die Pressefreiheit respektiert) und gibt sich seine Gesetze selber (Vorratsdatenspeicherung und Staatstrojaner sind die beliebtesten Beispiele dafür)). Verstehe dich ja ThreeM (Aber 2 Jahre in der Schülervertretung lassen einen zweifeln, das der vermittelte Stoff, der Realität entspricht!
 
@Graue Maus: Ich habe Politik verstanden Ja: [ ] Nein: [x]. "Der Staat ist staatlich..." oh mann....
 
@Graue Maus: Während Du uns so viel übles vom Staat erzählst, wieso gehst Du dabei nicht auch ein bisschen mehr auf die ach so vertrauenswürdigen Banken und Sparkassen ein, die Du erwähnt hast? Zu denen gibt es doch sicher auch einiges zu sagen...
 
Soziale Netzwerke nehmen und verwenden das was der Nutzer ihnen freiwillig gibt denn wie mit Datenschutz umgegangen wird dürfte so langsam bei jedem angekommen sein
 
banken und soziale netzwerke in einem atemzug... mit dem was bitkom da macht, kann ich nix anfangen
 
@hjo: Das ist typisch Bitkom,schau dir mal an was die sonst noch so von sich lassen
 
"Im Vergleich dazu erreichen staatliche Stellen, Energieversorger und Internetdienstleister... " Man muss sich mal klar machen, welche Bereiche hier in einem Satz genannt werden und dass man Krankenkassen mehr traut als der eigenen Bank oder dem eigenen Arzt.
 
> "Der BITKOM setzt hierbei vor allem auf Selbstverpflichtungen der Unternehmen. Ob dies allerdings ausreicht, muss sich erst noch herausstellen." Tja, bei der DM/Euro-Umstellung setzte Deutschland bezüglich der Preise auch auf frewillige Selbstverpflichtung des Handels... Man sah ja, wohin das führte... ^^
 
noch 2te mal was zahlen der IT-Branchenverbandes BITKOM
für eure treue loby arbeit wie der obere bericht eingndlich ???!!!
dies ist eine erntgemeinte frage
und keine stellungname bzw löschen des beitrages von mir
sagt auch schon eineges aus
Kommentar abgeben Netiquette beachten!