Apple plant Event im Januar, vermutlich mit iBooks

Apple wird Ende Januar in New York eine "wichtige", aber nicht unbedingt große Veranstaltung abhalten, bei der es Neuigkeiten zum Themengebiet Medien geben soll. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass es dabei Ankündigungen zum iPad 3 geben wird. mehr... Apple, Iphone, Logo Bildquelle: Apple Apple, Iphone, Logo Apple, Iphone, Logo Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"wichtig" sagt es schon zutreffend.
 
@Fallen][Angel: verstehe eh nicht, was diese schwachsinnigen News immer sollen und wieso die billigen Medien immer wieder das Spiel von Apple mitmachen. Alle anderen Unternehmen geben offiziell bekannt wann, wo und warum etwas stattfindet und machen nicht ständig wegen jedem Geschiss so ein Theater.
 
@sushilange2: Und du machst volle Kanne mit indem du den Artikel liest und auch noch einen Kommentar dazu abgiebst, so viel zum Thema "schwachsinnig" ...
 
@sushilange2: lies sie halt nicht?
 
Das Hören und Sagen ist oft der Anfang einer Lüge! Ein Freund meines Bekannten kennt jemanden der hat gesagt, dass das die Wahrheit ist!
 
Das ist ja eine Entdeckung! iBooks statt eBooks..... das riecht nach Patent! Lol! So wie auf dem Bild zu sehen, sieht es auch bei der Android App - Moon Reader aus. Der ist echt gut.
 
@janeisklar: Du bist ja auch wieder wahnsinnig gut informiert... iBooks gibt es schon lange. Afaik gibt es iBooks auch schon länger als den Moon Reader (bin nicht da aber nicht ganz sicher). Das nächste Mal bitte wenigstens informieren vorm Haten. Das war wohl nichts :D.
 
Also ich habe ja von jemanden gehört, dass ein iPhone 5 kommen soll! ;) das mit den iBooks ist vermutlich nur n Gerücht
 
@tomsan: ich hoffe auf das humancentipad:-)
 
Langsam gehn mir diese gerüchte aufn keks.vorallem setzten die auch vor alles nen i.und das ist dann wieder was revolutionär anderes.langsam können die mich echt am iarsch lecken...da riechts wenn ich das richtige gegessen hab auch nach i ähhh ei.^^
 
Mich nerven die Gerüchte noch viel mehr - vor allem weil jedes Scheissmagazin sich dessen bemächtigt, nur um die Klickzahlen des Tages und somit die Werbeeinnahmen hochzuschrauben: FAIL!
 
@Senfgeist: uhm naja, dafür sind diese unternehmen nunmal gegründet worden, um geld zu verdienen. wenn sie das nicht machen > FAIL! is doof aber so läuft unser system aktuell.
 
@Senfgeist: ich sags ja immer wieder, informiert, aber ahnungslos. Ob die Schreiberlinge von Apple für diese penetrante Werbeaktion bezahlt werden? und wenns nur mit Testgeräten ist... mich nervt das faktenlose Geseier auch, vor allem da man immer drumherum gucken muss, es wimmelt nur so von unhaltbaren Nachrichten entweder irgendwelche Analysten oder andere die jemanden kennen der jemanden kennt, der mal Pförtner bei Apple im Obstladen war...
 
@Senfgeist: Und um dagegen zu protestieren klickst du den Artikel an und schreibst einen Kommentar welcher zu einem weiteren View führt ^^.
 
Schöne Kommentare. Man sieht auch schön bei ihnen, dass diese denken ibooks gebe es noch gar nicht. mehr muss man dazu glaub ich gar nicht sagen.
 
@balini: Full Ack! Beim lesen der Überschrift hab ich ja eigentlich schon gewusst was mich erwartet, allerdings der dritte Absatz ist an Unfug nicht mehr zu überbieten- So viel blablabla um heisse Luft ist selten zu lesen. Aus einem grossen Nichts eine News zu zaubern, die solch eine Menge von nichtssagenden Worten enthält, schafft wie immer nur winfuture.de. Dieser Kommentar, der wieder mal gegen das Regime der winfuture.de-Journalien geht, wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit in wenigen Minuten selbst in Luft auflösen.
 
Ich bin mir sehr sicher, meine sehr vertrauenswürdige Quelle kann das bestätigen, dass in New York das iPad 2.5 mit einer zweifachen Full-HD Auflösung vorgestellt wird. Weiterhin soll es dazu ein iPhone 5 mit 7 Zoll Display und ein iPhone Nano mit 1 Zoll geben. Es soll auch ein neuer iMac Pro vorgestellt werden. Auch wird Apple wohl leider das Geschäft mit den Macbooks und dem Hauseigenen OS X einstellen. Es wird wohl zukünftig dann nur noch Mac's mit Windows und Linux geben :-)
 
Das lustige bzw. traurige an den Gerüchten ist das Apple überhaupt keine News veröffentlicht oder zu Gerüchten eine Stellungnahme abgibt. Diese sogenannten News werden einzig und allein von den Medien erfunden. Apple hat damit nix zu tun, und trotzdem wird Apple dafür z.B. hier bei WF angegriffen.
 
@alh6666: Und nach dem Event wird nochmal drauf gehauen, weil die Erwartungen nicht erfüllt wurden. Ist schon komisch, dieser Medienhype. Im Wall Street Journal stand, das jeder dritte Artikel im letzten Jahr, etwas mit Apple zu tun hatte. Sagt doch alles. Aber keiner nutzt es, kann gar nicht sein.
 
Ich habe gehört das morgen der 04.01.2012 ist. Meine Quelle ist der Windows 7 Kalender und der weiss es von Microsoft. ;)
 
@Blubbsert: ich kann dein Gerücht bestätigen! :-)
 
Apple sollte bei seine ebooks die im epub Kontainerformat daherkommen, den jetzigen DRM Schutz durch den von Adobe ersetzen. Bis jetzt kann man kein einziges im iBook Store gekauftes ebook in einem Nichtapple-Produkt öffnen und lesen. Daher musste ich einen kleinen Umschwenk' zum Thalia Online Store machen... Ich gebe gerne für gute Bücher Geld aus! ps: Danke an die vielen Freiwilligen, die in mühsamer Arbeit seltene Bücher einscannen und so veröffentlichen, da es diese noch nicht in den OnlineStores gibt!
 
@AlexKeller: Argument von Apple: AlexKeller sollte sich ein iPad kaufen um weiterhin die Bücher aus dem Apple iBook Store zu lesen. Alles andere interessiert uns doch nicht.
 
@Fallen][Angel: ha! ;) Ich habe noch ein bisschen Hirn... da geht es halt zur Konkurrenz "schulterzuck" :-)
 
Gute Software für ebooks: Calibre (Konvertierungstool mit Bearbeitungsparametern / freie Software); ABBYY FineReader (Scanntool für durchsuchbare PDF's / kostenpflichtige Software); Adobe Digital Editions (DB für eigene epub mit & ohne Adobe DRM / freeware)
 
@AlexKeller: Und was hat Dein Beitrag mit der "News" zu tun?
 
@CoF-666: iBook Store, also hat es dort auch käufliche epub Files. Wenn man ein ebook in einem anderen Store kauft, dann bekommt man meist nur ein Download-Link der man nur mittels Adobe Digital Edition aktivieren kann. Vielleicht hat jemand ein Buch im PDF Format heruntergeladen und möchte es in ein epub umwandeln, oder er scannt sein teures aber noch nicht online erhältliches Schulbuch ein und macht es mittels geeigneter Software auch noch durchsuchbar.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich