Sony Ericsson bringt 13-Megapixel-Smartphone

Fast zeitglich zum kolportierten (aber wohl gefakten) Samsung Galaxy S3 sind Informationen über ein neues Topmodell von Sony Ericsson aufgetaucht. Das Gerät mit der Modellnummer LT28at wird für die Consumer Electronics Show (CES) 2012 erwartet. mehr... Sony Ericsson, Handy Hersteller, Handyhersteller Bildquelle: Sony Sony Ericsson, Handy Hersteller, Handyhersteller Sony Ericsson, Handy Hersteller, Handyhersteller Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Immernoch nicht besser.samsung kündigt quadcore an...sony dual.samsung xenon und led blitz...sony nur led.das einzige was jetzt wirklich mehr ist, ist die kamera...und die ist nicht wirklich sinnvoll...
 
@xerex.exe: Das schlimme ist, das single core und 6 megapixel vollkommen ausreichen :)
 
@Anns: ehrlich? mir nicht. ich hab das xperia x10 von se ..single core 8mp.software is laggy und ewig langsam ... bilder ok aber könnten auch besser sein.(achso und ich weiss das mp ungleich qualität ist)
 
@xerex.exe: Bei Sony kenne ich mich nicht aus, wenn die nicht in der Lage sind ihre SOftware für ihre Hardware zu optimieren, ist das natürlich doof.
 
@xerex.exe: was bringen pixelmonster wenn die bilder kacke sind. was ich bis jetzt an qualität der handycams gesehen habe haut mich nicht von den socken, da macht eine alte powershot mit 1,2 pixel noch bessere bilder^^
 
@xerex.exe: Naja, Sony war früher bei den Handykameras echt gut (Denke da z.B. an das K800i mit Xenon usw.). Inzwischen aber besserer Durchschnitt (Besser als HTC aber schlechter als Samsung und Co.). Eins muss man Nokia lassen...die Bildqualität Ihrer Geräte kann sich sehen lassen, für mich sind Sie hier Top.
 
13 Megapixel..... wäre mal schön, wenn eher grössere Chips verbaut werden, anstatt der Megapixel-Wahn (nevt mich auch bei den "normalen" Kameras. Verrauschen viel zu stark bei nicht perfektem Licht).
 
@tomsan: Das Spielchen geht solange weiter bis jeder Depp ma gemerkt hat das Megapixel ungleich Bildqualität ist und die Computerbild es mal als Titelthema bringt. Oder bis sie nicht mehr mehr Pixel auf nen Chip quetschen können u dann irgendein Marketing-Kasper die Idee hat, das man doch mal was anderes ausprobieren könnte.
 
@Shiranai: ... also nie. ;)
 
@Shiranai: Das ist populistische Volksverdummung und hat schon immer funktioniert. Warum auch nicht? Solange es genug Menschen gibt, die bereit sind, für diese S...vergleiche eine Menge Geld zu bezahlen, wären Unternehmen äußerst schlecht beraten, wenn sie sich die dadurch leicht generierten Einnahmen durch die Lappen gehen ließen. Wer andere Ansprüche hat, der findet auf dem Markt genügend qualitativ hochwertigere Sachen und hat dadurch im Prinzip keinen echten Nachteil.
 
@Shiranai: Die "Chips" bzw. Sensoren in den Handys sind ungefähr so groß wie die in den 100-400€€ "Kompaktkameras". Es gibt auch manche Kompaktkameras mit kleineren Sensoren. Das Iphone 4S zeit wie man es richtig macht. Bessere Fotos bekommt man auch mit einer 100-200€ Kamera nicht hin. Was den Handys fehlt ist die manuelle Einstellung von Belichtungszeiz und ISO.. Apertur ist ja meines Wissens fix.
 
@tomsan: Ja, ist leider nicht zu ändern. Mir ist es eigentlich relativ egal, solange ich die Möglichkeit habe, ein Gerät mit kleinerer Megapixelzahl zu wählen. Das Problem wird nur sein, dass schon bald das kleinste Format 8Mpx sind, da halt die kleineren Ausführungen nicht mehr hetgestellt werden. Dann ist die Bildqualität zwar nicht so toll, aber immer noch besser als bei den 10+ Megapixel-Kameras und günstiger sind die Modelle dann auch noch.
 
@tomsan: Ich stimme Dir da vollkommen zu. Meine Eltern haben eine riesige Digi-Cam (eine der ersten Wohl) und schaut eher aus wie ein Uralt-Camcorder. Mit gerade 1,-irgendwas MP. Macht aber auf km Entfernung sauber bilder. Meine Handycam mit x MP stinkt dagegen ab. Problem ist halt: Du kannst den Kunden als Verkäufer Testbilder hinlegen zwischen einer wirklich guten und wenig verrauschten Aufnahme einer Cam hinlegen und zum Vergleich ein Bild des aktuell gut gehenden Modells (welches mehr MP hat). Die Antwort vom Kunden ist klar: Er will die "gut gehende" Cam, weil sie "in" ist und weil sie mehr MP hat. Dass der Chip im Vergleich schlechter ist interessiert selten jemanden.
 
Hauptsache in den Specs stehen Größere Zahlen als bei der Konkurrenz. Das der verbaute Chip aber evnt. Müll ist wird hier nicht erwähnt.
Wer hat mehr zu bieten?
 
@SofaSurfer: der wahn nach größeren zahlen. bei den digicams hat man es langsam gemerkt, aber bei den smartphones gibts jetzt jaeinen riesen boom. gibt genug "dumme" leute, die nichts wissen und sich alles anschwätzen lassen und auf sowas reinfallen.
 
@SofaSurfer: Ist doch bei dem Mhz und Bildschirmdiagonalen genauso. Dass dabei die Akkulaufzeit auf der Strecke bleibt interessiert keinen, hauptsache man kann mit nem Quadcore und 3 Zoll Diagonale rumprollen. Und so stöpslen wir jetzt munter das Smartphone jeden Abend ans Stromnetz (manche sogar öfter).
 
@Shiranai: 3 Zoll??? Das is ja mal voll Steinzeit! ;-) Ich geb dir aber Recht. Wobei ich schon froh bin, dass der Trend nicht bei 3,7 Zoll stehen geblieben ist. Bin froh, dass mein SGS 4" hat und fände auch 4,x" wirklich noch angenehm zum "rumdillern". Aber 5 Zoll? Das ist mir dann doch zu groß.
 
ich freue mich dann schonmal auf das Bildrauschen - was nicht vermeidbar ist. Meine Samsung-Kamera hat 12MPix aber dafür auch einen hohen optischen Zoom. Auf so einer Handy-Möre ist das einfach überdimensioniert... aber augenscheinlich fallen noch genug kunden auf den Mist herein alsdass ein Umdenken bei den Herstellern stattfinden würde
 
ich hab ne alte nikon mit 2,1 mp ich bin mir sicher die macht bessere bilder -_-
 
Ey,... deine Kamera klingelt. ;o)
 
Ich versteh sowas nicht. Sony hat damals mit dem K800i wirklich ein Handy im Portfolio gehabt, mit dem man brauchbare Schnappschüsse machen konnte (dank Xenon sogar Nachts). Wieso wird statt einer lumpigen 13MP Kamera nicht einfach eine gute 8MP verbaut und dazu Xenon-Blitz? Es könnte so einfach sein!
 
@DuK3AndY: es geht aber nun in richtung, höhere zahlen = bessere bilder....leider..se war damals wirklich neben nokia der einzige hersteller mit guten handykameras! da kam wirklcih kaum ein hersteller mit. xenon blitz und gute kamerachips...aber dnan haben die mit touchscreen handys angefangen und die qualität der kameras ging den bach runter...teilweise ohne blitz oder halt ein schlechter blitzz oder gar schlechte chips.... :/ leider..traurige entwicklung
 
@bmngoc: "es geht aber nun in richtung, höhere zahlen = bessere bilder....leider.." - ich gehe mal davon aus, spuren von Sakasmus, Ironie und Nüssen in dieser Aussage gefunden zu haben ;-) "bessere" Bilder wirst du nie damit erreichen... nur will es uns die Werbung so verkaufen (ist ja auch einfach mal eben ein hochgerechnetes Bild eines Grafikers dort einzublenden wies bspw. beim iPhone ist ohne Halt zur Realität. aber btw: mich hat im übrigen die kamera am 4s sehr überrascht... solange HDR deaktiviert ist echt brauchbare Bilder (HDR == 3fach-Belichtung... finde ich dann zu grobkörnig... kann mich aber auch irren)
 
@Stefan_der_held: das wollte ich damit sagen ^^ höhere mp zahl =/= bessere bilder ;)
 
@DuK3AndY: Jep ich hatte auch das K800i es war meiner Meinung nach das beste Foto Handy was es gab. Da kan mein C902, mein Optimus 7 sowei das C905 und Aino meiner Freundin einpacken.
 
Wird aber sicher auch wieder ein hässliches teil wie zig andere von denen!
 
Selbst bei 100 Megapixeln und wat weiß ich mit wie viel Prozessorkernen, würde ich mir diesen Android Plastikbomber nicht zulegen. Masse ist nicht gleich Klasse. Wann verstehen die Hersteller das endlich mal?
 
@redParadise: die hersteller wissen das, nur weiß die masse der käufer das nicht...die glaubt nämlich mehr mp muss bessere bilder liefern
 
@bmngoc: das ist leider absolut fakt (anhand meines Bekanntenkreises absolut nachvollziehbar)
 
@CvH: das ist bei total vielen leuten so....weil sie sich nicht wriklich informieren, deiner meinung sind, sie müssen nicht und dann einfach so kaufen gehn und dannauf die verköufer hören, die eh nur die sachen verkaufen wollen. schade eigentlich. nur weil das nicht in ihrem interessengebiet liegt, aber gerade weil es so teure sachen sind, würde ich mich da ei wenig informieren. naja zumindest ist es bei mir nun so, dass hin und wieder leute fragen, du sag mal ist das handy gut oder was kannst du mir empfehlen.
 
Als alter Hobbyfotoraf weiss ich aus Erfahrung dass das Objectiv entscheidend für gute Qualität ist. Gibt es eigenlich ein Handy das ein halbwegs richtiges Objektiv hat? Ausser diese 2mm Durchmesser Plastiklinsen. Jede 50.-E DigiCam macht bessere Bilder weil diese wenigsten ein 08/15 Objectiv vor dem Sensorchip haben.
 
"in dieser Kategorie hinken Smartphones "echten" Digitalkameras kaum mehr hinterher." Hat bei WF denn niemand eine Kamera jenseits der 5euro Marke gehalten? Hinken kaum noch hinterher, da haben welche echt Ahnung. iPhhone&Co machen bei gutem Wetter zwar passable Schnellschüße, für mehr sindse weder gedascht noch sonst was. Eine 49euro Einsteiger Digicam, macht deutlich bessere Fotos. Bei 8MP muss echt mal Schluss sein, es bringt nichts noch höher zu gehen. Ich hoffe nur, Apple kommt nicht auf die gleiche Idee, das wäre echt schade.
 
MAL NE FRAGE. Warum wird das euro Zeichen nicht dargestellt wenn man den kommentar abschickt?
 
@Laika: Test -> €Edit: Muss ich gelegentlich mal ansprechen.
 
Langsam sollte es sich sogar bis zum Techniklaien herum gesprochen haben, dass die reine Angabe von Megapixeln null aussage hat. Wieso nimmt Winfuture das als Aufhänger? Mehr Megapixel=besseres Bild ist ein alter Irrglaube.
 
@balini: gabs gestern beim galileo
 
@werosey: äh was gab es da?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter