Internet-Betrüger geben sich als Polizei & GEMA aus

Microsoft warnt vor einer neuen Masche von Internet-Betrügern, die unter Verwendung von Logos und Namen der deutschen Bundespolizei und des Rechteverwerters GEMA versuchen, unvorsichtigen Anwendern das Geld aus der Tasche zu ziehen. mehr... Malware, Ransomware Malware, Ransomware

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schon traurig, dass die Leute auf sowas reinfallen...
 
@nozz: Man muss aber sagen, das Betrüger schon sehr professionell vorgehen. Vor kurzem hatte ich eine Mail wo ich über eine Vertragsänderung meines Webspace Tarifes informiert worden bin. Sowohl der Anbieter als auch der Tarif in der Mail haben gestimmt! Da ich grundsätzlich keine Links in Mails anklicke, war mein Weg über die Adresse des Anbieters, wo nichts der gleichen stand. Von der Aufmachung her war es sehr professionell und hatte einen sehr seriösen Eindruck. Da hilft dir die meiste Erfahrung nichts mehr.
 
@Anns: Ich hatte eine ähnliche Mail meiner Bank, sehr professionell und sogar die Wortwahl war wirklich sehr gut. Einziger Fehler der Jungs war, die Mail ging an eine meiner Mail-Adressen, die gar nicht bei der Bank registriert ist. Aber ein Unerfahrener hätte das evtl. für echt befunden.
 
@iPeople: Mails wo nicht explizit Mein Name oder Nickname drin steht, werden garnicht von mir beantwortet. Direkt in den Müllordner.
 
@PC-Hooligan: Richtig. Die Anrede war der erste Teil der Mailadresse. Nun denk mal weiter, wenn jemand die Adresse "vorname.nachname@Anbieter.de" hat und die nehmen einfach den ersten Teil als Anrede, kommt der Betroffene vielleicht ins Grübeln. Für uns ist es leicht, zu sagen, jeder selber Schuld. Aber es gibt genug Leute, die sich damit nicht beschäftigen, und die vielleicht auch keinen zum Fragen haben.
 
@PC-Hooligan: Also an Namen und Nicknamen kommen die ja wohl vergleichsweise einfach ran. Problematischer scheint mir da die deutsche Sprache zu sein^^ Gibt sicher auch professioneller Betrug, der tatsächlich authentisch ist - aber 99% sind nunmal gespickt mit Schreibfehlern, falscher Grammatik, und komischen Zeichen oder urls. Dass darauf reingefallen wird... siehe o1.
 
@iPeople: Ja, leider wird in der Hinsicht zu wenig Aufklärung geleistet.
 
@iPeople: Dank des Mindfactory Hacks vor nem halben Jahr oder so, werde ich nun sogar mit vollem Namen angesprochen. Da Mindfactory auf meien Anfragen nicht reagiert, weder Schrift (Email, Post) noch telefonisch, habe ich mich zur Anzeige entschlossen. Mal sehen was bei raus kommt.
 
@Anns: Ich bekomm jeden Tag ne Mail die angeblich von Blizzard ist ... sieht auch echt aus, mit allen Grafiken und so ... Nur ... Das sie auf Englisch ist... Da ich einen deutschsprachigen Account habe/hatte sollten diese aber auch auf Deutsch sein (was die echten auch sind). Jedenfalls, ziemlich nervig das ganze da die Absenderadresse echt ist, möcht ich sie ja auch nicht blacklisten ... :S
 
@nozz, du ich denke, das da niemand absichtlich drauf reinfällt. Ich denke, das es einfach unerfahrene oder ältere User sind, die auf solche Maschen reinfallen.
Hier müssten einfach drastische Strafen her, wie wir es von Urheberrechtsverletzungen kennen. Aber das wird wohl nichts, da hier nur der "kleine" Mann getroffen wird...
 
@Oh123Fertig: Ich bin eher für umfassende Aufklärung. Strafen in D für Betrüger, die per Internet weltweit agieren können, sind ziemlich sinnlos.
 
@Oh123Fertig: Irgendwo hast Du Recht, aber wie bringe ich es es minen Eltern bei, daß sie _niemals_ per Link aus der tollen Email direkt in Ihren Ebay- oder Bankaccount zugreifen dürfen?
Irgendwie tut es fast jeder. Da habe ich ein Abo für die Ebay- Suche eingerichtet, und klicke dann dierekt durch. Dann noch Name & Passwort und "Bieten". Später aus der Bestätigungsmail dierekt per PayPal zahlen. Eigentlich könnte dieser bodenlose Leichtsinn professionell ausgenutzt werden: Email, daß "Goldbarren" für 1 EUR bereit steht. Per Fake die Ebay- Daten holen, und dann gleich noch den Paypal- Account kapern :-(((
 
"OOOO-Betrüger geben sich als Polizei & GEMA aus" Was ist da neu? Die einen tun es legal, die anderen illegal.
 
Mein Chef hat sowas auf dem PC gehabt, schon vor zwei Monaten. Trotz Microsoft Security Essentials. Finde ich witzig das gerade Microsoft davor warnt.
 
@johannes66: Was heißt denn hier "trotz"? Das ist noch doch nur eine unterstützende, keines Falls eine Lösung, bei der man sich sorglos nennen darf.
 
@Anns: Richtig, denn sowas gibt es eh nicht (abgesehen natürlich von der guten alten "Stecker raus"-Methode). ;)
 
die GEMA sind betrüger also eigentlich kein unterschied
 
@DNFrozen: Wen betrügen sie denn?
 
@iPeople: Mit überzogen Preisen und missbrauch der Monopolartigen Stellung. Desweiteren hetzen sie bei jeder Gelegenheit Anwälte auf die kleinen Leute. Mit Kanonen auf Spatzen schießen. noch Fragen?
 
@sersay: Monopol? Bei einem Verein? LOL.
 
@DNFrozen: Solche dubiose Banden wie GVU, GEMA usw. haben die Leute mit ihren ständigen Drohungen Sturmreif geschossen, für Trittbrettfahrer, die jetzt auch Schutzgeld erpressen wollen. Wird sicherlich viele geben, die aus Angst vor diesen diesen Banden Schutzgelder zahlen. Solche Banden wie die GEMA trifft also die Schuld an solchen Schutzgelderpressungen.
 
Ganz einfach den Unterschied zu erkennen , wenn die Seite keine Frames mehr Benutzt ist es ein Fake !
 
Gibts doch schon lange sowas...
 
@DF_zwo: Gibts seit Anfang/Mitte des Jahres. Den Gema Dinger haben wir erst seit nem Monat regelmäßig bei uns im Geschäft zur "Behandlung". Malwarebytes Anti Malware hilft in den meißten Fällen, vor allem beim BKA Trojaner. Auch die Bootfähige Kaspersky CD sei allen herzlich empfohlen.
 
Die sollen mal als Polizei an meine Haustür kommen die Betrüger, dann erleben die was!!!
 
Schnell Geld verdienen. Lesson 1: Geh zur GEMA oder Musikindustrie (oder momentan noch im Spiel: GEZ). Da ist das leicht. Lesson 2: Gehe keiner ehrlichen Arbeit nach. Befolge entweder Lesson 1 oder Lesson 3. Lesson 3: Werde Bundespräsident oder an anderer Stelle Politiker. Nutze dann aber deine Kredite noch sinnvoller aus und mach ein Geschäft mit den niedrigen Zinsen. ---- Was anderes wird momentan ja anscheinend nicht mehr vorgemacht. Wie soll man da die Kleinen noch überzeugen, dass Ehrlichkeit sich lohnt? Die werden die innere Freude nicht erkennen, wenn man mal jemanden die EC-Karte nachgetragen hat oder gefundenes nicht gleich als Eigentum betrachtet wurde... @topic: Wer darauf reinfällt...
 
@MrChaos: "Wie soll man da die Kleinen noch überzeugen, dass Ehrlichkeit sich lohnt? " - dafür brauchst Du ein Vorbild? Traurig.
 
@MrChaos: Nach deinem ersten Punkt hab ich zum lesen aufgehört ... Ich weiss zwar ned wieviel die da verdienen. Aber ich weiss zB das der österreichische Bundespräsident 40.000Euro im Monat bekommt. Ich weiss auch das der Chef vom ORF mehr verdient als Obama, und erst vor kurzem eine 7% Gehaltserhöhung bekommen hat ... Und da ja sowieso jeder Volltrottel Poilitiker werden kann bzw man mit VitaminB ganz schnell beim ORF aufsteigt ... sind das doch viel einfachere Jobs? Viele sagen ja auch, man solle in der Schweiz arbeiten aber in DE oder AT leben... Oder in DE arbeiten und in PL leben und shoppen ... Wie umständlich ^^
 
@iPeople: Ich selbst habe (noch) keine eigenen Kleinen. Aber es hilft im Leben schon, wenn man einen Menschen hat, mit dem man sich identifizieren kann. Und ich bemerke immer mehr Menschen, denen das fehlt.
@Ðeru: Es war nur eine Anspielung auf Wulff. Verdienen täte man ja auch nicht auf legalem Wege... ;-)
 
@MrChaos: Sorry, aber ich brauche kein Vorbild, um menschliches Verhalten und Charakterzüge wie Ehrlichkeit und sowas als normal zu sehen.
 
@iPeople: Ich denke Kinder/Heranwachsende verwenden durchaus Vorbilder bzw. Vorgelebtes, um ihr eigenes Moralempfinden aufzubauen. Stichworte hierzu beispielsweise "Erziehung", oder später "falsche Freunde". Hierzu dienen jedoch primär die Eltern oder Personen des näheren Umfelds. Dass jemand, der sich noch im Aufbau seiner Persönlichkeit befindet, sich moralisch am Bundespräsidenten oder sonstigen Politikern orientiert, halte ich dann doch für sehr abwegig.
 
@FenFire: Bei Kindern ist das aber was anderes. Aber Erwachsene menschen, die sich an jemanden orientieren müssen, haben wohl ein Problem.
 
@iPeople: Dem stimme ich zu, Erwachsene sollten eigentlich über ein in sich gefestigtes Moralgefüge verfügen, ohne jemand zum "Abschauen" zu benötigen. Viele benötigen dennoch "Hilfsmittel" hierzu, z.B. Religion (ich kenne beispielsweise jemand, der von sich selbst sagt, er könne ohne das Heilsversprechen des Ewigen Lebens des katholischen Glaubens für sich kein Moralempfinden aufrechterhalten - aus sich heraus hat er folglich keine eigene Einstellung dazu was "gut" und was "böse" ist. Meinen Einwand, er betreibe somit eigentlich einen Handel mit Gott "Ich halte mich an Deine Regeln, auch wenn ich für mich deren Sinn nicht nachempfinden kann, und dafür belohnst Du mich mit dem Ewigen Leben", wollte er jedoch nicht so recht nachvollziehen).
 
@FenFire: Wobei ich mich immer frage, warum ausgerechent die Kirche diese sogenannten "Werte" für sich beansprucht, die sie Jahrtausende mit Füßen getreten hat ;) Das habe ich übrigens auch mal einen dieser "Gläubigen" gefragt. Standardantwort: Mir fehlt der Intellekt, um das zu verstehen;)
 
>>Internet-Betrüger geben sich als Polizei & GEMA aus<< andersrum wird ein schuh draus! ^^
 
Wenn die Polizei was von dir möchte, per Post oder gleich vor der Tür. Wer auf ein Popup reinfällt, in welchem man aufgefordert wird per Pay-safecard zahlen, dem ist auch nicht mehr zu helfen ^^
 
"Internet-Betrüger geben sich als ... GEMA aus" Wo ist da der Unterschied zur Realität ?
 
@marcol1979: Der Unterschied ist, dass die GEMA die Erlaubnis dazu hat.
 
@marcol1979: GEMA sind keine Piraten, Sie sind Freibeuter!
 
Die gehen ja noch, ich hatte bei einer bekannten mal nen richtig geilen, Bild gibts hier: http://removal-tool.com/wp-content/uploads/2011/05/bundespolizei_achtung.jpg geshortet: http://bit.ly/jKObOq
 
@Knerd: Total seriös mit all den seltsamen Firmenlogos untendran (ganz abgesehen von der Forderung und Zahlweise). Bitte in Zukunft gekürzt anstatt geshortet sagen - ich habe nichts gegen Anglizismen, aber das ist nun wirklich mal eine widerliche Wortschöfung.
 
@monte: Ja ich kann Anglizismen eigentlich auch nicht haben, weiß nicht wieso ich das dann so geschrieben hab. Aber diese Variante ist doch echt übel oder? Vorallem guck dir oben links mal Deutschland an;)
 
@Knerd: haha... gar nicht gesehen... wenn's wenigstens n Bundesland wäre :D
 
@monte: Ich finde es hatn bissl was von Bayern aber nur ganz wenig :D
 
@Knerd: Um euch mal aufzuklären: das ist die ehemalige DDR.
 
@Zyndstoff: Echt? Also ich bin 1994 geboren bin in dem Bereich auch leider nicht so fit. Aber danke.
 
@Zyndstoff: Tatsache. Allerdings habe ich mir kurz sogar die Deutschlandkarte angeschaut gehabt und mich dabei vorallem an den beiden Zipfeln (auf der Betrugsseitenkarte) rechts oben orientiert. Wenn ich mir jetzt ne BRD oder DDR Karte anschaue muss ich auch feststellen, dass es zwar prinzipiell die DDR ist, den einen Zipfel rechts oben (der wie eine Klaue aussieht) kann ich aber auf der richtigen Karte nicht ausfindig machen.
 
Naja wenigstens wissen wir jetzt, dass in Deutschland die meisten DAU's vor der Kiste hocken. Frohes Fest und guten Rutsch!
 
Eine Meldung wäre es, wenn der Titel "Polizei und GEMA geben sich als legale Gruppierungen aus" lauten würde.
 
Wenn ich im 4. Bild schon lese "Ein Vorgang illegaler Aktivitäten wurde erkannt" - da weiß ich schon, woher der Wind weht. Und ein paar Bilder die französische Formulierung ist keinen Deut besser. Bei so was würde ich von vorneherein misstrauisch werden.
 
Malwarebytes' Anti-Malware findet den misst im Abgesichertem Modus. Das Teil steht im Autostart, mit Zufalls Name.
 
Internetbetrüger, GEMA wo ist der Unterschied?
 
GEMA=Betrüger
 
omfg, die warnen davor? Jetzt erst? Das Ding geistert dich schon seit Monaten durchs Netz. Jetzt hat es M$ erst bemerkt oder wie?
 
@legalxpuser: Wer hat's bemerkt? Kenn ich nicht.
 
ist zwar schon etwas älter der threat, aber ich glaube ich würde diese leute wirklich krankenhausreif prügeln die einem sowas auf den rechner knallen.....das wäre es mir definitiv wert
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles