EA wird "Origin" weiterentwickeln und verbessern

Der Publisher 'Electronic Arts' (EA) hat sich über das weitere Vorgehen im Hinblick auf den Online-Dienst Origin geäußert. Den getroffenen Angaben zufolge wird man weiterhin daran festhalten, den Service aber weiterentwickeln. mehr... Electronic Arts, Ea, Logo, Origin Bildquelle: Electronic Arts Electronic Arts, Ea, Logo, Origin Electronic Arts, Ea, Logo, Origin Electronic Arts

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
[fixed]: EA wird "Origin" einstampfen und vergraben
 
@hhgs: du laberst auch noch heute viel müll was? ich hoffe deine eltern waschen dein mund mal mit seife aus.
 
@Odi waN: An Weihnachten so schlecht drauf?! Hätte wohl noch ironie-Tags benutzen sollen...
 
@hhgs: lass ihn, er ist einer der programmierer von origin. einer der beiden.
 
@Odi waN: Depressionen an Weinachten? Ja du tust uns leid.
 
Hm, bei Star Wars: The old republic merkt man gar nichts von Origin. Aber, dass man BF3 nur über den Browser starten kann nervt schon... Die Perfomance beim starten ist wirklich ziemlich bescheiden.
 
@Rhanon: liegt daran, dass swtor ohne origin gespielt werden kann.
 
@Turel: So wie ich es bisher verstanden habe braucht man zwar eine Origin-ID, muß aber wenigstens nicht den drecks Client dafür starten. BF3 war aber schon in gewaltiger Griff ins gute Keramik.
 
@Rhanon: Bei TOR hat auch Lucas Arts das letzte Wort und nicht EA.
 
@Rhanon: Was ist an der Performance beim starten so übel? Normalerweise ist man in 15 Sekunden im Spiel.
 
"noch" besser?
 
@BartVCD: falsch müste so heißen: noch "besser" ?
 
@oversoul: falsch, müsste so heißen: noch "besser" ?!
 
@bluewater: Dank des Legasthenikerreintegrationsprogramms, aka Rechtschreibreform, sieht selbst das noch ziemlich falsch aus. ;)
 
@bluewater: Wenn man schon einen auf Rechtschreiben-Nazi macht, dann sollte man auch die Satzzeichen richtig setzen. Die kommen nämlich ohne Leerzeichen direkt an das letzte Wort.
 
Es bedeutet, daß da noch mehr ausspioniert wird.
 
@jediknight: Ich weiß man soll Trolle nicht füttern, aber hast du den Artikel fertig gelesen?
 
@Chiron84: wohl weder den artikel noch die darin enthaltenen links...
 
Soll wohl heißen, die wollen mehr Kundendaten ausspionieren ...
Nur weil die sich Heise gekauft haben sollte man EA jetzt nicht blind vertrauen !
 
@Sje86: Wie gut das Origin bis heute nie was ausspioniert hat, außer ob du schon Games von EA drauf hast. Schlimm sowas.
 
Ich würde mir vor allem wünschen, dass man die ganzen alten EA-Spiele die man noch so rumfliegen hat über Origin aktivieren könnte. Es geht prinzipiell, ich hab über den Support durchbekommen dass ich meine alte BF2-Lizenz freischalten konnte... aber das finde ich doch ziemlich umständlich.
 
@Chiron84: würd ich auch begrüßen... zumal mein BF2 Datenträger doch mittlerweile recht ramponiert ausschaut... zum Glück ist kein CD-Zwang mehr vorhanden seit dem letzten Patch
 
@Stefan_der_held: Eine aktualisierte Installationsversion der Final v1.50 gibt aber nicht, oder?
 
@Johnny Cache: das kann ich dir leider nicht beantworten... seit ca einem jahr hab ichs nicht mehr gezockt und momentan nicht installiert... was soll denn mit der Installationsversion sein? habe keine fehler bisweilen damit gehabt. Einzig frickellig ist die Installation von "Special Forces" wegen des auf der CD mitgelieferten Patches 1.2 welcher sich nicht unter WInVista/Win7 installieren lässt. Tipp: CD auf Rechner kopieren (Verzeichnisse/Dateien) und das Patchsetup durch bspw. dem aktuellen austauschen (Name des Setups anpassen).
 
@Stefan_der_held: Ist auch nicht nicht zwingend notwenig, aber ich fand das gefummel mit dem patches halt ein wenig nervig. Hätte ja sein können daß es da schon was fertiges gibt.
 
@Johnny Cache: Mach's wie ich: Wende dich an den EA Support. Weil denen das zu umständlich war mir meinen alten, eigenen Key freizuschalten haben sie mir dann aber schlußendlich einfach einen neuen Battlefield 2 Key gegeben.

Die Keys direkt in Origin eingeben geht nicht, weil einmal bei EA registrierte Keys gesperrt sind... was ja nachvollziehbar ist. Der Supportmitarbeiter meinte aber, dass hier evtl. irgendwann mal eine Lösung kommt.

Versprich dir aber nicht mehr allzuviel von BF2... ich war in den letzten Monaten 2-3 mal online, und vor lauter Cheatern macht's keinen Spaß mehr.
 
@Chiron84: Die Zeit von BF2 ist auch schon fast vorbei. Ich zock gerade lieber Battlefield P4F, da hab ich auch mein Sharqi und Karkand, hab aber deutlich weniger Streß mit Bots. Mehr als ein oder zwei mal die Woche sehe ich dort keinen.
 
@Johnny Cache: Ich würde lieber BF3 zocken, hab's auch hier liegen... aber mein Rechner gibt das derzeit leider nicht her :(
 
@Chiron84: Sowas dachte ich auch bis ich mir BF3 gekauft habe. Für mich war das vermutlich der mit Abstand größte Reinfall in fast drei Jahrzehnten Computerspiele.
 
Die sollen erstmal wieder machen, das ich Punkbusterserver wieder zocken kann. Server ohne Punkbuster gehen und mit kommt Meldung:

Game disconnected: you were kicked by PunkBuster. Stated reason: PunkBuster kicked player 'Name' (for 0 minutes) ... RESTRICTION:

hab aktualisiert alles, von jetzt auf gleich geht der scheiß nich mehr!
 
@Sheriff: hatte ich auch schon, Punkbuster per Hand neuinstalliert und fertig. Wenn man Google befragt bekommt man dafür auch ne Lösung. Wenn es nicht ein Sonderfall ist dann kann die Lösung auch Format C: heißen ;)
 
@CvH: Format C um n Spiel ordentlich spielen zu können? da wundert es nicht, dass die PC Plattform als Spieleplattform quasi tot ist. Bei solchen Problemen und Unzulänglichkeiten. Da lob ich mir meine Spielkonsole die ganz ohne diesen anbieterspezifischen Mist auskommt
 
@Rikibu: Najaaa, EA kann auch auf der Konsole ziemlich nervend sein. Ich wollte zB vor kurzem NFS-MW über XBL spielen, aber ich konnte es nicht, weil sich jedes Spiel von EA zu einem EA eigenen Server verbindet, und deren Server ist offline (Dabei ist das Spiel erst 6 Jahre alt!) Als ich Sims3 gespielt hab, hab ich dann eMails von EA bekommen, ich könnte dieses und jenes DLC kaufen. Als mein Internet über Stunden nicht ging, konnte ich nicht DragonAge spielen, weil sich das Spiel unbedingt zu einem EA-Server verbinden muss bevor ich das 35mb Savegame von einer lokalen MU laden kann ... EA ist einfach schrecklich... Irgendwann dürfen wir warsche9inlich auf der Konsole Seriennummern abtippen und EA wird wohl der erste Verein sein der diese tolle Technik benutzt. Bin froh das sie seit 1503 (PC) die Finger von Anno gelassen haben, das Teil hab ich ja bis heute nicht zum laufen bekommen bzw nicht immer -.- Da Spiel startet nicht, wenn es ein Breenprogramm findet. Toll was? Seit XP und vorallem seit Vista kann Windows von Haus aus optische Medien beschreiben. Vor 2 Jahren hatte ich es dann mal unter Vista zum laufen gebracht, aber da hatte ich Augenkrebs-Grafikbugs wie unter anderem dieses krasse flimmern im Hauptmenü.
 
@Rikibu: achman. format c ist mit das dümmste was machen kann. hör da nich drauf. und zur konsole: bf3 limited edition = 85€. ihr werdet so gebummst von den herstellern, das ist echt nicht zu glauben. naja nach ps4 is eh vorbei. wenn etwas stirbt, dann konsolen. den personal computer jedenfalls wirds immer geben.
 
Bedeutet verbessern, dass der Zwang entfernt wird? Bei Die Sims Freispiel bekommt man nur dann Zugang auf den Briefkasten wenn man sich bei Origin anmeldet.... ich sag's mal politisch korrekt: die können sich den Briefkasten dahin stecken wo nur selten die Sonne scheint!
 
wenn EA was verbessert, heisst das mangelhafter bis gar kein support, leere versprechungen und hauptsache irgendwie dem kunden geld aus der tasche ziehen.
 
Bis EA Origin auf den Stand von Steam gebracht hat, ist Valve schon wieder in ganz andere Sphären entschwunden ;)
Realistisch betrachtet kann sich Origin nur aufgrund der Exklusivtitel halten. Der Laden ist einfach zu teuer (sogar die wenigen Angebote sind lachhaft), bietet zu wenige Extras, hat zu wenig Kundennähe, ein schlechtes Image.
 
@schnitzeljaeger: Steam ist auch keine günstige Bude, haben manchmal aber echt gute Angebote. An sonst ist Steam aber recht teuer. Was da noch manches Spiel 40 Euro kostete, bei Amazon.de aber fürn 10er hinterher geworfen wird...
 
@Anns: aber schnitzel hat recht. bis origin auf der höhe wie steam is werden noch jahre vergehen. und bei steam gibts ne viiel größere auswahl an spielen und jeden tag gibts angebote, bzw rabatte.
 
@gestank: soweit ich weis is steam auch nicht publisher gebunden, was origin ja ist: EA only bis jetzt. ob sich da dran was ändert oder eine zusammen arbeit mit andern publishern überhaupt geplant ist weis ich nicht. aber bei steam und games for windows funzt es ja och.
 
"Es stellte sich angeblich heraus, dass es zahlreiche Spieler grundsätzlich befürworten, wenn ein Publisher und die zugehörigen Entwickler die Möglichkeiten des Internets nutzen und das Angebot darauf abstimmen. "

Ja genau, das ist das was sich der Kunde wünscht...
 
Ich hab nix gegen Origin an sich nur möchte ich mir als Kunde aussuchen können über welche Plattform ich den Titel erwerbe. Wenn EA dann meint Kunden zu Origin zwingen zu müssen indem es die Titel NUR über Origin zu erwerben gibt muss ich leider passen.
 
@Speedball: alle titel die bis jetzt mit origin zusammen "arbeiten" kannst du auch überall (amazon, saturn, media markt . . .) normal kaufen. ein origin zwang besteht bisher nur bei battlefield 3, need for speed - the run und irgend eins wars noch. allerdings besteht dort kein kaufzwang sondern man braucht origin der aktivierung wegen und eben ums überhaupt spielen zu können.
 
@Contor: "allerdings besteht dort kein kaufzwang sondern man braucht origin der aktivierung wegen und eben ums überhaupt spielen zu können."

Wo ist der Unterschied für dich ? Wenn ich die Spiele spielen/installieren will muss ich Origin installieren, ob ich nun gewzungen werde oder nicht. Und nur ums ggf. zu aktivieren, ist für mich wie Zwang.
 
origin kann man nicht verbessern auser man schafft es wieder ab.

"Windows hat verhindert, dass die Anwendung ein Download-Verzeichnis erstellt. Bitte akzeptiere die Aufforderung der Benutzerkontenverwalrtung, um mit den Download des Spiels zu beginnen."

soviel zum thema. vielleicht weis ja jemand wie man das problem lösen kann ohne den kompletten rechner neu zu machen.
 
@firebird619: starte origin mal mit admin-rechten oder schau nach wo das verzeichnis angelegt werden soll, erstelle es zur not manuell und geb deinem konto vollzugriff. das müsste das problem lösen. formatieren blos deinen pc nicht. das ist nur blödsinn. dein pc ist in ordnung.
 
wann wohl origin für mac os x raus kommt? ....
 
@Rumpelzahn: Die werden sich das patentieren mit runden ecken usw.
 
also ich find das eigentlich ganz ok das origin... ich hab keine probleme damit. scheinbar spioniert es ja auch nicht so aus wie die ganzen paranoiden es einem weismachen wollen. ich mag das auch lieber, dass ich nich immer ne downloadseite suchen muss, um an updates zu kommen. und ja ich weiss da gibts immer nen einknick in der geschwindigkeit, dabvon merke ich aber nich sonderlich viel... am patchday bin ich arbeiten und abends kann ich mit 1mb/s etwa den patch laden...
 
kann wer sich noch daran erinnern als steam damals rauskam? ach wie war das geheule der leute gross,steam spioniert aus etc etc. Heute redet keiner mehr über steam,soll ja so schön und toll sein.....warum wird denn nun über origin diskutiert? bald machen die leute auch wieder auf ach origin ist ja so schön und toll.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles