Anno 2070: Kostenlose Zusatzinhalte angekündigt

Im nächsten Jahr will der Publisher 'Ubisoft' kostenlose Zusatzinhalte für das Strategiespiel Anno 2070 zur Verfügung stellen. Mit den ersten Inhalten können die Spieler schon Anfang 2012 rechnen, heißt es von offizieller Seite. mehr... Videospiel, Anno 2070, Anno Bildquelle: Ubisoft Videospiel, Anno 2070, Anno Videospiel, Anno 2070, Anno Ubisoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"...Kostenlose Zusatzinhalte..." Ist das nicht so ein längst vergessenes Relikt aus den 90ern?
 
@klein-m: Ich kann mich auch nimmer an sowas errinnern. Da gabs mal was ja :-)
Aber ich finds gut, das sowas wieder ins Leben gerufen wird. So machts gleich nochmals nen Tick mehr Spass
 
@klein-m: Das machen die bestimmt nur, wegen dem großen Serverausfall. Das war ja auch ein Zufall, dass die Ankündigung direkt nach dem Morgen kam, als die Server wieder liefen^^
 
@L_M_A_O: Trotzdem oder grade deswegen lobenswert und eigentlich müsste man sowas unterstützen... leider finde ich das spiel an sich nicht grade besonders sonst würde ich es mir gleich zulegen.
 
@sk-m: Naja stimmt schon, man kann schon froh sein, das die überhaupt was machen. Ich finde das Spiel einfach genial und es macht mir immer wieder Spaß, dies mit Freunden zu spielen, im SP ist es dagegen schnell langweilig.
 
Ja, ist denn heut scho Weihnachten?
 
schön wärs ja. Leider sind Ubi, EA usw. zu geizig.
 
Wie kann man diesen Kommentar nur mit Minus bewerten...einige scheinen hier echt nichts zu blicken... jediknight hat vollkommen recht! Das Kostenlose soll nur eine Entschädigung zum verbockten Anno 2070 sein. Siehe [o5]...
 
@Kevni: Es soll Leute geben die haben eine andere, pass auf, MEINUNG.
 
@SplitxD1: Du scheinst anscheinend gerne von Firmen verarscht zu werden? Ich sage nichts gegen eine eigene Meinung, aber in diesem Fall wäre eine Zustimmung für Ubisoft einfach nur erbärmlich. Schade das dies anscheinend nicht jeder so sieht, das gibt solchen Firmen recht ihren Wahn weiter zu verbreiten. Wenn man zum spielen absofort neben den 50 Euro auch noch Personalausweis scannen und einen Fingerabdruck an Ubisoft senden müsste wärst du anscheinend einer von denen die es ohne zu murren tun würden...es soll die Leute wirklich geben die diese eigene Meinung vertreten, aber meine Meinung zu diesen Leuten kannst du dir sicherlich schon denken.
 
@Kevni: Es soll Leute geben die überreagieren. Leute, deren Probleme Softwarekonzerne sind, denen aber Politik egal ist. Leute, die Castortransporte im Wald anhalten, weil sie denken, dort sind sie besser aufgehoben als im Endlager. Ja, sowas solls geben.

Ich kaufe keine Spiele von Ubisoft. Aber ich nutze Origin, die übrigens keine Daten von mir scannen und verkaufen.

Ich nutze auch Apple-Produkte, jaaa. Ich bin auch Hipster. Und ich höre Hip-Hop, also bin ich auch Schwulen-, Frauen-, Behinderten und Heterofeinlich. Soziopath bin ich auch noch, denn ich nutze Facebook..... Daten, mein Gott. Ham se meine Adresse, wayne. die steht im Telefonbuch.

Wie Facebook löscht gelöschte Beiträge nicht? Ist ja mies, ich weiß das un nutze Facebook trotzdem, mein Gott bin ich dumm.

Im ürbrigen sagte ich nur es gibt Leute mit andere Meinung, ich aber keierlei Stellung bezogen. Du hingegen denkst deine Meinung wäre die Richtige. Es gibt keine richtige Meinung. Weder meine noch deine.
 
Der DLC wird wirklich komplett kostenlos angeboten (wenn es raus ist), so wie schon das Weltgeschehen Addon "Die Neo-Skullz-Krise" welche auch wieder kommt. Ubisoft achtet auch drauf, was die Fan´s wollen und was im Rahmen des Möglichen ist.
 
@itzzent: Finde ich auch toll und ich hoffe das schlägt sich auch in guten Verkaufszahlen nieder!
 
@Insanic: Leider wurde das Spiel bereits gecrackt, wodurch die Verkaufszahlen natürlich gesunken sind. Deswegen baut Ubisoft nun verstärkt auf kostenlose Onlineinhalte. Mitte 2012 wird der Kopierschutz denn sicherlich wieder entfernt, wodurch die Modderszene wieder freie Bahnen bekommt. Leider wollen die Entwickler von I.A.A.M. Anno2070 nicht modden, aber naja, mal abwarten :D
 
@itzzent: Welches Spiel was draußen ist, ist bitte nicht gecracked verfügbar? Kopierschutz hat erstmal nichts mit Modding zu tun, es gibt Tonnen von Games, die einen aktiven Kopierschutz haben und trotzdem Modbar sind, weil es die Engine erlaubt und der Hersteller auch. und DLCs ... die meisten ersten DLCs für ein Spiel sind schon fertig bevor das Spiel überhaupt draußen ist. Bestes Beispiel dafür ist Duke Nukem Forever.
 
@wuddih: Bei Anno hat es was mit dem Kopierschutz zu tun, denn erst nach dem deaktivieren hatten die Jungs von I.A.A.M. freie Hand. Ich rede nicht von irgendwelchen kleinen Mods... I.A.A.M. verändert das komplette Spiel. Extrem viele neue Details und Eigenschaften wurden hinzugefügt, neue Gebäude, neue Wirtschaftsstränke, neue Schiffe etc, halt ein komplett neues Spiel.
 
@itzzent: Ich red auch nicht von kleinen Mods und IAAM ist eher ein kleiner Mod. Neuer Content mit dem gleichen Spielprinzip ist kein neues Spiel. Siedler 1 war ein Spiel, alles andere ist ein Nachfolger. Freie Hand hatte man auch vorher .. ich denke mal es liegt eher daran, dass BlueByte Modder ans Bein gepisst hat und die Paragraphenhantel geschwungen hat, weil Mods irgendwann beliebter wurden als ihr eigenes Spiel.
 
Naja, so viel unterschied zur Onlineversion gibt es im Offlinemodus nun auch wieder nicht ! Da hättest einfach nen Endlosspiel gestartet und wärst glücklich gewesen ! Die Gecrackte Version ist auch nichts anderes wie der Offlinemodus mit einem bestimmten Profil... Man ist nicht abhängig von der Onlineverbindung, man muss denn halt auf seine Arche und dessen Features verzichten und Errungenschaften werden (logischerweise) nicht aufs uPlay Konto übertragen. Ich spiele Anno2070 regelmässig und auch wenn sich der Server mal wärend eines Spieles verabschiedet, geht es problemlos weiter !

edit: auf den falschen geantwortet :D bitte einmal hinter Kevni als Antwort verschieben :)
 
@itzzent:
Was du schreibst stimmt leider nicht.
Wenn man einmal ein Endlosspiel im Onlinemodus angefangen hat und auch seine Arche entsprechend mit Items ausgestattet hat, ist ein Offlinespiel quasi nicht mehr möglich.
Wenn du Offline spielen musst und auf einmal zu wenig Strom produziert wird, du höhere Unterhaltskosten hast und die Produktionsgebäude einen größeren Radius haben bzw. ineffizenter arbeiten musst du deine Insel entweder wieder so umbauen, dass sie auch ohne Boni funktioniert - womit allerdings dieses ganze Online-Quatsch-System hinfällig wäre.
 
Für mich ist das "kostenlose" an der ganzen Geschichte lediglich der Versuch die Community für die Ausfälle der Server zu entschädigen. Ich habe mein Spiel nach 14 Tagen wieder zurückgeschickt weil ich nach der Installation mehrere Stunden warten musste bis ich mein Account aktivieren durfte (da der Server offline war). Anschließend gingen mehrere Stunden sämtliche Online-Features nicht (da der Server offline war). Und Vorgestern war der Server den kompletten Tag offline, demnach konnte man sein für 40-50 EURO gekauftes Spiel nur stark begrenzt spielen was mich dazu brachte das Spiel zurückzugeben.

Ich befürworte für Anno 2070 ganz klar die illegale Variante mit Cracks, damit Ubisoft endlich erkennt warum man seine Community gut behandeln muss. Zu den ganzen Downtimes der Server gab es seeehr wenig Informationen, zu Kritiken und Fragen bzgl. des Spiels wird nur bei einem von gefühlten 1000 Fragen offiziell beantwortet und das meist lediglich mit einem Verweis auf das Handbuch oder eine Online-Hilfeseite die niemanden weiterbringt. Vom unfertigen Spiel (keine Zierelemente, nur halb soviele Waren wie der Vorgänger) brauch ich garnicht erst anfangen. Letztendlich macht das Spiel nur dann Spaß, wenn man konsequent von anfang an auf die Onlinefeatures verzichtet weil man schnell von ihnen abhängig wird. Sollte dann wie gesagt ein Server ausfallen kann man die gesamte Downtime nicht wirklich zocken was das Spiel solange nutzlos macht. Ich bin kein Schlechtreder, aber Anno 2070 ist sein Geld zurzeit durch die Abhängigkeiten überhaupt nicht wert. Kauft euch für 20 EURO dann lieber das 1404 + Addon, da habt ihr ein erstklassiges und wundervolles Spiel mit allen Features die man erwartet und ohne Online"zwang".
 
@Kevni: wo kann man denn (benutzte/geöffnete) Software zurückgeben? - Ist Ernst gemeint - dachte das wäre nicht möglich
 
@Silver_Surfer: Bei Amazon? Ich habe die Software die auf dem Datenträger liegt an Amazon zurückgesendet mit der Begründung, dass die Software die ich gekauft habe nicht meinen Erwartungen entspricht. Es wurde mir vor dem Kauf mitgeteilt, dass ich zum spielen meines gekauften Spieles eine aktive Internetverbindung NUR zum aktivieren benötige. Zwar steht im Handbuch, dass einige Inhalte auch Internet brauchen, dies konnte ich jedoch logischerweise nicht vor dem Kauf erfahren. Da nun etliche male der Server down war und ich das Produkt nicht in dem Maße nutzen konnte wie es mir vor dem Kauf zugesichert wurde, war die Rückgabe bei Amazon kein Problem. Was mit dem aktivierten Key passiert ist mir unklar, bisher funktioniert er noch einwandfrei. Der Key ist jedoch auch nicht das was ich gekauft habe.
 
@Kevni: lol, du weißt aber schon das du dann auch die Software Deinstallieren musst sowie den Key bei Ubisoft Deaktivieren lassen musst da du nicht mehr der Eigentümer dieser Software inkl. Lizenz dazu bist. Alles andere ist in dem Falle dann Betrug. Nur so zur Info. Der Key ist ein bestandteil deiner gekauften Software. Daher ist der Key genau das was du gekauft hast.
 
@Maetz3: Ist nicht mein Problem, ich habe Ubisoft bereits vor dem Umtausch mitgeteilt das ich das Spiel umtauschen werde. Ich finde in meinen Einstellungen lediglich den Proxy-Bereich, ich kann mich unmöglich in deren Server einhacken um meinen Account zu löschen...Was die mit dem Account machen ist nicht mein Problem, darum betteln das sie ihn löschen tu ich ganz sicher nicht.
 
Ist mir egal ... Ich will einfach nur Bots die das Spiel mit mir spielen! In meinem kleinen Freundeskreis spielt niemand Anno, Shooter sind ja viel "cooler". Jedenfalls, ihr könnt mich ruhig wieder soviel minussen wie ihr wollt, ich bleib dabei! Ich mag Multiplayer nicht (ausser ko-op Sachen) und die Bots in 2070 sind nur "gescriptete Scheisse" die nur unnötig Inseln besetzen, nicht wirklich was machen und einem ständig drohen ala "ICH bin der einzige ÖlMulti hier, wenn du nicht 2 Bohrtürme abreisst, dann krachts!" Ignoriert, der hat ja eh nichts, was soll er gegen mich machen? Tja, nach 30 Minuten hat er mir den Krieg erklärt und von ausserhalb der Karte kamen Schiffe und Flugzeuge auf mich zu ... TOLL! -.- Die "Bots" in 2070 verletzen alle nur erdenklichen Anno-Spielregeln (zB Stufenanstiege ohne die Bedürfnisse zu erfüllen; Verkauft Sachen die er nicht hat; Produziert nicht mal Nahrung!!!) und nerven nur rum... Ansonsten ist es ein gutes Spiel, bis auf den Punkt das die 3 Fraktionen sich gegenseitig nicht brauchen und dieses Feature eigentlich total sinnlos ist ... Aber die Sache mit den Bots ist für mich viel zu schwerwiegend, da waren die sogar in 1404 besser und sogar dort wirkten die total gescriptet. Naja, zumindest haben sie sich da noch an die Spielregeln gehalten... Wird jedenfalls nicht gekauft :( Zum Glück gibts "Extended-Demos"... Da zock ich lieber (ja ich habs original) meine 1701 KE weiter. (Kennt wer den "D.E.A.P !70!" Patch? Sorgt zwar etwas für Unübersichtlichkeit, aber ist doch insgesamt seeehr nett)
 
@Ðeru: Ja die Bots sind wirklich nervig(schlimmer als in 1404...), deshalb spiele ich auch ungern Singleplayer...Der Multiplayer ist für mich das wichtigste, das spiele ich immer mit ein paar Freunden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Anno 2205 im Preisvergleich