WLAN-Angebot in der Bahn wird deutlich erweitert

Die Deutsche Bahn und die Deutsche Telekom bauen gemeinsam den Internetzugang per WLAN in der ICE-Flotte aus. Bis voraussichtlich Ende 2014 sollen weitere rund 185 ICE-Züge und die wichtigsten ICE-Strecken mit der dafür notwendigen Technik ... mehr... Deutsche Bahn, Ice, Zug Bildquelle: Ed Webster / Flickr Deutsche Bahn, Ice, Zug Deutsche Bahn, Ice, Zug Ed Webster / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sie sollten es bis in den S-Bahn-Verkehr voranbringen und nicht nur ICE :D
 
@skrApy: die sollen mal die S-Bahn im Winter fahren lassen und nicht an irgendwelchen Internetzugängen basteln
 
@frust-bithuner: sicherlich bist du Berliner hm ? xD hier fahren die s-bahnen auch im Winter ;) (Karlsruhe)
 
@skrApy: ja ich meine die Berliner Sbahn. Aber die brauchen keinen Schnee, um nicht fahren zu können
 
Mich interessiert mal wie diese Technik funktioniert. Denn die können ja nicht über einen normalen Telefonanschluss arbeiten.
 
@Knerd: t-mobile repeater
 
@Knerd: Zitat: "Neben der Installation von WLAN-Access Points in den Zügen ist steht insbesondere der Mobilfunkausbau an der Strecke im Mittelpunkt, (...)" Stichwort ist der Mobilfunkausbau.
 
@andlor81: Ok das hatte ich jetzt so verstanden das da UMTS Masten für Handy und Mobilfunkinternet hingestellt werden. Das das bei den Zügen auch darüber läuft wusste ich nicht.
 
@andlor81: aber soweit ich weiß (und auch schon selber erfahren musste) funktioniert umts ab geschwindigkeiten von ca. 250km/h nicht mehr weil es keine funktion der paketweiterleitung an andere sendemasten gibt, wodurch mal alle 1-2km eine neue verbindung aufbauen muss...
 
@bamesjasti: Soweit ich es beobachten konnte gibt es Probleme mit den schnellen Übergängen Tunnel/Freiluft insbesondere auf der Strecke Frankfurt-Köln, wo bis zu 300 gefahren wird.
Bei 250km/h ist es zwischen Hannover und Fulda recht stabil.
T-Mobile hat auch eine Menge in die Forschung investiert um spezielle UMTS Modems für die Züge herzustellen, welche den Dopplereffekt kompensieren
 
@Irgendware: T-Mobile geht ja noch. o2 suckt bei mobil-Internet.
 
@Knerd: auch weder ironisch gemeint, oder krankhafte Angst Suchmaschinen zu verwenden?
 
@balini: Worauf bezogen? Die Frage war eine Frage wie man sie halt mal in den Raum stellt.
 
An der Strecke stehen Funkmasten und im Zug ist ein Router mit Antenne.
 
@Riplex: Ah ok. Danke, aber deine Antwort wäre über den Blauen Antwort Button noch besser gewesen ;)
 
@Knerd: Erst ne Frage stellen und dann wenn jemand Sie dir höflicher Weise beantwortet noch klugscheissen... oh mann !
 
@skrApy: er hat doch aber recht.und er bedankt sich.
 
@xerex.exe: Ein danke hätte glaub ich gereicht :) den rest hätte er sich sparen können :)
 
@skrApy: Es gibt hier leider genug die sich darüber tierisch aufregen und ich habe ihn außerdem freundlich darauf hingewiesen.
 
@Knerd: Erbsenzähler ;)
 
@skrApy: Steh ich zu ^^
 
@Knerd: ist schon dreist. Zu faul selbst was zu googlen und dann den der deine Frage beantwortet noch ne runde Klugscheißer mitzugeben.
 
@balini: meine Rede ;)
 
@balini: ist schon dreist. Nich mal annähernd was mit zu tun und noch ne Tube Senf dazu geben! ;) Frohe Weihnachten
 
@AM3D: das gilt dann wohl jetzt auch für dich, hm.
 
Endlich kommt mal die Bahn auf Ideen die einen weiter bringen. Der Spruch" alle reden vom Wetter. Wir nicht." ist mittlerweile nämlich 45 Jahre alt (damals fuhren noch Dampfloks (nicht nur als Museumseisenbahn). Die letzten Winter sahen nämlich ganz anders aus.
 
und was ist mit diesen Zügen: S-Bahn, RE, IRE, IC, Nachtzüge, ? Nur ICE omg
 
@sersay: lesen bildet :D "Selbst der WLAN-Ausbau in den Regionalzügen soll geprüft werden - und eine mögliche kostenlose Bereitstellung des Services."
 
@sersay: Nachtzüge? da sind ja nicht mal Steckdosen am Platz
 
Spitze.. damit auch alle auf komfortable und schnelle Weise twittern können, wenn man wieder diverse Heizungen oder Klimaanlagen ausfallen oder mal wieder ein Motor zu brennen anfängt...
 
@Slurp: Naja, leider werden die Router direkt an die Lokcomputer gebunden, sobald dieser einen Fehler erkennt wird der Router abgestellt. :D
 
Das ist ja auch das Mindeste, nachdem man die Sparpreise abgeschafft hat und somit nur noch mit dem absolut überteuerten Normaltarif Bahn fahren kann. Diesen marktfremden Saftladen sollten alle boykottieren wos nur geht.
 
@Rikibu: leider ist das nicht möglich wenn du kein Auto besitzt und nur noch die Bahn übrig bleibt :)
 
@Rikibu: Natürlich gibt es noch Sparpreise, hab mich gerade selbst davon überzeugt. Hab einfach mal von Jena nach Hamburg ende Januar was rausgesucht und da gibt es ICE-Verbindungen für bereits 29 Euro. Bekomm das mal mit einem Auto hin und dazu der Komfort des ICEs (Film schauen, entspannen, ...). Du musst nur etwas suchen, da nicht jede Verbindung soweit reduziert wird, zudem besteht dann Zugbindung. Aber es gibt sowas. EDIT: Eurosymbol ersetzt
 
@Ramose: Wobei diese Einschränkungen bei den Sparpreisen schon immer gegolten haben.
 
@rellek: Ist ja auch einzusehen, schließlich sind die Sparpreise ja dazu gedacht freie bzw. überschüssige Kapazitäten der Züge auszunutzen und nicht halb Deutschland Freitag Nachmittag für 29 Euro durchs Land zu fahren. Dann bräuchten die sicherlich doppelt so viele ICEs für die Spitzenzeiten.^^
 
@Ramose: Ist ja auch nix gegen zu sagen. Ist halt nur falsch, dass es keine Sparpreise mehr gibt. Sind nur teurer (und etwas mehr in ihrer Anzahl limitiert) geworden.
 
Im Bistro ist die Nutzung von Laptops nicht erlaubt. Zumindest lagen da Zettel auf, dass Mitreisende sich daran stören würden.
 
@Remotiv: Ist auch richtig so. Im Zug ist es noch störender, als zB. die Café-Camper die bei einem Kaffee 5h einen Platz blockieren. Im Zug können die Kunden nicht ausweichen und die Platzblockierer sind dann eine Belästigung.
 
@floerido: Ja nee is klar, aber der FAZ Leser der mit seinem Riesenplakat von Zeitung gleich mal 2 bis 3 Plätze blockiert kann das weiter ungestört tun und den Rest der Leute mit seinem penetranten Zeitungsrascheln stören.
 
@floerido: Ich fahre häufiger mit dem Zug an Freitagen zwischen 16-18h. Bevor ich mich in den Treppenaufgang der Eingangstüren setze, kaufe ich mir lieber einen Kaffee und setze mich ins Bistro. Wobei es in ICE Zügen ja inzwischen keine Bistros mit Sitzplätzen mehr gibt.
 
@Remotiv: Gut, sorum betrachtet magst du vielleicht Recht haben. Wobei du mit 2,50€ dir einen schönen Platz aussuchen kannst ;) (nutz ich aber auch nur in Ausnahmefällen)
 
@Remotiv: Naja, wenn ich mich bei den Preisen schon ins ICE-Restaurant setze, hab ich auch keine Lust, dass neben mir einer mit seinem Laptop rumklappert. Was spricht denn dagegen sich mit einem Becher Kaffee an seinen Platz zu setzen? Aber bei weiten schlimmer finde ich es, wenn Leute sich in die Ruhezonen setzen und ignorant telefonieren oder anderweitig Lärm veranstalten. (Man muss auch nicht bei halbleerem ICE mit Kindern, die sich nicht still verhalten, genau in die Ruhezone gehen (bei vollem ICE ist das was anderes), das finde ich nicht fair gegenüber denjenigen, die sich Ruhezonen bewusst aussuchen, um einfach während der Reise zu entspannen.) Aber das ist schweift jetzt ab ...
 
Jo, wenn schon in der Bahn schmoren oder stundenlang festsitzen, dann doch wenigstens mit Internet. Da simma dabei. Sie wollen deutlich vorankommen. Ja, sie wollen, nur hamse net gesagt wann und wie lang sie es wollen. Die Bahn du...
 
Wer mit dem ICE fährt wird doch wohl ne Internet Flat für das Mobile Endgerät besitzen oder sind das alles nur Schnäppchenjäger die Punkte sammeln um günstig ICE Fahren zu dürfen, unglaublich, der Bahnverkehr funktioniert kaum aber die ICEs wo alle paar Minuten kaputt sind werden noch unsicherer. sUPER BAHN
 
4,95€/Stunde ist auch ja eher günstig ...

NICHT!
 
@fishy: Was, das soll es wohl kosten? Ich nahm an, dass man es als Service dazubekommt. Oh, da hab ich wohl ein Fremdwort verwendet, dass die Bahn nicht kennt.^^
Na jedenfalls kann ich so auch weiter meinen Surfstick nutzen, der ist billiger.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles