Facebook ab Januar mit Werbung im Haupt-Feed

Der Social Networking-Dienst Facebook wird ab Anfang 2012 mit der Einführung von Werbeanzeigen im zentralen Nachrichten-Feed seiner Nutzer beginnen. Dabei will das Unternehmen jedoch sehr vorsichtig vorgehen, heißt es. mehr... Facebook, Werbung, Feed, Sponsored Stories Facebook, Werbung, Feed, Sponsored Stories

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Solange es nur Firmen sind die mich interessieren und ich die erkenne ist es mir eigentlich egal. Aber wenn ich dann Werbung von Firmen bekomme die mich schlicht weg ankotzen o.ä. dann ist das zu viel.
 
@Knerd: Google analysiert doch auch deine Mail und surfverhalten und stellt dir dementsprechend Werbung zu Seite aber ist schoen zu sehen dass der Haupt Feed immermehr zu einem Unbrauchbaren Ding verkommt. Nutze FB meist nurnoch wegen des Chats
 
@-adrian-: Dito und das tue ich nicht mal auf der Facebook Seite selbst sondern mit einem Messenger.
 
@-adrian-: Wie kann google meine Mails analysieren? Btw bin bei Live und GMX. Und ganz ehrlich die Werbung die ich von google bekomme, da frage ich mich was die da analysieren.
 
@Knerd: Die Mails werden nach Schlagwörtern durchsucht und die Werbung dann angepasst.
 
@Knerd: Wenn du kein Googlemail Account hast wird es in diesem Fall nicht so gehen. Live macht es aber genauso. Vom Service her ist google aber mMn ein besser. Und gmx ist ja eh unter aller sau
 
@-adrian-: Den GMX Account hab ich nur weil es bei Firmen (leider) besser ankommt als z.B. Live oder gmail. Den Liveaccount hab ich auch wegen XBoxLive und MSDN daher ist er schon sinniger für mich. Support kann ich nichts zu sagen hatte noch nie Probleme dahingehend.
 
@Knerd: Naja. Bei dem Spamaufkommen auf GMX frag ich mich wie das serioeus sein kann :) Dann doch eher die von Arcor oder T-mobile :) Ich habe uebrigens auch eine Live Emailadresse. Finde es aber immernoch zu unuebersichtlich. Hatte nen Office365 Account. Da war alles ganz cool
 
@-adrian-: Frag ich mich ehrlich gesagt auch, in meinem Outlook ist alles was von GMX kommt auf Spam gesetzt. Das lustige ist, ich lasse alle meine Mails von GMX an meine Livekonto umleiten, man kann die ja verknüpfen, auf jedenfall bekomme ich in dem Livekonto keine Werbemails von GMX. Aber in meinem GMX Konto sind sie ^^
 
@Knerd: Für die Seriösität habe ich mir ne Domain zugelegt. Kost dich ~3 Euro im Jahr, mittels Google apps und DNS Kontrolle bindest du die domain bei Google ein. Das geht sehr gut, Preislich nicht der Rede wert und hast deinen Domianwunsch. Ich selber habe eine 4-Stellige Domain dafür.
 
@Knerd: aha, die firmen wählen also ihre bewerber danach aus, welche e-mail man nutzt um darauf schließen zu können ob man selber noch helle im kopf ist wenn man bei big brother is watching you googlemail registriert ist? in zwei tagen kommt der weihnachtsmann (ernsthaft)...
 
@Knerd: Welche Firma hält den Absender mit @gmx für besonders seriös? Wie teuer ist ne eigene Visitenkarte mit .de? Ein Euro im Monat? Zwei? GMX Adressen haben es bei unserem Server recht schwer...
 
@Liter: Schreib mal ne mail mit purzelbaer@googlemail.com an eine Firma und mach das nochmal mit nachname@kurzedomain.tld und du wirst dich wundern was das für einen Unterschied macht.
 
@Anns: Das ist der Punkt, meine Liveadressen sind nicht grad Bussinesslike und haben außerdem einen gewollten Rechtsschreibfehler. Und die Idee mit der eigenen Domain ist gut, geht ja auch bei Windows Live mit dem einbinden. Was ich bei Live sehr gut finde ist das du dir für einen Account mehrere Adressen anlegen kannst.
 
@Knerd: Mir sind die Live Deinste alle unsympathisch vom Auftritt her. Wirkt alles recht schwerfällig und überladen. Hab da mehr Gefallen an Google Leichtigkeit.
 
@Knerd: das nenn man Alias - haben alle größeren Anbieter, wie auch Googlemail oder me.com. Und wegen der Frage, wie kann Gmail die Emails durchsuchen Empfehle ich, Trommelwirbel, Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Gmail . Ich selber war jahrelang bei googlemail, bin nun komplett auf me.com gewechselt. Ach ja, wenn eine Firma einen gmx Account als seriöser empfindet als googlemail oder Live Account, dann würde ich um so eine Firma einen großen Bogen machen.
 
@balini: Das mit dem durchsuchen der Mails war Ironie, deswegen danach der Hinweis das ich KEIN gmail Account habe.
 
@Anns: Ich find sie ziemlich gut und was du mit überladen meinst weiß ich nicht. Aber das ist Ansichtssache.
 
@Knerd: is klar ;-)
 
@balini: Gut, ich wollts nur nochmal betonen da hier ja die Erkennung selbiger sehr schwer ist.
 
@Anns: Es war die Rede von den 2nd-Level-Domains, nicht wie du dich vor dem "@" nennst. Is schon klar, dass die kein Schwein einstellt wenn deine E-Mail derstecher88@gmail.com lautet.
Es ist völlig egal, ob du deine Mail-Adresse bei web, gmx, gmail, yahoo, freenet, aol, t-online usw. hast.
 
@tinko: Full Ack! Wieder ein Grund mehr für mich, es nicht zu nutzen.
 
@tinko: Natürlich. Facebook füttert die Kühe doch nicht nur, damit diese glücklich sind, sondern will auch Milch dafür haben.
 
@FenFire: http://bit.ly/vyIfCp
 
@balini: Tolles Bild, danke :D
 
@Ramose: gern.ich fand des bringt es schön auf den Nenner
 
@balini: Wirklich sehr schön dargestellt :)
 
@tinko: Ich finds okay.. Ich glaube eher weniger, das mich das stören wird. Klingt zumindest bisher nicht nach Werbung a la WinFuture, wo man den Newstext zwischen der Werbung suchen muss und dieser auch noch von Werbung unterbrochen ist.
 
@touga: (auch wenn es Winfuture unfair findet) Ich habe absolut keine Werbung hier auf der Seite dank Adblock Plus und dem Adblocker von Kaspersky IS12 und natürlich auch überall sonst nicht. Einfach mal die Addons von Firefox (wenn nicht vorhanden, zulegen ;)) nach Adblock Plus durchsuchen und installieren.
 
I <3 Addblock+ :D
 
@reaper2k: So sieht´s aus. :)
 
@reaper2k: Denke das wird dir in diesem Fall nicht helfen
 
@-adrian-: Eventuell über eigene regeln. mal gucken wenn es soweit ist
 
@-adrian-: Die werden diese Werbeanzeigen garantiert irgendwie hervorheben und da kann ein Adblocker doch ansetzen. Irgendeine Klasse oder ID wird sich da schon zeigen, wenn man diese Werbung wirklich als Störend empfindet.
 
@Penman: die werden wie ein Feed einfach eingebunden in dein Hauptfeed. die machen damit Geld - die sind doch nicht bloed
 
@-adrian-: Dann kommt Sytlish dazu und gut is.
 
Einmal mehr ist klar, das Facebook nur geeignet ist, seine Wut über andere öffentlich preiszugeben. Nämlich dann, wann man auf ihre/seine Kosten eine öffentliche Facebookparty stattfinden läßt (besonders wenn es sich um Leute handelt, die man nicht leiden kann, und nicht im Telefonbuch stehen). Denn meistens kandidieren diese Persönlichkeiten für Pfarrgemeinderäte u.ä., und haben sonst reichlich Dreck am Stecken.

Das ist schade!
 
Mir egal, gibt ja genug Addons und Werbeblocker.
 
Wie sollen diese Werbeanzeigen denn aussehen? Sobald das "Gefällt mir" gegeben ist, können diese Seiten doch sowieso schon auf die Startseite posten.
 
@Penman: Ja, klingt für mich eigentlich so als müssten die Seiten quasi nicht mehr selbst in ihre Pinnwand posten und sich dadurch in Deinen Feed einblenden, sondern könnten bei Facebook Werbung abonnieren, die dann in den Feeds ihrer Follower - äh, Liker, oder wie man sie auch nennen möchte :) - erscheint ohne dass sie ihre Pinnwand damit zukleistern müssten.
 
Komisch, in The Social Network sagte "Mark Zuckerberg" Werbung wäre scheisse ;)
 
Mal sehen wie aufdringlich oder nicht das wird. Ich halte es für legitim, dass Facebook auf diese Weise versucht Einnahmen zu erzielen. Ebenso legitim ist es natürlich für die Anwender, sich davon so stark gestört zu fühlen, dass sie Facebook den Rücken zukehren. Da jemand der sich einmal abgewandt hat vermutlich nicht zurückkehrt dürfte Facebook da recht vorsichtig vorgehen, um nicht unnötig Nutzer abzuschrecken. Aber wie gesagt, im Vorfeld zu schreien bringt niemand etwas, jeder muss für sich selbst entscheiden ob und wie sehr es ihn stört, wenn es denn mal so weit ist.
 
@FenFire: Naja und selbst wenn es zu aufdringlich wird, dann wird eben bei jeder Firma wieder Gefällt mir nicht mehr gedrückt und gut ... man muss den Firmen ja nicht auf FB folgen ...
 
@fieserfisch: Stimmt :) "Unliken" ist eine gute "Lösung" bei zu viel Werbung, und ist gleichzeitig ein Feedback an die Firmen ob die Form ihrer Werbebotschaften beim Empfänger akzeptiert wird oder nicht.
 
Also Werbung von Unternehmen, die ich sowieso Like und die daher sowieso ihre Werbung zu mir durchstellen? Wie blöd sind die, wenn sie dafür noch bezahlen :D
 
Pünktlich zu Weihnachten wird zu Diaspora gewechselt :)
 
Hat facebook das überhaupt nötig ? Nein die schwimmen doch im Geld, jetzt ärgern die user ;)
 
@Suchiman: Na ja... Die macht es wie jede Firma die viel Geld hat.... sie will noch mehr Geld... ist doch logisch :/
 
Was viele hier offenbar nicht verstanden haben: Es geht nicht darum dass euch Werbung von Firmen gezeigt wird, die ihr "geliked" habt, sondern dass euer Gesicht für Werbung verwendet wird, die anderen gezeigt wird! Das sieht dann für eure Freunde auf den ersten Blick so aus, als hättet ihr einen Werbetext über ein Unternehmen geschrieben. Und es gibt kein Opt-Out, also könnt ihr rein gar nichts dagegen unternehmen!
 
Vielleicht bringt das ja wenigstens ein paar Leute zur Vernunft - also dazu, den Verein zu verlassen.
 
Facebook-User: Nutzvieh der Werbeindustrie: http://goo.gl/7B16q
 
hab werbeblocker, kein thema ;)
 
Darum hat mir Facebook also gestern erklären wollen, wie die Werbung da funktioniert und dass damit das meiste Geld eingenommen wird...
Mir solls recht sein - solang keine Blinkenden "Sie sind der 99 Mio. Besucher"-Layer im Bild herumrutschen, deren x zu klein zum treffen ist.. aber sowas braucht man sich von Fb doch nicht erwarten ;)
 
"Die Facebook-Nutzer haben dem Vernehmen nach keine Möglichkeit, die Sponsored Stories in ihren Einstellungen zu deaktivieren oder zu verhindern" - Doch, man "liked" nicht mehr. Vieleicht ist das die Rettung für den Guten alten eMail-Newsletter!
 
Diesen Weg war Digg auch gegangen und mittlerweile verlieren sie kontinuierlich Mitglieder... nur so ein Gedanke...
 
Naja, da ich sowieso nichts von dieses komischen Like-Buttons halte und ich sie sowieso (samt Facebook-Dienst dahinter) blocke, wird mich diese News hier nicht weiter kratzen. ;-)
 
Papi Papi warum kommt bei dir auf Facebook Beate Uhse Werbung?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles