Nokia lässt Markennamen Symbian verschwinden

Die neue Ausgabe von Nokias bisher unter der Marke Symbian entwickeltem Handy-Betriebssystem erhält einen neuen Namen. Damit verabschiedet sich der finnische Hersteller von dem seit vielen Jahren bekannten Markennamen. mehr... Betriebssystem, Nokia, Marke, Symbian Belle, Belle, Nokia Belle Betriebssystem, Nokia, Marke, Symbian Belle, Belle, Nokia Belle

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Trotzdem Schrott. Egal wie Sie es nun nennen. Wenn Sie Symbian wieder Abspecken und nur für normale Handys einsetzen ok. Aber der versuch Symbian auf Smartphones zu betreiben...ist echt nen Witz.
 
@refilix: du solltest dir wirklich mal belle anschauen bevor du solche sprüche klopfst....
 
@0711: Da Belle erst noch erscheinen wird und in China seine Premiere feiern wird, wird das ein ding der Unmöglichkeit. Aber wenn Wir vom jetzten Symbian ausgehen...ist es schrott im Vergleich zu allen anderen Smartphone OS, einschließlich Bada. Geh in den MediaMarkt und nimm eins der 500€ Smartphones von Nokia wo kein W7M drauf ist. Dann sag mir ob du es Bedienen konntest. Meine Meinung ist, das Symbian nicht für Smartphones Entwickelt wurde und Sie die Portierung auf ein Smartphone einfach nicht hinbekommen haben.
 
@refilix: öhm nokia 701 (als beispiel) ist bereits käuflich zu erwerben....da läuft symbian belle bzw nokia belle drauf. Auch für das n8 kannst du bereits belle installieren (ohne garantieverlust!). Selbst symbian anna macht auf dem n8 (hat mein bruder) aber eine brauchbare figur...keine ahnung welche geräte du da in der hand hattest oder von was du da redest...schrott? Nokia/Nokia Suite bietet in vielen punkten features ootb die man bei anderen systemen erst "nachrüsten" muss oder gar nicht gehn
 
@0711: Ach die werden schon so genannt. Das wusste ich nicht. Ok, nimm dein Nokia 701 oder besser den N8. Ihr wollt mir ernsthaftig sagen das diese Modelle brauchbar sind? z.B. meine ich sogar das N8. Die Bedienung ist mehr als Träge im vergleich zu Android oder iOS. Das es von hause aus Funktionen bietet die man bei den anderen Nachrüsten muss (mir sind keine bekannt die Android nicht hätte) empfinde ich das als nicht so schlimm, wenn ichs Nachrüsten kann. Die Funktionen bringen aber auch nicht viel wenn das Interface einfach mal träge ist und kaum Funktionen bietet im vergleich zu den anderen. Also sorry, es hat schon seinen Grund wieso Nokia im Smartphone Markt unter geht.
 
@refilix: siehste ich sehe android als relativ träge (ics weiss ich nicht) im vergleich zu anderen systemen....belle ist hier mindestens ebenbürdig, wenn nicht leicht besser. Was ist denn am n8 nicht brauchbar? (ernsthaft, das ding ist super verarbeitet, hat ein klasse display, hat gute empfangswerte, gute sprach und tonquali, eine der besten cams am markt). Vor symbian anna möchte ich dir was träge oberfläche angeht gar nicht widersprechen aber seit anna und jetzt mit belle ist das definitiv kein argument mehr...auch ist die oberfläche nach meinem empfinden speziell mit belle sicher nicht komplizierter als von android. Nokia hat ohne frage lange geschlafen, aktuell ist dieser vorwurf aber nicht mehr denn sie haben ihre hausaufgaben gemacht.
 
@0711: An der Verarbeitung hab ich nichts auszusetzen. Die Verarbeitung ist fasst bei allen Modellen ausgezeichnet. Hab mal bei Youtube mir ein N8 mit Belle angeschaut. Tatsächlich haben Sie die Perfomance extrem gesteigert. Anscheint hatte ich ein anna in der Hand was unterirdisch wahr. Das Rellativiert natürlich meine Aussagen. Ich werde mir bei gelegenheit mir das neue Anschauen. Hat jemand das N8 mit Belle drauf und kann davon vom Alltag berichten?
 
@refilix: Typisch keine Ahnung. Symbian ist technisch Android und IOs immernoch überlegen. Was du bei Android und IOS per App nachrüsten muss, kann Symbian Out-Of-The-Box. Inklusive richtiges Multitasking und geringe Hardwareanforderung.
 
@ThreeM: Klar, deshalb hat sich Nokia Win7Mobil ins Boot geholt und zahlt an MS lieber Gebühren, weil Ihr SymbianOS ja soviel besser ist.^^
 
@refilix: Wenn dir jemand nen GROßEN haufen Geld in den Allerwertesten stecken würde, damit du ein paar Geräte mit seinem OS baust/verkaufst und ihr auch einen Teil der patentierten Techniken/Programme untereinander tauschen könntet, würdest du sicher NEIN sagen, oder?
 
@Aeleks: Ja natürlich. Nokia hat daher den Deal mit MS angestrebt.Nicht weil Sie die letzten 5 Jahre abgekackt sind. Und meines Wissens nach ist zumindestens Offiziell kein Geld von MS nach Nokia geflossen deswegen. Das letzte ding wahr ein Deal für die Werbekampagne mit den 17Millionen oder wieviel das waren. Das aber MS gut Geld Verdienen wird mit Nokia und den W7M Gebühren das ist egal oder wie? Man kann es drehen und wenden wie man will. Waere Nokia in der lage gewesen ein Vernünftiges Smartphone OS herzustellen, hätten Sie es bereits vor 2 Jahren gemacht. Der Deal mit MS ist für Nokia ein segen. Da Sie nun entlich in den Smartphone Markt einsteigen können. Dieses wahr wegen Ihrem Symbian OS nicht möglich.
 
@refilix: Der Nokia Manager der den Deal eingefädelt hatte, war vorher bei Microsoft angestellt. Dieses ist der üble Beigeschmack bei dem Wechsel. Wieso soll Nokia in den Smartphone-Markt einsteigen? Sie haben ihn mit begründet! Smartphones haben nichts mit Touch zu tun, es kommt auf das erweiterbare OS an. Die NextGen-Smartphone die die Neueinsteiger heute kennen, sind im Vergleich der Mächtigkeit, eher nur noch Feature-Phones.
 
@refilix: Es müssen sich nicht immer die technisch besseren Systeme durchsetzen, siehe in den 80er Jahren Windows <-> Mac. Da hat sich auch das schlechtere System durchgesetzt, weil es eben auf verschiedener Hardware betrieben werden konnte. Es kommt eben nicht nur darauf an ob das System technisch überlegen ist sondern auch auf das Marketing und den Vertrieb.
 
@desire: Das weis ich doch.^^ Viele tolle Produkte sind gescheitert weil die Zeit dafür noch nicht gekommen wahr. Oder weil einfach eine andere Firma sich besser verkaufen konnte.
 
@desire: Nee, nee, MacOS hat sich damals doch gar nicht durchgesetzt ^^
 
@DON666: Genau und trotzdem war es deutlich besser, das kann ja wohl selbst der größte Hater nicht leugnen. Mac hatte eine GUI, Multitasking, es war sehr Ressourcen schonen und vor allem lief es sehr sehr stabil. Alles Dinge die Microsoft nicht hatte. Wieso wollten denn alle damals Mac OS haben? Weil es schlecht war? Ist klar! Der größte Fehler den Apple gemacht hat war die Lizenzierung für IBM-PCs zu verweigern, sonst wäre vermutlich MacOS heute dort wo Windows ist.
 
@ThreeM: Beim Thema Hardwareanforderung haste recht. Auch Multitasking ist super...nicht so wie bei WP7...deswegen verstehe ich auch den Wechsel zu WP nicht. Mit dem "Outofthebox" Zeugs sehe ich aber keine Vorteile bei Sybian gegenüber Android und IOS. Hier würde ich Vorteile bei WP7 sehen.
 
@movieking: Naja Symbian kann Out-Of-The-Box halt ziemlich viel. Wüste nicht das der Funktionsumfang bei WP7 besser ist. Nokia hat verschlafen für Symbian eine einfache SDK zu bieten und QT4 /QTquick vollständig und Zeitnah zu implementieren. Das Passiert ja erst jetzt. Deshalb nimmt Nokia wohl WP7 als Lösung, da hier das "Ökosystem" bereits sehr gut ausgebaut ist. Der OVI Store von Nokia wirkt halt halbherzig. Was die Leistungsfähigkeit betrifft beharre ich allerdings weiterhin auf meinen Standpunkt.
 
@refilix: Sehe ich anderst, es ist einfach nur eine Frage wofür man sein Smartphone verwenden will...wer primär Games zocken und sich jede pipapo App laden will, ist mit Android und iOS gut bedient. Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden mit meinem N8, das Navi und die verbaute Cam sind ungeschlagen, ich kann 720p Filme ohne jeden Ruckler über HDMI am TV sehen, die Menüführung ist übersichtlich und logisch und trotz des betagten 700Mhz-Prozessors läuft alles "größtenteils" butterweich. Darum sry wenn ich deinen Post etwas in Frage stelle, aber nur weil du mit Symbian-Smartphones nichts anfangen kannst, sind sie nicht gleich schrott ;)
 
Mir sowieso ein Rätsel, wieso sich Symbian so lange auf dem zweiten Platz halten konnte. Vielleicht ganz gut, dass man sich jetzt von diesem Namen verabschiedet, bevor es endgültig den Bach runter geht - ob das alleine aber hilft, darf wohl bezweifelt werden.
 
@DuK3AndY: Ich denke mal Symbian wird hauptsächlich auf günstigeren Geräten verwendet. Will ja nicht jeder >400€ für ein Smartphone ausgeben.
 
@DuK3AndY: Nokia ist in China immer noch "die" Marke was mobile Telefonie angeht. Ob man es in Europa will oder nicht, Symbian (bzw Nokia Belle) wird noch ne ganze Weile da oben stehen. Nokia hat die Änderungen ja zuerst für China angekündigt, da sieht man auch wo Nokia zukünftig seine Prioritäten sieht.
 
@wieselding: Ich frage mich immernoch ob nach dem Update/Umstieg auf Belle noch etwas in der Richtung kommen wird :/ Als S^3 Anna angekündigt wurde, gabs seitens Nokia schon einblicke in die kommende Version Belle...aber seit Belle wurde nichtsmehr in die Richtung "was kommt nach Belle" von Nokia kommuniziert...vorallem da sie die Entwicklung ja auch an Caranocal (oder wie auch immer die geschrieben werden^^) abgegeben haben. Hoffe es wird uns S^3 Nutzern noch eine weile erhalten bleiben und auch noch zukünftig mit Updates und neuen Features versehn.
 
@DuK3AndY: symbian kann vor allem alles was erst nach und nach bei der konkurenz kam schon lange zeit.
 
@0711: Zum Beispiel? Wie schaut es mit der aktuellen Entwicklung aus? Bei Nicht-Smartphones mag Symbian ja noch ok sein, aber mein letztes Symbian-Handy war ein i8910HD und obwohl die Hardware damals wirklich super war, hat das OS Symbian das Handy quasi unbenutzbar gemacht. Seit dem ist Symbian für mich gestorben (zumindest bei Smartphones). Und die Entwicklung in Europa scheint meine Meinung wohl zu bestätigen.
 
@DuK3AndY: Sasmsung konnte in summe bei den möglichkeiten die sie bei symbian boten (und auch was updateversorgung angeht) nie mit nokia mithalten. Was symbian schon ewig kann und bei den andern erst problematisch ist/war z.B. outlook syn, zig bluetooth profile (wo glaub die konkurenz bisher noch nirgends mithalten kann) u.ä.. Selbst dinge wie exchange active sync oder eben auch copy und paste musste man anfangs bei der konkurenz vermissen. Komfortfunktionen wie am pc sms übers handy schreiben lass ich mal weg. Symbian kann auf smartphones problemlos überzeugen...wer anna oder belle bedient hat wird das bestätigen und von den funktionen/features kann man bei symbian eh nicht meckern. Wenn du ein uralt symbian wie auf deinem samsung mit aktuellen entwicklungen vergleichst ist das sowieso nicht fair...vergleicht man aktuelle geräte wirst auch du merken dass es locker mithalten kann - auch wenn es eine zeit gab bei der die bedienung/perfomance nicht überzeugen konnte...die zeit ist vorbei
 
@0711: Ok, vielleicht hat Symbian da Fortschritte gemacht. Anna oder Belle kenne ich natürlich nicht und möchte deshalb auch nicht darüber urteilen. Meine Meinung basiert halt auf den Versionen die ich kenne und die Erfahrungen die ich damit gemacht habe. Und die waren leider alles andere als positiv. Mag sein, dass man damals Dinge machen konnte, die Android oder iOS noch nicht konnten, aber anders herum gab es wohl auch unzählige Dinge die iOS/Android konnten und Symbian nicht. Und die App-Verfügbarkeit war/ist ja auch so eine Sache die nicht gerade unwesentlich ist (oder hat sich da etwas geändert?!?). Ich denke, den meisten sind dann halt grundlegende Funktionen und Bedienbarkeit wichtiger, als mehrere Bluetooth-Profile anlegen zu können... Aber wenn ich mal Anna oder Belle in die Finger bekomme, werde ich es mal unter die Lupe nehmen - vielleicht hat sich inzwischen ja wirklich einiges getan.
 
@DuK3AndY: es gab nichts was android oder ios konnten was symbian nicht konnte - einzig vielleicht der app store (zentrale app bezugspunkt)...bei der app anzahl sind die beiden lange symbian hinterhergerannt. Bluetooth profile gehören zu grundlegenden funktionen wie eben dem sync mit nem autoradio oder datenübertragung, wenn das nicht "grundfunktionen" von bluetooth sind dann wüsste ich auch nicht.
 
Ich hab bei mir zuhause die Nokia Handys schon lange verschwinden lassen.
 
@PC-Hooligan: Kannst sagen was du willst. Um 2000 rum waren die dominierend - zurecht
 
@-adrian-: Das bestreite ich auch nicht. Nur haben sie in den letzten Jahren den Innovationsgeist verloren. Von denen kommt zurzeit nichts Konkurrenzfähiges.
 
@PC-Hooligan: naja also meego kann man jetzt nicht als innovationslos bezeichnen....auch belle ist völlig auf der höhe der zeit
 
@0711: Nenne mir Vorteile von Meego gegenüber von Android? Und ich meine richtige Vorteile wo jeder DAU sagt..jau ich will Meego unbedingt haben ;)
 
@PC-Hooligan: du hast von innovationen geredet und da wär z.B. die reine gestensteuerung ohne menü/sonstwas tasten alles bedienen zu können...ansonsten zeigt auch nokia forschung mit dem "biegehandy" und ähnlcihen (die auch praktisch funktionieren) dass sie innovative ideen haben....ob da nun jeder dau sagt jau will ich hat jetzt nicht unbedingt was mit innovation zu tun...
 
@PC-Hooligan: Die Bedienung bei Meego ist genial. Die 3 Screens, die Steuerung über den Bildschirm, die integrierte kostenlose Offline-Navi wären z.B. 3 tolle Dinge!
 
@0711: Und das ists was Nokia fehlt... sie experimentieren rum aber bringen nix konkretes raus. Apple zB machts einfach... wer nicht wagt der nicht gewinnt.
 
@jackattack: Dennoch würd ich mir Cordia HD installieren ;) hach nächstes Jahr isses wohl soweit, dann kommt das N9 zu mir nach Hause.
 
@PC-Hooligan: Sie bringen, allerdings mit einem Grauenhaften Marketing. Hätte Nokia das N900 z.B. damals richitg gepushed, hätten wir mit Maemo/Meego heute einen sehr potenten Mitspieler unter den Smartphone OS.
 
@ThreeM: So ist es. Ich habe 3 Nokia N900 hier, ein iPhone 4, ein SGS1 - und nutze fast ausschließlich das N900 - es ist nahezu perfekt (abgesehen von der Masse an Apps, was jeder selbst entscheiden muss und der dicke des Handys, was mich aber nie störte) - ich nutze seit dem N900 übrigens keinen Laptop mehr. Schade, Nokia..
 
@Every_b: Sieht hier ähnlich aus. Was hab ich mich gefreut als mein N900 im Benchmark schneller war als ein iPhone4 :) Aber das N900 ist schon sehr Geeklastig, allerrdings hab ich bis heute noch keine GUI gesehen die so schnell zu bedienen war und so gut konfigurierbar. Schade das Nokia es versäumt hat hierrauf aufzubauen. Das OS ist jedenfalls ein Traum.
 
wie war das nochmal: wenn du merkst dass du ein totes pferd reitest steig ab ;-) Mein letztes gute Nokia - Symbian Handy hatte noch ein schwarz-weiß Display!
 
@Manuel147: Na da passe es ja ganz gut zu deiner Denkweise.
 
Der Leithengst führt die Herde halt auch mal von hinten, Null Problemo!
 
@Manuel147: Und welches war das? Das mit dem Display ist doch mal eine Maßlose Übertreibung. Das schlechteste Display eines Symbian-Geräts war gegen 2001 ein 176 × 208 Pixel mit 4096 Farben, von der Auflösung immerhin ca. halb soviel wie das erste iPhone 2007, auf einer kleineren Diagonale.
 
logischer schritt meiner meinung nach, Symbian ist einfach zu negativ behaftet mittlerweile. Auch wenns nach wie vor ne treue Fanbasis gibt und die neuen Versionen gar nicht mal so schlecht aussehen (kommt aber alles 2 jahre zu spät meiner meinung nach)
 
@He4db4nger: Also mein nächstes Smartphone wird das Nokia Lumia 900.
 
@PranKe01: kauf dir am besten nen 2ten akku mit dazu^^
 
Ich fände es gut wenn wieder mehr Betriebssysteme den Schwergewichten iOS und Android das Fett absaugen. Auch um vll. mal wieder ein Gerät zu haben, welches sich auf das wesentliche konzentriert und nicht versucht nen Handheld zu sein.
 
@Anns: So wie dacia logan. total praktisch der wagen und konzentriert sich nur aufs wesentliche :)
 
@Anns: Aber sind SmartPhones nicht eigentlich Handhelds mit Telefoniefunktion?
 
@Knerd: Das ist mittlerweile der Fall, ja.
 
@Anns: Was verstehst du eigentlich unter "wesentlich". Für mich sind das die Funktionen telefonieren und simsen.
 
@Knerd: Das Internet verstehe ich auch darunter. Aber dieser ganze Apps Schwachsinn und der Hersteller Schan*vergleich, welches Handy mehr Power hat, ist langsam mehr als albern. Die Dinger berechnen dir Pi bis 250.000 stellen hinterm Komma, schaffens aber keinen Tag mehr ohne Ladegerät.
 
@Anns: Ok gut das Internet hab ich vergessen, ist für mich auch schon zum wesentlichen geworden. Aber gibt es solche Geräte nicht von RIM?
 
@Knerd: Ein Handy ist mir keine 600 Euro Wert, für das wesentliche.
 
@Anns: Ok ich hab die Preise nicht im Kopf. Aber ein Handy ist mir genrell nicht mehr als 100€ wert.
 
@Knerd: son Blackberry kost richtig Schotter, ist eben für Business Kunden entwickelt worden, dementsprechend nehmen die Geld ab.
 
Hey, welches mobile Betriebssystem verwendest du? Nokia Belle! Welch toller Name.. facepalm
 
@sbiba: Ist man heute schon so prestigebezogen, das man sich auf den Namen eines Betriebssystems was einbildet? Ist dieser nicht vollkommen wurscht?
 
@Anns: Der Name klingt trotzdem komisch! Oder wie würde es klingen wenn in Deutschland Apple eingedeutscht wird und die Firma "Apfel" heißen würde?
 
@sbiba: Mir wärs egal! Das Produkt muss mich überzeugen, nicht der Name.
 
@Anns: Das ist schon klar. Dessen bin ich mir auch bewusst aber ein Name sollte doch auch Seriosität vermitteln, zumindest ist dies auch ein Argument bei Marken!
 
@sbiba: Klingt Apfel seriös? Machts das Englische seriöser? Klingt Mikroweich seriös? Machhts das englische seriöser? Ich kann jetzt 2 stunden so weiter machen, wenn man sich mal die Bedeutung einzelner Firmnamen bewusst werden lässt... au weia
 
@sbiba: für mich ist weder apple, apfel, belle, nokia oder dergleichen sonderlich unseriös, da schneidet android fast noch am schlechtesten ab weil ich damit eher dümmliche roboter assoziiere.
 
@sbiba: Ich kenne nur Brandi Belle.
 
@PC-Hooligan: Brandi Belle LOLz :) Vielleicht sollte Nokia die als Maskottchen/Aushängeschild für Nokia Belle einstellen...da würde es wieder "aufwärts" gehen...gleich in mehreren Bereichen ;)
 
You can ring my Bell ... *sing* ;o)
 
Da hat Nokia wohl erkannt, dass es besser sei, den Namen zu ändern, bevor der Name aufgrund der fehlenden Verkaufszahlen von selbst verschwindet.
 
Keine Ahnung was alle haben gegen Nokia, habe das N8, das 5230 und nun auch ein SGS2 mit Android und muss sagen, dass die Bedienung bei den Nokia Geräten wesentlich intuitiver für mein Verständnis ist. Auch ist die Kamera des N8 bisher unübertroffen im Smartphone Bereich. Seitdem ich das N8 habe, nutze ich meine Digicam überhauptnicht mehr. Genauso ist die Nummer mit der kostenlosen Navigation, welche absolut Klasse ist ein Punkt, welche sich andere Hersteller noch abgucken können.
 
Finde den namenswechsel gut und richtig...ich hab da selbst nicht richtig durchgeblickt symbian^3, symbian 60th 3rd weiss der teufel usw usf. Das Namensschema von symbian war und ist völlig ausgelutscht und verbraucht, auch wenn der name bekannt war, keiner wusste so recht was aktuell ist. Nokia hat hier für mein verständnis den richtigen schritt getan, vor allem auch da belle wirklich n guter wurf ist....
 
Mir ziemlich egal, wie sie die Updates nennen, Hauptsache sie lassen sich installieren...
 
Ach, was war mein Siemens S35i noch schön.. hach ja.. Wie hieß eigentlich das Betriebssystem da drauf?
 
Die Nokia bzw N8 User, zu denen ich mich auch zähle, können sich ja mal über die lustigen kleinen Kameralinsen, welche LG, HTC oder Samsung verbaut, lustig machen!
Habe letztens gerade das tolle "FullHD" vom HTC irgendwas "bewundern" können! ---> was für eine tolle hochgerechnete VGA Qualität das war! Aber dank dual core eben kein Problem mehr! :D
OMG!
Der Kontrast - Wahnsinn! ;-)

Aber für viele ist eben ein fast ruckelfreies Android OS, mit geschätzten einer Milliarde, zum Teil unwichtiger Apps, wichtiger als eine z.b. super Kamera MIT richtigem Blitz oder Gratisnavigation weltweit, immer dabei in der Tasche zu haben!
Meine Meinung...
 
@Macoers: Full ACK!!!
 
Erst Ovi weg, jetzt Symiban, Warum haben dies es nicht von anfang an gemacht?
 
@selim: weil sie seit langem vielleicht tatsächlich eine strategie verfolgen. Sah man doch...och die zukunft ist maemo....irgendwann....erst mal wieder symbian....
 
Ich hatte mal ein Nokia 6233i, tolles Handy. Hab auf keinem andern Modell schneller SMS getippt. Da bringt auch ein Smartphone nix. Das Symbian startet superschnell, läuft fast Absturzfrei und verarbeit unmengen von Dateien. Allerdings ist es für Developer schwer zu programmieren, hier fehlt der Support. Daher gibts zuwenig Erweiterungen, was heutzutage Pflicht ist...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles