Umfangreicher Angriff auf die US-Handelskammer

Mit der US-Handelskammer wurde vor einiger Zeit eine der größten Organisationen der US-Wirtschaft Opfer eines Angriffes über das Internet. Der Ursprung der massiven Attacke, deren Ausmaße derzeit noch immer nicht im Detail bekannt sind, lässt sich ... mehr... Notebook, Hacker, Linux Bildquelle: David Masters / Flickr Notebook, Hacker, Linux Notebook, Hacker, Linux David Masters / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch eine Möglichkeit die Schulden los zu werden!
 
na wenn das mal nicht die bösen chinesen waren...
 
@algo: Wie ist das für euch Verschwörungstheoretiker eigentlich, wenn das wirklich passiert? Ich glaube zwar auch nicht alles, aber stell dir mal vor, das kommt ganz plötzlich ganz real alle 2 Wochen vor. Glaubst du das dann auch nicht? Dann hast du den selben Scheiss rückwärts, sozusagen. :P
 
@andryyy: och bitte, nenn mich doch jetzt net verschwörungstheoretiker.^^ natürlich hätte ich auch den umgekehrten Fall erwähnen können, wäre mir aber viel zu aufwendig :P
 
@algo: Sorry, wollte das eigentlich allgemein halten. ;)
 
Is immer gut wenn man geheime Regierungsdokumente, wichtige Datenbanken, Militärdaten usw online zugänglich hat - am besten noch mehr oder weniger ungeschützt. Dann kann man immer behaupten man würde von irgendwelchen Schurken angegriffen. Viel einfacher als einen tatsächlich nachvollziehbaren Kriegserklärungsgrund zu inszenieren.
 
@monte: Vor allem sollte man da nicht vergessen das inzwischen alle Nachrichtendienste Global Industriespionage betreiben um ihre eigenen Wirtschaften zu unterstützen, Defizite in der Forschung etc. auszugleichen. Also alles ganz normal ;-)
 
Genau darum brauchen wir mehr Zoll für Waren aus China. Damit werden die ihren Mist nicht mehr los und es lohnt sich wieder in D zu produzieren.
 
na wir werden sehen china wird uns alle in die tasche stecken und der westen merkt es nicht einmal. ;-)
 
@Es gibt sie doch: Die gelbe Gefahr!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
@jediknight: Symantec hat damit nix zutun :D^^
 
Na klar, die Chinesen - wie immer. Wenn die USA keine plausible Erklärung haben sind chronisch erst mal die Chinesen dran schult. Der Fade Nachgeschmack bleibt aber das wohl die USA die massivsten Attacken im Bereich Wirtschaftsspionage treiben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen