Apple vs. Samsung, nächste Runde in Düsseldorf

Weihnachtsfriede? Gibt es nicht. Zumindest nicht für Tablet-Hersteller. Seit gestern wird in Düsseldorf verhandelt, ob das Samsung-Tablet Galaxy Tab 10.1 gegen Apple-Geschmacksmuster verstößt. mehr... Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm, achteckiges Tablet, melde Patent an und verklag den Staat für jedes Stopschild auf deutschen Straßen:) spaß. Hoffentlich gewinnt Samsung, hätte nähmlich gerne eins
 
@cygnos: man kann das gt 10 1n in deutschland kaufen
 
@DANIEL3GS: Ein wenig google hätte Dir die Frage erspart. zB notebooksbilliger.de für 459,-
 
@CoF-666: ich habe nichts gefragt
 
@DANIEL3GS: Mea culpa. Weil Du sonst immer so "schöne" Fragen stellst, ohne Punkt und Komma zu nutzen, hab ich den Post nur überflogen.
 
@CoF-666: und seit wann stellt man fragen mit punkt und komma
 
@DANIEL3GS: Punkt und Komma sind wie ein Frage- und Ausrufezeichen Satzzeichen! Das sind Dir allerdings gänzlich unbekannte Teile, die einen Satz vervollständigen und leserlicher gestalten.
 
@DANIEL3GS: siehe o2:re6 :-D
 
@sushilange2: YMMD! Wie sagt man so schön, mit den eigenen Waffen geschlagen :).
 
@CoF-666: Was würden wir nur ohne ihn machen :-D
 
@CoF-666: Deswegen sind sie aber untereinander nicht gleich! Wenn schon kritisch, dann aber auch richtig. Achte mal auf den Satzbau bei Fragen! Der sollte nicht mit "... man kann ...", sondern mit "kann man ..." beginnen. Da erkennt Jeder auch ohne (vergessenes) Satzzeichen, dass damit nur eine Fragestellung gemeint sein kann.
Und was Jemand sonst macht, ist wurscht. Wenn Du hier kritisierst, zählt auch nur das "hier"!
Insofern könnte ich auch sagen: Sorgfalt und Klarheit beim Lesen sind Dir gänzlich unbekannte Dinge, die einen Satzinhalt verständlicher machen.
 
@luciman: Genau wegen dem "kann man" oder "man kann" hab ich das verwechselt. Kommt halt vor wenn man es nur überfliegt, weil die Posts von Daniel3GS sind meist nicht sonderlich gut lesbar, aufgrund der fehlenden Satzzeichen. Gut, diesen einen Satz hätte man auch ohne diese Satzzeichen richtig deuten können. Fehler passieren und mit meinem Mea culpa in [re:5] hab ich das ja auch zum Ausdruck gebracht. Und das "hier" welches Du ansprichst bezieht sich winfuture.de, denn hier schreibt er nun mal ohne Punkt und Komma (Satzzeichen).
 
@CoF-666: "Genau wegen des ....! ;). ("Der Genitiv ist dem Dativ sein Tod!") "Kommt halt vor, wenn man es überfliegt, weil die Posts von ... auf Grund der fehlenden Satzzeichen meist nicht sonderlich gut lesbar sind." (fehlendes Satzzeichen, Satzbau, ... ).
Du siehst, auch Du lieferst reichlich Stoff an kritikwürdigen Formulierungen. Fehler passieren (mir auch!). So ist das schon mal und wenn dann aber noch eigene Schwächen oder solche Verallgemeinerungen hinzukommen, wird die eigene Position recht schnell fragwürdig. Es mag ja wrklich so sein, dass er die Satzzeichen mißachtet. Da ist er im Übrigen in guter Gesellschaft, schaut man sich in der Forenwelt um. Wie es da um die deutsche Sprache bestellt ist, kann nur noch entsetzen.

Soviel dazu!
Hoffen wir, dass diese albernen, geschmackslosen Prozesse über Geschmacksmuster bald ein Ende haben und das Patentwesen endlich überarbeitet wird.
 
@luciman: Gutes Schlusswort :). I hope that was right.
 
@die beiden über mir: http://goo.gl/8guOd (nur ein kleiner Spaß ;))
 
@CoF-666: Ah Du bist hier also sowas wie der Rechtschreipatmin? Gut das die Welt nicht auf dich gewartet hat!
 
Zitat: "Du siehst, auch Du lieferst reichlich Stoff an kritikwürdigen Formulierungen. Fehler passieren (mir auch!). So ist das schon mal und wenn dann aber noch eigene Schwächen oder solche Verallgemeinerungen hinzukommen, wird die eigene Position recht schnell fragwürdig."
@luciman: Der "gute" macht hier den Wulff ^^
 
@blume666: Hey, Du hast nicht das Recht meine privaten Fotos hier zu veröffentlichen. Ich werde Dich wohl steinigen müssen ;). Danke, das hab ich jetzt gebraucht, zu nett von Dir :).
 
@cygnos: Wer "nämlich" mit "h" schreibt, ist dämlich! Höhö! :)
 
"Wie 'Spiegel Online' berichtet, handelt es sich beim Geschmacksmuster mit der Nummer 000181607-0001 um vier Zeichnungen, die einen rechteckigen Gegenstand aus unterschiedlichen Perspektiven zeigen. Allerdings, schreibt das Nachrichtenportal, dass "die Bilder, die doch Milliardenwerte sichern sollen, denkbar einfach gehalten sind"" hat mal jemand 50k Euro für mich? will mir nen Patent auf Runde Gegenstände anmelden!
 
@SimpleAndEasy: irgendwie erinnert mich diese geschmacksmuster sehr stark an unser frühstückstablett. aber auch dem Badspiegel sieht es zum verwechseln ähnlich
 
@shadow-1991: Es könnte auch ein Bilderrahmen sein
 
Wie zur Hacke soll ein Tablet denn eigentlich sonst aussehen?
 
@LastNightfall: Rund, achteckig :D Wie ein M oder W
 
@Knerd: Das ist dann ein Map-let, bzw Wap-let. Kassenschlager ;).
 
@LastNightfall: Hier erklärt Apple ganz frech wie sie sich das vorstellen: http://goo.gl/iVwfV
 
@LastNightfall:
Das ist immer ein Hinweis auf gutes Design wenn man hinterher ganz easy fragen kann, wie denn sonst? Ich kann mich noch gut dran erinnern, wie alle objektiven Fachkundigen am Anfang hämisch über den "Trauerrand" gemeckert haben, und dass das ja nicht aussieht usw.. Das es aber auch anders geht sieht man hier: http://tinyurl.com/3b2rzze
 
@GlennTemp: na ja noch weiter davor gab es schon den Knowledge Navigator Concept (1987) ;)
 
@GlennTemp: was du gezeigt hast sind aber auch keine wirklichen Tablets, die sehen mehr aus wie Werkstatttester von KFZ leuten (zumindest haben alle welche die ich kenne)
 
@GlennTemp: Das kommt immer darauf an, welche "vorher" und welche "nachher" Tablets man sich raus sucht: http://www.2imgs.com/6c941c36e5
 
@OttONormalUser: tja dann siehe [re:6]
 
@algo: Ja, und? Mein Kommentar soll nur zeigen wie dämlich diese ganzen Bildvergleiche sind, wenn man sich das raus sucht, was zur Meinung passt.
 
@OttONormalUser:
2 von den 3 sind quasi nur Tage vor dem iPad vorgestellt worden, aber erst nach diesem erschienen. Quasi iPods in groß (das war ja auch der Vorwurf damals). Wie realistisch isses, dass Apple innerhalb von 2 Wochen eine Idee abschaut und zur Produktreife bringt, das Ding dann auf den Markt wirft bevor die Konkurrenz das schafft und damit erfolgreicher ist? Zumal es Berichte gibt, dass das iPad seit 2004 in Entwicklung ist. Das einzige wo ichs einsehe ist das HP, was aber um einiges dicker und schwerer ist, tausende Anschlüsse und Knöpfe hat. Quasi die Definition des Tablet-PC. Der Unterschied von dem HP zum iPad ist 3mal größer als vom Samsung Galaxy Tab zum iPad. You see my point? Dazu kommt ja immernoch: wers nich registriert, is selber dran schuld ;)
 
@GlennTemp: Wo hab ich denn behauptet, das Apple irgendwo abgeschaut hat? Lesen und verstehen!! Zwischen Tablet-PC´s und Tablet-Computern besteht übrigens auch ein Unterschied, auf deinem Screenshot werden 2 Unterschiedliche Geräteklassen verglichen....... "wers nich registriert, is selber dran schuld".... eben, geb ich mal zurück das Statement!
 
@OttONormalUser:
Das war nicht auf dich bezogen, sondern die Hersteller: wer sein Produkt nicht markenrechtlich registriert, im Sinne von Geschmacksmuster anmelden, Patente etc. ist selber dran schuld. Sorry wenn das undeutlich war.
 
@GlennTemp: Ich seh das etwas gemischt, auf der einen Seite patentiert Apple ziemlich triviale Dinge mit schwammigen Formulierungen, und auf der anderen Seite lässt das Patentsystem dies zu. Ob ich da nun dem schlechten System die Schuld gebe, oder dem der dessen Fehler schamlos ausnutzt, macht keinen großen Unterschied. Dies tue ich übrigens nicht nur bei Apple!
 
@GlennTemp: Schaue dir das Intel UrbanMax Konzept von 2008 an. (http://blog.laptopmag.com/hands-on-with-intels-urbanmax/urbanmax5). Und ob die Konkurrenz zu dumm war, bezweifle ich. Damit ein Geschmacksmuster vor Gericht bestand haben kann ist einer der wichtigsten Punkte die Neuheit. Geschmacksmuster werden aber, nicht wie Patente, ohne Prüfung erteilt, d.h. ob ein Geschmacksmuster gültig ist kann erst nach Anfechtung vor Gericht entschieden werden. Die meisten Hersteller wollten nicht unnötig Geld verschwenden für etwas was sowieso leicht angefochten werden kann. In dem Prozess oben geht es darum, ob das Samsung Tablet dem Geschmacksmuster entspricht und nicht ob es gültig ist. In den NL wurde dieses Geschmacksmuster schon als ungültig bezeichnet, d.h. setzten sich einige Hersteller dafür ein das es auch im EU Register für ungültig erklärt wird.
 
@floerido:
Kannte ich tatsächlich nicht. Ist das ein Slider oder ist das ein externes Dock?
 
@GlennTemp: Slider, es ist auch kein ARM-Gerät sondern "nur" ein x86 Core2Duo. Ein Messe-Videos mit MS Origami (http://youtu.be/ObaDABIfg_A und youtu.be/_uKKIH0aT7g).
 
@LastNightfall: "So dürfte laut Apple die Frontseite nicht schwarz sein, erklärt der Industriedesigner Cooper C. Woodring dem Gericht. Auch dürfen nur noch Apple-Telefone wie das iPhone rechteckig sein und gerundete Ecken verwenden. Das Display darf nicht in der Mitte des Bildschirms sitzen, die Lautsprecherschlitze dürfen nicht horizontal sein und die Frontoberfläche hat Verzierungen zu tragen. Außerdem dürfen Smartphones keine Front-Einfassung mehr haben." <-- Absolut superbitter! Apple nimmt sich raus, wie andere Geräte aussehen sollen, unfassbar!
 
@LastNightfall: Ich erfinde Scheiblett und verklage wegen jedes rundes Object der beinah wie eine Scheibe aussieht ;)
 
Alleine wegen so einem Mist könnte ich niemals Apple unterstützen.
 
@VerAppleR: klar ist es kacke was da geschieht aber andere sind auch nicht besser. Alle sind in ähnlicher hinsicht gleich schlecht.
 
@CJdoom: Das andere genauso schlecht sind macht die Sache eher schlimmer statt besser, und die gehören natürlich genauso wenig unterstützt, was VerAppleR ja nicht ausschließt. Ich hasse diese "Ja aber die Anderen" Aussage!
 
@OttONormalUser: genauso wie "Ja aber die Anderen" gibt es auch "Aber immer Apple" ;) Irgendwie gleicht sich das aus^^
 
@algo: Ist aber was völlig anderes.
 
@CJdoom: Ja da gebe ich dir Recht. Am Ende geht es sowieso nur ums Geld. Trotzdem finde ich solche Sachen unter aller Sau. Natürlich will und muss man seine Produkte schützen. Aber man sollte meiner Meinung nach auch wissen wann es lächerlich wird.
 
Packt euch ma alle an den Kopp, liebe Rechtsverdreher! Nachdem ich nu dieses dolle Muster oben gesehen hab (und, dass das ganze als "Geschmacksmuster" läuft zeigt schon, auf welchem Stand unser Patentrecht ist), fang ich wirklich an, an unserer Gesellschaft bzw unserer Judikative zu zweifeln.
 
@Slurp: wenigstens mal einer, der erkennt wo das Problem liegt. Statt immer auf Apple herumzuhacken, sollte man lieber unsere Judikative "zerlegen", dann kann so etwas auch nicht vorkommen!
 
Samsung verarscht die nach Strich und Faden ^^ Cooooolness +1
 
http://taschen-pcs.de/2011/09/apple-1984-apple-ist-zu-dem-geworden-was-man-bekmpfen-wollte/ ;)
 
@SeRen_tL: Die Simpsons-Folge mit der Apple-Verars**e kam erst vor kurzem. Ich fand die genial. Habe des öfteren schmunzeln müssen.
 
@CoF-666: Ich finde es aber interessant, dass Mapple und Steve Mops genannt werden. Bestimmt würde Appe sonst wieder anfangen zu knatschen und FOX/Matt Groening verklagen!
 
@lordfritte: Ich glaube nicht, denn sonst hätten sie es aufgrund der Namensgleichheit schon getan. Das ist ja das lustige daran, die hätten auch völlig andere Namen nehmen können, aber wenn man sich das Design anschaut, die Art wie man den "Messiah" anhimmelte, wäre man ohnehin darauf gekommen, das man Apple meint. Das ist eine der besten Folgen der Simpsons. Ich denke Steve Jobs und Apple verstanden dahingehend auch Spass. Ist ja auch eine Art Werbung gewesen.
 
@lordfritte: nicht unbedingt bei the big bang theory werden sie auch durch den kakao gezogen, und das eigt. schon recht heftig.
 
@Odi waN: Ja genau, die gehen doch immer an die GeniusBar und machen sich über die Mitarbeiter lustig. Find ich zu geil (auch als Apple-Fan).
 
@CoF-666: Die Kernaussage dieser Simpson-Filge ist aber eine andere: "Warum soll ich ein Teil für 50$ verkaufen, wenn ich es auch für 500$ verkaufen kann?" Insofern ist das kein verapplen sondern eine Bewunderung dafür, dass Apple das kann; und die meisten anderen eben nicht. Wenn da einer verarscht wird, dann sind es die Leute, die solche Produkte kaufen. Egal von welcher Firma die Produkte sind.
 
"und müssten nun von Juristen interpretiert werden"
wenn ich das schon lese -.- interpretieren...da schmiert man bsp wen und schon wird es so gedeutet wie man will...hallo? wenn es patente sind, die nicht mal handfest sind, sondern nur einfache skizzen, dann sind es in meinen augen keine richtigen patente. patente sollten, wie ich schon öfters sagte, auf richtige technologien vergeben werden. wenn eine firma da wirklich etwas neues und innovatives gefunden hat. aber nicht auf solche kinderzeichnungen?!
sry, aber das gilt für jede firma, nicht nur für apple....dazugesagt, weil sonst vermeintliche fanboys denken, alles gegen apple -.-
 
@bmngoc: Ein Geschmacksmuster ist immer eine Interpretation des Artikels. Da kommt es sicher nicht drauf an, ob das Skizzen sind, oder technische Zeichnungen. Ich kann Apple verstehen, wenn sie Ihre Patente/Geschmacksmuster geschützt sehen wollen, Ich kann aber auch auf der anderen Seite die Hersteller verstehen, wenn sie wenig Spielraum für das herstellen eines Tablets haben, dass nicht wie das iPad ausschaut. Sicher ist nur eins, dieses Geschmacksmuster hätte so nicht geschützt werden lassen dürfen.
 
@CoF-666: Ein Geschmacksmuster wird ohne Prüfung erteilt, dass ist einer der Unterschiede zu Patenten. Die Gültigkeit eines Geschmacksmusters wird erst entschieden, wenn es angefochten wird. Eine Löschung des Geschmacksmusters wird schon von mehreren Stellen angestrebt Im Moment ist also noch alles im Rahmen, richtig interessant wird es wenn die Anfechtung behandelt wird.
 
@bmngoc:
Ein Richter legt das Recht aus. Was hast du denn gedacht? Genau wie Verfassungsrechtler das Grundgesetz auslegen und sagen was damit konform ist und was nicht. 2. geht es auch nicht um Patente, sondern um Geschmacksmuster. Das ist ein Unterschied. McDonalds hat auch das Recht gegen Konkurrenz vorzugehen, wenn deren Symbol dem "golden arch" zu ähnlich sieht. BMW geht auch wegen Geschmacksmuster gegen chinesische Kopien vor und da habe ich noch niemanden brüllen hören "4 Räder und ne Karosse, wie soll man sowas schützen können, das kann man doch gar nicht anders bauen" das ist nicht nur bei Apple so. Dass das Patentwesen reformbedürftig ist, stimmt aber. Das haben wir aber auch der intensiven Lobbyarbeit eines großen Konzerns aus Redmond in den 90er Jahren zu verdanken, speziell wenns um Software-Patente geht.
 
@GlennTemp: Du wirfst Markenschutz, Patente und Geschmacksmuster durcheinander. Hast du dir schon mal angeschaut wie Auto-Design geschützt wird? Es hat nichts mit einer einfachen geometrischen Form, wie hier, zu tun. (http://www.autobild.de/bilder/pannen-beim-europaeischen-patentamt-1146241.html bzw. http://preview.tinyurl.com/6pojpcp)
 
Mein Frühstückstablett sieht exakt wie das Geschmacksmuster aus. Hilfe ich glaube ich werde von Apple noch verklagt
 
@GastSchreiber: Konatktiere lieber schon mal deinen Anwalt.
Was mir auch auffällt ist, das dass Geschmacksmuster nichtmal wie ein Ipad aussieht. Der rand um das Display ist beim Muster deutlich dünner.
 
@GastSchreiber: Vermutlich ist auf deinem Tablett aber was mit Geschmack.
 
ich finde das galaxy tab 10.1n ähnelt dem ipad nicht mehr so sehr das man klagen müsste
 
@DANIEL3GS: Glaub mir, Apple ist das design schei.. egal, Apple erträgt es nur nicht wie gut sich das Galaxy tab verkauft, das ist alles.
 
@lordfritte: dachte ich anfangs auch,..aber...Warum verkauft sich ein Galaxy Tab so gut ? Günstig und in Sachen Preis-Leistung vorne. Im Smartphone Bereich ist es genau so und im Notebook/PC Bereich ist es schon seit 15 Jahren so. Und tortzdem: fast noch nie musste sich Apple um schlechte Verkaufszahlen fürchten. Deshalb gehe ich mal davon aus, dass sich Apple nur deshalb aufregt, weil Samsung von der Apple ausgelösten Tablet Boom profitiert. Apples scheißpolitik ist eben, dass sie alles 100% für sich haben wollen.....und das wäre selbst für einen Apple Kunden undenkbar >monopol
 
@algo: Meiner Meinung nach, verkauft Apple seine Produkte so gut, weil es genug Leute gibt, die glaube was gut ausschaut ist auch gut.
Aber ein Monopolwunsch von Apple würde Sinn ergeben: Monopol->noch teurer Preise= Noch mehr Gewinn für Apple!
 
@lordfritte: na ja, wenn das iPhone 5 auch nichts weiter bietet als nur ein Facelift z.B. 4S+, dann könntest du recht haben. Aber noch siehts mit ihren Produkten gut aus. Das iPad muss sich nicht unbedingt verstecken, genauso wie ein Macbook. Denn selbst die Konkurrenz möchte die sogenannten Ultrabooks einführen...Also mangelt es nicht unbedingt an Qualität. Erstmal schauen, wie die nächsten Produkte werden^^
 
http://www.2imgs.com/6c941c36e5
 
@kron: Das ist gut. Aber es gibt noch eins da wird von beiden Seiten erklaert. Also wie Apple das Thema sieht und wie es wirklich ist .. aber auch mit diesen 3 vor und 3 Tablets nach dem IPad
 
@-adrian-: Meinst Du dieses hier: http://osxdaily.com/2011/08/18/tablet-design-before-after-the-ipad/
 
@CoF-666: Das sind die 2 glaub ich .. waren halt schoen uebersichtlich nebeneinander :)
 
Hoffentlich kommt nicht noch irgendein Automobil Konzern auf die Idee seine Konkurrenz zu verklagen weil die an ihren Auto auch runde Räder benutzen.
 
@kubatsch007: Dann lieber Eckige, aber OHNE runde Ecken, sonst klagt auch Apple!
 
@kubatsch007: Und dann auch noch in gleicher Stückzahl verbaut...
 
@kubatsch007:
Tun sie ;)
http://tinyurl.com/cer4v5b
 
Sorry Leute, aber langsam nervt Apple. Ich hoffe mal das die so einen richtig auf den Sack bekommen. Und danach sieht es ja z.Glück aus. Die Konkurrenz hat Teilerfolge erziehlen können, was ebenfalls die Klage angeht^^
 
@hausratte: Nein nicht Apple nervt, sondern eher diese Apple Hasser News von Winfuture. Hierbei wird irgendwie immer Samsung als der Gute und Apple als der Böse dargestellt. Nur leider ist das nicht der Fall, weil in Sachen Rechtsstreit sind beide gleich. Jeder will eben sein Recht haben.
 
Wie kann solch eine Klage bitte überhaupt durchkommen? Selbst uralte Filme bilden ein Tablet doch eben genauso ab..
 
Apple ist nun mal auch nur ein Patenttroll! :o)
 
@Willforce: So sehr ich mir Apple auch auf die Venus oder sonstwohin wünsche, aber diese Aussage ist Blödsinn. Patenttrolle sind diese "Firmen", die oftmals sogar nur zu dem Zweck überhaupt erst gegründet wurden, irgendwelche Patente aufzukaufen und damit dann andere zu erpressen, ohne aber selbst auch nur irgendwas zu entwickeln oder herzustellen. Und (leider?) läßt sich die Firma Apple nun wirklich nicht in diese Schublade stecken.
 
Ich sehe keine großen Ähnlichkeiten und kann Apple echt nicht verstehen, wieso die das abziehen. Kacke sowas. Von den Geräten her lehne ich mich persönlich an das iPad.
 
Diese Tablets sehen alle gleich aus. Apple geht hie aber nur gegen Samsung vor, da Samsung die größte Konkurrenz ist. Apple scheißt sich schon förmlich in die Hose!
 
Während Geschmackmuster heutzutage von einer Zahnbürste bis zu einer Schriftart oder Smileys reichen, wundert es mich nicht, wenn sich jeder über solche Trivial Patente aufregt. Nicht selten wird es missbraucht...
 
@algo: Gab es nicht auch schon Fälle, wo Patente als nichtig erklärt wurden, weil die zu allgemein ausgeführt waren? Wenn der Richter jetzt mal wirklich Eier in der Hose hätte, müsste er den Apple Anwälten das Patent links und rechts um die Ohren hauen (Wen möglich, bitte den Patentausdruck vorher in das örtliche Telefonbuch legen)
 
@Manny75: "Gab es nicht auch schon Fälle, wo Patente als nichtig erklärt wurden, weil die zu allgemein ausgeführt waren?"...Na wahrscheinlich schon, nicht überall wird es erwähnt. Wenn man so im Anwälte/rechts Forum stöbert, findet man hunderte Beispiele......"der Richter jetzt mal wirklich Eier in der Hose hätte, müsste er den Apple Anwälten das Patent links und rechts um die Ohren hauen" na ja, nur weil es dir nicht gefällt, müssen es die Richter auch nicht tun. Erstmal den Law Maker zerlegen, damit soetwas überhaupt nicht vorkommt ;)
 
Naja es bleibt doch eh alles beim alten, die Android-Fraktion wird immer die Samsung oder schießmichtot-tablets benutzen und nur über Apple spotten und schlecht reden, von der Apple fraktion das gleiche nur umgekehrt... Ich denke das beide diesen Rechtsstreit für verdammt gut befinden, weil es beiden einfach viel Werbung bringt... Was ist für ein unternehmen schöner, als wenn die Produkte über WOCHEN in den News landen... und die Newsseiten machens auch noch umsonst...
 
@Schwaus: na ja mit dem Unterschied, dass Apple unsympathisch dargestellt wird und Samsung als zäher Bursche. Das ist schon ein Unterschied^^, aber wer sich ohnehin beim Smartphone Kauf auf Emotionen und Liebe zur Marke (egal welche) achtet, dem kann ich auch net helfen *g*
 
@algo: Das ist aber auf den Mac-Seiten ganz anders ;). Da wird Samsung als das Böse dargestellt. Kommt immer darauf an, wo man steht. Völlig egal wie und wo, es entscheidet letzten Endes sowieso der Kunde was er kauft und was nicht. Werbung kann da nur zum Teil mit helfen.
 
@algo: Emotionen spielen beim Produktekauf aber eine große Rolle. Die Werbung hat das schon lange erkannt. Selbst wenn viele glauben oder behaupten, sich auf rationale Argumente zu stützen - man muss sich nur mal all die Beiträge zu Themen wie Apple vs. Samsung durchlesen (das gilt nicht nur für WinFuture, sondern für anderswo genauso) um zu erkennen, wie die Emotionen kochen (und teils Sachargumente komplett überlagern).
 
Hmmm, irgendwie hat mein Küchenbrett zuhause verdammte Ähnlichkeit mit dem Geschmacksmuster 000181607-0001. Hoffentlich bekommt Apple nichts davon mit.
 
IPADS sind doch größter DAUMÜLL! Kann man nix mit machen und hat nur lamo Aps! NE!??!
 
Ein Rechteck mit runden Ecken... Alleine das solche "Zeichnungen" überhaupt beim Patentamt als Geschmacksmuster patentiert werden können, ist eine Frechheit. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
 
na und soll apple es vormachen samsung ist eh besser und schneller und vor allem billiger und weiß was drinne steckt.....aber apple user bezahen ja mehr und denken es ist besser ......wo sie recht ham ;)))^^
 
brauch ich nicht mal den artikel lesen schon pack ich mir an kopp :/
 
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/60112405/

Ich finde die Ähnlichkeit mit der Zeichnung doch recht hoch. KLAAAGEENNN!
 
@Schrubber: *Zeichnung neben brett halten* 100% übereinstimmung...
 
ICH KANN ES NICHT MEHR HÖREN !!!
 
@citrix: Da hast Du Glück, auf winfuture.de brauchst Du es nur lesen ;).
 
@citrix: Dann ist wohl der Lautsprecher deines i-Phone kaputt gegangen ? Kein Grund hier in Großbuchstaben rumzupanicken..kann bestimmt repariert werden *fg
 
Ich kann schon verstehen warum Apple auf Samsung "grundsätzlich" sauer ist. Der erste Tablet von Samsung war schon etwas Frech. (sogar der gleiche Effekt wenn man auf den Homebutton gedrückt hat,etc. Äpfel und Elefanten vergessen halt nicht so leicht. Tja die Asiaten halt ;) ) Es wäre schön, wenn sich die beiden außergerichtlich einigen könnten. Das Geld was da den Rechtsanwälten in den.... gebuttert wird und wurde. Widerlich.
 
@Cornelis: als es apple auf eine außergerichtliche einigung ankommt...
 
Hätte Paramount das mal schon patentieren lassen. In Star Trek TNG gabs solche Dinger ja in Massen, aber da hatte wohl keiner dran gedacht.
 
kann mich dem spiegel einwand nur anschliesen "die Bilder, die doch Milliardenwerte sichern sollen, denkbar einfach gehalten sind"...
 
Das geschmacksmuster ist absolut lächerlich, man stelle sich mal vor das würde fernseh geräte betreffen. kann ich auch nicht ganz nachvollziehen das apple das muster überhaupt erteilt wurde.
 
apple einfach nur noch zum k..... was anderes fällt mir da nicht mehr ein. also hat apple doch die runden ecken erfunden; ha ha ha
 
also sorry, aber ich kann mit diesem geschmacksmuster KEINERLEI ähnlichkeiten mit dem von samsung vertriebenen tablet feststellen. erstens ist beim samsung gerät der rahmen mindestens doppelt so breit, zweitens sind die ecken viel runder (also der aus den ecken gebildete kreis hätte einen viel höheren durchmesser). wenn man nach dem geschmacksmuster geht, müssten viele andere hersteller mit spiegeln und (elektronischen) bilderrahmen auch verklagt werden. -.-
 
es gibt viele autos die auf geimeinsamkeiten beruhen, 4 räder, lenkrad, sitze, scheiben etc. dennoch schaffen es die autohersteller (oh wunder) die autos eigenständig zu designen und sich voneinander optisch abzugrenzen, genauso in der tablet und smartphone welt, lediglich samsung scheint das aber nicht gebacken zu bekommen. von daher sind die bemerkungen wie "apple hat sich ein rechteck patentieren lassen höhö", "ja toll sollen jetzt die anderen alle runde tablets bauen?" gelinde ausgedrückt äusserst unterbelichtet. können wir uns denn nicht einfach darauf einigen das sich hobby apple hater die mehrzeiler sparen und nur apple ist scheiße oder ich hasse apple schreiben? somit müsste man nicht irgendwelchen haltlosen argumente vorbringen die an sinnfreiheit nicht zu übertreffen sind. leider gibt es genug menschen die nicht hinterfragen oder auch sonst etwas geistig anspruchslos sind und den gleichen mist irgendwo anders 1:1 aufsagen der wie gesagt völlig sinnfrei und fern der tatsächlichen realität ist.
 
@kompjuta_auskenna: Ich hasse Apple und stehe dazu genauso wie Millionen andere aber noch mehr lieben die Produkte! Und nu?
 
Pah, wieder mal eine Meldung über den "Kampf der Giganten" und seiner Never Ending Story. Wer den Kinofilm Real Steel bereits gesehen hat, kann gut nachvollziehen, dass der Nachfolger "Apple vs. Samsung" verfilmen wird. Da wird es wohl zwei Typen von programmierten Robotern geben, die sich gegenseitig auf die Birne hauen. Mal schauen was uns erwartet. Coming Soon
 
Ich habe kein Apple und kein Samsung Gerät. Ich bin also kein Fan oder Basher. Aber wer hat denn die Klagerei angefangen und so auf die Spitze getrieben wie es im Moment ist? Genau, und aus diesem Grund ist mir Apple schon mal unsymphatisch und daher wird Apple mit mir sicher keinen Cent Umsatz machen. - Es gibt viele Autohersteller. Manche Autos sehen sich bei bestimmten Dingen im Design so ähnlich das man erst am Firmenlogo erkennt von wem das Auto ist. (bestes Beispiel die Frontscheinwerfer). Aber da wird nicht rumgeklagt, im gegenteil, viele Hersteller arbeiten sehr eng zusammen um Kosten und Recourcen zu sparen.
 
Apple sollte einfach mal einsehen das ein TabletPC nun mal eine flache eckige Form hat. Eagl, ob mit runden Ecken oder scharfen Kanten. Schließlich sagt doch das Wort TabletPC das es eine Form eines Tablets hat. Vielmehr sollte Apple sein zickiges und zänkisches Verhalten aufgeben und besser das aufgewendete Geld für die Klagerei in die weiterentwicklung der Hard- und Software investieren und sich somit von den Mittwettbewerbern abzuheben um weiter Geräte zu verkaufen und Umsatz generieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles