Windows 8: Fertigstellung der Beta steht kurz bevor

Microsoft steht offenbar kurz davor, die Arbeiten an der ersten offiziellen Beta von Windows 8 abzuschließen. Angeblich steht der sogenannte Sign-Off, der das Ende der Entwicklung hin zu der Beta-Build bedeutet, unmittelbar bevor. mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Logo Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Logo Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Logo Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, was soll man dazu sagen, da hilft nur abwarten und Tee trinken bis die echte Beta öffentlich zugänglich ist. Seit der Developer Preview wird sich wohl einiges getan haben. Trotzdem bin ich zumindest skeptisch, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
 
@KnolleJupp: Hehe sehe ich ähnlich. Ich hätte die Dev Prev Version niemals freigeben, naja was solls. Mir hat sie garnicht gefallen, zur Beta muss sich also noch viele verändert haben damit ich sagen könnte, dass es anehmbar wäre. Von Kachel am PC bin ich einfach nicht überzeugt und von kein Desktop auf ARM Prozessoren erst recht garnicht! Da fallen ARM's für gute Tablets eigentlich flach. Für ein ich surf mal schnell im Internet tablet okay, aber wirklich brauchen, nee.
 
Wenn das die kurz bevorstehende Beta sein soll, bin ich vom optischen Stand noch sehr enttäuscht. Die wollen doch nicht ernsthaft den Start Button des Desktops so lassen? Vom Metro Theme ganz zu schweigen?
 
@Anns: Es wäre wohl extrem verwegen davon auszugehen das sie Metro wieder einstampfen... Mit irgendwas muss man sich ja vom überragenden Vorgänger unterscheiden. :-)
 
@KnolleJupp: Von einstampfen habe ich nicht gesprochen.
 
@Anns: Es hat sich so angehört...
 
@Anns: genau so enttäuscht du von Windows 8 bist - wird ms von den Verkaufszahlen enttäuscht sein.. denn ich denke mal, viele teilen die Meinung - das Windows 8, so wie es jetzt ist, die welt nicht braucht.
 
Die Navigations-Buttons im Explorer wurden jetzt auch in den Metro-Stye gebracht! - Darauf habe ich die ganze Zeit gewartet! Ich bin echt gespannt, wie sich das ganze noch bis zur Final weiterentwickelt.
 
@flipidus: Ja, genau, so dass man vor lauter Navigationstasten den Ordnerinhalt nicht mehr sieht! So muss es sein! Gut das sich dieser Müll auch, in der DP, zusammen mit Metro abschalten lässt!
 
@janeisklar: wenn mans abschaltet, schaltet man auch den neuen kopieren-dialog und den neuen task-manager usw. ab! -- da kann man gleich bei Windows 7 bleiben - so wie ich es vielleicht machen werde.
 
Ich nutze schon ne weile die Win8 Preview, zu hoffen bleibt das man wie bisher per Registry das herkömmliche Startmenu weiter aktivieren kann. Bisher konnte ich alle Programme installieren die ich auch auf meinem WinXP System nutze. Aber ob ich mal upgrade weiß ich noch nicht. Für mich stellt Win7 und Win8 keinen Mehrwert gegenüber meinem WinXP dar. Im gegenteil seit Win7 lassen sich die Sreenauflösungen für HD Widergabe nicht mehr optimal einstellen (z.b. 24p) Ich nutze meinen PC mit mit einem langen HDMI Kabel als FullHD Player für meinen LCD TV. Auch der MadVR Filter kann Win7/Win8 nicht beibringen echtes 24p wiederzugeben. Das hat MS ab Win7 verschlimmbessert.
 
@flotten3er: *Zitat-Anfang*: Für mich stellt Win7 und Win8 keinen Mehrwert gegenüber meinem WinXP dar. *Zitat-Ende*... Ok wenn ich ein 10 jähriges Betriebssystem auf einem 5 jahre alten Rechner betreibe, stimme ich dir da vollkommen zu. Mit aktueller Hardware wirds schon interessanter, wenn man ewig gestrig bleiben möchte ;-)
 
@Micky73: Ja ich gebe zu das Win7 gefühlt etwas zügiger läuft als WinXP. Beim Workflow bin da aber anderer Meinung. XP lässt sich meiner Meinung nach einfacher konfiguriern und Administrieren. Für XP gibt es ein kleines Tool Namens "xpLite" damit kann man nach einer XP Installation all den überfüssigen Mist und Müll entfernen, von dem MS glaubt das es so toll ist das es jeder haben muss. Durch xplite kann man sein XP entschlacken das weniger Recourcen benötigt und auch sicher zügiger läuft als eine Standard XP Installation. Leider gibtes für Vista und Win7 so ein Tool nicht. Auch in Win7 werden jedemenge Programme installiert die man eigentlich garnicht benötigt. Klar man kann einige deaktivieren aber trotzdem muss das System die weiter mit sich rumschleppen. Deshalb und wegen der fehlenden 24p unterstützung stellen Win7/8 für mich kein Mehrwert dar. Für das tägliche arbeiten (nicht Zocken/Spielen) reicht mein D2C PC vollkommen. Wie man sieht kann auch die aktuellste Hardware den 24p Makel nicht ausmerzen. Alles neue ist oftmals nicht immer gleich besser !! Aktuelle Hardware kann HD Filme auch nicht besser abspielen. Da bleib ich vorerst lieber "gestrig"
 
@flotten3er: So was wie xplite gibt's auch für Win7. Nennt sich rt7lite und funktioniert ganz prächtig.
 
Ohje... Wenn die Final so aussieht, dann bleibe ich wohl bei Win7.
Bis jetzt habe mich immer auf eine neue Windows Version gefreut...
 
Vista 2 oder auch Windows ME die dritte.
 
@Der kleine Llort: Naja, also ich fand jetzt Vista gar nicht schlimm, es hatte halt nur den Windows-Update-Bug und seit dem SP2 auch im WMP beim ersten Aufruf einen Hänger, aber es tat solide seine Arbeit, auch wenn die Performence nicht so der Börner war
 
@XP SP4: nicht so der Börner? Die Performance hat mich bei Vista fertig gemacht. Alles andere egal. Aber die Boot Zeit, das ständige rattern der Festplatte obwohl man nichts macht, ewig langsames starten eines Programmes trotz 64bit und 8GB Ram. Ne Sorry. Vista hat mich 1 Jahr Fertig gemacht....
Nachtrag: Läuft oder lief Vista bei euch Super schnell? Oder was ist an meiner Erfahrung falsch?
 
@refilix: Als ich meinen Laptop (2x2,1GHz, 4GB RAM) mit Vista gekauft habe lief es vollkommen zufriedenstellend, meine bisherige Abneigung löste sich in Luft auf. Erst nach der zusätzlichen Installation von WIn7 merkte ich, dass Vista doch viel langsamer ist, am meisten ist es mir beim Booten aufgefallen, und auch bei den Windows-Updates hat alles länger gedauert als bei Vista, aber irgendwie mochte ich zumindest die Oberfläche bei Vista am meisten, obwohl die von Win7 auch sehr cool und vor allem funktionell ist. Vista wäre mit der Performence von Win7 meiner Meinung nach ein Topp-System gewesen, wenn es zum Release schon die Stabilität vom SP1 gehabt hätte. Da ich das Vista aber erst seit dem SP1 besaß kann ich persönlich nicht aussagen wie es vorher war.
Aber wie gesagt, im Betrieb selbst konnte ich über Vista wirklich nie meckern, kein einziger Systemabsturz und alles lief so wie es laufen sollte.
 
@XP SP4: Stabiel war es von Anfang an auch bei mir. Ich hatte Vista auf dem Desktop Rechner und Vorinstalliert auf meinem Laptop von Dell. Beides Business Versionen. Ich Persönlich hatte Vista nur aus folgendem Grund geholt. Nur wegen DX11 bzw. wegen Multi Core Unterstützung. Ich hatte erwartet das Vista meine Hardware ausreizt bzw. das ich überhaupt einige Funktionen erst nutzen kann. Aber Bootzeiten etwa dreimal-viermal so lange wie bei XP. Und Einsatzbereit auf dem Desktop etwa erst nach 2 vieleicht 3 Minuten. Ich könnte so die ganze Zeit weitere Beispiele aufzählen. Ganz ehrlich, damals hatte ich mich Verarscht gefühlt. Ich Persönlich empfinde Win7 als bisher bestes OS überhaupt. Vista ohne die macken halt. Ich hatte glaube ich damals etwa 180-190€ für Vista bezahlt. Wenn ich mich recht erinnere. Sorry das tat einfach nur weh. Bei Win7 hab ich 160€ gezahlt bei Alternate und beräuhe keinen Cent. Im gegenteil, hab dann auch mein Laptop auf Win7 geupdatet.
 
@Der kleine Llort: Traditionell setzt man jedes Zweite Homeuser-OS gegen die Wand, eigendlich wäre das ja sogar ganz lustig, wenn man es zu neuen PS´s nicht aufgezwungen bekäme.
 
@Maik1000: Wie oft müssen wir dir noch erklären dass deine rechnung nicht stimmt?
 
Hab das Gefühl, dass es mit Microsoft (Windows) langsam bergab geht.....früher konnte man in den Vorabversionen von Windows nach und nach Verbesserungen und sinnvolle Veränderungen sehen, aber Windows 8 so wie es bisher aussieht, macht irgendwie überhaupt nicht Lust auf mehr....habe selber Windows Phone und finde da die Metro Oberfläche super....der Nachteil daran ist, dass man extrem eingeschränkt wird und nur Apps direkt über den Marketplace erwerben kann....ich hoffe dieser Trend setzt sich nicht auch bei PCs durch, so dass man irgendwann nur noch über den Windows Store Software beziehen und installieren darf...
 
@aeromo8: Das wird mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit nicht passieren.
 
@aeromo8: Wenn es so kommt, bin ich gespannt ob die Fanboys das auch wieder schönreden, schließlich ist das in deren Augen Apples größte Sünde. Metro ist für Mobilgeräte und nicht für Maus/Tastatur Bedienung, und ohne Metro bleibt Win7 SP2 für 100 Euro. ich werds mir runterladen, aber ganz sicher nicht kaufen!
 
@Maik1000: Aber nur bei iOS. Unter MacOS kann man alles installieren was man will und das bleibt auch so.
 
Habens plötzlich wohl sehr eilig mit ihrem Windows 8,... na wenn sie sich damit mal nicht übernehmen. Ich persönlichwerde wohl auchbei Windows 7 bleiben. Hab echt lange gebraucht bis ichvon XP weg war, aber nach einer neuen Hardware, war Windows 7 für mich doch letzten Endes ein "Muss". Jedenfalls wollteichmit i7 kein XP mehr nutzen wollen. Aber Windows 7 läuft bei mir echt verdammt super und ich persönlich sehe echt keinen Grund für mich auf Windows 8 zu warten.

Was ich seltsam finde ist, das manche Windowsnutzer keinen Cent für Microsoft ausgeben wollen... habt ihr also kein originales Windows? Na dann kanns ja nichts mehr werden mit Microsoft. Teure Rechner aber nicht mal die 75 Euro für nen Betriebssystem übrig haben. Schämt euch! So, nun kanns von mir aus Minuspunkte regenen, finde eh das man diese Funktion langsam mal abschalten sollte.
 
@Lestat76: Nur dass nicht gesagt ist, dass diejenigen, die MS keinen Cent geben wollen, auch wirklich Windows-Nutzer sind, aber ansonsten hast du natürlich recht.
 
@Lestat76: Wozu Original Windows kaufen?? solange MS keinen wirksamen Kopierschutz einbaut um sein Monopol zu erhalten ( denn dafür braucht man die "Freewrekunden") oder dem Kunden vertraut indem man die Aktivierung abschafft, kaufe ich bei Rapidshare. Wie wäre es malwieder mit ideen klauen bei Apple?? Eine Lizenz für alle Rechner eines users?? muß ja nicht gleich für 25 Euro sein
 
@Maik1000: Naja, weil Kaufen legal ist. Windows günstig ist. Updates kommen. Insgesamt ein gutes Produkt ist. :)
 
@Maik1000: Wozu Geld in etwas investieren, was eh ausgehebelt wird und der Endkunde dann wieder der Dumme ist?! (siehe Kopierschutz von UbiSoft (UbiSoft Launcher), EA (Origin), Steam usw.)
 
@Maik1000: Bei apple kostet 1) Das Gerät beim erstkauf mehr, dadurch wird der OS kauf "subventioniert" und 2) ist die 25€ Lizenz auch nur für einen Mac zugelassen...
 
@Ludacris: Falsch! für 25 Euro kannst du bis zu 5 Rechner damit bestücken, sofern der gleiche Account darüber läuft.
 
@Supereagle: jo der AppStore kauf, wenn du dir ne Disk kaufst siehts aber anders aus
 
@Ludacris: Wieder falsch! Erstes gibt es keine Disk, sondern einen USB-Stick, und zweitens orientieren sich die Installationsvorgänge an den Accounts....du kannst also sowohl via WLAN aus dem AppStore oder via USB-Stick das BS 5 x installieren, sofern auf den Rechnern dein Account hinterlegt ist.
Drittens: ein Mac kostet nicht mehr und subventioniert dadurch das BS, wie du oben geschrieben hast. Diese leidige These kann ich langsam nicht mehr hören. Wenn man die gesamte Technik vergleicht, liegt er marginal drüber (eher gleich), beim Wiederverkauf hingegen schlägt er jeden Windowsrechner. Somit ist das Gesamtpaket günstiger.
 
@Lestat76: Hä? Hatte bisher nicht den eindruck das Winfuture Leser alles Raubkopierer sind. Und auch von Geiz ist Geil Mentalität hab ich bisher nichts mitbekommen. Wir geben doch gerne Geld für sowas aus. ^^
 
Windows 8 aka 7SP2 soll es retten: Der einzige Kommerzielle Kunde im zusammenschrumpfenden PC Markt legt kräftig zu, im neuen Mobilmarkt ist man eine Randerscheinung, wärend die Tablet Claims abgesteckt werden hat man Redmond gepennt, Bei Homeservern hat man gegen NAS Geräte mit Linux keine Chance, Windowslizenzen verkauft man zu 90% nur mit neuen Rechnern als Zwangsbundle und auf der Brücke steht Großmaul Balmer und feuert seine Offiziere in der Hoffnung das er es übersteht. Er wollte sich gerne mit Steve Jobs vergleichen, ist aber nur ein John Scully. Mr. Gates, übernehmen Sie.
 
Ich sag mal so: Der frühe Vogel fängt den Fuchs.
 
na dann würde ich doch vorschlagen, die Beta früher zum "Download" freizugeben. Ende Februar ist doch ziemlich spät...
Die Uhr tickt wieder einmal für MS.
 
ok microsoft. ich hab metro bei dem phone verstanden, beim tablet wurds dann schon schwieriger, weil ich nicht verstehe, wieso man 5 meter im durchmesser große apps braucht... aber jetzt bei windows... ribbon, metro - microsofts neue usabilitypolitik wird immer schlimmer. ich habe und werde nie ein touchsensitives display an meinem PC haben, da brauch ich auch kein metro.
seit windows 95 ist es das erste mal, dass ich keine vorabversionen testen möchte, weil es mir graust, wieder ein windows vista vor mir zu haben und mich damit rumzuplagen. ich verstehe eure ARM-fokussierung und es klingt auch sinnig, aber der rattenschwanz an neuen programmiervorgaben für programme für windows 8 sind teilweise einfach nur politik und gehen am sinn total vorbei.
 
@Deep: deine Meinung interessiert Microsoft nicht. Bleib einfach bei Windows 7 oder mach es gleich richtig und wechsel zu Linux. Hast du mehr und brauchst dich mit dem Kram nicht mehr zu beschäftigen.
 
Also "Paint" und "Snipping Tool" werden bei MS offenbar etwas zu ernst genommen :)
 
@Manuel147: Verstehe zwar den Sinn deines Komentares nicht, aber ist wahrscheinlich auch nicht so wichtig. Im uebrigen sind die beiden kleinen Apps, Snip-Paint ganz ok
 
@Lordlinux: kein Problem, nobody is perfect
 
@Manuel147: stimmt. Beim erklären, von was zum Henker sie wohl grade schreiben/reden, sind auch viele andere, also nicht nur du ganz alleine, was reichlich anderes als perfect.
 
Wenn man W7 hat sehe ich wirklich keinen Sinn als Desktop-User auf W8 umzusteigen. Was für eine bahnbrechende Neuerung kann W8 denn?

Ich lasse W8 links liegen, bunte Kacheln habe ich im Bad.... ;-)

Bei Win7, Vista, XP habe ich nicht mehr als 49,99 Euro ausgegeben. MS startet Monate vor erscheinen des neuen BS immer wieder Vor-Release-Aktionen. Die werden dann bei Amazon oder in großen Versandhäusern durchgezogen. Mein W7 HP habe ich mir drei Monate vor Release bei einem Versandhaus für 49,99€ bestellt. Es geht also auch deutlich billiger.....
 
Ich habe einen Asus EP121 und ich warte sehnsüchtig auf Windows 8(Auch Beta). Vor allem, damit die deutsche Handschrifterkennung unter OneNote wieder läuft. Für meinen Desktoprechner sehe ich noch keine Notwendigkeit eines Updates. neuer Explorer ...Kopierfunktion, Taskmanager und geringerer Speicherverbrauch sind nett, aber nicht lebenswichtig. Touchfunktionen allerdings für zukünftige Geräte unerlässlich. Ich denke das mit diesen eine Art "Convertible Ultrabook" ziemlich erfolgreich sein könnten.
 
Also wenn ich diese Sreenshots so sehe, die Meinungen und Diskussionen der vergangenen Monate dazu nehme, dann kommt mir nur noch ein Gedanke: WinSeven4 ever... Ich hoffe mal ganz sehr, dass Microsoft in Windows 9 all das wieder ausbügelt, was es mit dem kommenden Windows einzuführen gedenkt.... Auf Linux werde ich aber keinesfalls wechseln, auch schon deshalb, weil ich keine Lust habe, mich in Linux-Foren dumm anmachen zu lassen, nur weil ich frage, wie ich unter ubuntu meine Soundkarte endlich zum Laufen bringen kann...
 
@Avantasia: habe noch nie erlebt das die Soundkarte unter Linux nicht funktioniert. Die restliche Hardware funktioniert eigentlich auch immer und wenn es doch mal nötig sein sollte das man Treiber benötigt, dann geht man in den Treiber Manager und sagt, installier nen neuen Treiber. Nach meiner Erfahrung wird man in nahezu allen Linux Foren freundlich aufgenommen und einem gerne mit Rat und Tat geholfen, hat aber sicherlich auch was damit zu tun wie man in den Wald hineinruft. Aber jedem das seine. Ich hoffe für dich das die Redmonder nicht wieder 10 Jahre brauchen.
 
Ohje wenn ich mir das so ansehe, dann werde ich die Gelegenheit nutzen und über die Feiertage auf Linux wechseln. Hatte Linux sowieso mal angetestet und läuft scheinbar eh alles auf Linux was auch unter WIndows läuft. Freu mich schon drauf endlich keinen Virenscanner mehr nutzen zu müssen.
 
@MyWin80: Kann dir für den Umstieg Zorin OS wärmstens empfehlen. Auf Wahl kannst du die Oberfläche einstellen, die du gerne hättest von Gnome über Windows 2000, Windows XP bis Windows 7 und OS X. Mehr auf http://zorin-os.com/
 
@Yogort: WOW sieht echt gut aus, ich glaube das installier ich. Danke für den Tipp!
 
ICh freue mich schon drauf :D Kaufe es mir wohl sofort nach Release :)
 
@Erazor84: du wirst einen neuen Rechner kaufen müssen, denn ohne Touchscreen oder als Desktop generell wird es eher wenig Spaß machen. Kannst dir ja die Developer Version herunterladen, die es schon gibt und es selbst ausprobieren oder eben auf die Beta warten ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles