Microsoft bringt Bluetooth-Tastatur für Tablets

Microsofts Hardware-Sparte hat die Einführung ihrer ersten Bluetooth-Tastatur bekanntgegeben, die speziell für die Verwendung in Verbindung mit Tablets gedacht ist. Das Microsoft Bluetooth Mobile Keyboard 5000 kommt deshalb ohne einen eigenen ... mehr... Tablet, Tastatur, Bluetooth, Microsoft Bluetooth Mobile Keyboard 5000 Tablet, Tastatur, Bluetooth, Microsoft Bluetooth Mobile Keyboard 5000

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmmm wenn ich nen Tablet und nen Keyboard mitschleppe, kann ich ja gleich wieder ein Notebook nehmen.
 
@koenighonk: ehr NETBook ;-)
 
@koenighonk: is ja auch für daheim gedacht, nicht zum mitschleppen
 
@balini: für zuhause brauche ich dann aber auch noch einen Tablet-Halter, sonst macht das auch keinen Sinn ! Also mal wieder nicht durchdacht, das ganze..
 
@pubsfried: vollkommen richtig.
 
@koenighonk: Tablets werden wohl kommen. Nicht weil man sie braucht, nein weil man mit Laptops und PCs kein großes Geld mehr verdinenen kann. Ist doch blöd wenn man Arbeitsspeicher einfach tauschen kann. Nene, super ist es wenn immer gleich das ganze Gerät getauscht werden muss! Und die ganzen Markengeier fliegen auch noch drauf, übrigens sind Frauen da ganz ganz vorne......
 
@koenighonk: Oder ein Asus Eee Pad Transformer Prime mit Doking-Station da hat man "Netbook" + Tablet in einem. Kostet aber auch demnach ca. 600€
(Und dann kann man sich für das geld Gerade ein Netbook kaufen, für mehr Funktionen)
 
@koenighonk: Ich hab auch ein Tablet und mir eine Arc Tastatur dazu besorgt. Ist ne nette Kombination fürs Studium. Zum Surfen und Unterlagen betrachten reicht das Tablet. Wenn man jedoch Dokumente schreiben will, braucht man schon eine ordentliche Tastatur.
 
Das gleiche Keyboard wird schon beim Asus EP121 mitgeliefert. Hinten steht drauf: Microsoft Bluetooth Mobile Keyboard 6000
Vorne steht aber ASUS drauf.
 
@VitaminB5: "Eigentlich handelt es sich beim Bluetooth Mobile Keyboard 5000 lediglich um eine, ohne den sonst mitgelieferten Nummernblock ausgelieferte Version des bereits seit einiger Zeit verfügbaren Microsoft Bluetooth Keyboard 6000."
 
die sehen alle gleich aus, dennoch Top Produkte!
 
Interessante Neuigkeit - dass man bluetooth Tastaturen mit und ohne Tasche für Tablet PCs schon länger und billiger im Handel bekommt war wohl nicht bekannt....ama.. eb.. pea... und so weiter.
 
die ist verbogen.
 
@PCLinuxOS: Soll ja auch ergonomisch sein. Was man z.B. von Tastaturen von Apple nicht behaupten kann.
 
@eragon1992: Geht's mal in irgend einer News auch ohne Seitenhieb auf Apple?
 
omg wer braucht sowas? in china für 1 € hergestellt und hier kaufen es die leute für das vierzigfache!
 
@high-above: wer sowas braucht? Na Leute die gern in bestimmten Situationen eine Tastatur verwenden würden, um auf ihrem Mobilgerät Texte zu tippen. Und was willst Du uns mit dem Preisvergleich sagen? Dass in China die Löhne angehoben und Lebensbedingungen verbessert werden sollten? Dass durch eine Preissenkung bei uns der Vertrieb/Händler weniger und dafür der Endkunde mehr von den für die Arbeiter elenden Zuständen in China profitieren solle? ...?
 
@high-above: Du trägst auch keinerlei Kleidung, nicht wahr? Die wird ja auch zum größten teil in Asien für einen Appel und nen Ei gefertigt und teilweise hier für das hundertfache verkauft. Kleidest Dich lieber in Felle von selbstgerissenen Tieren, oder? ;)
 
@high-above: und für welches Elektronik-Produkt trifft das NICHT zu ?
 
lol... Bei Ms scheint mal wieder unklar zu sein, was genau ein Tablet PC ist - wenn ein Tablet ordentlich durchdacht ist, dann braucht man so etwas nicht..
 
@Horstnotfound: ist halt der erste Schritt für die Leute, die nur wenig Leistung benötigen, den PC komplett durch ein Tablet zu ersetzen, den sie auch immer problemlos mitnehmen können, zu Hause aber nicht auf einen vernünftigen Arbeitsplatz verzichten müssen.
 
@Link: ahja - und warum nimmt man dann keinen laptop ?
 
@Horstnotfound: Weil der keine 10 Stunden Akkulaufzeit hat, weil der keinen exzellenten Touchscreen hat, weil der deutlich mehr wiegt, weil der mit Windows läuft (evtl.), weil der keine Sensoren à la Gyro, GPS, Lage usw. hat, weil der deutlich länger zum "Hochfahren" braucht, ... aber keine Ahnung, warum die Leute auf Tablets schwören. Ich finde zwar so eine Tastatur ebenfalls sinnlos, aber es gibt es z.B. für das iPad exakt "zugeschnittene" Tastaturen, die aus dem Tablet eine Art Notebook machen. Die sind richtig gut, nur leider auch etwas teuer (99€), z.B. von Logitech.
 
@Horstnotfound: weil man mit nem Laptop ohne einer Docking-Station bzw. ohne richtigen Monitor/Tastatur/Maus auch keinen "vernünftigen Arbeitsplatz" hat. Und wenn dann Unterwegs ein Tablet bevorzugt wird und zu Hause die Leistungs eines Tablets ausreicht, dann spricht doch nichts dagegen ihn zu Hause an Monitor, Tastatur und Maus anzuschließen und damit zu arbeiten. Wie ich schon sagte, das ist erst der erste Schritt.
 
So was muss man halt auf den Markt bringen wenn man (noch) kein ordentliches Tablet-OS hat.
 
@OttONormalUser: Und du glaubst die Sparte bei MS, die Tastaturen herstellt, stellt auch Tablets her? Na dann ...
 
@JoePhi: Wo steht das?
 
@OttONormalUser: Ok ... ich formuliere um: Und du glaubst die Sparte bei MS, die Tastaturen herstellt, stellt auch das OS her? Na dann ...
 
@JoePhi: Was hat denn das eine mit dem anderem zu tun? Auch nach Umformulierung ist die Frage dämlich??? Selbst wenn MS die Tastaturen von einem Fremdhersteller produzieren lässt passt meine Aussage, ist doch völlig unerheblich wer was herstellt. Was willst du?
 
@OttONormalUser: Was ich will? Ich will Dir klarmachen, dass Dein MS-gebashe vollkommen albern ist. Microsoft hat eine Hardware-Sparte, die nichts mit der Betriebssystemssparte zu tun hat. Man muss schon in ziemlichen engen Grenzen denken, wenn man dann eine solche News nutzt, um hier so einen Kram abzulassen. So einfach ist das: Deine Aussage ist nicht nur Unsinn, sondern auch mehr als kindisch. Nun klar genug?
 
@JoePhi: Lass gut sein, du hast es zwar nicht verstanden, aber wenn es in deinen Augen nur Bash ist, bleib in deinen Denkgrenzen. Nur mal so als Tip, der Abstand zwischen Brett und Kopf nennt sich Horizont. Klar ist jetzt auch nur, dass du es nicht gerafft hast, denn es ist doch völlig Latte ob das nun eine Sparte ist oder hundert, wen interessiert das im Zusammenhang meiner Aussage, außer Jemanden der es nicht gerafft hat? Nun klar genug? EOD
 
@OttONormalUser: wirre Aussagen ändern auch nichts daran, dass Du hier zwei vollkommen getrennte Sparten miteinander vergleichen hat, um ein Unternehmen runterzumachen. Eine andere Aussage kann man aus Deinen Worten nicht herauslesen. Da kannst Du jetzt noch so wirre Retourkutschen anspannen ...
 
@JoePhi: Wo hab ich denn irgendwas miteinander verglichen? Wenn du es nicht verstehst, lass es doch einfach. Du redest nämlich wirr, und nur du ließt auch Schwachsinn aus meiner Feststellung.
 
Der Sinn erschließt sich mir auch nicht so richtig. Bluetooth-Tastaturen kann man doch jetzt schon an Tablet-PCs nutzen. Außerdem bräuchte ich doch bei dem Teil hier noch n Ständer für's Tablet, sonst bekommt man doch ne Genickstarre wenn das Tablet nur so aufm Tisch liegt und davor die Tastatur. Da finde ich Lösungen wie beim Asus Eee Pad Transformer oder z.B. Acer W500 wesentlich angenehmer. Oder übersehe ich hier irgendwas? Wie sieht bei dem Teil der konkrete Anwendungsfall aus?
 
@hyp3r-fux: Der Anwendungsfall dürfte der gleiche sein wie bei den bereits existierenden Bluetooth-Tastaturen - es ist eben ein weiteres Produkt in der Riege. Mehr Auswahl für den Käufer.
 
@hyp3r-fux: "Außerdem bräuchte ich doch bei dem Teil hier noch n Ständer für's Tablet," meine Rede !
 
@pubsfried: Das ASUS EP121 z. B. hat so eine Tastatur dabei (hat aber einen ASUS Schriftzug) und die für das Tablet mitgelieferte Schutztasche kann als Ständer benutzt werden (wahlweise flach oder hoch aufstellbar). Funktioniert soweit tadellos.
 
MS versteht es einfach nicht...
 
@Guttenberg: Was verstehen sie nicht? Ich verstehe wiederum nicht, was Du uns mit Deinem Satzfetzen sagen willst ;)
 
@FenFire: Warum und wie Consumer Tablets benutzen und einsetzen. Wer will unterwegs mit einer Tastatur im Zug tippen?
 
@Guttenberg: Hm, mit einer separaten Tastatur wird es mobil in der Tat schwierig. Aber ich hätte mir, wenn ich mit Tablet in einem Cafe sitzen schon gelegentlich gewünscht, jetzt eine Tastatur zu haben, um beispielsweise E-Mails zu schreiben. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich auch eine mitschleppen hätte wollen. Mit einer geeigneten Tragetasche vielleicht (zwei separate Fächer für das Tablet und die Tastatur, Schultertrageriemen - oder als eine Art Holster/Bodybag).
 
@FenFire: Bodybag??? Googel doch ma bitte... :D
 
Eine Tastatur für ein Tablet .. alles klar
 
Eine ganz normale Bluetooth-Tastatur einfach mal als Tablet-Tastatur verkauft. Die haben verstanden wie es funktioniert...
 
@majohnny: Da stimme ich eigentlich schon zu. Ist wohl eher eine Marketing Produkt. Aber ... die Tastaturen von MS sind wirklich ganz ok und der Preis von EUR 40,- ist durchaus auch in Ordnung. Verkaufen wird sich das Teil ... die Leute lesen Tablet ... und kaufen ohne zu vergleichen ...
 
@JoePhi: Deinem Kommentar stimme ich voll und ganz zu. Ich habe nichts gegen den Preis, die Qualität oder sonstiges gesagt. Benutze das meiste meiner Zeit selbst eine Microsoft Tastatur. Dagegen habe ich ja auch überhaupt nichts gesagt. Es ging mir um den Aspekt am Ende deines Kommentars. Es ist eine normale Bluetooth Tastatur und sie verkaufen es als eine Tablet Tastatur. Die Leute sehen aber Tablet Tastatur und denken, ooh, das muss hervorragend für mein Tablet geeignet sein. Es funktioniert ja und alle anderen machen es auch so.
 
Sehr kreativ ist man hier in den Kommentaren scheinbar nicht... Diese Tastatur macht durchaus Sinn - sowohl für Tablet als auch für Smartphone! Ich verwende z.B. seit einiger Zeit das Bluetooth Keyboard 6000 plus die Bluetooth Notebook Mouse 5000 um mein Samsung Galaxy S2, welches in einem Dock mit HDMI-Ausgang steckt, bequem von der Couch aus fernzusteuern und das ganze am LED-TV zu nutzen. Internet, Mails, Medien - alles ohne Computer aber gleich komfortabel!
 
@lalelu: "Sehr kreativ ist man hier in den Kommentaren scheinbar nicht" : 100 Punkte !! Du bist hier auf winfuture, daran musst Du dich gewöhnen !!
 
@lalelu: Hmm, danke für deinen Kommentar. An sowas hab ich überhaupt nicht gedacht :D Auf anderen Seiten gab's ja auch schon ne News zum Thema, und dort war halt immer davon die Rede, die Tastatur sei für unterwegs gedacht. Und wenn ich mir das so vorstelle, so mitten in der U-Bahn, Tablet aufm Schoß und gleichzeitig mit der Tastatur rumhantieren --> brainf*ck ;) Aber wie @FenFire schon schrieb, es ist einfach ein weiteres Produkt. Mehr Auswahl für den Anwender.
 
@lalelu: Klar ist so eine Tastatur nützlich. Trotzdem bleibt es eine normale Bluetooth Tastatur und ist auch kein Einzelstück.
@hyp3r-fux: Es geht dabei ja auch nicht um die U-Bahn, sondern für zu Hause. Denn trotz allem tippen die meisten auf einer physischen Tastatur mit echtem Tastenanschlag immer noch um einiges schneller als auf den Touchvarianten. Zusätzlich muss auch die Tastatur nicht auf dem Screen angezeigt werden, was mehr Platz für den Leseinhalt schafft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsoft Wireless Desktop 3050

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles