Online-Rollenspiel Aion wird ab Februar Free-2-Play

Zwei Jahre nach seinem Europa-Start wird das Massively Multiplayer Online Role-Playing Game (MMORPG) Aion vom Abo-Modell auf Free-to-Play (F2P) umgestellt. Damit kann das Fantasy-Spiel grundsätzlich ohne laufende Kosten genutzt werden. mehr... Aion Aion

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
F2P scheint ein lohnendes Geschäftsmodell geworden zu sein. Viele MMORPGs sind recht erfolgreich auf diesen Zug aufgesprungen. Ich habe die f2P-Einführung "live" bei "Herr der Ringe online" erleben dürfen und nach anfänglicher Skepsis, hat es sich doch bewährt. "Age of Conan", "Runes of Magic" uva. Wann wird "WoW" F2P? Ich würde gern mal sehen, was sich da alles verändert hat. Ich war fast 4 Jahre nicht mehr in Stormwind.
 
@Kobold-HH: Kannst du doch ... wenn ich mich nicht irre, kann man bis lvl 20 kostenlos und ohne Zeitbegrenzung spielen.
 
@Kobold-HH: WoW wird F2P wenn es sich nicht mehr lohnt. Aber momentan siehts ja nicht so aus las wuerde sich WoW nicht lohnen :)
 
@-adrian-: zugegeben, als "AION" erschien riefen auch alle "Das wird der WoW-Killer". Und schon nach ein paar tagen wurde es sehr still um AION. Mit "Rift" ist es das selbe. Und "SW TOR" wird sich beweisen müssen - Obwohl es mehr Potential hat. Aber F2P scheint sich auch zu lohnen und bietet den Vorteil auch mal länger Pause machen zu können, ohne das laufende Kosten anfallen.
 
@Kobold-HH: Man kann auch bei WOW länger pausieren, ohne das Kosten anfallen.
 
@CoF-666: WoW kostet keine monatlichen Gebühren mehr? Bei F2P kann ich für z.B. x€ mir Aufgaben, Gegenstände oder Bonies kaufen, und kann eine Woche oder einen Monat aussetzten, wenn ich z.B. Urlaub habe oder einen beruflichen Auslandsaufenthalt. Das geht mit WoW auch? Die haben ein "Play-on demand" eingeführt? Wäre mir neu.
 
@Kobold-HH: Man kann doch sein Abo kündigen und später wieder da anfangen wo man aufgehört hat. Die Chars werden doch nicht gelöscht, nur weil man mal drei Monate oder so nicht bezahlt. Zumindest ging das noch bis letztes Jahr so, wo meine Freundin aufgehört hat, bzw. das Abo beendet hat. In der Zeit fallen dann auch keine Kosten an.
 
@CoF-666: Aber Du bist jedes mal gezwungen, aktiv zu kündigen, damit nicht automatisch abgebucht wird. F2P ist da viel vorteilhafter, da man den Account einfach ruhen lassen kann und je nach Lust und Möglichkeit sofort wieder weiter spielen kann. Das Abomodell war nicht schlecht, das das F2P hat sich bewährt und wird sich auf Dauer durchsetzten.
 
@Kobold-HH: Wenn Du nur per Gamecard spielst, brauchst Du nicht kündigen. Das "Abo" läuft dann so aus. Ich verstehe allerdings was Du meinst und gebe Dir insofern recht, das F2P vorteilhafter ist. Nur bei WOW wird es wohl noch ewig dauern, eh das mal F2P wird, da es immer genug gibt, die bereit sind, dafür zu zahlen. Warum auch immer?
 
@Kobold-HH: Was mich an F2P stört ist, das die Betreiber dann Equip gegen €, $, was auch immer, verkaufen, welches dann auch noch den Items welche man in Dungeons erhalten kann, überlegen ist ... Das macht so irgendwie keinen Spass.
 
@Ðeru: Du hast dir wohl noch nie gute F2P Titel angesehen...
 
@TechChabo: Stimmt, ich fand RunesOfMagic zB, wirklich nicht so besonders. Cabal fand ich auch nicht so prickelnd. 4Story war auch nicht so mein Ding .... Oder GuildWars, naja ... Florensia war süß, aber auch nicht so wirklich meines ... und die 100 anderen die angespielt hab, haben mir auch nicht zugesagt :) Ja ich hab noch nie einen guten F2P-Titel gesehen :D Das WoW so erfolgreich ist, muss ja einen Grund haben. Die Story isses mal nicht, die habens ja wirklich 1A vergewaltigt!
 
@Ðeru: Diese Sorgen haben "wir" bei "HdRO" auch gehabt. Aber so ist es (zumindest dort) nicht gekommen. Alles was man im Shop käuflich erwerben kann, sind Buffs um schneller zu leveln oder zu Handwerken. Zierwerk oder anderer Reittiere z.B. Spielentscheidendes kann man auch dort nicht kaufen. Von "DiabloIII" habe ich allerdings gehört, dass man dort auch Waffen kaufen kann. Mal abwarten, ob das stimmt.
 
@Kobold-HH: f2p ist kein lohnendes geschäftsmodell sondern ein letzter verzweifelter hilfeschrei eines gescheiterten mmorpgs. gab die letzten jahre mehrere, die so den bach runtergingen und komplett verschwunden sind.
 
@lazyb: Nenne mir 3 Beispiele.
 
@Kobold-HH: Gib mal in Google "free 2 play mmo" ein. Es gibt soviele, ich glaub da isses bissl schwer den Überblick zu behalten ^^ ... NFS-World wurde ja auch ziemlich flott F2P, aber naja, verständlich, das Handling is so einfach, das sogar ich als Arcade-Streetracer damit unterfordert bin... Wie fühlen sich dann die Leute die Forza oder GranTurismo (Simulation) spielen? Spielt das überhaupt noch irgendwer? :D ... Die Idee dahinter reizte mich aber schon ziemlich ... mal was anderes als die ganzen Möchtegern-WoW-Killer und Super-Duper-Ultra-Grafics-Asia Spiele... --- Oh, und das mit HdRO, naja, da müsste ich mir vorhin ... die Filme ansehen *hust* Das würd ich mir selbst als Mindestvorraussetzung setzen. Ich mein, was in WoW abgeht find ich als Warcraft-Veteran wirklich grausam. Da rennen soviele Leute die zuviele Fragen stellen, welche sich durch Warcraft-Spiele spielen oder deren Bücher lesen, von selbst erklären, rum. Was geht? Das ist, wie wenn ich in ein anderes Land ziehen würd, aber mich weigern würde mich zu integrieren... Also so ziemlich das was hier in Europa halt so abgeht :D
 
@Ðeru: Mir ging es speziell um MMOs die mit F2P "den Bach runter gegangen" sind. Ich habe am Anfang auch sehr gegen dies F2P-Prinzip geschimpft. Besonders (So wie bei "World of Tanks") - wenn es Free to play, but pay to win heisst. Jedoch finde ich das Prinzip inzwischen recht vorteilhaft. Sofern die Betreiber ein faires F2P-Modell haben.
 
yay, sehr schön. Es ist an sich sehr gut, aber weil es diverse Balancing-Schwierigkeiten gab, sah ich nicht ein, monatlich dafür zu zahlen. So wirds jetzt wieder ausgegraben. Und so wie es aussieht bin ich dann eh gleich Veteran. Gerade der Veteranenstatus dürfte wohl viele ehemalige Abonnenten wieder ins Boot holen
 
@zwutz: yo werde es auch mal wieder anspielen :)
 
@zwutz: Warum? Ich hab nicht mehr Spaß am Spiel, nur weil ich dann ein "Veteran" bin. Den letzten Satz kann ich gar nicht nachvollziehen.
 
@Rheinfire: Ich hab weder ein Individuum angesprochen, noch verallgemeinert. Von daher musst du gar nichts nachvollziehen können
 
@zwutz: Ich versteh halt einfach nicht, was an diesem Status so toll sein soll, dass ehemalige wieder dazustoßen sollten. Aber glaub, was du willst. Mach ich auch.
 
@Rheinfire: weil es bestimmt viele gibt, die zwar das Spiel nicht schlecht fanden, aber auch nicht so gut, dass sie dafür monatlich zahlen wollen würden. Durch den Veteranenstatus können sie es jetzt kostenlos spielen ohne befürchten zu müssen, in Zukunft doch wieder zahlen zu dürfen (wie es bei anderen F2P-Titeln der Fall ist). So schwer, einfach mal nachzudenken?
 
Ich habe lange Zeit Runesofmagic gespielt (hin und wieder schaue ich immer noch rein), welches von Gameforge betreut wird. Den Leuten die sich jetzt freuen das sie ein weiteres F2P Game bekommen kann ich nur Raten mal die Foren von Runes of Magic zu lesen.

Die Zustände dort sind schon sehr Chaotisch.
Ankündigungen muss man auf Twitter oder Facebook suchen, da diese nicht auf der Hauptseite stehen. Accounts werden gesperrt und es dauert Tage bis man erfährt warum bzw. bis der Account wieder Entsperrt wird, weil es nur eine "Sicherheitsmaßnahme" war usw.

Das Free2Play Konzept von Gameforge ist echt nur etwas für Gelegenheitsspieler oder wirkliche Hardcore Gamer die sich mit Ingame Gold dann die Echtgeld Währung der anderen Spieler kaufen können.
Den Endcontent von Runes kann man ohne Geldeinsatz nicht erfolgreich betreten.

Runes of Magic ist ohne Frage ein gutes Spiel, meiner Meinung nach aber leider durch Betreuer und Itemshop kaputt gemacht.

Es kann durchaus am Team liegen, welches für Runes of Magic verantwortlich ist aber warum Gameforge da nicht etwas besser drauf achtet bleibt dann dennoch ein Rätsel.
 
@sKaH: Gameforge? Sind das nicht die Wappler von oGame und Ikariam? ... Hmm, dabei wollt ich grad meine Logindaten aus dem Postfach rauskramen :S Schade ... Naja, sieh dir deren Browsergames mal an, du kannst zB "Städte teleportieren" zu einem Preis der 2 Monate WoW-Abo entspricht ... also reinste Abzocke
 
Das kommt nicht unerwartet ... aber unerwartet früh. Und wo bleibt die Ankündigung, dass ein Itemshop eingeführt wird ... ich meine ... wirklich ...
 
Naja viel Spaß. Ich weiß nicht wie ihr das seht, aber ich kann dem Freetoplay Modell nichts abgewinnen. Da ist mir ein Abo lieber.
 
wundert mich gar nichts. aion war leider nicht wirklich gut...... schade
 
@GibtEsNicht: Ich finde Item Shops auch nur nervig. HDRO hab ich neulich mal wieder installiert, gestartet, bin 5 Meter gelaufen und da stand schon der erste Itemhändler. Nein, danke!
 
Leider war Aion zu Beginn ein Flop, da es schlicht nicht auf den europäischen Markt ausgelegt war. Ich werde es dennoch mal ausprobieren, wenn es F2P wird, schließlich ist es ein interessantes Game. Wenn man aber nicht von Anfang an chatten darf, finde ich das nervig.
 
ich spiele aion seit release und ich muss sagen es kotzt mich an, das es F2P wird. ein abo ist meines erachtens das beste, einnahmen sind für den publisher sicher und es erfolgen ständige neuerungen. das spiel ist in meinen augen von einem flop zu einem renner geworden und jetzt wird es F2P? Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie das spiel ab FEBRUAR zugrunde geht, wenn sich die kleinen Kinder einloggen, die von ihren Eltern kein geld für sowas bekommen und die ganze atmosphäre runter drücken. ich muss echt sagen, FUCK OFF
 
@Pierre1984: Die ganzen kleinen Kinder sind doch schon alle im WOW eingeloggt. Keine Ahnung wie sie das finanzieren, aber irgendwie sinkt der Altersdurchschnitt rapide ab.
 
@Pierre1984: Entspanne Dich. "Wir" haben bei "HdRO" auch alle geschimpft. Inzwischen hat man gemerkt, dass es recht gut funktioniert. Und als Vollpreis-Spieler ändert sich nichts. Die "F2Player" laufen nur in den Startgebieten rum und verschwinden, sobald sie an die Einschränkungen kommen. Und wer das Spiel doch mag, der kauft sich einen echten Account.
 
Das Spiel hat auf jeden Fall potential, war aber leider eine tot Geburt und NCSoft hätte sich da doch noch etwas Zeit nehmen sollen um das Spiel fast perfekt zu releasen. Werde im Februar auf jeden Fall noch mal wieder rein gucken und hoffe, dass sich die Bugs, die 6 Monate nach dem Release noch vorhanden waren und die Goldbots und Goldseller Geschichte sind.
 
@Dan1eL: es gibt keine bots oder ähnliches mehr in aion, bugs hab ich seitdem keine mehr feststellen können, in meinen augen ein perfektes spiel mit sehr gutem endcontent seit dem 2.5 patch. jetzt kurz vorm 3.0 patch machen die idioten es kostenlos. Für mich DER Grund das spiel aufzuhören, da jetzt mit 100% sicherheit am spiel gearbeitet wird um es wieder in den abgrund zu stürzen, leichtere quests, mehr exp, miraju bzw. fenril set wird einfacher zu haben sein etc.
 
Ein MMORPG als F2P ... weiß nicht, ob da dann nicht die Qualität leidet (Falls vorher vorhanden). Guggt euch doch mal RL an: Keine Einloggzeiten, die Server laufen rund und das ganze in HD! ... Nur die Story kann je nach Char echt zum Kotzen sein ;-)
 
@Marlon: Ein "reset" des Chars ist nicht möglich und die Chance, nach dem "löschen" mit einem Neuen Char neu zu beginnen wäre mir zu riskant. Nur die "Goldfarmer" sind virtuell wie real die selben. ;-)
 
Hmm, totaler Scheiß, was NCSoft abzieht. Gerade mal 2 Wochen ist auch Lineage 2 als Free-2-Play verfügbar. Totaler Mist! Da spielt man lieber auf Privat-Server! NCSoft geht unter ;)
 
ich bin mittlerweile von f2p geläutert um nicht zu sagen auf den boden der tatsachen zurückgeholt worden. in solchen spielen kommt man garnicht drum herum geld zu investieren sofern man was wirklich reissen will. von daher halte ich mich auch in zukunft von diesen f2p modellen fern, das geht nämlich unter umständen ganz schön auf die geldbörse.
 
@kompjuta_auskenna: gibt aber auch spiele in denen nur die bequemlichkeit den geldbeutel nackt macht
 
@kompjuta_auskenna: Es gibt sicherlich beide Seiten. Inwieweit Geld benötigt wird liegt dann am Betreiber und dessen Itemshop Angebot.
Meine Erfahrung mit Gameforge zeigt mir aber, dass Aion einen Itemshop bekommt um den man nicht herrum kommt wenn man oben dabei sein will.
 
sehr geil dann wirds wohl für mich heißen runter vom ps und wieder ab auf die orginal server und das ich dann so oder so zeitlich unbegrenzten verteranen status bekomm find ich noch besser
 
Musste erstmal lachen als ich die Überschrift gelesen hatte. Nun da es dann wohl so weit sein wird kann ich ja wieder meine kleine Level 50 Beschwörerin (damals max Level vor dem großen Patch) wieder auspacken um zu sehen was sich so verändert hat.
 
Nicht vergessen, in der Accountverwaltung dem Transfer zuzustimmen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles