Nokia-Manager teilt gegen iPhone und Android aus

Laut Nokia-Manager Niels Munksgaard haben Jugendliche von iPhones die Nase voll, auch Android-Geräte sieht er auf dem absteigenden Ast, da das Google-Betriebssystem zu komplex sei. Vielmehr wollen sie auf dem neuesten Stand sein und würden deshalb ... mehr... Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 800 Bildquelle: Nokia Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 800 Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 800 Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na dann ......
 
@SofaSurfer: + das erste was mir in den Kopf schoss war Dummschwätzer (bezogen auf den Herrn von Nokia)
 
@winül: Irgendwie hab ich den Eindruck das du z.B. noch kein Android Gerät wirklich in Verwendung hattest oder woher kommt diese Antipathie?
 
@Schnubbie: Er hat keine Antipathie geäußert.
 
@winül: naja, der vorteil ist doch, dass der kunde jetzt die auswahl zwischen iPhone, vielen android und vielen WP7. also ich finde auswahl immer gut, so kann jeder sich das kaufen was er will oder eben, was er sich leisten kann.
 
@Schnubbie: Ich dachte: Sind das Panikreaktionen, oder ist das Grössenwahn, wahrscheinlich beides.
 
@Schnubbie: Das war auch mein erster Gedanke. Nokia hat vor langer Zeit mal tolle Handys gebaut (8210,8310, die Banane)
 
@SofaSurfer: Und ich fing gerade an die neuen Nokia-Geräte zu mögen....
 
Die Hauptsache ist doch, dass dieser Apple-Wahn endlich gebrochen ist. Jetzt müssen die ganzen Geräte nur noch billiger werden und der Kunde kann zufrieden sein.
 
@ctl: Apple Wahn würde ich es nicht nennen. Das Eier Phone hat mich überzeugt und deshalb habe ich es gekauft. Als Nokia mit dem Comunicator Müll angefangen hat bin ich auf SE umgestiegen und dann zu Apple. Hatte früher mal alle 3 Monate neue Handys gehabt und viel Neuheiten ausprobiert. Beim Eier Phone bin ich dann hängen geblieben. Mal sehen wie lange noch
 
Allein der erste Absatz ist ein Witz. Ich kenne 14 Jährige die Android problemlos und selbstverständlich nutzen. Auch einige die von Android auf iOS gewechselt sind und umgedreht geht problemlos. In Wirklichkeit gleichen sich die mobilen Betriebssysteme immer mehr an.
 
@zivilist: Falsch! Android hat sich zu Beginn an iOS angeglichen, und iOS gleicht jetzt viele Features an Android oder WP7 an. WP7 allerdings ist ein so ein konträrer Ansatz, dass da genau nix angeglichen wird, eher im Gegenteil. Mit jeder Version geht WP7 von der Bedienung her weiter vom 30 Jahr alten "Icons, Fenster" Konzept weg.
 
@Tintifax: ein wenig Differenzierung probiert jeder, aber im Groben gleichen die sich immer mehr an.
 
@zivilist: Ich rede vom groben, nicht von "ein wenig Differenzierung". Ich rede davon, dass bei den Windows Phone allein der "App Wahn" gebrochen wird, und es um Funktionalität geht.
 
@Tintifax: Android hat sich zu Beginn iOS angeglichen?! Da wüsste ich gerne woher die Weisheit stammt bzw. auf was das beruht.
 
@RocketChef: Aufgrund Bildern, wie Android geplant war bevor das iPhone rausgekommen ist, und wie es danach ausgesehn hat.
 
@RocketChef: Android vor dem iPhone sah aus wie ein Blackberry Klon. Android nach dem iPhone sah aus wie ein iPhone Klon. Insofern ist die Aussage Android habe sich an iOS orientiert vollkommen richtig.
 
@balini: Hier ein Video von ZWEI Android-Modellen, beide VOR dem iPhone, um mal mit dieser Android-hat-das-iPhone-kopiert-Legende der iFanboys aufzuräumen: http://www.youtube.com/watch?v=1FJHYqE0RDg Achte auf das zweite Gerät. Das wird nämlich gerne in Eurer Legende ignoriert.
 
@moribund:
Das iPhone wurde Anfang 2007 vorgestellt, das Video Ende 2007 gedreht ?!Horrowitz sagt auch selber, man benutze den mobilen Webkit, Industry Standard (das war er vor dem iPhone sicherlich nicht). Dazu kommen die von Apple eingeführten Touch-Bewegungen und Coverflow. Erklärung bitte.
 
@GlennTemp: Android gibt's seit 2003, Google hat Android bereits 2005 gekauft mit der Absicht ein Smartphone-Betriebssystem rauszubringen. Glaubst Du etwa, die haben erst 2007 in ein paar Monaten das was Du im Video siehst fabriziert und davor Däumchen gedreht. Die Neuerung die das iPhone brachte war Multi-Touch. Aber Pläne für BigScreen-Smartphones mit Touch-Bedienung hatte eben auch schon Google.
 
@Tintifax: Aha, und das siehst du woran ? An den Live-Tiles ? Ob jetzt X Anrufe/SMS/Emails verpasst wurden zeigt auch ein Steinzeit Siemens-Handy an. Kontakte Live-Tile mit den bunt wechselnden Bildern ? Davon abgesehen muss man trotzdem immer ein Icon Anklicken um die App zu Starten/Benutzen. Also alles der gleiche Käse mit anderer Optik.
 
@movieking: Ich hab wirklich keinen Bock zum 1000sten mal zu erklären was der Unterschied ist. Dass eine "App" Funktionen dort integrieren kann wo sie hingehört. Dass man auf der Startseite keine Apps sondern Funktionen hat, etc. Erkundig Dich bitte mal vorurteilsfrei wie ein Windows Phone funktioniert, dann wirst Du nicht so einen Blödsinn posten.
 
@Tintifax: Ich hab selbst ein LG E900. Was meinst du mit App integrieren wo Sie hingehört ? Startseite hat welche Funktionen (Außer die Anzeige der entgangengen SMS ect. ?). Ehrlich sehe ich nicht was du meinst. Mich stören eher die Nachteile die WP7 im Vergleich zu Android und IOS hat...ja selbst zum alten WM6 gibt es Sachen die ich vermisse.
 
@movieking: Ähm... Dann nutzt Du das Handy nicht... Du pinst nicht Programme sondern funktionen auf die Startseite. Du Pinnst z.B. nicht Spotify sondern eine Spotify Playlist, Du kannst einzelne Kontakte oder Gruppen auf die Startseite pinnen. Du siehst nicht nur wieviele Nachrichten Du bekommen hast, sondern z.B. auch gleich den Text der Facebook Benachrichtigung, Du siehst nicht das Wetter Icon, sondern die Vorhersage, Du pinnst nicht (nur) die Radio App, sondern den Radiosender. Eine Youtube App ist nicht (nur) als "App" im Zugriff, sondern integriert sich in den Musik&Videos Hub, das geht soweit, dass man nach einem Kinofilm sucht, und zum Suchergebnis gleich weiterführende Apps, die mit Kinofilmen was anfangen können, zu finden sind. IMDB App z.B. Und Nachteile zum iPhone kenn ich wirklich keine, und auf die "Nachteile" zum Android nehm ich gern in Kauf, wenn ich mir mit diesen Nachteilen die Sicherheit kaufe, dass ich nicht unzählige Malware im Store hab.
 
@Tintifax: Also ich würde schon sagen das ich das Handy nutze...vielleicht nicht so intensiv wie du (Da ich noch 4 andere rumfahren habe ;) ). Aber alles was du aufgeführt kannst du auf dem Android und (teilweise) auf dem IOS auch haben. Nur siehst du es auf den anderen Systemen nicht in einer Riesen-Kachel sonderen oben in der Notifications-Leiste. Nur die von dir angesprochene Sache mit weiterführende Apps muss ich in der Tat mal testen...das wäre recht pfiffig. Danke für die Info.
 
@movieking: Es geht nicht darum, dass ich alles auf dem iPhone oder auf einem Android auch kann. Es geht um das "wie". Und da ist die Zusammenführung aller Sachen (Programmstart, Deep-Linking und Information) das für mich geniale. Nicht, dass ich auf Android oder iPhone auch mit einer Notification Bar Informationen mir anschaun kann. (Was sicher auch schon ein Fortschritt ist, klar)
 
@Tintifax: Bei Android nennt sich das "Widget", funktioniert hervorragend und sieht dabei meiner Meinung nach sogar besser aus. Ich sehe da jetzt bei WP7 keinen großen Vorteil. Ist dasselbe in <Kachelfarbe>. Aber ich nutze auch ein HTC mit Sense, keine Ahnung, wie es bei den anderen Oberflächen aussieht.
 
@bgmnt: Der Hauptvorteil ist ganz einfach erklärt, dass das eine Strom ohne Ende frisst, das andere nicht.
 
@Tintifax: Wüsste nicht, daß eines der Programme die ich nutze soviel Strom frisst. Ich glaube einfach, daß es diesen Vorteil nicht wirklich gibt. Beide Systeme machen das gleiche, stellen es nur unterschiedlich dar.
 
@bgmnt: Doch, das sind Fakten, weil es unterschiedlich funktioniert. Während die Android Widgets mit Backgroundtasks funktionieren, funktionieren die Tiles beim Windows Phone fast alle per Notification vom Server. WP Apps brauchen nur die Initialisierung machen, und die komplette Logik (Infos darstellen, Bild austauschen, Images für die Rückseite der Tiles, etc) braucht keine Zeile Code mehr, frisst also nix mehr. Das Handy bekommt nur mehr das Bild/die Infos vom Server geschickt.
 
@Tintifax: Und wirkt sich das nun auch praktisch aus? Schließlich geht es hier nur darum.
 
@bgmnt: Ja, sicher. Aber wir sind eh allesamt schon katastrophale Akkulaufzeiten gewöhnt, dass uns das vermutlich nichtmal auffällt. Während ich meine ersten Handys alle paar Tage oder sogar Wochen aufladen hab müssen, hängen die Geräte jetzt täglich am Strom, wenn nicht 2 mal täglich.
 
@zivilist: also aus eigener Erfahrung weiß ich, dass der Wechsel theoretisch einfach funktioniert. Problem an der Sache ist nur, was machst du, wenn du hunderte Apps schon im Appstore gekauft hast, kaufst du die dann für das neue andere Betriebssystem auch wieder? (das kann viel viel Geld sein!) :(
 
"Außerdem sind viele nicht glücklich über die Komplexität von Android und dem Fehlen von Sicherheit." Sicherheit sieht man ja hier: http://winfuture.de/news,67137.html . Recht hat er vllt damit, Android ist sehr komplex und man kann viel basteln da es sehr frei ist und das ist genau das was ich will, aber die Mehrheit will das wohl eher nicht. Aber man kann Android genau so einfach und innovativ nutzen wie iOS und WP7 ohne zu basteln.
 
@grinch66: man kann basteln klar, aber viele sind auch mit der Stock Firmware zufrieden, die meistens weniger komplex ist. Also der Typ hat irgendwelche Probleme...
 
@zivilist: Der Typ hat keine Probleme sondern ist loyal zu seinem Arbeitgeber Nokia. Der kann ja jetzt schlecht mitteilen, dass iOS bzw. Android gut sind. Also werden irgendwelche Kritikpunkte (gibt es immer) hervorgeholt und natürlich wird Windows Phone 7 als bessere Alternative dargestellt. Wäre der gute Mann bei Apple beschäftigt, würde der bestimmt andere Aussagen machen und Windows Phone 7 belächeln.
 
@drhook: Ich bin nicht bei Apple beschäftigt und belächel dennoch Windows Phone 7.
 
@CoF-666: Vielleicht zahlt Apple nicht dein Gehalt, aber Fanboy bist du ja trotzdem... ;)
 
@DON666: Schade eigentlich, das ich nicht für Apple arbeite, ich wäre ein guter und loyaler Mitarbeiter :-).
 
@CoF-666: Keine Frage! ^^
 
@grinch66: Nokia muss jetzt die Suppe auslöffeln, die sie sich vor drei bis vier Jahren selbst eingebrockt haben. Die Fehler wurden 2007, 2008 und 2009 begangen. Damals wurde Billigschrott (z.B. Nokia 5800 Xpress Music) als echte iPhonealternative angepriesen. Das konnte nicht gut gehen. Nach diesen Billigsmartphones mit rezessiven Displays, haben die Kunden jetzt (2011) die Schnauze voll. Die meisten Kunden haben ihre Nokia-Plastikbomber zwar 2 Jahre genutzt (also bis 2009, 2010, 2011), wollen aber jetzt eine andere Marke. Nokia hat sich damit sein Markenimage total versaut. Früher stand Nokia für eine intuitive Benutzerführung. Heute steht Nokia bei vielen für frickelige Benutzerführung (Symbian) und schlechte Verarbeitung. Die Kunden „vergessen eben nicht so schnell“ wie es sich einige Manager gerne wünschen würden. Ich habe schon von etlichen Leuten „nie wieder Nokia“ gehört. Wenn der Ruf erst mal ramponiert ist, ist es sehr schwer da wieder raus zu kommen. Die meisten Kunden sind zudem nicht sehr technikaffin (wie wir). Denen ist es total egal ob Nokia jetzt Win 7 oder System XY drauf hat. Oben auf dem Handy steht eben das Branding „Nokia“ und das weckt negative Erinnerungen.
 
Wenn iPhones weltweit zwischen 20-30% Marktanteil haben, wie kann dann jeder eins haben? Statistisch gesehen haben weitaus mehr Menschen ein Nokia Telefon und zunehmend davon die Schnauze voll, was den konstanten Verlust an Marktanteilen über die letzten Jahre erklärt. Viele gehen sogar soweit und sagen: einmal Nokia gehabt, nie wieder. Weiterhin: wenn man sich mal Umfragen anschaut, was sich Jugendliche zu Weihnachten wünschen dann steht da an erster Stelle immer iPod, iPad, iPhone, Xbox/PS3, Nintendo aber garantiert nicht Nokia. In welcher Realität lebt der eigentlich?
 
@GlennTemp: richtig. Der braucht noch etwas Nachhilfe in Statistik. Ein wenig Marktforschung vielleicht auch...
 
@zivilist:
Was einen dann unmittelbar zur Frage bringt: Warum ist der Typ Manager?
 
@GlennTemp: hochgeschl...
 
@GlennTemp: Das gilt aber nur für Kids, die nix besseres mit Ihrer Zeit anfangen können und nur den Trends wie auch Facebook und Co. hinterher rennen. Hauptsache dem Gruppenzwang folgen - echter Schwachsinn! Die Hauptverdiener (Familienväter / -mütter) werden in erster Linie garantiert nicht zu dem ganzen Klicki-Bunti-Müll greifen. Eher zu Produkten, die einfach zu verstehen sind (nicht zu komplex) aber dafür sauber und stabil funktionieren --> Nokia!
 
@Ice-Tee: Anja deshalb gibt es auch genug erwachsene, reife Menschen mit einem iPhone oder einem Android Modell.... Und Nokia und stabil.... Aber lassen wir deine Meinung und die verzerrten Ansichten...
 
@Schnubbie: Erwachsene und reife Menschen die wirklich mit Ihrem Smartphone arbeiten wollen, greifen in erster Linie zu Nokia & Co. Erwachsene und reife Menschen die Ihren Spieltrieben nachgehen möchten (Spielkinder) greifen dann zu dem Klicki-Bunti-Müll.
 
@Ice-Tee: Menschen die wirklich damit arbeiten greifen zu einem BlackBerry und nicht zu Nokia Spielzeug. Ansonsten frage ich mich was an Android oder ISO klicki bunte sein soll. Wenn ich mir die neuen Nokia Modelle angucke dann weiß ich was bunti ist....
 
@Schnubbie: ... nicht wirklich!
 
@Schnubbie: Es gibt genügend Leute die keinen Bock auf ein Schwarzes/Graues Smartphone haben. Ausser Nokia hat kein Hersteller Farbige Geräte. Es gibt einige wenige ausnahmen.
 
@Edelasos: Hab auch nie gegenteiliges behauptet, aber hier wird mit klicki bunti argumentiert, gleichzeitig bringt Nokia solche Geräte raus. Finde den Fehler..... Zudem gibt es alleine von Sony Ericsson einen Haufen farbige Geräte.
 
@Schnubbie: Mit Klicki Bunti meint er wohl nicht die Gehäusefarbe....was auch immer :) Jap das Xperia Neo gibt es sonst nix im Smartphonesegment
 
@Edelasos: und das Arc, Arc S, Ray, Active, Pro, Play, Vivaz usw
 
@Ice-Tee:
Was ist denn WP7 anderes als klickibunti? Zugegeben es sieht ganz nett aus, man sieht aber an diversen Fällen dass da Style über Funktion gestellt wird, z.B. beim ewigen gescrolle bei vielen Anwendungen. Das liegt in der Logik der "tiles". Das gleiche Problem tut sich ja auch bei Windows 8 auf: Mehr bunt als Funktion. Wenns um ein nüchternes Betriebsystem geht, wird m.E. Android 4.0 gewinnen, weil du da am meisten Funktionalität mit einen relativ nüchternen Design hast. Allein die Animationsdichte bei WP7 ist so unglaublich hoch, dass es einfach DIE Definition von Klickibunti ist. Danach würde ich übrigens Meego verorten, dann Blackberry OS, dann Symbian, dann iOS, dann WebOS dann WP7. Wenn Nokia dazu noch durch bunte Gehäuse punkten will, dann ist das noch die Sahnehaube auf dem Klickibunti-Kuchen.
 
@Ice-Tee: ich gebe zu, die früheren Nokias waren echt gut, aber die Touchscreen Modelle mit Smybian, die nach dem iPhone kamen, waren wirklich nicht der Knaller...
 
@Ice-Tee:
ich bin auch mehr als zufrieden mit meinem iPhone. Nokia kommt mir nie wieder in's Haus genau wie Sony Ericsson. Die produzieren nur noch Hardwaretechnisch und optischen Müll in meinen Augen. Okay das Lumia sieht ganz nett aus aber das heißt noch lange nichts. Und so wie er redet...nein. Ich hatte ne Zeit lang die Schnauze voll von meinem iPhone hab es dann verkauft mir ein Samsung Omnia 7 geholt und bin endgültig wieder bei einem iPhone 4 gelandet. Warum? Weil es smart ist, elegant ist und das, tut was man will. Fertig.
 
@GlennTemp: Ich würde ja wieder ein Nokia nehmen, aber da bekomme ich nicht mein gewünschtes BS.
 
@OttONormalUser: iOS läuft halt nur auf einem iPhone ;). Deswegen bleib ich auch bei Apple, egal ob mir hier irgendwer was anderes einreden will. Ich war und bin damit zufrieden.
 
@CoF-666: Ich sprach aber gar nicht vom Coolness Diktat ;-)
 
@CoF-666: Das ist ja auch dein gutes Recht- jedoch sollte man dennoch nicht seine Meinung als einzig gültige akzeptieren. Ich für meinen Teil bin offen für alles Neue was der Markt so hergibt. Selber benutze ich ein Android Handy, ein Ipad und als Firmentelefon ein uraltes Nokia 6300er. Alle Systeme haben ihre Daseinsberechtigung. Und warum auch nicht W7P??? Jedes System hat seine Stärken und Schwächen- aber seht das doch mal von der guten Seite: Wettbewerb ist gut für den Endkunden :-)
 
@GlennTemp: Wierso die Nase voll? Vielleicht Kaufen Sie einfach keines mehr, weil es in Sachen Software nicht mehr Konkurenzfähig sind und nicht weil Sie von Nokia die Schnauze voll haben.
 
@GlennTemp: das liegt aber weniger daran, daß sich Jugendliche ernsthaft mit den Funktionen auseinandersetzen, was können sie, was können sie nicht - sondern eher der Prestige einer Marke viel wichtiger ist als Funktionalität. Man will ja anerkannt sein in seiner Gruppe von pseudo gleichgesinnten. Ich habe immer ein Nokia verwendet, zwischenzeitlich auch mal Samsung, LG - aber immer auf die Fresse gefallen damit. Und seitdem Nokia sein Maps überall anbietet, wüsste ich nicht wieso ich kein NOkia verwenden soll? Google Maps is zwar ganz nett, aber bei weitem nicht so ausgereift in puncto Fußgänger Navi. Wenn man das ganze auf Umfragen beziehe, müsste man auch noch sehen wie die Fragen gestellt wurden, da kann man nämlich auch eine Meinung quasi vorgeben bzw. herausfordern mit spezieller Fragetechnik. Den Hype um den schlecht klingenden Ipod hab ich indes nie verstanden. Sind die Gehörgänge der Jugend schon so kaputt, dass sie Qualität nich mehr zu schätzen wissen? oder hören sie einfach die falsche Musik die aus Tonscherben am Rechner zusammengeklatscht wurde? Fragen über Fragen
 
@Rikibu:
Gegenwärtige iPod Modelle erhalten durch die Bank gute Werte in Sachen Audioqualität. Ich beziehe mich hierbei auf einen Test von Heise vor 1-2 Jahren. Lediglich extrem audiophile Menschen werden entsprechend einen Cowon o.Ä. kaufen, und natürlich die 300€ Kopfhörer dazu, die sich ein Teenager mit vermutlich sowieso mäßigem Musikgeschmack eh nicht leisten kann. Übrigens hat das gegenwärtige Lumia 800 in diversen Tests miserable Soundeigenschaften zugeschrieben bekommen. In Top-Audio-Phone listen tauchen generell auch keine WP7 Geräte auf. Insofern ist ein iPhone, ein Sony Ericsson oder ein Samsung auch diesbezüglich für viele jüngere Menschen das Produkt der Wahl.
 
@GlennTemp: nun ja, ein Telefon ist auch nicht wirklich als Musikplayer geeignet. Entweder zu geringer Speicher, oder zu geringe Akkuleistung. Wenn am Ende die Frage offen steht, hör ich Musik oder bin ich telefonisch erreichbar? dann stellt sich die Frage über ein sinnvolles Musikabspielgerät sehr wohl. Natürlich kann ein Smartphone nicht mit einem mp3 player mithalten - obwohls schön wäre, wenns doch so wäre. das KO Kriterium ist aber oft die Software-Zwangs-Verbindung... wie ich itunes zb. hasse... schon alleine deshalb würde ich nie auf die Idee kommen mir Geräte zu kaufen die itunes zwingend voraussetzen...
 
@GlennTemp: Nokia lebt in einer anderen Realität - ich glaube viel mehr menschen haben die nase von Nokia voll - ihren werksschließungen - als vom Iphone und Android
 
@Horstnotfound: ui dieses mal hat es etwas länger gedauert bis ein Kommentar über die Werksschliessungen kam.....Bazinga! you are dissmissed!
 
Das leuchtet ein - Recht hat er.
 
Wunschdenken fällt mir dazu nur ein.
In meinem Bekanntenkreis hab ich bisher noch nicht ein einziges WindowsPhone gesehen, sondern nur iPhones und Androiden.
Und ich glaube auch kaum, dass sich das in Zukunft groß ändern wird.
 
@bananajoe111: Und in meinem Bekanntenkreis werdens Woche für Woche mehr. Inzwischen hab ich 8 Leut mit einem WP7 im Bekanntenkreis.Ich glaub, wir dürfen beide aus unserem Bekanntenkreis nicht auf die Allgemeinheit schliessen.
 
@Tintifax: Ich wollte das mit meinem Kommentar auch gar nicht pauschalisieren. Ich habe mich da wohl etwas unklar ausgedrückt. Eigentlich wollte ich damit nur sagen, das ich bisher nur sehr selten mal ein WP in real zu Gesicht bekommen habe.
 
@bananajoe111: Schad eigentlich. Weil es anders, gewöhnungsbedürftig, und sicher nicht für jedermann etwas ist. Aber in meinen Augen so innovativ und interessant, dass man sichs wirklich mal vorurteilsfrei anschaun sollte. Und ich hör sooo oft, nachdem ich das WP kurz hergezeigt hab: "Ja, he, das ist echt nett, das ist ja wirklich eine Alternative"
 
@bananajoe111: Ich muss auch sagen! ... Es werden immer mehr. Zumindest die technisch Interessierten steigen immer mehr auf WP7 um...
 
Noch bevor Nokia uf Windows gesetzt hat, hat der Herr noch ganz anders gesprochen. Ich bin ansonsten ein Windows befürworter aber nachdem ich ein Iphone habe und auch WP7x kenne, bevorzuge ich bei den Smartphones klar Linux bzw. Android. Gerade die Komplexität und die Wahlfreiheit bei den Apps macht das OS sehr atraktiv. Keine Bindung an den Hersteller macht sich da im Gegensatz zu den PC OS zu einen Gewinn, wenn man sich für Android entscheidet. Bezüglich der Bedienung und Komfort stehen sich alle Hersteller sich kaum was nach. Vieles ist sogar zu einem hohen Prozentsatz gleich.
 
Es stimmt, dass viele heute keine Lust mehr auf iPhones haben. Es gibt sie im Moment zu viele und günstigere Alternativen gibt es wie Sand am Meer. Analysten haben dem iPhone in den kommenden Jahren ja bereits ein Nischendasein vorhergesagt, also mag das schon stimmen. Ich werde vermutlich beim iPhone bleiben, schließlich funktioniert es einwandfrei und ich habe mir mittlerweile so viele Apps gekauft, ein Umstieg wäre schon wirtschaftlicher Wahnsinn für mich. Da müssen die Argumente für WP oder Android auf jeden Fall extrem überzeugend sein und zumindest bisher sind sie das nicht, wenn man bereits iPhone-Besitzer ist.
 
@dynAdZ: Genau das meinte ich was du bewusst, oder unbewusst zugestehst. Du hast viel Geld in die Apps geseteckt und wegen der Bindung an Apple ist für dich eim Umstieg wirtschaftlich unsinnig. Das hast such auch bei Windows, oder Android, aber ein gewaltiger Unterschied besteht dennoch, du hast bei den anderen Hersteller die grössere Auswahl der Smartphones, bei Apple hast du nur die Wahl eines einzigen, das heisst, du musst jedesmal das neuste und teurere IPhone kaufen, oder behällst dein altes.
 
@Rumulus: Damit habe ich persönlich eigentlich kein Problem, ich hatte früher schon einmal ein Android-Smartphone und es hat mir persönlich nicht sehr gefallen. Zudem stört mich die Fragmentierung was das Aussehen des Interfaces angeht (variiert von Hersteller zu Hersteller) und die "Willkür" was neue Softwareupdates angeht. Auf gebastle und Custom-ROMs habe ich auch keine Lust. Ich behalte mein iPhone und wenn ich irgendwann mal Lust auf ein neues habe, dann beiß ich halt in den sauren "Apfel" ;) Und wie gesagt: Die neuen iPhone-Modelle sind ja technisch immer einwandfrei, man kann sich sicher sein, ein gutes Smartphone zu kaufen. Da stört auch die geringe Produktvielfalt nicht, es gibt halt ein Topmodell und fertig.
 
@dynAdZ: Klar sind die IPhones technsich völlig i.O. wenn auch nicht immer technisch auf dem neusten bzw. besten Stand. Ich sehe gerade darin auch ein Problem bei Apple, dass die IPhones zwar in der Oberklasse mitmischen, aber preislich immer ganz oben sind. Durchschnittlich sind diese 20-30% teurer als eine vergleichbares Konkurrenzprodukt. Zum Glück kann man das ja mit Verträgen wieder gut machen, was dann den Preisunterschied wieder mindert, aber wer eines haben will ohne Vertrag, der ist bei IPhone sicherlich schlecht beraten. In einem Punkt hast du Rcht, dass merke ich selbst mit meinem S2, die Updates z.B. auf 2.3.5 habe ich von Samsung immer noch nicht, ob ich jemals das 4.1 (Sandwich) bekommen werde von Samung steht immer noch in den Sternen. Gut es gibt die Möglichkeit Rootrechte zuerlangen und von anderen Hersteller das OS zu beziehen, was für mich sehr einfach ist und sicherlich keine Mühe bereitet. Aber ein Laie wird sich damit sicher schwer tun.
 
@Rumulus: Für Apple hat man immer schon mehr bezahlt, ob das gerechtfertigt ist oder nicht, muss dann letztendlich jeder für sich selbst entscheiden. Wenn ich jetzt das iPhone 4S z.B. mit dem Galaxy S2 vergleiche, sehe ich einen Preisunterschied von satten 200€. Wer dann zum 4S greift, sieht vielleicht in der Preisdifferenz Leistung, Service, Design, Cloudtechnologie usw. (oder ein anderes Beispiel: Wo bekommt man im Defektfall des Gerätes innerhalb von 24h sofortigen Ersatz zugesandt?) oder ist ein Fanspinner, gibts ja auch genügende. Ich betrachte das objektiv, ich habe ja auch kein Geld zu verschenken. Deshalb warte ich die nächsten Gerätengenerationen ab, und wenn sich bis dahin nichts grundlegendes ändert, hole ich mir eben die neueste iPhone-Generation und bezahle die paar Euro drauf. Den Preis für die eingekauften Apps, die ich mir unter Android z.B. erneut kaufen müsste, kann ich theoretisch vom Kaufpreis direkt abziehen.
 
@Rumulus: ??? Als ich vor 4 Wochen mein S2 das erstemal an Kies angestöpselt hab, wurde mir gleich das Update auf 2.3.6 angeboten, was ich auch gemacht hab. Solltest vllt. nochmal nachgucken ;) Das Sandwich soll Anfang nächstes Jahr kommen - Freu mich schon drauf.
 
@dynAdZ: Die Erfahrung hab ich auch gemacht. Ein Arbeitskollege wollte schon sicher wechseln von seinem iPhone auf ein Android Smartphone, hat wegen den gekauften Apps dann aber im letzten Moment sich wieder umentschieden. Aber wenn das der letzte Grund ist warum man bei einem iPhone bleibt, dann scheint die Zukunft nicht mehr allzu grell rosa zu leuchten für Apple.
 
@ouzo: autsch. das ist wirklich deine Theorie, warum die meisten sich an Apple heften ? ...Wow, da erlebst du mal was mit deinem Kollegen und schon bist du in der Lage etwas zu prophezeien, respekt :D
 
@algo: Ähm lese seinen Beitrag nochmal: Lesen und Verstehen ist wohl nicht ganz dein Ding? Er hat nicht behauptet, dass die meisten sich deswegen an Apple heften, sondern ein Beispiel erbracht und das Wort wenn benutzt, was deutlich eine unbestimmte Aussage darstellt und keineswegs eine Behauptung. Nach dem Motto, wenn ich Millionen habe bin ich reich, aber das heisst nicht, dass ich die Millionen schon habe.
 
@algo: Siehe [re:5] Hauptsache du hast mal was geschrieben?
 
Um den Windows Phone Anteil schnell zu steigern sehe ich nur einen Weg: vorhandene Symbian Smartphones auf Windows Phone zu aktualisieren. Aber das wird wohl unmöglich sein.
 
@zivilist: Oder man probierts wie apple: Konkurenz verbieten lassen :)
Und Ballmer führt noch eins seiner berüchtigten Tänzchen auf - sucht mal bei Youtube nach dem Verkaufsvideo für Windows 1.0 ... Ballmer in action vom Feinsten :)
 
@Drachen:
and, can you believe it. reversi :D
 
@zivilist: Warum? Ich mag mein Symbian. Ich finde es ist ein gutes System.
 
Genau, richtig so! Mit diesem Ton fängt man als Subventions-Heuschrecke natürlich am besten die Kunden...
 
@meric: Subventionsheuschrecke... abgegriffenes Argument von vorgestern der Ewiggestrigen. JEDER der Anbieter nimmt, was er bekommen kann, nur die Schlaueren und Erfolgreicheren haben von Anfang an in Asien produziert.
 
@meric: dann fährst du hoffentlich auch keine öffentlichen Verkehrsmittel, Bahn, Lufthansa, und diverse Autohersteller kriegen auch Subventionen...
 
@meric: Ach, schau' Dir mal die anderen Hersteller an...
 
@meric: von mir ein +. Anscheinend leiden die meisten Deutschen unter extremen Gedächtnisverlust, denn was in Bochum (und nun in Rumänien) passiert ist, interessiert wohl nicht mehr.

Solche "nach-mir-die-Sinflut"-Typen kotzen mich mittlerweile nur noch an. Seit Bochum kommt mir nie wieder etwas von dieser Scheiß-Firma ins Haus...obwohl ich früher nur Nokia-Handys hatte.
 
@Supereagle: Bochum interessiert mich herzlich wenig, ich versteh Nokia da gut ;) Man nimmt was man kriegen kann und wieso sollte mich das davon abhalten ein Gerät von denen zu kaufen?
 
@fatherswatch: Dann hoffe ich mal, dass du der Nächste bist, den eine ähnliche Aktion seinen Job kosten wird. Wie kann man nur so asozial eingestellt sein?
 
@Supereagle: Millionen Menschen verlieren Täglich ihren Job, kauf ich mir jetzt deswegen nicht mehr Produkte der Firma aus der sie gefeuert wurden? Beschränkte Sichtweise mmn.
 
@fatherswatch: Gleichfalls! Es geht hier nicht um Einzelfälle, sondern Tausende von Arbeitsplätzen, weil die Gier mal wieder zu groß war.
Wenn du das unterstützen willst: bitte. Dann belohne solche Manager auch noch.
 
So lächerliche Aussagen schrecken eher die Käufer ab (nach dem Motto: was für Idio... schaffen bei Nokia), also wenn das nicht mal nach hinten losgeht.
 
Ich verstehe nicht warum sicher hier jeder aufregt, das ist ein stinknormales Marketing gag, das braucht man nicht wirklich ernst zu nehmen^^Anscheinend gewinnt man so heute Kunden...
 
@algo: ... oder vergrault sie :)
 
Apropos absteigender Ast.. Das ist wohl der letzte Schrei, vom abbrechenden Ast!
 
Jetzt haben sie 2 Windows Phone 7 Geräte auf dem Markt, kommen so langsam aus dem Quark und hauen jetzt schon auf den Putz.
Hätten sie auf Android gesetzt wäre jetzt IPhone und Phone 7 zusammen auf seiner Liste oder was?
Ganz schön früh um gegen andere zu bashen, würde ich mal sagen. :)
 
@Mezzy: das es Windows phone wurde ist schon berechtigt. Wenn sie android genommen hätten, würden sie wohl weniger auffallen oder aus der Menge stechen.....da Android mittlerweile auf HTC, Samsung, Motorola, LG usw usw läuft....
 
Interessant was Manager bei Nokia so alles machen müssen. Andere Unternehmen haben für sowas ja Marketingabteilungen. Ich hoffe er verdient entsprechend ^^
 
@DennisMoore: Manager kann alles sein... vielleicht ist er ja Marketingmanager oder so was ;-) - edit: kurz gegoogelt: "...oberster Chef von Nokias Portfolio und Produkt Marketings..."
 
als wie jetzt? Munksgaard auf dem absteigenden Ast, Nokia will etwas neues ausprobieren?
 
"Ja auf jedenfall, jeder Jugentlich achtet stets auf die Sicherheit der FW und macht dieses auch zum Kaufkreterium.. Komplexität heißt viel zu Moden und Einzustellen, welcher Jugentliche möchte sowas heutzutage schon und was will man denn mit nem Trendphone, was jeder hat, wenn man eine Firmware haben kann die auf jedem WP die gleiche ist und bleibt.;)"
 
..wenn er gesagt hätt´ im Geschäfftsbereich etc. hätt´ man das vielleicht noch nachvollziehen können aber bei Jugendlichen ist nun mal das iPhone(Design) und Android(Preis/Leistung) angesagt und das wird sich wohl nicht verändern. WP ist ne gute FW aber zu eintönig und das kommt nicht an bei jüngeren Nutzern..
 
ach und nokia erfindet das rad neu? seit wann haben verkäufer ahnung...
 
Das hätte der Herr von Nokia gerne, aber ich glaube er sieht gewisse Realitäten nicht. Z.B. das ca. 80% aller iPhone Besitzer auch dabei bleiben möchten. Oder was ist mit den für das aktuelle Quartal mit ca. 30 Mio. prognostizierten iPhone Verkäufe? Ich habe letzten Freitag mein 3GS gegen ein 4S getauscht. Arbeitsaufwand 3 Minuten und ein wenig warten bis das Backup aus der iCloud installiert war. Nach 15 Minuten konnte ich es schon wieder wie mein altes gerät benutzen - die Apps wurden währenddessen im Hintergrund installiert! Klar sind das immer nur Momentaufnahmen, aber bei diesen Rahmenbedingungen sehe ich auch in 2-3 Generationen noch keinen Grund zu wechseln! Ich glaube eher bei Smartphones wird es unterm Strich ähnlich sein wie bei Computern - wenn man erst mal in Software für seine Plattform investiert hat und damit alles reibungslos klappt muss es schon ganz gewaltige Gründe für einen Wechsel geben.___ Und noch was: die Jugend wird schon mit iPod touches an genau diese Plattform herangeführt - was bietet Nokia da?
 
@Givarus: das sind aber die kleinen dinge - die ich bei apple lieben gelernt habe - das ideen bis zu ende gedacht werden.
 
Hat wohl einer die Null gewählt....
 
Nokia fuck off. Ich bin ein absoluter Fan vom N900 und die ursprüngliche Strategie Maemo/Meego auf Smartphones und für den Rest Symbian zu verwenden wäre die richtigere Entscheidung gewesen. Und was macht ihr? Bringt das N9 nicht weltweit an Start, Entwicklung ungewiss, WP mit Verspätung... ihr seit die besten!.
 
Na komm jung' lass die pferde im stall und die kirche im dorf.... ich hasse anti-werbungen und äußerungen wie die pest. jeder hat schließlich seinen eigenen geschmack und seine eigenen vorlieben was das produkt angeht.
 
In den Träumen dieses Nokia Managers haben die Jugendlichen sicher die Nase voll von iPhones und auch keine Lust auf Android. Mit der Realität hat das aber wohl nichts zu tun. Vielleicht sollte man bei Nokia mal lieber versuchen die Vorteile der eigenen Geräte in den Vordergrund zu stellen anstatt nur zu versuchen die erfolgreichen Systeme der Konkurrenz schlecht zu reden.
 
also ich warte sehnsüchtig auf ICS, mich spricht er also nicht an!
 
"Nokia dagegen wolle dagegen Dienste und Geräte liefern, die anders seien. " - Anders sein zu wollen als in erster Linie erfolgreiche Systeme... heißt er will erfolglos sein?
 
Wenn man sich zu diesem Beitrag die ganzen Minus-Punkte anschaut aber die Kommentare dazu, dann fällt unweigerlich auf, dass hier ein Nokia-Fan schön am Minus verteilen ist.. Lol..man sollte doch wohl meinen, dass man Sachlich bleibt bei der Bewertung und nicht immer seine Position vorzieht.*rollaugen*
 
komisch das ich jeden 2 mit einem iphone 3g/4/4s oder nem ipod sehe da will der von nokia mir sagen die haben kb mehr auf iphone das ich net lache und ich sehe voll wenige mit nem android bei frauen eher n blackberry oder n nokia das wie n blackberry aussieht. Auch wenn ich iphone nicht mag jedem gefällt halt was anderes. Und android ist komplex das stimmt aber wenn manns drauf hat dann gehts ob WP 7 auch komplex ist ka dazu kann ich nix sagen weil ich leider noch nicht getestet hab vlt kann mir ja einer sagen obs komplex ist wenn ja dann ka was der von nokia dann da redet. Aber ist nicht jedes neue system auf dem handy komplex? ok symbian wars auch vlt nun ist das 1 klasse system^^
 
@BonnerTeddy: Eher das Gegenteil von komplex. Kann man als Vor- oder Nachteil ansehen (Je nach Usergruppe/Einstellung).
 
@BonnerTeddy: Wie alt bist du? Glaube ich konnte ab der 7ten Klasse Interpunktion relativ sicher einsetzen, so kann das kein Mensch vernünftig lesen... meine Güte!
 
Also ich habe Sie alle ausprobiert. Und ich muss sagen das ich totaler Apple Gegner war. Seitdem ich ein iPhone habe will ich es nicht missen. Android fand ich allerdings auch nicht wirklich schlecht. Windows Phone 7.5 ist kein schlechter Ansatz, allerdings gibt es da zuviele Dinge die mich stören und auch beim Mango Update nicht berücksichtig wurden. Das fängt mit der synchro von Outlook an. Mit iPhone null Problemo. So ändern sich die Meinungen. Mag sein das die neuen Nokias mit Windows Phone nicht schlecht sind, aber Microsoft hat noch sehr viel Arbeit vor sich wenn sie auf dem Markt bestehen wollen.
 
Das alte Spiel um das Gerücht, es wäre doch zu kompliziert. Das selbe Gerücht streut Microsoft/Nokia jetzt über Android, so wie sie es Mircosoft bereits über Linux und Open Source im allgemein gestreut hat. Die Leichtgläubigen werden es sogar glauben ...
 
Weil Nokia auch so beliebt und soo gut ist ^^. Unglaublich was sich der Herr erlaubt.
 
Wer im Glashaus sitzt...
 
Wer im Scheisshaus sitzt...
 
Munksgaard träum weiter ;D
 
Warum soll es schwehr sein, die Leute zu überzeugen Nokia zu kaufen, DSDS hat doch auch traumhafte Einschaltquote.
 
Auch wenn das hier viele anders sehen.........wo er Recht hat, da hat er Recht..... Schluss mit KinderspielHandys.......danke fürs MINUS
 
,,,auch hat man nokia die abzocke mit staatsbeihilfen in deutschland und rumänien nicht vergessen
solche bumsbuden gehören einfach weg
 
Die Masse kauft nun mal Android & iOS und so wird es auch in Zukunft bleiben. Da helfen auch keine schöngeredete Prognosen von "roduct Marketing & Sales at Nokia Entertainment Global". Denke die haben zu tief in Glas von der Glaskugel geschaut. Ist auch immer wieder lustig wie eine Firma die kurz vor dem Bankrott stand, sich immer wieder zu weit aus dem Fenster lehnt.

Asterix würde sagen: ......die spinnen die Finnen.
 
Ich weiß ja nicht, was dieser Nokia-Fred genommen hat, aber zum Wochenende möchte ich auch etwas davon haben. Ich habe beruflich viel mit Windows Phone, Android und Blackberry zu tun und habe vor 2 Monaten privat auf das iPhone 4S gewechselt. Seit gestern habe ich da auch die Beta 2 vom iOS 5.1 drauf und die hat das iPhone direkt mal um 100% verbessert, denn die Akkulaufzeit wurde ganz extrem verbessert. Wenn man so in den Telefonläden schaut, was sich die Leute anschauen und vor allem kaufen, ist diese Aussagen schlicht ein Witz. Das Lumia sieht schon gut aus und scheint auch gar nicht schlecht zu sein, trotzdem ist es noch nicht mal annähernd eine Konkurrenz für iPhone, Galaxy S2 und andere Top-Handys/Smartphones zumindest bisher
 
Suuuper, Herr Murksgaart,
tja andere können wenigstens noch absteigen. Dieses geht aber nicht, wenn man schon ganz unten ist. Oder wie war das noch mit dem verpassten Smartphonezug bei Nokia. Win Mobile wird den Laden auch nicht retten, zumal man Win Mobile nur eine Nebenrolle zusagt. Und dann kommt noch hinzu, wenn Win Mobile, dann mit einer vernünftigen Handymarke. Von den Nokia-Machenschaften in bezug auf Landesunterstützungen und anschliessend den Laden wieder dicht machen, hat man eeh die Nase voll.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles