WP7: Microsoft bestätigt SMS-Bug, verspricht Hilfe

Microsoft hat bestätigt, dass der gerade entdeckte SMS-Bug tatsächlich eine schwerwiegende Funktionsstörung bei Windows Phones darstellt. An einer Lösung wird gearbeitet, ein Patch könnte dabei (erstmals) "Over-the-Air" (OTA) verteilt werden. mehr... Smartphone, Windows Phone 7, Mango, AT&T, Samsung Focus Bildquelle: Samsung Smartphone, Windows Phone 7, Mango, AT&T, Samsung Focus Smartphone, Windows Phone 7, Mango, AT&T, Samsung Focus Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Find ich gut, kein Runterspielen des Fehlers ala Apfel und direkt Lösungsvorschläge im Gepäck...
 
@Raoul_Duke II: Loesungsvorschlaege gibts keine aber daran wird gearbeitet "Sobald wir mehr Details haben, werden wir angemessen reagieren, um die Sicherheit unserer Kunden zu garantieren." "
 
@-adrian-: Microsoft hat - vermute ich - auch erst Gestern davon erfahren, und dann ist es Klar das man noch keine Lösungsvorschläge zur Hand hat. Was für einen Lösungsvorschlag soll es dann deiner meinung nach geben?
 
@Edelasos: Raoul hat hier von "direkt Lösungsvorschläge im Gepäck... " geredet. Wie sollte ich denn da einen Loesungsvorschlag ausser Try Catch haben?
 
@Raoul_Duke II: Apple ist auch kein wirklicher Konkurrent. Der wahre Konkurrent ist Android.
 
@Surtalnar: Es geht aber um die Informationspolitik und darum Fehler einzustehen und Sie nicht Herunterzuspielen Beim Herunterspielen oder verspätet Informieren ist Apple Weltmeister. Nicht um Konkurrenz
 
@Edelasos: und dann preist der Apfel dir das am ende noch als Shutdown-aus-der-Ferne-Feature für dein Smartphone an ;)
 
@Raoul_Duke II:
Die letzten Apple-Statements zur iPhone Batterie- oder der Antennengeschichte hatten übrigens den fast gleichen Wortlaut "Wir untersuchen das Problem und bemühen uns eine Lösung zu finden". Ich denke jede Firma wird da entsprechend gleich reagieren. Und welchen work-around bietet MS gleich noch an, ich seh da nichts außer "wir gucken uns das an, solange müsst ihr warten" Soviel zum Thema....
 
@GlennTemp: Du hast aber auch noch keine 24 Stunden Kenntnis ueber das Problem
 
@Raoul_Duke II: Herunterspielen haben wir hier: "um kein Sicherheits-relevantes Problem".
Der "Lösungsvorschlag" "Uns ist das Problem bekannt und unsere Techniker untersuchen es derzeit." ist echt lahm.
 
@DonElTomato: Sicherheitsrelevant wäre, wenn damit Daten ausgespäht werden können. Das geht scheinbar (nach jetzigem Kenntnisstand) nicht. Was ist daran runtergespielt und wie hätten die sonst antworten sollen? Komm bitte nicht mit "Der Patch steht morgen bereit" oder sowas, das wäre Veräppelung! ^^
 
@Raoul_Duke II: na mein kleiner Apple hater, was ist denn los, hm?
 
@balini: Bin weder hater noch ein little fan boy...like you!!
 
Ich hoffe sie versuchen es einmal über die OtA Funktion.
Denn nur so können sie auch einmal testen wie es denn so klappt und hätten damit wenigstens einmal einen aussagefähigen Test gemacht um in Zukunft möglichst schnell Updates, bei schwerwiegenden Sicherheitsproblemen, den Nutzern zur Verfügung stellen zu können.
 
Naja wenigstens geben sie ihr Versagen zu.
 
@Ispholux: Aha ... versagen. Da kennt sich also jemand super mit SW-Entwicklung und deren Tücken aus. ;)
 
@larsh: Wieso? Er hat doch recht. Sorry, das nennt man nun mal so, wenn es in die Hose geht.
 
@Marlon: Einen Fehler machen und Versagen ist meiner Meinung nach schon ein rechter Unterschied.
 
@Marlon: Zwischen "einen Fehler machen" und "Versagen" liegen Welten.
 
@ichmagcomputerimmern: & 3-R4Z0R: Ansichtssache ... aber bei nem HANDY-OS so einen SMS-Bug zu produzieren, würde ich als erheblich definieren.
 
@Ispholux: Hast absolut recht. Statt al ein absolut sicheres Betriebssystem für Handys und PCs rauszubringen versagen sie immer wieder auf ganzer Linie. Dabe ist es doch so einfach so ein Betriebssystem zu schreiben. Man kann dann zwar keine Programme mehr ausführen, SMS schreiben und eigentlich mal so gar nichts machen, aber wenigstens währe es sicher und fehlerfrei.
 
Ich nehme an die Telekom wird das Update vorher mal 4 Monate testen, bis es das Update freigibt...
 
@kottan1970: Solche Bugfixes, für schwerwiegende Fehler, werden doch sicherlich direkt von Microsoft kommen, ohne vorher vom Netzbetreiber ewig lang geprüft zu werden, oder?
Bei Android ist es bisher auch so gewesen, dass sehr dringende Bugfixes direkt von Google via OTA kamen, ohne das Hersteller und Netzbetreiber erstmal ihren Müll drübergeklatscht haben.
 
@kottan1970: Naja, das Update auf 7740 kam doch zeitgleich mit den Open-Market Geräten. Die werden sicherlich von der Wichtigkeit des Updates wissen. Von daher denke ich, dass in den Fällen der Carrier einfach umgangen wird.
 
@SilvaSurfa: dachte das ist dich das tolle an den WP7 geräten das da kein hersteller dran rum fummelt sondern alles direkt von MS kommt. jedenfalls war das doch anfangs das killerargument pro WP7
 
@iSUCK: Ja, verändert wird am OS von den Herstellern nichts. Aber die Branding-Versionen durchlaufen trotzdem den Carrier Test, da der Netzbetreiber ja eigentlich die erste Anlaufstelle ist, wenn was mit dem Handy nicht stimmt (zumindest bei den meisten Usern). Und die Telekom lässt sich da sehr gerne sehr viel Zeit.
 
Wieso hat WP7 keine Update Funktion mit Patches und Service Packs wie die Desktop Variante?
 
@mlodin84: Hat es doch mehr oder weniger. Aber es ist halt doch ein Unterschied ob ein Gerät, z.B. PC, ständig über LAN oder WLAN mit dem Internet verbunden ist oder, wie Handys, per UMTS oder gar nur GPRS das ziehmlich teuer ist und in der Regel auch noch Volumenbegrenzt ist.
 
@Tomarr: Ich finde es aber ziemlich aufwändig über Zune oder wie bei Android immer ein neues Rom zu flashen. Das muss alles benuterfreundlicher werden.
 
@mlodin84: Es gäbe schon die OTA Methode. Nur: Nicht unbedingt jeder hat halt mal ne Daten-Flat. Nun Ballert MS (oder Google, oder was weis ich wer noch) das Update per OTA raus *flop* Deine Kosten ... und nu? :-) Das denke ich mal dürfte das größte Problem daran sein.
 
@mlodin84: Also ich habe in den letzten 4 Monaten 4 kleine Updates auf mein HTC Sensation bekommen, keines hat einen kompetten ROM-Flash erfordert - auch kein Neueinrichten.
 
Dann sollen die Aber auch gleich den Bug mit den Umlauten lösen. Seit Mango gibt es das Problem, das nach einem Umlaut automatisch das vorgeschlagene Wort angehängt wird. Schreibt man z.B. "Mädchen", macht WP7 daraus "MäMädchen".
Das ist sehr nervig und sollte im gleichen Zuge behoben werden.
 
Verlost jetzt Google ein Android Phone?
 
Steve Jobs hätte gesagt: "Stop receiving text messages then!"
 
@noneofthem: ne, hätte er nicht. sein englisch war viel besser :)
 
@Matico: Erzähl du mir mal bitte nichts über meine Englischkenntnisse! Ich habe zig Jahre im Ausland gelebt. Hier hast du mal eine Aufklärung. Schau dir Punkt 11 an. http://goo.gl/NFCQz
 
@noneofthem: hab ich gelesen, welchen von den 5 punkten siehst du in dem was du da geschrieben hast? aber ich mag mich da irren, vielleicht ist es ja sogar richtig so. lustig ist es nicht, erst recht nicht für einen versierten globetrotter. ach ja, das minus auf deinen beitrag habe nicht ich vergeben! nur fürs protokoll :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter