Bericht: AMD entlässt Marketing-Chef Nigel Dessau

Der Chiphersteller AMD hat sich nach langer Zeit offenbar von seinem bisherigen Marketing-Chef Nigel Dessau getrennt. Dessaus Entlassung geht angeblich auf den neuen Firmenchef Rory P. Read zurück. mehr... Amd, Nigel Dessau Amd, Nigel Dessau

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
AMD muß endlich besser werden.
 
@jediknight: Seit wann verkauft AMD denn Muß?
 
@CologneBoy1989: ich bin zwar amd-fan aber die neuen fx'ler kommen doch derzeit sehr nah dran ;)
 
@He4db4nger: Ich warte noch Windows 8 und die optimierte Verteilung an die einzelnen Threads ab, bevor ich über den Bulldozer urteile! :)
 
@CologneBoy1989: bis dahin ist piledriver draussen, dann is das debakel mit bulldozer eh vergessen ;)
 
Ich hab gelesn: AMD entlässt Marketing-Chef Nigel aus Dessau. Brauche wohl langsam 'ne Brille^^
 
@Metropoli: Na wenn dann aus Dresden ;)
 
@Metropoli: Ja im Osten wird mehr entlassen.
 
Na hoffentlich bringen sie die Treiber auch schneller als 1 mal im Monat... wünschenswert wäre es.
 
@Cooker: liegt nicht an amd sondern an microsoft, die whql zertifizierung dauert 3 wochen.
 
@Odi waN: Wobei die WHQL-Zertifizierung kein muß ist. Und Hotfix Treiber kommen ja auch quasi von heute auf morgen.
 
@DennisMoore: für Ottonormalverbraucher auf 64 Bit OS vielleicht doch.
 
@borizb: Also ich als Ottonormalverbraucher mit 64-Bit OS werde nur gefragt ob ich die Treiber trotz fehlender WHQL-Zertifizierung installieren will. Da sie trotzdem digital signiert sind, ist das kein Problem.
 
@DennisMoore: Schön und gut, aber wenn einer nicht genau weiß, was da gerade abläuft, und dazu zähle ich den gemeinen User (= Ottonormalverbraucher), wird er warscheinlich von dem großen roten Balken mit dem Kreuz drauf mehr als verwirrt sein und das Gefühl haben, nicht das richtige zu tun wenn er auf trotzdem installieren klickt. Darauf wollte ich hinaus, nicht, dass es nicht geht.
 
@borizb: Och, gerade die ONUs klicken doch gern immer auf weiter, weiter, weiter ohne zu lesen was dort steht. Außerdem gibts da kein rotes Kreuz, sondern nur Schrift mit roter Umrandung. Und wenn man es sich doch aus versehen durchlesen sollte, weiß man ja warum die Frage kommt und kann sich entscheiden.
 
Statt Mitarbeiter einzusparen könnten sie es ruhig mal mit vernünftigen Preisen versuchen. Vielleicht würde das den Wert der Waren auch in den Augen der Käufer erhöhen, so dass sie eher zu AMD Produkten greifen. Denn unterbewußt urteilen viele Leute ja nach dem Motto "Was nichts kostet ist auch nichts".
 
AMD hat nen Marketingchef? Dass der von Intel nen guten Job macht, seh ich auf vielen Websites und im TV, aber von AMD seh ich so gut wie nix. Den hätte ich auch gefeuert, ohne jetzt näher Bescheid zu wissen über den Werbeetat und die Marketingstrategie.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr