Asus Transformer Prime verspätet sich ein wenig

Das Eee Pad Transformer Prime von Asus verspätet sich. In Deutschland ist das inzwischen bestätigt, möglicherweise betrifft das aber auch den weltweiten Start des derzeit wahrscheinlich besten Android-Tablets. Grund sind vermutlich WLAN-Probleme. mehr... Asus, ASUS Eee Pad Transformer, Transformer Prime Bildquelle: ASUS Asus, ASUS Eee Pad Transformer, Transformer Prime Asus, ASUS Eee Pad Transformer, Transformer Prime ASUS

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
http://www.youtube.com/watch?v=31g0YE61PLQ :D
 
@zwutz: Wusste auch noch nicht, dass (auch) dieser Schauspieler die typische Judennase hat. THX
 
ich sehe grad den unterschied zum ersten 'transformer' nicht. ausser die kamera auf der rückseite nun statt 5 - 8MP und das betriebssystem von 3.0 auf 3.2 ?!
 
@Agassiz: Unter anderem wird das Prime mit einem Quad-Core-CPU ausgestattet sein... ;-)
 
@bananajoe111: naja kein wirklicher vorteil. 4 kerne haben ja kaum nen nutzen derzeit und wohl noch ne weile....
 
@Agassiz: Bitte informiere dich doch ersteinmal bevor du hier irgendwo aufgeschnapptes Halbwissen raushaust ;-)
 
@Agassiz: http://tinyurl.com/bv7qogt <- hier hast du einen Vergleich :)
 
Wäre ja schön wenn das Video auch mal das Gerät zeigen würde und nicht 90 % was anderes....
 
@janeisklar: ich weiß nicht, ob du den sinn einer werbung verstehst, aber wenn man nicht direkt alles von einem produkt zeigt, sondern einfach nur ausschnitte oder etwas anreißt, dann wird interesse beim käufer angeregt und somit gelockt. werbung soll interesse wecken. gleich alles rauslassen wäre vllt nicht grad sinnvoll...
 
@bmngoc:Ach so, nun, bei mir hat es kein Interesse geweckt! Vielleicht verstehe ich Werbung auch nicht... Falls es jemanden interessiert: http://kurzlink.de/bjwnP4DEU
 
@bmngoc: Apple zeigt nur das Produkt und nichts anderes in den Spots. Und die scheinen ganz gute Verkaufszahlen zu haben.
 
@Guttenberg: aber du vergisst, dass doch gerüchte das ganze jahr über schon werbung für kommende apple produkte gemacht wird. zb wenn eine skizze für ein gewisses patent eingereicht wird und es dann an die öffentlichkeit kommt oder zb als das unibody design in den raum geworfen wurde. nicht direkt offiziell von apple, aber von irgendwo kommen die gerüchte ja, wenn nicht sogar von denn pr sparte selbst um interesse zu wecken. apple macht es nicht in ihrer eigenen werbung. das stimmt. aber über das jahr in viele kleinen sachen verteilt.
 
Watt soll das Teil kosten ?
 
@easy39rider: 499 € (32 GB) ohne den Dock. Wird aber schnell etwas sinken wenn es auf dem Markt ist denke ich
 
@easy39rider: 599 für 32 GB mit Dock oder 64 GB ohne Dock, 749 für 64 GB mit Dock; da die Nachfrage nach dem Teil rasend ist, wäre ich mir nicht so sicher, dass der Preis schnell fällt. Die Variante ohne Dock gibt es m.W. zumindest momentan nicht (vorzubestellen).
Mich hat Asus als Kunden für das Teil leider verloren, weil ich auf 3G beim Tablet nicht verzichten wollte. Bin jetzt mit meinem Galaxy Tab 10.1 (16 GB mit 3G für 440 EUR) auch glücklich.
 
@eraserhead: Danke. Preiswert ist das nicht gerade wenn man überlegt das es mit Android läuft. Und dann noch ohne 3G
 
Mobilgeräte ohne Mobilfunkanschluß, Hirnlosigkeit lässt grüßen, aber Hauptsache 4+1 Kerne. Und 16:9 ist ja auch soo Sinnvoll beim Surfen und Lesen von Zeitschriften. Die Produktmanager sollten mal darüber nachdenken warum sie bei 2% Marktanteil kleben.
 
@Maik1000: Ohne 3G auch für mich Wertlos.
 
@Maik1000: Warum soll ich zu meinem Smartphone mit Internetpack und Tethering-Funktion noch einen zweiten Vertrag dazuzahlen???
 
@Maik1000: Das Gerät erfüllt also nicht deine Ansprüche und ist deshalb "Hirnlos". Ich finde es Hirnlos 16:9 Filme auf ein 4:3 zu croppen und dann noch mit vollen Filmvergnügen zu werben. Von den meisten Leuten hört man, dass sie ein Tablet zum Sofa-Surfen nutzen und nicht als ständigen mobilen Begleiter, wozu meiner Meinung nach 9+ Zoll ohnehin zu groß sind. Wozu brauchen die Sofa-Surfer dann eine teurere Variante mit UMTS/LTE-Modem? Natürlich wäre es am besten wenn der Kunde die Wahl hätte, da hat Archos mit die beste Lösung. Ein UMTS-Stick kann in einen Schacht platziert werden, der auch nachträglich hinzugekauft werden könnte.
 
Ich verstehe immer noch nicht warum man sich bei dem Transformer gegen Windows entschieden hat...
 
@Ludacris: Weil es das nicht gibt du Schertzkeks?? was soll ein x86OS auf einen ARM Tabelt??
 
@Maik1000: Das Tablet war ursprünglich für einer x86 Platform und auf einer ARM Platform konzipiert worden. 11.1" Wäre dann Windows 7 geworden und 10.1 hätte Windows Compact Embedded 7 bekommen...
 
@Ludacris: Weil Windows (bisher) nichts für Tablets ist, und Android hingegen dafür ausgelegt??
 
@goldeneyeonline: Compact Embedded 7 ist zu dem Zeitpunkt als das Tablet (normale Transformer) herauskam so grob geschätzt 10 Mal mehr auf Tablets optimiert gewesen als Android...
 
Ich liebe Apple, Ich liebe das iPad und das iPhone. Habe jeweils 2 davon für meine Frau und mich...Aber dieses ASUS Transformer Prime Tablet, ist glaube ich der Grund, mal mein Tablet zu wechseln.
 
@DerMitDemWolfTanzt: Kauf dir man erstmal das TF101 und leg beide nebeneinander und dann mach an beiden das Gleiche. Viel Spass.
 
@Maik1000: Kannst du das bitte genauer erklären? Was für einen Unterschied werde ich feststellen?
 
@DerMitDemWolfTanzt: Alle Apps starten langsamer, von 10 Wischgesten erfasst das ipad10, das Asus 7, wisch vom ersten zum 5.Screen und du mußt 6mal wischen statt 4mal, Im Standby frisst es Akku ohne Ende wenn man das WLAN nicht abschaltet, Scrollen in Nachrichtenapps ruckelt. Prepheriegeräte wie Docks mit Ladefunktion gibt es nicht, Ersatznetzteil mit Dockconnector gibt es für 40 Euro, nicht für 10 vom Chinamann. usw. usw. Ich habe es mir als Vergleichsgerät gekauft um bei Android auf dem laufenden zu bleiben und es sit für mich eine enttäuschung, bloß weil es billiger ist, darf es nicht so schlecht sein. Der Absolute GAU beim Prime wird aber der fehlende 3G Slot, mobilität ade.
 
@Maik1000: Für die meisten Leute ist ein Tablet für zuhause gedacht. Ich fänd ein 10" Gerät ziemlich sinnlos unterwegs, haben die Leute die es kaufen schon ein Smartphone. Holst du dir etwa zweit Simkarten und zwei Flats? Dann lieber Tethering, da eh immer das Smartphone dabei ist.
 
@Maik1000: Ach ja, meine OMA besitzt das bisherige Transformer. Hat davor nie an einem PC gesessen. Sie ist damit vollends zufrieden, surft glücklich durchs Netz und hat keine Probleme bei der Bedienung. Deine Ausführungen sind selbst für das alte Transformer übertrieben. Hatte die Möglichkeit, iPad2 und Transformer zu testen. Und hier geht es um den Nachfolger, oder hast du das neue Transformer als "Vergleichsgerät" gekauft?! Für dich ist vermutlich auch das Galaxy S2 "unzumutbar langsam" im Vergleich zum iPhone ... :D
 
@MrFloppy: Ich glaube um erlich zu sein, dass das S2 nicht langsamer ist, aber da vieles nicht animiert ist bzw es kein flüssigen Übergang von einer Ausführung zur nächsten gibt, fühlt es sich einfach nicht so flüssig an. Auch beim scrollen durch das Menü werden bei Android anscheinend weniger Bilder verwendet. Habe zum Vergleich ein Sony Tablet S, iPhone 4, Samsung Note und ein S1. Das Sony ist vom Touch Gefühl einfach schlecht. Es wird nicht jede Eingabe erkannt usw. Das Note und das S1 reagieren dagegen vollkommen identisch "schnell". Der Touchscreen ist auch nicht viel schlechter als beim iPhone 4. Die Programme starten genauso schnell bzw. beim Note schneller, was aber kein flüssiges Erlebniss darstellt, sondern eher ein hektisches. Ich kann es nur schlecht beschreiben, weil es in die Kategorie Usebility fällt. Wenn man allerdings vorher nicht mit iOs gearbeitet hat, fällt einem das natürlich überhaupt nicht auf. Übrigens sind alle Personen welche die verschiedenen Geräte besitzen vollkommen zufrieden mit ihnen, weil man andere Ansprüche hat, welche alle erfüllt werden.
 
@DerMitDemWolfTanzt: Laut aktuellen Tests läuft das Prime mindestens genauso schnell wie das iPad, lass dich von diesen "Alles andere als Apple ist Schrott"-Kommentaren hier nicht verwirren. Die erste Generation Android-Tablets war dem iPad unterlegen, keine Frage... und weiterhin wird Apple durch die Hardware-optimierung einen Tick die Nase vorn haben... die vielen Features und Möglichkeiten, die die das Prime gegenüber dem iPad jedoch bieten wird, lassen die meisten Android-Gegner einfach komplett unter den Tisch fallen... ;-)
 
Tolles Design vor allem im Zusammenspiel mit der Docking. Da könnte man schon schwach werden und über einen Wechsel vom iPad nachdenken. Problem sind hierbei ist nur das man die Kosten für die Apps noch einmal hat.
 
Beruflich bedingt habe ich ständig mit wechselnden Tablets zu tun. Von allen bisherigen Tablets muss ich sagen dass das Transformer das genialste ist. Bereits die Haptik ist genial. Dazu die Anschlüsse (2x USB, 1x HDMI, 1x MikroSD, 1xSD) und die Akkulaufzeit von 16h (ich rede hier immer mit Dock).
Einzig die Tastatur hängt selten mal. Hier muss man dann kurz aus und wieder einstecken, dann passt alles perfekt.
Alternative wäre noch das Slider, aber das hat leider kein UMTS.
Hier können wirklich iPad2, Galaxytab, Xoom etc. einpacken.
Ich arbeite nur noch mit dem Transformer via Citrix Receiver. Praktischer gehts kaum, wenn man sein Arbeiten dem Gerät anpasst (1zu1 von Notebook auf Hybrid-Tablet geht ja nicht).

Ich freu mich aufs Prime, wobei für mich persönlich wenig Vorteile beim Umstieg aufkommen sollten.

P.S.: Weil hier geschrieben wurde man soll mal iPad2 neben das Tranformer legen. Habe ich: Und nu? Kein wirklicher Unterschied...
 
Das Blöde an dem Tablett ist, dass das Dock, was ja praktisch wie die Unterseite eines Notebooks aussieht, nochmal mindestens so schwer ist wie das Tablet selbst. Und das ist nicht gerade leicht.
Man hebt diese Docking-Station an (denn viel mehr ist da drin ja nicht, außer Tastatur und Zeigegerät)...
Aber es MUSS ja auch so schwer sein, sonst würd's halt umkippen.
Also, gegen ein Notebook vergleichsweise schwer, wenn man in den Genuss dieser dennoch lustige Idee kommen will.
 
@cmaus: Im Dock befindet sich ein größerer Akku, der bei angestecktem Tablet, den Akkum vom Tablet auflädt. Daher das Gewicht, neben dem Fakt dass es umkippen würde, wie du schon genannt hast.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter