Windows-Phone-Chef Lees muss zurücktreten

Andy Lees, der bisherige Chef der Windows-Phone-Division bei Microsoft, muss zurücktreten. Er bekommt eine "neue Rolle" innerhalb des Konzerns. Seine Position übernimmt Terry Myerson, der bisherige Vize-Chef der Windows-Phone-Entwicklung. mehr... Smartphone, Windows Phone 7, phone 7 Bildquelle: Microsoft Smartphone, Windows Phone 7, phone 7 Smartphone, Windows Phone 7, phone 7 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Er tritt also nicht zurück, er bekommt lediglich eine andere Aufgabe. Komisch formuliert, besonders die Überschrift. Jetzt muss sich nur noch Ballmer eine andere Aufgabe innerhalb des Unternehmens geben, vielleicht als Reinigungskraft oder an der Pforte.
 
@hhgs: Oder als Animateur für Vorstellungen, Vorträge o.ä. (DEVELOPERS, DEVELOPERS, DEVELOPERS!!!)
 
@hhgs: Auch wenn man Ballmer Hasst gibt es 3. Dinge die man beachten sollte. 1. Hat sich Microsoft unter seiner Führung in 80% der Geschäftsbereiche sehr verbessert. Nur die Onlinesparte und die Mobilesparte sind sind noch immer kein Goldessel. 2. Hätte sich Microsoft wohl in den letzten Paar Jahren nicht so gut entwickelt, wenn er wirklich ein so schlechter CEO wäre. 3. Hätte Bill Gates - auch wenn er sein Freund ist - ihn schon lange zum Teufel geschickt. Minust mich, aber es ist einfach so.
 
@Edelasos: Da magst du recht haben, aber es gibt jetzt auch keinen Vergleich der sagt das es mit jemand anders besser/schlechter gelaufen wäre.
 
@Clawhammer: Habe ich das gesagt? Ich habe nur einige Fakten ins Spiel gebracht mehr nicht :)
 
@hhgs:
Das ist doch ein Standard-Prozedere: Gesichtswahrende Lösung für alle Beteiligten. Lee hat in seinem CV nicht "gefeuert" stehen und MS muss damit nicht eingestehen, dass die WP7 Verkäufe nachwievor sehr schlecht sind. Der Artikel dazu ist ganz interessant: http://tinyurl.com/d299whu
 
@hhgs: Eine Andere Aufgabe bedeutet er wurde versetzt weil feuern zu teuer wäre. In der Wichtigen Phase der produkteinführung den Boss zu Köpfen zeigt entweder Balmers Talent zum Sch..bauen oder wie groß der WP7 Flop für MS wirklich ist.
 
Wird wohl kaum mit der Leistung von Lees zu tun haben, als viel mehr damit, dass Ballmer ihn aufgrund seiner großen Erfahrung mit WP gern für die Integration von Windows 8 und WP7 haben will.
 
@DennisMoore: Genau das ist mir auch als erstes in den Sinn gekommen. Schwache Verkäufe hin oder her, aber WP7 ist ein sehr gutes System, von dem Win8 noch gut profitieren kann...
 
@DennisMoore: Sogut wie nieman dwir von Win7 auf 8 upgraden, weil es am PC keinerlei Argumente dafür gibt, es sei denn, man geht den appleweg und verkauft es für faire 25 Euro. Marktzahlen erhält man nur durch die Zwangsbundles mit neuen Rechnern. WP8 nimmt den Platz ein, den WP7 hat, eine Randerscheinung die sich mit Bader und Blackberry-OS um die Brotkrumen prügelt. Ich finde es toll wie viele naivlinge glauben das auf Win8 Tablets die Desktopanwendungen laufen, die laufen nunmal nicht auf ARM Prozessoren, die müßen portiert werden. Tablets auf Intel basis sind ebenfalls Blödsinn, was soll ich mit einem x86 OS das 30Gb Platz frisst, 4GB Ram braucht und Prozessoren und GPU´s die nicht ohne Lüfter überleben. Die heutigen Win7 Tablets mit Atom sind schon Technologischer Dreck.
 
@Maik1000: Voll am Thema vorbei und auch noch inhaltlich falsch. Ist heute nicht dein Tag, oder ? ;)
 
@Maik1000:
Wirklichkeit oder Wunsch ?...
Desktopanwendungen können auf ARM portiert werden ..Richtig und ohne großen Aufwand...(Das ist der kleiner Unterschied...Micrososft sorgt dafür, daß es leicht wie möglich wird)...

Windows 8 bracht zwar viel platz aber 30 gb ist übertrieben,bei mir nimmt Windows 8, 12-13gb....
Intel hat auch neue Prozessoren für 2012 und plus , die Energy effizienter als die Aktuellen sind...
 
CEO = Christmas Event Organiser (Weihnachtsmann :-)
 
Hat man jetzt endlich einen Sündenbock für die horrenden WP7-Verkaufszahlen gefunden?
 
Irgendwie wurde da der Falsche "zurückgetreten", eigentlich sollte Steve Ballmer zurücktreten. Wenn sich 2012 das ganze Windows-Phone-Disaster offenbart, wird Steve Ballmer "zurückgetreten".
 
@drhook: Was genau meinst du denn mit "Windows-Phone-Disaster"?
 
@Virus2k: Das man total am Kunden vorbei das marketing betrieben hat
 
@-adrian-: Ich glaube eher er meint damit dass die Verkaufszahlen von WP7 elendig sind. Wer was anderes behauptet, hat mit der Realität so seine Probleme...
 
@Freibier: Sag ich ja .. Marketing
 
@Virus2k: Ich meine damit, dass die Verkaufszahlen so schlecht werden, dass man dass "Projekt", so ähnlich wie WebOS bei HP, bald einstampfen wird. Die Intension von MS ist im Phone-Markt kräftig mitzumischen und nicht irgendwie bei 5% Marktanteil rumzugurken.
 
@Virus2k: Sieh dir die Verkaufszahlen und den Marktanteil an. Auch das kürzlich erschienene Mango Update hat daran nichts geändert. Der Marktanteil stagniert seit Monaten bei rund 2% (und da ist WM6 sogar miteinberechnet). Desaster ist da sogar noch freundlich ausgedrückt. Für Windows 8 sieht es aus jetziger Sicht auch nicht wirklich rosig aus. Die meisten Anwender sind mit Win7 vollständig zufrieden und denken nicht wirklich daran, umzusteigen (Metro empfinden viele Dekstop-User sogar als zumutung). Unternehmen sind gerade erst dabei auf Win7 umzusteigen und die meisten von denen werden den Exended-Support von Win 7 (bis 2020) wahrscheinlich vollständig ausschöpfen.
 
@Wollknäuel Sockenbar: das was du sagst, trifft es genau auf den punkt..
 
steve ballmer macht einen guten job. wp7 ist das beste, schnellste, sicherste betriebssystem das ich bis jetzt benutzt habe-. wenn es noch mit win8 zusammengemischt wird, steht ms nichts mehr im wege zum erfolg.

zuerst werden die tablets von apple und google verschwinden. bei smartphones wird es aber noch lange dauern.

es sei denn google bietet seine tablets für 100-150 euro an. das ist auch eigentlich der einzige grund warum google so erfolgreich geworden ist. sie haben billig produkte auf den markt gebracht. man kriegt sogar für 89 euro android phone.
 
@kirmizibasliklioglan: das ist zwar theoretisch möglich, aber seehr optimistisch gedacht.
 
@kirmizibasliklioglan: Pfff...Android Billig-Produkte ? Ja klar gibt es Dinger mit 500mhz 320iger Auflösung usw. für unter 100 € auf denen Android läuft. Aber eher kann man bei WP7 von Billig-Produkten bzw. verramschen sprechen. LG E900 gabs mal für 120 €, das Omnia für 180 €. Bei gleicher Technik kosteten und kosten die Androiden ~ 250-300 €. Bei Smartphones wird MS kein Land sehen...auch nicht mit WP8 (Sagt meine Kristallkugel). Bei Tablets könnten Sie schon eher erfolg haben...wird man sehen. Aber Apple und Google werden auch da nie von der Bildfläche verschwinden.
 
@kirmizibasliklioglan: HALLO... AUFWACHEN
 
@kirmizibasliklioglan: Google hat gar keine billige Produkte auf den Markt gebracht. Das einzige Handy von Google kostet nämlich mal eben wesentlich mehr, als Wp7-Geräte.
 
@kirmizibasliklioglan: WP7 ist sogar so sicher, dass das System nach einer bestimmten SMS/Facebook-Nachricht nur noch nach einem kompletten Reset wieder benutzbar ist..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum