Winamp 5.623 - Kostenloser Audio- & Video-Player

Winamp ist ein bekannter Multimedia-Player der Firma Nullsoft. Er bietet neben der Wiedergabe von Audio- und Video-Dateien verschiedenster Art auch die Möglichkeit, Radio- und TV-Programme über das Internet zu empfangen. mehr... Media Player, Winamp, Multimedia Player Media Player, Winamp, Multimedia Player Media Player, Winamp, Multimedia Player Winamp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Winamp, tauhgt das eigentlich noch was?

Musik am PC ist ja auch nicht mehr Modern.
Mit Simfy hat man alle Songs immer schnell zur Hand inkl Playlist und kostet "garnichts" im vergleich zu den xTausend Liedern die Angeboten werden
 
@montify: Simfy ist tot. Hat sich selbst erhängt. Aber hat ja sowieso noch nie viel getaugt.
 
@Feuerpferd: Wieso tot

und wieso taught es nix?
 
@montify: Weil Spotify die Zukunft ist :D
 
@bluewater: Spotify noch nie was gehört, scheint interessant zu sein . was ist dort besser?
 
@montify: Naja, die bieten Streaming in 320kbit an, haben eine große Musik-Auswahl. Ich bin von Napster rübergegangen, kenne / nutzte aber simfy nie
 
@bluewater: und schaut auch noch gleich aus? ^^
 
@montify: Zwang zur Registrierung, Einschränkung auf nur wenige Stunden. Oder Kohle abdrücken für Streaming, was man sonst ohne Simfy umsonst haben kann, ohne Registrierung, ohne Stunden Begrenzung und ohne unnötig Kohle abzudrücken. Überdies ist ein Streaming Anbieter etwas ganz anders als eine Abspielsoftware auf dem eigenen System. Lächerlich dieses Simfy. Wenn Du es nicht besser kennst, tust Du mir leid. Falls Du Astroturfing für die Mafia betreiben wolltest schäm Dich.. Schon alleine das Shoutcast über den Winamp bietet mehr. Von Lösungen wie wie etwa Streamtuner auf dem guten Linux mal ganz zu schweigen.
 
@Feuerpferd: Mal eine Frage, ist das nicht auch bei anderen Streaminganbietern so? Mir ist jetzt nur der Zunepass als Dienst bekannt wo man auch Titel behalten darf.
 
@Knerd: Streamtuner. So viel Musik kannst Du in einem Leben gar nicht hören. Wobei mein Favorit seit Jahren eine griechische Uni ist, wo ein Icecast Server läuft, der lofi jazz lounge electronica deep grooves electro funk OGG Stream von denen ist einfach der Knüller. :-) Und der OGG Stream lässt sich entweder ganz ressourcensparend mit ogg123 in der Konsole abspielen oder direkt im Firefox, ganz ohne Plugin oder Zusatzsoftware, da der Firefox nativ OGG kann.
 
@Feuerpferd: Die Frage war ob ich die Musik runterladen kann und behalten darf. Ich persönlich kaufe mir eh immer die CDs da es die Musik die ich höre oft nicht als Streaming gibt. Das letzte was du meinst mir ogg123 sagt mir nix.
 
@Knerd: Runterladen? Hallo? Stream ist bloß eine Bezeichnung. Runtergeladen werden die Bits auch dabei. Ganz rustikal lässt sich einfach mit wget laden. Gibt aber auch eine Reihe von Programmen mit GUI und sogar automagischem schneiden. ogg123 ist ein ressourcensparender OGG Audio Player für die Konsole. Zum hören braucht es schließlich keinen Grafik Firlefanz.
 
@Feuerpferd: Das ist mir bekannt, bin Informatiker, mit runterladen und behalten meinte ich das die Daten nicht flüchtig sind sondern ich sie solange wie ich möchte auf einer CD, HDD oder einem anderen Speichermedium behalten darf(!). Und ogg? Dieses Format hab ich noch nie irgendwo im Einsatz gesehen. Und was ist wget?
 
@Knerd: OGG: http://www.dradio.de/wir/ogg/, http://tagesschau.de/multimedia/audio/audio79820.html (nur das erstbeste Bsp) ,... also mir begegnet es immer öfter. Und wget sollte man imho kennen oder zumindest schnell finden, wenn man Informatiker (okay, stimmt, da schließe ich jetzt auch mal ein paar Kommilitone aus...) ist: http://de.wikipedia.org/wiki/Wget
 
@Knerd: Kennt kein wget, kennt kein OGG, aber behauptet "Informatiker" zu sein. *ROFLMFAO*
 
@Knerd: macht nichts, das du das nicht kennst. Ogg ist ein was anderes als weit verbreiteter und gängiger Musik(shrink)Codec. Allerdings auch schon einige Jahre auf dem Markt. Ein paar wenige Spielehersteller haben ihn auch für sich entdeckt, um per diesem Format ihre "Begleitmusik" weniger Platz verbrauchend zu gestalten.
 
@Feuerpferd: Ich kenne sehrwohl ogg, und was hat die Kenntnis von Downloadprogrammen damit zu tun ob ich Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bin oder nicht? Und btw. das Minus an dich war das erste das ich seit knapp 3 Monaten vergeben habe da ich Minusse aus Prinzip nicht vergebe da jeder seine eigene Meinung oder Ansichten haben darf aber das war einfach nur beleidigend.
 
@Ebukadneza: Ich bestreite nicht das man es finden kann aber ich würde gerne wissen wieso ich dieses Programm kennen muss(!)? Und meine Frage welcher Dienst es anbietet Daten zu behalten wurde nicht beantwortet.
 
@Knerd: Oje.
 
@Feuerpferd: Wie zu erwarten war eine ausgesprochen geistreiche Antwort...
 
@Knerd: Ja.
 
@Feuerpferd: Ist dieses *ROFLMFAO* die kryptische Kurzform oder evt. SMS-Slang von: Ich bin Selbstherrlich & rechthaberisch ? Erscheint mir nämlich grade sehr wahrscheinlich. Die echte Bedeutung dieses Kürzels hat jedenfalls keine Anwendungsberechtigung in diesem Fall.
 
@DerTigga: Danke :)
 
@Knerd: vom runterladen bemerkt man ja nichts, und wirst ja auch ne Flat haben.
 
@montify: Ich will die Musik aber gerade runterladen und behalten, denn ich habe zwar eine Internetflat für mein Handy aber ich will meine 500MB nicht für Musik vergeuden.
 
@Knerd: Okay das ist ein Argument.
Ich höre nicht Musik am Handy, darum lege ich hier nicht so viel Wert
 
@montify: Ich habe Winamp für Android installiert und mir erhofft, dass es ebenso einfach zu bedienen ist. Pustekuchen mal eben ne Playlist zu erstellen, ist bei weitem nicht so einfach. Also habe ich nun nen anderen Player, Name lass ich mal weg (keine Werbung), der in Windows und Androit quasi identisch zu bedienen ist. Zia inkonsequenz kann Kunden kosten.
 
@montify: Ich habe 23.000 mp3s hier und du sagst Musik am PC ist nicht mehr modern???? - den Winamp nutze ich nur auf Partys wegen den tollen Visualisierungen :-)
 
@flipidus: brauchte man fuer OGG nicht auch ne Zeit lang nen Extra Codec fuer Winamp? Und da labert einer von "wers nicht kennt" -.-
 
Benutzt den jemand von euch noch, der total zufrieden mit allem ist? Performance etc... Ich bin seit Windows 7 einfach mal zum Test auf den WMP umgestiegen und benutze diesen nun ganz selbstverständlich (nur Audiowiedergabe, sonst VLC).
 
@Biller: Ich nutze AIMP, finde der Player ist wie das damalige Winamp, nur besser ;) Bin damit auch sehr zufrieden. Den WMP finde ich nicht so toll. Winamp ist mir jedoch zu überladen.
 
@Biller: hier ich. winamp hat shoutcast mit an board und radio aufzeichnen geht damit immernoch am einfachsten. alle anderen müssen das umständlich über die homepage machen. besserung is auch nicht in sicht. das liegt aber an leider shoutcast :(
 
@Biller: Ich benutze Winamp zur verwaltung meiner Musik und ich finde in einfach toll. Zum weiterempfehlen :D
 
@Biller: Mit dem K-Lite Codec Pack kann der WMP alle Formate die auch der VLC kann nur als kleiner Tipp. Bin damit sehr zu frieden. Und mein Cousin benutzt Winamp, der scheint sehr zu frieden zu sein.
 
@Biller: Bin ein großer Fan der Medienbibliothek. Ist zwar nicht alles optimal, aber warum umsteigen?
 
@Biller: ich bin auch damit vollkommen zufrieden. Wenn man auch auf älteren Systemen (AthlonXP und älter) gute Performance haben will, sollte man aber einen Classic-Skin verwenden und eventuell auch nicht unbedingt alles, was mitgeliefert wird, installieren, sondern nur das, was man braucht, eventuell auch einfach die Lite Version, wenn die einem vom Funktionsumfang her reicht. Die Performance (beim Programmstart) von 2.xx erreicht man damit zwar leider auch nicht mehr (meinem Gefühl/Erinnerungsvermögen nach), aber letztendlich ist das IMO auch nicht ganz so wichtig, einfach im Hintergrund laufen lassen, Steuerung kann man über Global Hotkeys machen.
 
@Biller: ich benutze es für musik und inet radio, mit bento skinn im vollbild. habe nie performance probleme oder sonstiges was hier immer gesagt wird^^
 
@Biller: Winamp 2.95 User, alle versionen danach warn crap.
 
@Biller: Ich benutze immernoch WinAmp.. zwecks Alternativen. Ich kenne bisher kein anderes Programm, mit einem adäquaten Set an Features, dass eine so gute Medienbibliothek hat.. und damit meine ich vor allem was die Performance bei großen Libraries angeht. Habe mich immer mal wieder an Songbird probiert, dass ich technisch eigentlich sehr gut finde, aber von der Performance immer noch eher mittelmäßig ist.
 
Ich benutze die Lite Version von Winamp, welche schnell und übersichtlich ist!
 
Ich kann mich Banko93 nur anschließen, ich nutze auch die Lite Version und nutze ihn schon seit bestimmt 10/12 Jahren. Er ist schnell, übersichtlich und gibt gute Plugins dazu (Beispielsweise Jammix Enhancer).
 
Im großen und ganzen bin ich mit Winamp zufrieden, nur dass sie immer noch nicht sich um meine gemeldeten Bugs gekümmert haben. Da macht man sich die Mühe und erstellt spezielle AppHang Memory Dumps von mehreren Systemen und keiner von Nullsoft schaut da rein. http://forums.winamp.com/showthread.php?t=336848
 
Guten Morgen und einen schönen 3. Advent!
Eine kurze Frage: kann ich die neue Version über die vorherige installieren?
 
@storm62: ja
 
AIMP, das bessere Winamp...Wer den Player noch nicht kennt, unbedingt ausprobieren!!! Ihr werdet begeistert sein.
 
@Liter: Stimme dir voll und ganz zu. Vor 10 Jahren war Winamp noch DAS Programm fpür MP3s, vor 15 Jahren ohnehin ;) Mittlerweile gibt es weite weniger Ressourcen fressende Alternativen - z.B. AIMP :D
 
@StarAce: weil wir auch alle noch auf Celeron 2 rumhampeln ;) Ich hab einen 940er BE auf 800MHz im Idle, mit WinAmp und Opera 1,5GB RAM Verbrauch und keine 10% last (dabei noch TC mit einigen HDDs am laufen). Was soll ich denn noch mehr einsparen? Bin zufrieden, und die Funktionen von WinAmp nutzt ich auch gerne bzw. weiß das ich sie mal hab wenn ich es brauche...
 
@Liter: Hat AIMP eine instant Suche und eine Medienbibliothek wie winamp? EDIT: Hat sich schon erledigt, habs grad mal ausprobiert. AIMP unterstützt kein drag & drop und man kann die Grüße des Fensters nicht variieren. Damit für mich unbrauchbar.
 
@Skidrow: AIMP unterstützt sehr wohl Drag & Drop (was wäre das denn für ein Player, wenn er solch trivialen Dinge nicht beherrscht?) und für was willst du die Größe anpassen? Gibt genügend Skins auf deviantart...Kannst mal dort schauen, jeder Skin verändert auch die Größe des Players.
 
@Liter: Wenn ich ein mp3 reinziehe, hab ich nur einen roten Kreis. Egal wohin. Geht einfach nicht! Hinzu kommt das was DerTigga geschrieben hat hinzu. Ich finds nicht wichtig, dass ein Medienplayer total klein ist, denn entweder ich brauche ihn oder ich brauche ihn nicht. Winamp kann auf ca 70% des Bildschirms ziehen (hab 27 Zoll) und ich hab alles auf einem Blick. AIMP ist mir einfach zu fitzelig, und die Skins ändern daran auch nichts, einige sind in meinen Augen quasi unbrauchbar.
 
@Liter: dann hast du den wohl noch nie auf nem 1920x1200er Monitor benutzt. Da brauchste nämlich ne Lupe um da im Aimp was erkennen zu können. Ich hab jedenfalls bei aller Suche nicht dieselbe im winamp vorhandene Option gefunden: skaliere es auf z.B. 132% Größe. In 1% Schritten größer oder kleiner eben. Und angesichts des Kommentars von Skidrow fühle ich mich grade bestätigt: eine solche Anpassbarkeit gibts garnicht in diesem AIMP. Ich hab den jedenfalls auch schon 2 oder 3 mal mit größeren Zeitabstand dazwischen getestet. Und jedesmal ist er aus sowas wie Inkompatibilitätsgründen schnell wieder von der Platte geflogen.
 
@DerTigga: http://browse.deviantart.com/customization/skins/media/aimp/
Probier mal paar aus wie z.B. http://browse.deviantart.com/customization/skins/media/aimp/#/d2qvjyf
 
@Liter: Danke jedenfalls fürs raussuchen bzw. den Tipp. Ich bleibe aber dennoch bei meiner obigen Aussage, da mir selbst das nicht reicht(e), auch wenn dort, wie du durchaus zurecht meinst, ein paar "vergrößernde" Skins vorhanden /auswählbar sind. Ich möchte auch klarstellen, das der AIMP durchaus sowas wie seine Chance hatte, ich ihn nicht leichtfertig bzw. nach grademal wenigen minuten wieder gefeuert habe. Ich hab da durchaus 1 oder 2 Std reininvestiert und mich auch im Punkt andere Oberfläche umgeschaut und habe ausprobiert. In Summe ist er aber meinen Vorstellungen nicht gerecht geworden, muss ich einfach so sagen. Es gab noch andere Kleinigkeiten, mit denen ich nicht so wirklich klarkam, der Punkt das man die ganze Oberfläche wechseln muss, damit er "größer" wird, war aber der Hauptgrund.
 
Pro version ->> http://download.nullsoft.com/winamp/client/winamp5623_pro_de-de.exe
 
Tot gesagte leben länger, heißt es ja so schön.
 
Gibts inzwischen endlich ein funktionierendes Cue-Plugin? MP3Cue funktioniert ja nicht mehr mit den neueren Versionen.
 
Ich frage mich seit Jahren, warum ich die völlig überladene 5er Version verwenden sollte. Nutze schon ewig Version 2.91 und es funktioniert.
 
@Memfis: sollst du nicht, kannst aber, wenn du irgendeine der neueren Funktionen benötigst. Man muss auch nicht alles installieren, sondern nur das, was man braucht. Außerdem gibts ja noch die Lite Version, die ist ja im Prinzip wie 2.xx, ich hab mir aber nie die Mühe gemacht die Unterschiede zwichen der 2er und 5er Lite herauszufinden.
 
@Memfis: wie gut das seitdem keine klanglich besseren En oder auch Decoder rausgekommen sind und man daher ruhig die ollen alten weiterverwenden kann *fg Und die 1,2 oder 3 gemeldeten Sicherheitslücken, weswegen eine neue Version rauskam, wen jucken die schon... Davon ab: wer oder was zwingt dich denn dazu, den 5er Winamp nicht "benutzerdefiniert" also dank Abwahl von zig Optionen deutlich schlanker zu installieren ? Die Dazulernunwilligkeit ? Die Hektik ?
 
@DerTigga: Wat für Sicherheitslücken? WA 2.95 hat mitm Internet in etwa soviel am Hut wie Minesweeper. Was die Decoderquali angent: 1. Kann man Wa 2.95 alle gängigen Plugins füttern, 2. hör ich zwischen VLC der neuesten Version und meinem Winamp keinen Unterschied. Encodieren machen bei mir eh andere Proggis. Neuere Versionen brauch man nur wenn man Internetradio oder sowas hört, was ich eh ned will.
 
@Aerith: Trink deinen Kaffee mal schneller, damit du richtig wach wirst... Es geht um das beinahe verheiratet sein (und scheints bleiben wollen) von Memfis mit der 2.91 Version und nicht um die von dir genutzte 2.95. Ich hab nix von einer NICHT machbaren Aufrüstung mit neueren Plugins geschrieben oder behauptet, klar ist sowas im gewissen Rahmen machbar. Ganz oben steht aber nunmal nichts davon, das das bei dieser 2.91 gemacht / für nötig gehalten wird / wurde. Ob und was DU mit anderen Playern (nicht) machst, hörst oder guckst hat was mit der obigen Behauptung von Memfis des überladen seins der 5er Version zu tun ? Es hat was mit der latenten Behauptung zu tun, wegen dieses angeblichen überladen seins leider leider vermeiden zu MÜSSEN, sich auch nur ein wenig mit den Konfigurationsmöglichkeiten/Diätkur der 5er Version zu beschäftigen ? man man... Ob man nun eine olle 2er Version durch mühsames dazufrickeln und stundenlangem im Internet zusammensuchen von En und Decodern aufmotzt, manche Lücken & Probleme aber dennoch nicht abgestellt kriegt oder ob man in etwa dieselbe Zeit fürs sich durch die Config des 5er Winamp arbeiten verbrät und dafür danach seine Ruhe hat.....*stirnklatsch* Deine Frage nach: was für Sicherheitslücken dürfte dir die entsprechende Suche&Lesen in Winfuture News beantworten. Oder eben ein Besuch auf der Herstellerseite. Wirste schon rausfinden - wenn du wirklich willst jedenfalls.
 
In Zeiten mit HTPC und einem Prog für alles schwör ich lieber auf XBOX-Media-Center. Aber AIMP2 ist dem WinAmp eh vorzuziehen, denn der ist wirklich Free und kostenlos und nicht wie WinAMP in eine abgespeckte und eine richtige Version unterteilt. Ich hasse dieses Anfüttern mit scheinbar Kostenlosem.
 
@iPeople: das mit wirklich kostenlos ist aber auch nur interessant, wenn man diese eine kostenpflichtige Funktion braucht (Native video support including the most popular file formats for H.264 encoded video), ansonsten kanns einem egal sein.
 
@Link: Auf dsiesen Fall bezogen hast Du Recht.
 
gibt es auch irgend einen gute player, wo man beim zocken die musik wechseln kann, also lieder weiter gehen kann, ohne immer auf den desk zu müssen? benutze sonst immer nur wmp... aber vllt gibt's ja noch was anderes, was auch nicht soviel frisst, während man zockt. :)
 
@Sgt.Phil: die meisten Tastaturen bieten so eine Taste an. Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit eine Taste z.B. F8 mit dieser Funktion zu belegen. In Winamp STRG+P drücken und dann zu "Global Hotkeys". Da kannst du alles einstellen.
 
Also ich nutze Winamp Lite seit 10 Jahren mit Classic Skin und bin zufrieden!!
 
@houly: Ich auch. Doppelclick auf eine Audio-Datei und das Teil spielt sofort, ohne Ladezeit und dass der Bildschirm mit unwichtigen Infos überladen wird. Keine extra Skins oder Plugins. Nur ein Audio-Player der schnell und dezent ist. Ich bin zufrieden - Warum sollte ich wechseln?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles