µTorrent 3.1 Build 26595 - BitTorrent-Client

µTorrent ist ein gut 700 Kilobyte großer BitTorrent-Client für Windows, der trotz seiner minimalen Größe mit einer guten Ausstattung aufwarten kann. Die Software wurde entwickelt, um den Betrieb des Host-Computers so wenig wie möglich zu ... mehr... Torrent, Peer-to-Peer, Utorrent Bildquelle: µTorrent Torrent, Peer-to-Peer, Utorrent Torrent, Peer-to-Peer, Utorrent µTorrent

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was kann man den eigentlich noch so über Torrent laden außer Games, Filme,...

Aber is auch blöd, Rapidshare und Co keep better.

Klärt mich auf ^^
 
@montify: Und da erwartest du hier allen ernstes eine Antwort drauf?
 
@montify: Im Gegensatz zu RapidShare und co, kannst du da massig legales Zeugs laden. Alles was Open-Source ist und bissel größere Dateien hat, jegliche Community-Projekte und und und. Alles was bei RapidShare nicht in privatem Rahmen oder zur Verminderung des eigenen Traffics eigener Copyrightgeschützter Inhalte hochgeladen wurde, ist sowieso illegal, Linux Distros findest du bei Rapidshare jedenfalls nicht über offizielle Wege, wäre auch viel zu langsam.
 
@wuddih: Linux Distri kann man ja auch übern FTP Mirror loaden. Die 600MB gehn ja fix.

Außerdem wer sagt das ich Illegale Files downloade. Das ist ja schlimm wer sowas tut, gehört echt bestraft und der Pc sollte auch weg.
 
@montify: Du selber "Was kann man den eigentlich noch so über Torrent laden außer Games, Filme" und bringst sogar noch die OCH ins Spiel. Also am besten Rechner gleich runter fahren, Kabel ab und weg damit. Ist ja schlimm wer sowas tut. :D
 
@anthrax: ironie?^^
 
@wuddih: Warum wäre Rapid zu langsam? Und mal ehrlich, wer saugt schon ständig irgendwelche Linux-Distris? Da zieht man einmal ein paar, um seine zu finden, und vielleicht mal zwischendurch eine, um zu probieren. Aber das geht alles per FTP recht flott. Also stelle ich mal die Frage, BRAUCHT man torrent wirklich dafür?
 
@iPeople: Weil Rapid Geschwindigkeitsbegrenzung hat oder würdest du für so ein Quatsch-Dienst bezahlen?! Ich benutz 2 verschiedene Distros und um zumindest immer ne aktuelle Install rumliegen zu haben, kann man schonmal jeden Monat ne neue Version ziehen. HTTP/FTP geht auch mal in die Hose, mit Torrent hast du einfach kein abgebrochenes File und gleich automatisch Hashchecks und du weißt, dass das File in Ordnung ist. Klaro braucht man Torrent, ist die einfachste Form an Community-Beteiligung, wenn man schon nicht Geld spenden möchte, spendet man halt ne gute Share-Ratio mit Torrent. Und was mir grad noch einfällt, ich hab nen großen Anteil meiner Musiksammlung darüber geladen und geshared, Creative Commons halt.
 
@wuddih: Stellen wir fest, Torrent ist nicht zwingend erforderlich.
 
@wuddih: RS hat schon lange kein Limit mehr bei Free Usern. Kann meine ganze 100Mbit Leitung auslasten.
 
@montify: AntiLeechTracker mit geschlossener Reg^^
 
Mann kann grundsätzlich NUR Linux übers Internet laden.
Sonst ist da nichts.

Früher bestand das Internet nur aus Pornos (die gute alte Zeit).
Heute findet man nur noch Linux :)
 
@Klartext: Das ist falsch. – http://www.clearbits.net
 
@Klartext: Ja oder du geht in Laden und kaufst dir OpenSuse für 200€
Mit Linux Geld verdienen -> frechheit
 
@montify: Manche Verbraucher stehen halt auf Support, anstatt auf "Ihr könnt es euch ja umcoden, wenn ihr wollt"
 
@Kirill: Was kann dir der Suse Support mehr an Support geben wie diverse Foren oder selbst mal Hand anlegen
 
@montify: "Selber Hand anlegen" dürfte dir eigentlich klar sein. "Diverse Foren" sind oft voll mit teilweise widersprüchlichen Anleitungen und kaum jemand wird sich die Mühe machen, das Problem explizit nachzustellen, zumindest wenn Hardware involviert ist.
 
@Kirill: Also zahlt man 200€ für den Kundenservice FALLS mal mit der Hardware nicht so recht klappen sollte?

Für mich eine Frechheit, ein Open Source Produkt teuer vermarkten.
 
@montify: Und für mich ist es eine Frechheit deinerseits, zu generalisieren. Schön, Mr. Nerd, dass Ihr immer alles versteht und wenn nicht, Bock habt, im Internet/Kernelquellen rumzusuchen. Es gibt aber auch noch Menschen auf der Welt. Also nicht-Nerds, für die so ein PC einfach nur zu funktionieren hat, auch unter Linux. Bis du das mal geblickt hast, geh in die Ecke zum Heulen.
 
@Klartext: I used windows to download linux ..
 
Dafür geb ich dir ein Plus
Kommentar abgeben Netiquette beachten!