Microsoft bringt neuen, kostenlosen Bootkit-Killer

Microsoft hat mit der Auslieferung einer Betaversion einer neuen Sicherheitslösung namens Windows Defender Offline begonnen. Das Programm soll Windows-Nutzern helfen, ihren Computer von Rootkits und anderer Schadsoftware zu befreien. mehr... Malware, Antivirus, Microsoft Security Essentials, Malware Warnung, Sicherheitswarnung Bildquelle: Microsoft Sicherheit, Antivirus, Gratis, Microsoft Security Essentials Sicherheit, Antivirus, Gratis, Microsoft Security Essentials Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
IT ist mörderisch. Kill Switch, Bootkit-Killer, Killerapplikation, früher gab es auch noch den Pentium-Killer, usw. usf.... :)
 
@noComment: wie wäre es mit Win7-Loader Killer als weitere (heimliche) MS Zielsetzung ? ;-)
 
@DerTigga: Komisch, wieso musste ich jetzt an Win8 denken. Oder habe ich mich getäuscht? :)
 
@noComment: Ich denke nicht. Die geplante fast schon militärische Abschottung des Bootbereichs beim kommenden WIN 8 dürfte die Steigerung von obiger Software sein. Siehe auch der Aufschrei der Linuxfans bezüglich vermutlich unmöglichem Parallelbetrieb beider Betriebssysteme. Wenn das ganze nicht die Zielsetzung hat, die zur Zeit noch und von sicher sehr vielen genutzte "Freischaltung" eines (nicht käuflich erworbenen) WIN7 (Ultimate?) mittels eines gewissen "Loaders" zu killen oder unmöglich zu machen, fress ich nen Besen. Könnte mir jedenfalls vorstellen, das nach Benutzung obiger Software ziemlich einige ziemlich doof aus der Wäsche gucken werden, angesichts eines auf einmal nichtmehr "geloadeten" (und evt. nichtmehr erneut "loadbar" machbarem) Win 7 *fg Und da laut dem was ich gelesen habe, ein vorhandenes (entregistriertes/gesperrtes) Win 7 Ultimate ohne neuinstallieren auch nichtmehr zu einem Win7 Professional oder tiefer downgradebar ist... könnte evt. so mancher Weihnachtswunschzettel auf einmal eine WIN 7 Lizenz enthalten statt das neue Smartphone.. *fg
 
@noComment: Unter Linux/Unix werden Prozesse mit kill bzw. killall beendet. ^^
 
@noComment: Willkommen auf den Killing-Fields.
 
@noComment: Die besten Zeiten waren noch die, als die einzigen Sorgen waren, ob der Tintenkiller noch nicht ausgetrocknet ist ;)
 
erst heute wieder genutzt...super teil!
 
Ist das jetzt quasi der Nachfolger des anderen Scanners, der via Windows PE bootete und die Signaturen von Security Essentials usw. benutzte?
 
Wie startet der vom USB Stick?

Hab bei Bootoptionen(F12) USB ausgewählt, passiert aber nix

Gigabyte Mainboard
 
@montify: Ist der USB-Stick auch bootfähig gemacht? Sonst passiert da nix, zumindest was das booten betrifft.
 
@montify: hast du die exe auf den stick gepackt oder hast du die exe ausgeführt
 
okay hat alles geklappt

Er hat nur den TFT-USB-Port nicht erkannt.

Danke für eure Hilfe
 
@montify: scheinbar zu gut :-) der "auf kommentar antworten" button wurde entfernt
 
@Maetz3: Sorry Frau Politesse *g*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!