Molybdänit: Vielversprechende Silizium-Alternative

Schweizer Wissenschaftler haben einen integrierten Schaltkreis auf der Basis von Molybdänit entwickelt. Das Mineral könnte ihrer Ansicht nach eine verheißungsvolle, energiesparende Alternative zum heute eingesetzten Silizium darstellen, teilten sie ... mehr... Prozessor, Chip, Wafer Bildquelle: cesweb.org Prozessor, Chip, Wafer Prozessor, Chip, Wafer cesweb.org

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
3-Atome dick. Und das noch in meiner Lebenszeit.
 
@kadda67: Haste aber viel abgenommen :) (sry musste einfach raus)
 
@kadda67: wie dick sind die 3 Atome?!... 2nm mit 3 Atomen ins Verhältnis zu setzen ist etwas ungeschickt...
 
@DRMfan^^: ca. 0,00000047 Ellen.
 
@Guttenberg: Oder 0,042 Schallmikrosekunden.... haha
 
Wie war das mit dem zusammenfaltbaren AMOLED Display? So schnell kann das gehen mit den zusammenfaltbaren Chips... jetzt fehlt nur noch die Nachricht mit dem zusammenfaltbaren Akku ^^
 
@pandamir: Genau daran musste ich auch denken als ich den Artikel gerade gelesen habe^^
 
@pandamir: Es gibt bereits "Akkupapier". Im Prinzip wird die Cellulose als Stabilisator für eine elektrolythaltige Flüssigkeit genutzt. Das ist potentiell nutzbar für eine Produktion, aber traditionell wichtige Werte wie Kapazität etc. dürften derzeit nicht mit herkömmlichen Lösungen mithalten können.
 
@pandamir: Es gibt bereits durchsichtige Akkus - glaub aber nicht, dass die faltbar sind...
 
Na wer hats erfunden?
 
@psyco363: Ricola ???
 
Silizium hat aber einen entscheidenden Vorteil: das gibts wie Sand am Meer. Und "Molybdenite Valley" klingt auch blöd :p
 
@zwutz: Hochreines Silizium nicht. Aber du hast trotzdem recht, weil die Förder und Aufbereitungsanlagen inzwischen perfekt laufen. Trotzdem kann sich das lohnen, wenn man die Vorleite ansieht.
 
@zwutz: Irgendwie logisch, dass es Silizium wie Sand am Meer gibt ... Sand besteht ja aus Silizium(dioxid) :D
 
@LaberLu: das war ja auch der witz...
 
Hä? Die haben einen Chip gebaut, und es läuft stabil, und nun brauchen die noch 10-20 Jahre um zu forschen? Was wollen die da noch forschen? Größere Betatester als die Käufer finden die nicht ^^.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen