Sexbilder: Mosley kämpft gegen Suchmaschinen an

Der ehemalige Motorsport-Präsident Max Mosley erwägt, neben Google auch weitere Suchmaschinenbetreiber zu verklagen. Er verfolgt dabei das Ziel, Fotos einer privaten Sadomaso-Party aus dem Internet zu tilgen. Das berichtete das Nachrichtenmagazin ... mehr... Max Mosley, Mosley, FIA Bildquelle: Max Mosley Max Mosley, Mosley, FIA Max Mosley, Mosley, FIA Max Mosley

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und wieder einer der Illusion erlegen dem Streisand-Effekt juristisch beikommen zu können...
 
@michael_dugan: Und da der Typ garantiert Dreck am Stecken hat, werden sich diverse Leute schon darum kümmern, dass von diesen Bildern genug Backups existieren.
 
@michael_dugan: und auserdem ist er selberschuld wenn er sich dabei auch noch fotografieren oder filmen lässt :D Ich mein hätter er doch schon von anfang wissen müssen und sollte den verklagen der die bilder gemacht hat außer es war er selber haha
 
Ich finde das Video viel lustiger! Auf Bildern hört man ja nichts...
 
@michael_dugan: Genau das war auch mein erster Gedanke als ich diese Nachricht gelesen habe ! :D Das es sich einfach nicht rumspricht, das sie es nur verschlimmbessern wenn sie klagen....
 
Das ist einer der wenigen Nachteile am freien Internet. Google hat recht mit der Aussage, dass das Zensur gleich kommt, er hat aber auch recht, dass die Bilder verschwinden sollen
 
@zwutz: aber ob er nun recht hat oder recht bekommt spielt wohl am ende keine rolle. selbst wenn google direktlinks nicht anzeigt kommt man sicherlich über bekannte seiten die bilder von promis führen schnell ans ziel und wie wir alle wissen, das internet vergisst nichts.
 
@DataLohr: ja, das ist eben das Problem, das ihm hier zum Verhängnis wird
 
@zwutz: Es geht ihm doch garnicht darum das sie verschwinden...er will nur das sie nicht mehr in Suchergebnissen auftauchen. Wollte er das sie verschwinden würde es sich direkt an die Hoster wenden...wenn die es löschen verschwindet es irgendwann automatisch auch bei Google. Der Typ hat einfach nur ne Macke und ich hoffe das er mächtig auf die Gusche fällt!
 
@BuzzT.Ion: Doch, genau darum geht es. Lesen bildet! "Allein in Deutschland hat Mosley erwirkt, dass mehr als 190 Webseiten mit Fotos gelöscht werden mussten. Die Bilder tauchen jedoch immer wieder auf Seiten auf, deren Betreiber teilweise nicht ermittelbar sind, weil sie beispielsweise anonym kostenlose Hosting-Dienste in Übersee verwenden. "
 
Was für ein Ars.da müsste Google jeden Link und jede Seide im Internet überprüfen.Da kann man auch gleich sagen das nur mehr der Staat Homepages machen darf und sonst keiner mehr.Wehre wahrscheinlich auch so manchen lieber.
 
Er will das aus dem Internet löschen?? Wenn er es tatsächlich schaffen sollte, wäre er wohl die erste Person der das gelingt.
 
@DennisMoore: Nun, mit entsprechendem Aufwand kann man es schon sehr stark eindämmen. Das heißt natürlich nicht, dass es jemand wieder reinstellen kann. Von daher muss der Aufwand kontinuierlich betrieben werden. Die Suchmaschinen dazu zu zwingen, die entsprechenden Suchergebnisse rauszufiltern, halte ich aber nicht für klugt, da er sich so den Ast absägt, auf dem er sitzt. Mittels Google kann er immerhin Stellen finden, wo die Bilder gepostet werden und dann die entsprechenden Forenbetreiber juristisch dazu veranlassen, die Bilder wieder runterzunehmen, sofern möglich. Auch könnte er selbst viele falsche Fährten legen, die den 0815-Sucher schneller zum Aufgeben bewegen. Aber da muss er jetzt durch. Wenn man schon ne Bunga Bunga Party feiern will, dann sollte man auch dafür sorgen, dass nichts davon nach draussen gelangt.
 
@doubledown: Ja, die Suchmaschinen anzugehen ist in etwa genauso sinnig, wie bei KiPo Seiten ein Stoppschild davorzuhalten.
 
Oh cool gleich mal googln :-)
 
@bigprice: Ja genau hätte dieses Genie nicht geklagt, hätte das eh kaum einen Interessiert, aber jetzt hat er ungewollte Berühmtheit erlangt! :D
Dazu kann man nur ein sagen: Jackpot!
 
@bigprice: Da kann ich mir aber Schöneres vorstellen als dem alten Sack beim Sex zuzuschauen ;-)
 
Kann ich bestätigen, nicht sehr ästhetisch. Alter Mann halt
 
jopp gleich mal die bilder googln
 
Gibts da auch ein Video von? Die Bilder sind ja nun nicht so spannend.
 
Soll er doch zu stehen, dass er sich gern schlagen läßt. Aus meiner Sicht lassen sich 'eh nur geistig gestörte gern schlagen. Dass er bekloppt ist, sieht man doch daran, dass er klagen will bzw. geklagt hat. Jetzt gucken bestimmt erst recht viele nach dem entsprechenden Foto.
 
@tim-lgb: personen mit einer neuronalen insuffizienz, die du als "geistig gestörte" bezeichnest, scheinen für dich ein problem darzustellen. zudem bezeichnest du so einen mann, dem du damit zugleich eine unzurechnungsfähigkeit zugestehst - allerdings bist du nicht in der position, urteile über derartige abzugeben, die eine reale auswirkung auf sie hätten. man stelle sich auch die frage, ob du derart über eine solche person reden würdest, wenn du z.b. vor den richtern des bgh sitzen würdest - es reicht auch: wenn dich rtl aufnehmen würde.
 
@tim-lgb: Deine ersten beiden Sätze stellen doch direkt nen Widerspruch dar. Niemand steht dazu, dass er "geistig gestört" ist. Bei der Klage muss ich dir allerdings Recht geben, damit erreicht er nur zusätzliche Aufmerksamkeit.
 
@kesan: "(...) erreicht er nur zusätzliche Aufmerksamkeit." - was sein eigentliches ziel ist.
 
Hmmm, LG Hamburg. Können wir diese Instanz nicht direkt überspringen? Das Urteil seht ja eh schon fest, wozu also weiter Kosten produzieren?
 
@Memfis: ...da die gerichte davon leben, die wenigen fälle, die sie haben, in die länge zu ziehen. zudem sind sie auch dankbar für jeglichen niederen oder gar fiktiven "grund", wenn dieser von bestimmten personen vorgebracht wird - denn sie wenden den §152, Absatz 2 der Strafprozessordnung gerne recht willkürlich an (http://dejure.org/gesetze/StPO/152.html) - mal leugnen sie Fakten und behaupten, es gäbe keine "ausreichenden Anhaltspunkte", und mal reicht schon die Fiktion, damit sie dies als "ausreichenden Anhaltspunkt" ansieht.
 
Wieso kann er nicht dazu stehen? Ein solches Liebesleben finde ich nicht umbedingt abnormal, solche Vorlieben haben die Menschen schon seit Ihrer Existenz (mehrere 100'000 Jahren) praktiziert. Man muss halt einsehen, eine Weiterentwicklung eines Lebewesens kann in kleinen Evolutionsstufen mehrere 1000 bis zu gar Millionen Jahren betragen. Ist zwar alles ein bisschen Offtopic, das oben Geschehene lässt sich aber so gut erklären. Eben, jedem Menschen seine Vorlieben ;)
 
@AlexKeller: "Wieso kann er nicht dazu stehen? Ein solches Liebesleben finde ich nicht umbedingt abnormal" ... Zitat aus Wikipedia (und ich glaube das stimmt sogar) "Im März 2008 berichtete die britische Boulevardzeitung News of the World von der Existenz eines fünfstündigen Videos, auf dem Mosley als „Gastgeber einer Sexorgie mit Prostituierten in Nazi-Uniformen“ zu sehen sein soll" ... So ganz normal scheint es da nicht zugegangen zu sein ;)
 
@DennisMoore: nur dass die Nazi-Geschichte eine reine Erfindung der Boulevardpresse war
 
@zwutz: Kann nicht sein. Es steht so bei Wikipedia :P
 
Er soll einfach zu seiner Sexualität stehen. Ist doch nix dabei bei einer SM-Feier mit 5 Frauen zu werke zu sein.
 
@bgmnt: ...wenn man nicht emotional abhängig von einer eifersüchtigen frau ist und in einem von der übrigen welt recht abgeschnittenen gebiet lebt.
 
wer ist Max Mosley ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles