Patentkrieg: Niederlage für Apple in Kalifornien

Eine Richterin im US-Bundesstaat Kalifornien hat einen Antrag von Apple auf eine Einstweilige Verfügung gegen Samsung abgelehnt. Der iPhone-Hersteller hatte ein US-Verkaufsverbot gegen mehrere Galaxy-Geräte (Smartphones und Tablets) gefordert. mehr... Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Dieses hatte bereits 1994 ein Medien-Tablet vorgestellt, das viele Ähnlichkeiten zu den heute gängigen Geräten hat"

so viel zum Thema Design Diebe :D
 
@FieserFisi: Sollte es etwa doch einen Gott (in Amerika) geben? :D
 
@Awake: Bald werden alle vom Knight Ridder verklagt :D
 
@Awake: Naja, für mich bleibt es aber dabei das Apple den Markt gerockt hat mit dem ersten Iphone. Hätte es das nicht gegeben hätten wir immernoch dämliche Stifte zum fummeln auf den "Smartphones" und 3MB frei im Monat. Also eigentlich sollten auch Applegegner dankbar sein für die Tarife die es nun gibt und den "Ideen" die mehr oder weniger geklaut worden. Auch wenn man immer nicht wahrhaben will das Apple gerade an der Stelle einiges gerissen hat. Auch Siri mit dieser lächerlichen Spracheingabe vom Windowsphone zu vergleichen ist mehr als amüsant. Und ob man am Ende eine Firma wie Samsung feiern muss, wenn sie Erfolge gegen Apple hat bleibt auch fraglich. Ich habe auch viel von Samsung, aber aus dem selben Grund wie viele andere auch, sie kupfern schamlos ab, es funktioniert und sie sind einfach mal billig... :) Edit: Die Minuse nehme ich mal hin als das übliche: Hat zwar Recht, aber ich finde das trotzdem doof... Danke Winfuture für dieses tolle System ;)
 
@Yamben: Wie, 3MB Datenguthaben, im Monat? Ist das ein Scherz? Ich hatte zB 200MB, bevor es iPhones gab, danach kamen eh die Flats... Naja davor brauchte man das Internet am Handy nicht wirklich :)
 
@Ðeru: Dann hattest du schon sehr viel, und es war sicherlich auch noch etwas teurer... Aber wie gesagt, ist eh wurscht, Applebashen ist ja eh in... und solange Apple in einer News vorkommt ist auch der andere doch noch mit in der News steht immer "der gute"... :) Scheiß Kindergeburtstag hier :-p
 
@Yamben: Ja, die Bewertungen der Community, allgemein der "normalen" Menschen, find ich sehr ... "erfrischend" :p (Manche minusen mich einfach weil ich es bin ... Tja, was soll man machen? :D) ... Also, ich hatte einen 15€ Tarif soweit ich weiss :)
 
@Yamben: Hast Du tatsächlich gedacht, Du bekommst Plus, weil Du die Wahrheit schreibst? Wenn es nicht um Apple ginge, wäre dem wahrscheinlich so, aber da Du Pro Apple bist, kommt es eben zu dieser Minus-Klick-Orgie. Von mir gibt es als Ausgleich ein Plus, weil ich es genau so sehe, wie Du.
 
@CoF-666: Ich habe nicht gedacht das ich "plus" bekomme, ist mir auch nicht wichtig. Ich finde nur das System hier schwachsinn und die Leute arm die es so nutzen bzw. "missbrauchen" -> Ich finde es doof, habe aber auch kein schlüssiges Gegenargument, also drücke ich Minus. Das hat zur Folge das ein Beitrag zwar "richtig" sein kann (so richtig wie eine eigene Meinung halt immer sein kann) aber trotzdem "verschwindet", einfach weil es vielen Leuten nicht in den Kram passt oder sie ein extremes Problem haben mal über den Tellerrand zu gucken... :)
 
@Yamben: Du hast ja im Grunde recht. Nur finde ich es Teilweise schon extrem Lächerlich, was hier patentiert wird (Das "Geschmacsksmuster" oder wie das heißt) ... lächerlich. Gott Sei Dank wurde "Damals" nicht das Buch (Das analoge :-)) patentiert, denn dann wäre es echt haarig geworden!
 
@Marlon: Da versteht man mich manchmal wahrscheinlich falsch! :) Ich finde viele der Patente auch einen absoluten schwachsinn, aber das ist nunmal leider das System! Was jede große Firma für sich ausnutzt, es werden kleine Firmen geschluckt, nur um an Patente zu kommen, das ganze System sollte überdacht werden, wobei ich auch nicht wüßte wie es "besser geht". Es gibt wirklich Patente, wo man sich vor den Kopf schlägt, zu Trivial darf es dann auch nicht sein oder muss genauer beschreiben werden bei welcher speziellen Anwendung das zu Geltung kommt. Aber solange man "damit durch kommt" ist Apple nicht der einzige der versucht sich den letzten Rotz patentieren zu lassen und damit am ende auch die Weiterentwickelung von anderen Firmen bremst... Das ist bedauerlich, aber kein "Apple-Problem" sondern ein allgemeines... :-)
 
@Yamben: Es stimmt: Apple hat mit dem iPhone den Markt umgekrempelt und ohne Apple würden Smartphones jetzt völlig anders aussehen. Aber als Apple als Neuling den Handy-Markt betrat, gab es bereits viele Platzhirsche mit Jahrzehnte langer Erfahrung und einer Menge Telefon-Patenten, mit denen sie Apple mit Klagen eindecken hätten können, dass das iPhone nie einen Verkaufsshop von innen gesehen hätte. Apples iPhone wäre dead on arrival gewesen. Sie taten das aber nicht, sondern blieben bei fairem Wettbewerb (viele bedauern das heute sicher, nachdem sich Apple so aufführt). Und was macht Apple, sobald sie selbst in der Branche Fuß gefasst haben?
 
@moribund: Fair?! Weiß ich nicht, sie wurden eher belächelt weil keiner an einen Erfolg geglaubt hat (und es damals auch schon aussagen gab Smartphones wären fertig und man bräuchte da das Rad nicht mehr mehr neu erfinden...) Nix desto trotz wurden Lizenzen gezahlt für (fast) alles was man "benutzt" hat... :) Also geschenkt wurde da keinem was... :)
 
@Yamben: Belächelt wurden sie nur von Balmer (das allein war schon Grund genug an den Erfolg des iPhones zu glauben^^). Die Zeiten wo man Apple belächelte waren schon seit dem iPod und iTunes vorbei. Und das Apple selbst sich gerne bei anderen bediente ist allgemein bekannt. Du brauchst das "fast" in Deinem Posting nicht in Klammer setzen.^^
 
@FieserFisi: Apple hatte 1993 auch schon den Newton.
 
@Guttenberg: Und 1987 hatte bereits "Star Trek: The Next Generation" solche Tablets. Was jetzt?
 
Das wird Apple nicht bremsen...die Klagen noch wenn es das iphone 9 geben wird...
 
@KingofMarl: Das müssen die tun, denn schliesslich haben die nur 5 Produkte in ihrem Produkt-Portfolio, die die um jeden Preis schützen müssen: iMac, iPad, iPhone, iPod, iKlage.
 
@KingofMarl:......es sei den den Käufern geht dieses ewige hin und her Geklage so auf den Sender, dass Apple so viel Sympathie verliert und die Kunden zu alternativen Produkten (und da gibts inzwischen enige) umschwenkt.
Nur so kann dem Einhalt geboten werden- wer wegen solchen Kleinigkeiten (runde Ecken etc. sind Kleinigkeiten) klagt sollte vom Käufer bestraft werden. Bei technischem "klonen" sieht das anders aus. Da sollte jeder klagen bis er sein (gutes) Recht auch bekommt.
 
ich bin zwar großer Apple-Fan, aber irgendwie freuen mich auch die Niederlagen :-) die sollen mal zur Vernunft kommen mit ihrer Patentpolitik.
 
@flipidus: Nur weil hier bei WF nicht über Klagen gegen Apple berichtet wird glauben viele das nur Apple gegen andere Firmen klagt. Natürlich ist das nicht so, ganz ehrlich, ich finde die Bildzeitung ist neutraler als Winfuture. Hier wird geziehlt versucht eine negative Apple-Stimmung zu erzeugen um Klicks zu generieren. Aber leider werden das nicht viele lesen, den ganz sicher wird das sofort wieder zensiert und gelöscht.
 
@alh6666:
Man kann nicht oft genug darauf hinweisen! MS hat genau so viele Klagen gegen Android laufen wie Apple und gleichzeitig noch die ganzen Lizenzvereinbarungen mit den Herstellern die ja nach dem Schema ablaufen: ihr zahlt den Betrag X oder es geht vor Gericht. MS ist um einiges krasser im Vorgehen gegen Android, aber das passt natürlich nicht in die Winfuture Agenda. Negativ News über Bugs in WP7 werden ja auch nicht publiziert, trotz mehrmaligem Einsendens. Minimalbugs bei iOS dagegen werden groß aufgeblasen.
 
Und dann noch im eigenen Territorium verloren :D *Schadenfreude*
 
Wann klagt eigentlich Google Apple aufgrund der "von oben nach unten ziehenden Notification Leiste"?
Kommt ja auch von Android... und Apple kopierte diese einfach... tzzz tzzz du fauliger Apfel :D
 
@damane89: apple kopiert nicht nur das von android...da gibts noch einige andere dinge...ABER apple hat ja die MACHT!
 
@KingofMarl: Die Macht wohl nicht, sonst hätten sie ja nicht verloren.
 
@damane89: Per Jailbreak gab es dieses Feature schon seit Jahren. Wollte ich nur erwähnt haben. Als Jailbreak-Nutzer der ersten Generation kommt es einem eher so vor, als würde Apple mit jeder neuen iOS-Version die beliebtesten Jailbreak-Apps "übernehmen". Unter 2.x waren C+P-Tweaks der Hit, mit 3.x kam das C+P-Feature (wenn ich mich recht erinnere). Unter 3.x waren "Backgrounder" und "Winterboard" die Hits, mit 4.x kamen von Apple dann Multitasking und eigene Hintergrundbilder. Unter 4.x waren "Lockinfo", "VolumeButton Camera" und "What'sApp" beliebt, mit 5.x kamen das Notification Center, die Lautstärkeknöpfe als Auslöser und iMessage. _____ Nur, um das mal so zu erwähnen.
 
@eN-t: "Nur um das mal so zu erwähnen" hat Apple den Notification Center (bei den anderen Funktionen weiß ich es nicht) direkt vom Entwickler der Jailbreak Version. Den haben die nämlich bei sich eingestellt... da kann man dann eigentlich nicht groß meckern oder?
 
@damane89: Wenn Android ein Patent auf diese Leiste hätte, dann hätten sie auch geklagt...
 
Ich werde das jetzt nicht beurteilen aber ich hoffe das damit diese Schlammschlacht aufhört... Und ein großes Lob an Witold Pryjda, wieder einmal ein sehr guter Artikel von dir.
 
Öhm, dreht sich die Welt etwa doch nicht um einen Apfel? Ok, eine gewisse "Ähnlichkeit" besteht, kein Zweifel, aber ein Urteil welches man auch als Nichtjurist nachvollziehen kann (und das in den USA!), verwundert mich doch. Im jeden anderen Land der Welt hätte ich so ein Urteil erwartet, aber in den USA?
 
@Motverge: nunja, in usa ändert sich derzeit aber auch einiges. selbst die rechten politiker merken das palin blöd ist und einige meinen sogar eine rentenversicherung wäre garnicht sooo schlecht. bisher hielten die das ja eher für ein bolschewistisches einheitskommitee
 
Jetzt muss das nur die Deutsche Richterin noch lesen und verstehen, die ist nämlich die einzige die dieses triviale Geschmacksmuster von Apple akzeptiert hat.
 
@OttONormalUser: Du glaubst ernsthaft es geht bei dieser Verhandlung in den USA um das europäische Tablet Geschmacksmuster?
 
@Givarus: Das nicht. Aber die Deutschen machen doch alles nach was in Amerika passiert. :)
 
@Givarus: Es geht um das Apple Geschmacksmuster (Design-Patent im letzten Absatz erwähnt) für Tablet-Computer, das sollte wohl in EU das selbe sein wie in USA. Seit wann gibt es für jedes Land ein extra Geschmacksmuster?
 
@OttONormalUser: Es gibt sehr wenig im Rechtsbereich, was wirklich weltweit gültig ist. Auch die ganzen amerikanischen Softwarepatente sind z.B. in der EU NICHT gültig, da es diese hier nicht gibt (zum Glück)! Da geht es ziemlich sicher um ein anderes, US Design-Patent.
 
@Givarus: Er meint, dass Apple hier wie in den Staaten vermutlich das selbe Design zur Patentierung eingereicht hat.
 
@Givarus: Ein Geschmacksmuster (Design) ist aber kein wirkliches Patent, und das Apple-Logo z.B. ist ja auch weltweit gleich.
 
@OttONormalUser: Ja natürlich. Trotzdem hat sich Apple das bestimmt nicht nur in den USA als Marke schützen lassen müssen, sondern auch in zig anderen Ländern der Erde.
 
@Givarus: Sicher, aber deshalb ist doch die Definition des Designs überall das selbe. Ist es denn so schwer?
 
@OttONormalUser: Klar sieht z.B. das Apple-Loho überall gleich aus, trotzdem handelt es sich bei dem europäischen Geschmacksmuster um ein anderes als das in den USA.
 
@exocortex: Dann erkläre doch mal den Unterschied, und labert nicht als um den heißen Brei. Für mich ist es ein und das selbe Muster, welches nur in den jeweiligen Ländern beantragt und genehmigt wurde, wenn ihr was anderes wisst rückt doch endlich damit raus, was soll das? Meint ihr wirklich Apple beantragt in den USA scharfe Ecken und in der EU runde? Bei meiner Aussage spielt es doch überhaupt keine Rolle wie oft das selbe Muster in welchem Land auch immer patentiert wurde.
 
@OttONormalUser: Ich sage doch dass das Logo selbst natürlich in den USA genau so aussieht wie in Europa, nur handelt es sich um zwei verschiedene Geschmacksmuster. Wenn nun ein europäisches Gericht feststellen würde dass eine Firma X gegen das europäische Geschmacksmuster einer Firma Y verstößt, heißt das noch lange nicht, dass diese Firma das gleiche Geschmacksmuster in den USA auch nicht mehr verwenden darf. Denn dazu müsste erst ein amerikanisches Gericht feststellen, dass Firma X gegen das US-Geschmacksmuster von Firma Y verstößt. Auch wenn beide Geschmacksmuster optisch gleich sind handelt es sich eben doch um zwei verschiedene Geschmacksmuster aus zwei verschiedenen Rechtssystemen die so an sich erstmal nicht viel miteinander zu tun haben. Ich hoffe jetzt ist klar was wir meinen.
 
@exocortex: Hab ich denn irgendwas anderes in meinem Eingangskommentar oder nachfolgenden behauptet? Euch ist anscheinend überhaupt nicht klar was ich gesagt habe, kann das sein?
 
Ich würd als Verantwortlicher der Firma Apple Knight Ridder klagen. Die sind sicher durch ein Raum/Zeit Paradoxon in die Vergangenheit gereist, und haben mit den dortigen Mitteln das iPad kopiert!
 
@Tintifax: Kritisch wird das ganze doch erst wenn sie ein sprechendes Auto haben.. oh mein gott.. KITT basiert doch nicht etwa auf SIRI
 
@Tintifax: Da hatte garantiert auch der Hasselhoff seine Finger im Spiel, auch wenn er natürlich unter einer geschickt ausgeklügelten Tarnidentität agiert hat... EDIT: Verdammte Axt, da war jemand schneller, wohl mit Turbo-Boost unterwegs, was?
 
@DON666: dont hassel the hoff
 
Manchmal schaut man bei Winfuture in die Vergangenheit, die Meldung ist nämlich schon drei Tage alt.
 
@starbase64: und? ich kannte sie noch nicht ;)
 
@starbase64: Wenns in die zukunft geht passts euch auch nicht... aber news die sich auf die vergangenheit beziehen hab ich ja schon einige gelesen ..
 
@-adrian-: Ich wollte damit nur sagen, das die Meldungen hier oft schon mehrere Tage alt sind. Also das WinFuture nicht besonders aktuell ist.
 
Endlich eine Richterin, die sich nicht von einem iPhone als kleine Aufmerksamkeit beeindrucken lässt.
 
Apple hat genug in der Kriegskasse...
Auf in die nächste Runde.
 
@zivilist: Leider hast du wohl recht -.-
 
Hauptsache es steht das Wort "Krieg" im Artikel. Mord und Totschlag, Krieg... Menschheit verrecke.
 
Was für ein Kindergarten !!
 
Patentansprüche auf 10 Jahre begrenzen und schon wäre das Problem aus der Welt geschafft...
 
Das Schlimmste ist, daß sich täglich zig tausende von Leuten mit diesem vollkommen unproduktivem Quatsch beschäftigen, sei es beruflich oder aus "Privatvergnügen".
 
Da sag noch einer dass asiatische Wurzeln nicht verbinden ...
 
@Boombastic: Was meinst du denn damit?
 
@Knerd: Schaue dir die Richterin an, schaue nach, wo Südkorea liegt... vielleicht wird es ja was... ;-)
 
@Knerd: Richterin "Lucy Koh" hat asiatische Wurzeln. Die Firma Samsung stammt auch aus dem asiatischen Berreich. Ich denke darauf wollte Boombastic raus.
 
@Motverge: Das wusste ich nicht ;)
 
Mal im ernst wieso bekämpft apple samsung nicht mit technik, innovation und preissenkung?? Das würde mich als apple kunde auch mal freuen :)....irgendwie habe ich das gefühl, dass apple manager und anwälte beim anblick eines innovativen und technisch überlegenen apple Prototypen (das geld haben sie ja) augengeschwüre bekommen .....schade um die ingenieure und das geld.....
 
@algo: Den Patentkrieg hat ursprünglich Nokia angefangen da Apple einige Patente von Nokia gestohlen hat, das war beim Iphone Release, seid dem ist Apple der Hauptagressor was Verklagen angeht und momentan liefern sich Apple und Samsung eine Schlacht. Apple hat das ganze aber noch perfektioniert und verklagen sogar kleine Bäckereien die ein Apfel Logo haben und Apfelkuchen verkaufen, ebenso verklagt man gern Themes Designer die Mac Styles für Linux/Windows anbieten.
 
@algo: Ich glaube Apple hat mehr Innovationen geliefert als Samsung in den gleichen Sparten, zudem genügt Apples Technik total denn das Zeug läuft nach wie vor flüssiger schneller und ist einfacher zu bedienen als was anderes auf dem Markt.
 
@CJdoom: da hast du schon recht, aber die Konkurrenz holt auf und Apple braucht auf jeden fall wieder einen Vorsprung.
 
@algo: Da gebe ich dir recht algo, derzeit ist Apple schwacher als sonnst und die anderen können kontern wenn sie es richtig machen, Samsung ist auf nem guten Weg :-)
 
so langsam wirds lächerlich Apple...
 
@Jani1980: Ist es schon lange.
 
jawoll, Apple ist lächerlich! SAMSUNG hat nun mal die besseren Geräte und ANDOID ist ein Top Betriebssystem!
 
@made001: Ich stimme Dir 100% zu. Anonymous könnte sich ja mal den Siri-Server vornehmen und diesen dann richtig miese Antworten geben lassen, wenn die Iphone-Nutzer darauf zugreifen.
Toll wäre auch, wenn man den Appstore so hacken würde, dass er alle Apps gratis rauswirft. Ich hätte da viele Ideen....
 
@made001: für dich vielleicht ...
 
@made001: Ich bin ja froh wenn eine made so wie du das so gut beurteilen kann. Mach dich weiter lächerlich im Kindergarten. tzzz
 
ist doch komisch das apple immer frauen als richter bekommt woran das liegen mag (frauen und technik)
 
knight ridder? musste eher an knight rider denken und an einen Tippfehler ;D haha
 
wie ich schon sagte, Kindergarten Verhalten. Da lob ich mal die Automobilbranche, die bauen alle das gleiche Produkt, die sich manchmal kaum vom Design unterscheiden aber hört man von denen das die sich gegenseitig verklagen. Nein, oder ganz ganz selten. Möglicherweise sind deren Kriegkassen nicht so voll wie Apple´s Kassen. Man kann Recourcen auch sinnvoll nutzen. Für mich war Steve Jobs ein Google und Adobe hasser und seine Nachfolger sind auch nicht besser. Warum kauft der Winzlig Apple nicht einfach Samsung auf und räumt so ein Wetbewerber aus dem Markt anstatt diese Klagen Schlammschlacht. Am Ende wird nur der bestehen der Marktgerechte Produkte zu vernüftigen Preisen herstellt/anbietet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles