Kino.to: 33-Jähriger wurde zu Haftstrafe verurteilt

Das Amtsgericht Leipzig hat den 33-jährigen Webdesigner Marcus V. zu einer Haftstrafe von zweieinhalb Jahren wegen gemeinschaftlich begangener und gewerbsmäßiger Urheberrechtsverletzung in über einer Million Fälle verurteilt. mehr... Streamingportal, kino.to, Videostreaming Bildquelle: kino.to Streamingportal, kino.to, Videostreaming Streamingportal, kino.to, Videostreaming Kino.to

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dumm gelaufen, Hätte er ein Kind vergewaltigt, hätte es Bewährung gegeben.
 
@Maik1000: Wahrscheinlich nicht, aber zwischen Moral und Gesetz liegt ein verdammt großer Unterschied, da hast du sicher Recht. Solche Richter gehören genauso geteert und gesteinigt. "Verurteilte ein Mittäter auf mittlerer Ebene war." Also auch ein kleiner Handlanger...an die großen kommen sie mal wieder nicht ran. Einfach nur lächerlich. Bewährung und gut, aber Haftstrafe von 2,5 Jahren. Die Justiz versagt kläglich in unserem Land, wie so viele Beamte.
 
@KlausM: 1. Wenn schon denn schon: Er war kein kleiner sondern mittlerer Handlanger und wird dabei schon gutes Geld verdient haben, sonst hätte er das nicht gemacht! 2.Typisch wieder die Unfähigkeit zu differenzieren: Die Justiz ist nicht nur ein Richter (dessen Urteil Dir nicht gefällt) und "wie so viele Beamte", typische undifferenzierte Allgemein-Floskel ohne wirkliche Aussage. 3. Wann wird es endlich mal klar: Es gibt vollkommen zu Recht ein Urheber-"Gesetz", die die etwas erschaffen haben wollen, sollen und dürfen daran verdienen! Und die die das Geschaffene ungefragt zum eigenen Vorteil verwenden / finanziell auswerten, sind Diebe, die sich an fremden Eigentum vergehen. Und dafür gehören sie bestraft. Oder wärest Du zufrieden, wenn Du etwas produzierst, nichts oder wenig daran verdienst, aber andere machen damit Geld? Jede Wette: Nein! Ich weiß, das gibt nun wieder reichlich Minus.Trotzdem, sowas muß mal deutlich geschrieben werden. Alle wollen was umsonst / kostenlos haben egal wie, aber keiner will etwas umsonst / kostenlos abgeben!
 
@Uechel:

früher gings auch ohne Urhebergesetz xD
 
@kajarushiCVIkushi: Früher gings auch ohne STVO und auch ohne STGB.
 
@kajarushiCVIkushi: Ich sehe schon, Du bist nicht mit Kenntnis über dieses Thema ausgestattet! "...'Druckerprivilegien', die etwa ab 1475 einzelnen Druckern für eine gewisse Zeit – üblich waren zwei Jahre – das ausschließliche Recht zum Druck einer bestimmten Schrift zusprachen..." Siehe da: http://www.bpb.de/themen/Z1SGXH,0,Geschichte_des_Urheberrechts.html. DAS Urheberrechtsgesetz von heute stammt nach einigen Novellen im Grunde von 1965. "...wurde am 9. September 1965 im BGBl. I 1965, S. 1273 verkündet und löste insbesondere die Vorgänger Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der Literatur und der Tonkunst (LUG) und Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie (KUG) ab...".! Siehe da: http://de.wikipedia.org/wiki/Urheberrechtsgesetz_(Deutschland)! Ich weiß nicht wo früher für Dich beginnt, noch vor 1475? Wie heiß es so oft, man schreibe nicht über etwas, das man nicht kennt!
 
@Uechel:

Ich sehe schon, Du bist nicht mit Kenntnis über Internet-Smileys bestückt.
 
@kajarushiCVIkushi: Hmmm! Du hast nicht ganz Unrecht dahingehend, dass ich mehr auf die Sache "Urheberrecht" eingehen und darstellen wollte weil ich bei den Argumentationen hierzu öfters das Gefühl habe, es gibt da zu wenig Wissen! Und weil ich gegen Allgemeinplätze wie "...früher gings auch ohne Urhebergesetz...", die dann oft auch ernst gemeint sind, die Realtität gegenstellen wollte!
 
@Uechel: Der Richter verkündet das Urteil, dies ist in meinen Augen, zu hoch angesetzt, daher hat er für mich versagt PUNKT. Wieso er so entschieden hat, ganz einfach....um Nachahmern schon mal "Angst" einzujagen. Ich habe in meinem Comment nichts aber auch gar nicht geschrieben, was du mal wieder so überspitzt darstellst. Das Urheberrecht gibts es nicht ohne Grund. Richtig. Aber wenn es nach deiner Vorstellung von Gesetz und Ordnung zuginge, müsste dem Kerl wohl das iranische Recht treffen. Augen ausstechen, beide Arme abhacken und am besten gleich die Kniescheiben auch noch demolieren, damit er ja nie wieder einen Rechner bedienen kann. Dein Beispiel bzgl. des Diebstahls ist echt Klasse. Demnach müsste so ca. jedes 4 Unternehmen Schuldgefühle haben, bzw. wäre nie dort wo sie sind. Kino.to eine von tausenden und die werden jetzt zum Präzedenzfall und auf die Schlachtbank geführt. Naja....das Urheberrecht gibts länger wie das Inet...ist aber dadurch erst in jedermanns Maul geraten. Es hat sicher seine Berechtigung, keine Frage, aber darum geht es mir auch gar nicht. Es werden Urteile gegen Privatpersonen und wie in diesem Fall den kleinen Handlanger gefällt, die in keiner Relation mehr stehen. @mäkgreifer: "Was soll diese unqualifizierte pauschalierte Beamtenschelte?" Ich war 4 Jahre lang Beamter, und was ich dort erlebt habe, da darf ich mir eine so unqualifizierte Aussage erlauben. Außerdem waren nicht alle Beamten gemeint...sondern sehr viele...was doch ein Unterschied ist. Wofür der ein oder andere sein Gehalt bekommen hat, frag ich mich noch heute.
 
@KlausM: Unterstellungen, an Pranger stellen, andere mies machen wie"...Aber wenn es nach deiner Vorstellung von Gesetz und Ordnung zuginge, müsste dem Kerl wohl das iranische Recht treffen. Augen ausstechen...", steht nichts davon bei mir, typisch unsachliches und abwertendes Angehen gegen andere Meinungen! Dass das ein "kleiner Handlanger war" sehen offensichtlich nicht alle so wie Du! Er war "Mittäter auf mittlerer Ebene..."! Desweiteren:".. Der 33-Jährige erklärte sich zudem damit einverstanden, dass die ihm zugeflossenen Werbeeinnahmen des Portals an die Staatskasse fließen. Er hatte nach eigenen Angaben vom Januar 2009 bis zum Juni 2011 insgesamt rund 190.000 Euro eingenommen...." (Spiegel Online!). Jaa! Nee! Ist klar, kleine Handlanger bekommen überall mal so eben 190.000,-€! Beamte: Gleichsetzung von Justiz allgemein mit Beamten in einem Zusammenhang, weist nun mal nicht auf differenzierte Betrachtungsweise hin! Für keine bis kaum Arbeit viel Geld als Beamter, warum bist Du dann nicht Beamter geblieben? Oder spielt da beruflicher Frust eine Rolle?
 
@KlausM: Was soll diese unqualifizierte pauschalierte Beamtenschelte? Füße hoch, dein Niveau will durch :((
 
@Maik1000: Naja das mit dem Kind vergewaltigen hätte es wohl eher lebenslänglich gegeben. Schade das es so was in Deutschland nicht gibt. Aber dumm gelaufen ist es wirklich für den Mann. Ich hoffe er lernt daraus, auf legalen Wege Profit zu machen. Wie arbeiten gehen.
 
@devastator: Ja genau, und sich von "Arbeitgebern" ausbeuten lassen statt dessen, und deren kriminellen Züge ausleben lassen. kommt besser, stimmt. Ist beides scheiße... nur der Unterschied ist, das eine ist legal das andre nicht, die einen werden weg gesperrt, die anderen nicht.
 
@Maik1000: das steht wieder die allseits jammernde Filmeindustrie dahinter. Die Lobby hat den Staatsanwalt dazu genötigt eine so hohe Haftstrafe zu fordern.
 
@jayzee: Ähm, ja und? Wenn Du geschädigt wurdest, verlangst Du doch auch nicht die Einstellung des Verfahrens, oder?
 
@Maik1000: Geld regiert die Welt!
 
@Maik1000: Diese Apologeten und Rechtfertiger immer... dass du überhaupt noch in den Spiegel schauen kannst.
 
@Maik1000: War nur ein Amtsgericht. Wenn er nicht in Revision geht, ist er selbst schuld.
 
@Maik1000: ... Geld ist aber geiler als Kinder. ;)
 
@Not-Aus: Stimmt leider
 
@Maik1000: Sehe ich genauso! Bei Geld hört in D der Spaß auf! Kussi Celine.
 
@Celine Dion: Nicht nur in D ... In A hat ein Musl-Opa auf Drogen, n Kind überfahren, gab ne Geldstrafe ... Toll. Also, ... wenn man einen muslimischen Glauben hat, darf man hier in A alles, egal obs um die Jungfräulichkeit von Kindern oder einfach nur um Geld geht. Die meisten werden auch nur auf freiem Fuss angezeigt ... Und ich bekomm jetzt warscheinlich wieder Minus, weil ich einfach nur gesagt hab, wie es nun mal ist :D ... Naja, macht nichts...
 
@Ðeru: Nicht nur in D & A ... In S hat ein Atheist-Opa auf Drogen, n Kind überfahren, gab ne Geldstrafe ... Toll. Also, ... wenn man einen atheistischen Glauben hat, darf man hier in S alles, egal obs um die Jungfräulichkeit von Kindern oder einfach nur um Geld geht. Die meisten werden auch nur auf freiem Fuss angezeigt ... Und ich bekomm jetzt warscheinlich wieder Minus, weil ich einfach nur gesagt hab, wie es nun mal ist :D ... Naja, macht nichts...
 
@LiquidSnake66: Was ist ein "atheistischen Glauben"? Und was bedeutet "werden auch nur auf freiem Fuss angezeigt"
 
@iPeople: atheisten sind menschen die keiner glaubensgemeinschaft angehören. auf freiem fuss angezeigt bedeutet dass du eine anzeige bekommst aber nicht gleich eingesperrt (verhaftet) wirst.
 
@Flakey-HTF: Eben, Atheisten glaube nicht. Es gibt also keinen atheistischen Glauben.
 
@iPeople: ""Und was bedeutet "werden auch nur auf freiem Fuss angezeigt""" --- Naja das heisst soviel wie "wir lassen sie laufen", also, das liest man in Ösi-Zeitungen jeden Tag, eigentlich :D Wenn ich Google nach einer Definition für "auf freiem Fuss angezeigt" frage, kommt zB dieser Bericht hier: http://goo.gl/hP7rl --- Auch nicht viel aufklärender, naja, wenn ich "raten" würde, würd ich einfach sagen, da haben unsere Sozialen oder die Grünen ihre Hand drin, weil Menschenrechte und so. Täterschutz wird bei uns gross geschrieben, besonders wenns ein Ausländer ist ;) Bei dem gelinkten Fall hier, würd der Richter warscheinlich darauf hinaus gehen, das die Kärntnerin die Einbrecherin in ein Zimmer gesperrt hat, bis die Polizei kam ... Leute einsperren, nana, das geht ja mal gar nicht, wurscht was diese Person getan hat --- verstehst? :D
 
@LiquidSnake66: Willst du uns überlegenen Atheisten irgendwie gegen Sektenanhänger aufbringen?
 
@LiquidSnake66: Ich wurde übrigens in Kenntnis gesetzt, das ich im Club der Atheisten nicht willkommen bin. Denn, ein wahrer Atheist toleriert alle Glaubensrichtungen. ... Ich für meinen Teil kann den Islam aber einfach nicht akzeptieren, die SIND einfach nur KRANK, wie es dieser Bericht (wieder einmal) belegt: http://goo.gl/DMTF4 --- Ausserdem, ist es wirklich sehr schwer mit denen in einem Bau zu wohnen, was unter anderem die Leserkommentare dieses Artikels belegen http://goo.gl/h0iZK --- Aber nein, das kann gar nicht sein, stimmts? Die Ösis die sich hier beklagen MÜSSEN einfach Nazis sein gell? ;)
 
@Ðeru: Nö, von mir haste das Minus reingedrückt bekommen, weil du hier mal wieder einen auf Sarrazin machst, das scheint ja dein wichtigstes Hobby zu sein.
 
Na klar manche vergewaltigen Kinder und bekommen 2 Jahre Haft andere töten ihr Neugeborenes und müssen in die psyschatrie (für kurze zeit)
vertsehe ich einfach nicht noch schlimmer ist es 77 Menschen zu töten und nur in die psyschatrie zu kommen
 
@DANIEL3GS: Wieder ein Vergleich, der ständig im Zusammenhang mit Urheberrechtsverletzungen auftaucht und letzten Endes aber nichts miteinander zu tun hat...
 
@DANIEL3GS: Wer sagt das ein Verbleib in der Forensik nur "kurz" sein wird. In Deutschland z.b. bleibt die durchsnitts Forensik- Insasse 7+ Jahr drinn. Ins Gefängniss wies man normalerweise wenn man wieder draussen sein wird.
 
Also wenn er heute noch eingesperrt wird, müsste seine Familie noch dreimal singen, bis er Weihnachten wieder zu hause ist ;-). Dank der Werbung, welche uns dies suggeriert, soll es ja so sein.
 
@CoF-666: Die Werbung kommt fast an "Wo ist Klaus" ran
 
Mir tut der Mann irgendwie Leid. Die Strafe ist völlig überzogen. Es sind den Firmen lediglich Geldsummen abhanden gekommen. Keiner wurde Verletzt oder extrem geschädigt. War der man eigentlich Vorbestraft? Eine Bewährungsstrafe hätte vollkommen als Abschreckung genügt.
 
Der soll froh sein, dass es nur 2 1/2 Jahre sind. Hier handelt sich es sich um eine Straftat und ob nun Mitläufer oder nicht, er hat sich strafbar gemacht, indem er sich gegen das Gesetz mit Geld bereichert hat. Das ist definitiv richtig so.
Die andere Seite was hier manche ansprechen, ist aber auch richtig. Manche Urteile sind viel zu mild in D, vielleicht auch in Österreich, wie hier jemand schrieb. Aber Ihr schließt daraus falsche Schlussfolgerungen. Der Täter hier hat seine gerechte Strafe erhalten, alle anderen, sei es nun Vergewaltigter, Kindermörder oder sonst was, die bekommen zu geringe Strafen.
 
@The Sidewinder: Bei uns wurde in letzter Zeit ein junger Mann erstochen - der Täter bekommt wohl maximal 7 Jahre Gefängnis, wenn überhaupt. Der Grund: Der Täter gab an, dass das Opfer nicht sein eigentliches Ziel gewesen war - eigentlich wollte er den Wirt erstechen, aber das Opfer hat freundlich versucht, einen aufkeimenden Streit zu schlichten. Jetzt gilt das als "Totschlag", soweit ich weiß. Nur zur Info: er hat ihm 7 Mal mit einem knapp 20cm langen Messer in die Brust gestochen. Toller "Totschlag", klingt ja beinahe, als hätte er den versehentlich abgestochen... da kann man sich nur an den Kopf packen.
 
@The Sidewinder: er machte den fehler, sich mit copyrightverklebtem material auseinanderzusetzen. wieso? betriebssysteme (debian derivate gleich linux mint oder ubuntu), software (bei ubuntu überhaupt keine frage, für windows gibt es massenweise produkte (von openoffice über cdburnerxp bis hin zu freien spielen wie machinarium, cavestory, limbo, urban terror - per google chrome auch super mario oder angry birds) musik (jamendo), texte (projekt gutenberg), auch videos (internet archive) - sie unterliegen der creative commons lizenz. wie man ehemals beim patentbehafteten .gif format einfach das .png format entwickelte. es gibt keinen grund, sich copyright-material anzutun, da dies zudem in der mehrheit den freien produkten unterliegt.
 
@kennensiediesenmann: So ein klitzekleines Bisschen lebst du aber auch in deinem eigenen Universum, oder? ^^
 
@kennensiediesenmann: creative commons lizenz heißt NICHT ! urheber-rechtsfrei. Es gibt den "Urheber" und er bestimmt was mit seinem Werk geschieht und welche Art von creative commons lizenz gilt, da gibt es nämlich verschiedene! Entgegen einem häufigen Missverständnis ist Creative Commons nicht der Name einer Lizenz. Die verschiedenen Lizenzen von Creative Commons weisen große Unterschiede auf. Einige CC-Lizenzen schränken die Nutzung relativ stark ein, andere wiederum sorgen dafür, dass auf das Urheberrecht so weit wie möglich verzichtet wird. Veröffentlicht jemand beispielsweise ein Werk unter der Lizenz CC-BY-SA, dann erlaubt er die Nutzung durch andere Menschen, aber der Urheber sowie die betreffende Lizenz müssen angegeben werden. Das ist die Lizenz, die die Wikipedia verwendet. Sieh u.a. da:http://de.wikipedia.org/wiki/Creative_Commons
 
Immer diese Sinnfreien vergleiche mit Missbrauchsopfern. Es gibt einen Strafkatalog und gut ist, da werden nicht alle Straftaten gegenüber gestellt und gegeneinander aufgewogen. Das dies nicht immer nachvollziehbar ist, kann ich ja verstehen. Aber immer zu Argumentieren "hätt er doch besser ein Kind missbraucht" grenzt schon an Respektlosigkeit der Opfer von reellem sexuellen Missbrauchs. Man darf die Gesetzgebung gerne kritisieren, allerdings etwas zu verharmlosen indem man Kindesmissbrauch als Vergleich wählt ist arm.
 
@ThreeM: Ich weiß ja nicht, wer dir hier die Minusse reingedrückt hat, befürchte aber, dass hier bei den Leuten wohl die ultraprimitive, alttestamentarische "Auge-um-Auge-Mentalität" recht populär zu sein scheint. Die haben irgendwie nicht mitbekommen, dass auch unser Rechtssystem nach 1945 in einigen (wenn auch nicht allen) Teilen modernisiert und humanisiert wurde.
 
Soweit ich es mitbekommen habe, hat er nur das "Script" gecodet, also ein ganz normaler Job wie jeder andere auch. Was die Auftraggeber mit diesem anstellen, dafür kann er doch nix. Völlig überzogen die Strafe, 2 Jahre auf Bewährung hätten es auch getan.
 
@Golum1289: Er hat ein Geständniss abgeliefert. Es wird schon mehr sein als nur ein Script geschrieben zu haben.
 
na klasse und in norwegen hat jemand 77 menschen getötet und weile er krank ist bekommt er nur eine milde strafe, was ist nur aus der menschheit geworden?
 
@schmidtiboy92: Heut abend ist übrigens Stammtisch, nicht vergessen...
 
@schmidtiboy92: Du hast mitbekommen, dass er wahrscheinlich so länger eingesperrt wird? Das ist kein Gutachten zu seinem Vorteil! Bei einer Haftstrafe hätte er zwar die Höchststrafe bekommen, diese wäre aber grade mal 15 oder 20 weiß nicht mehr genau wie lange bei denen Lebenslang ist. In der Psychatrie bleibt er mit dem erstellten Gutachten wahrscheinlich ein Leben lang.
 
@Ex!Li: Am besten gar nicht drauf eingehen. Das ist nur wieder einer, der jemanden öffentlich hängen sehen will.
 
@schmidtiboy92: Wie hoch ist denn diese "milde Strafe"? Und warum sollte denn dann diese Heinis von kino.to keine Strafe bekommen?
 
Boah, diese Stammtischparolen hier, unglaublich. man findet immer eine Straftat, die man schlimmer findet. Aber es gibt nunmal Gesetze und das entsprechende Strafmaß dazu. Man kann es gerecht oder ungerecht finden. Aber dieses Aufwiegen gegeneinander ist doch billig. nur weil jemand kein Kind vergewaltigt hat, soll das Strafmaß ausgesetzt werden, oder wie stellt ihr euch das vor? Er hat doch genau gewusst, dass er eine Straftat begeht, oder wollt ihr mir ernsthaft erklären, er hat das für die Allgemeinheit gemacht und soll nun als Robin Hood der digitalen Welt einem Exempel zum Opfer fallen?
 
@iPeople: du siehst das grad bisserl zu eng - kinder sollten natürlich nicht vergewaltigt werden, aber jemand der das tut sollte für JAHRZEHNTE weggesperrt werden, nicht nur für JÄHRCHEN oder gar nur rmit nem klapps aufn poppo wieder freigelassen werden!!! und dass sich manche leute sich dann aufregen das man fürs falschparken gleich lange strafen krigt wie fürs pennerkloppen is klar... das ist kritik an der gesetzgebung und sollte von den geestzgebern endlich mal gehört und berücksichtigt werden. strafe muss sein, klar. auch hier beim kino.to-fall. und das eine gesetzänderung nicht von heut auf morgen passiert is auch klar... aber das umdenken kann ja schonmal langsam gestartet werden. leider gehts irgndiwe immer mehr in die andre richtung...
 
@elektrosmoker: Das ist ja auch richtig und ich beführworte härtere Strafen für Kinderschänder. Aber das ist nicht Gegenstand dieses Prozesses gewesen. Und Kritik an den gesetzen sollte man an richtiger Stelle äußern, und die ist definitiv nicht daas Kommentarsystem von WF.
 
Heute gelesen ... "Under SOPA, you could get 5 years for uploading a Michael Jackson song, one year more than the doctor who killed him."
 
@TeamST: "than the doctor who killed him." Stimmungsmache, oder ist der Doc des Mordes überführt worden?
 
@iPeople: Ja, er wurde schon verurteilt vor 2-3 Wochen
 
@citrix: Wegen Mordes?
 
@iPeople: nein wegen verursacher des todes. mord kann ihm nicht nachgewiesen werden da er behauptet er habe das michael gegeben und er habe es sich selbst verabreicht.
 
@Odi waN: Siehste, genau das meinte ich. Und von daher ist der Ansatz oben schon etwas daneben.
 
@Odi waN: Sicher das der Arzt Jackson diese Tabletten aufgezwungen hat? Und ihn vielleicht ge"killed" indem er sie persönlich in den Rachen stopfte? Oder hat er sie "nur" fahrlässig verschrieben?
 
@tomsan: lern lesen, wo steht was von tabletten, wo steht was von mord und das mittel woran er gestorben ist war ein narkosemittel IN FLÜSSIGER FORM!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
Richtig so. Nun müssen sie bei Mördern nun endlich mal nachziehen und denen Lebenslang geben. Wer was bewusst gegen das Gesetz tut, muss damit rechnen, auch ins Gefängnis zu kommen. Das gleiche müssten sie jetzt auch mit Kinox.to tun. einfach abschalten, oder einfach Sperren. Technisch gesehen ist es ja möglich.
 
man packt das problem mal wieder an der falschen wurzel...jetz hat man nen armen hanswurst 2 jahre ins kitchen gepackt...super...und das eigentliche problem bleibt wieder liegen...wie so oft...im endeffekt hat der verurteilte an einer lösung gearbeitet, mag sicher nich legal sein, sieht jeder gibt auch jeder zu aber für die contentindustrie wäre genau das der weg um den kunden zurückzugewinnen...Punkt! denn das modell hat ja auch viel gewinn abgeworfen sonst wärs wohl kaum zur anklage gekommen....
 
@Tropicalia: Der Verurteilte hat ein einer Lösung gearbeitet, um sich die Taschen zu füllen, mit einer Ware, die ihm nicht gehört. Wenn die Contentindustrie ihre Ware nicht per Streaming verteilen möchte, dann ist das deren Sache und berechtigt niemanden anderes dazu, das Problem zu "lösen".
 
@iPeople: richtig so, voll deiner Meinung. Ist wie, wenn ich in einen Supermarkt gehe und da z.B. 100 USB-Sticks klaue und diese dann pro Stück für 1€ verkaufe und das natürlich dann auch ohne Mehrwertsteuer etc...
 
@Forster007: Vorsicht, bei der Arguemtation kommt immer einer und vergleicht physischen und digitalen Diebstahl. Er wird Dir erklären, dass die USB-Sticks ja weg sind, aber der Film nicht, und daher ist das "Klauen" des Films kein Diebstahl ;-)
 
@iPeople: ich weiß, weil sie einfach nicht verstehen wollen, das es eigentlich das gleiche ist ;-)
 
@Tropicalia: ...die Contentindustrie bekommt aber die Kosten nie und nimmer rein, wenn sie aktuelle Kinofilme einfach so im Netz streamen. Für ein paar Werbeeinnahmen. Nebenbei: man kann ja auch zu einen vernünftigen Preis sich ältere Filme anschauen.... wetten das aber lieber dann trotzdem lieber "umsonst" geschaut wird, bei den kino.to "Kunden".
 
@tomsan: So mach ich das immer, ich warte, bis die Sehr guten Filme zu einen sehr fairen Preis rauskommen und schlage dann zu. Wenn ich ein Film nicht kenne, dann warte ich, bis er entweder im Fernsehen kommt, in der Videothek (wenn er gute Kritiken hat) oder einer meiner Freunde besitzt. Und sollte ich diesen Film dann sehr gut finden, dann kaufe ich ihn. Was man aber hier mittlerweile bei Winfuture merkt, dass man Minuse für ein Fakt bekommt. Siehe re:4. Wenn nämlich die Programmierer, Filmproduzenten kein Geld mehr bekommen, dann würden sie wohl kaum noch was produzieren. Das gleiche wäre bei der Hardware so. aber das verstehen wohl viele nicht.
 
@Forster007: So mache ich es auch... und auch bei den meisten PC Spielen ;)
 
aber jeder scheint willens zu sein überhöhte preise für dinge zahlen zu wollen die das geld einfach mal nicht wert sind, das könnt ihr mir nich erzählen...genau aus der position hab ich gedacht...und nich aus der warte das er sich die taschen füllt...war aber aus dem ersten beitrag klar herauszulesen wie ich das meinte...
 
@Tropicalia: Nö, wenn mir was zu teuer ist, kaufe ich es nicht. Und darum gings auch nicht, sondern darum, dass jemand mit hehlerware sein Einkommen aufbessert.
 
@Tropicalia: ich will es mal so sagen. Wenn du der Meinung bist, es sei dir zu teuer, dann kaufst du es einfach nicht. Wenn du ein Fernseher möchtest, aber du findest den von (hier ist keine Wertung drin) Grundig bei Media Markt zu teuer, dann gehste zu Expert, weil es dort Günstiger ist. Aber hier ist er genauso teuer. also holst du dir ein anderes Modell. Wenn dir dieses andere Modell auch zu teuer ist, kaufst du keins, da du doch noch eine alte Röhre zuhause stehen hast, oder gehst du nun hier klauen? Dieses Beispiel kannst du nun fast 1 zu 1 auf die Filme oder Programme anwenden. Hier ist es nur nicht körperlich, sondern geistig. Wenn alle es einfach nicht kaufen oder raupkopieren würden, dann würden die Preise automatisch runtergehen, da sie ja geld machen möchten. aber wenn man so blöd ist und es illegal trotzdem macht oder versucht, dann wird es nie was werden...
 
ich kann mich da an eine zeit erinnern, in der menschen abmahnungen bekommen haben, weil sie irgendwo filme runtergeladen haben. 1 film 1000 euro Strafe oder so ähnlich. Für leute die kein Geld haben............, na,ja ! Da ist es nur lächerlich, wenn dieser Typ der sowas IM ECHT GROSSEN STIL gemacht hat nur 2 Jahre Knast bekommt. Na ja - hast de Kohle biste was, Haste keine....Pech gehabt. Leute aus unseren Kreisen würden durch einige gesaugten Filme Ihr ganzes Leben ruinieren. Der kommt in 2 Jahren wieder raus,und verdient sich immer noch dumm und dusselig. Lasst son Scheiss. Wartet bis die Filme auf DVD gibt. Holt Sie euch dann für n paar Euro bei eBay, oder leid sie euch aus in der Videothek.
 
@passat35ifahrer: lol, wozu geld bezahlen wenns alles umsonnst gibt??? ist doch so, und so denken hier 90%...
 
@xkoy: recht geb =) daumen hoch.... mal einer der sagt wie es ist... weiter machen =)=))= grüsse
 
@xkoy: aber nur weil 90% so denken ist es dann legal oder richtig???? Würd mal wissen, wie du denkst, wenn du was entwickelt oder produziert hast und jemand klaut es...
 
@Forster007: nur weil du zu den 10 % gehörst die noch nix gezogen haben ;), jetzt mal ohne scheiss.... solange irgendwas illegal im www zu erwerben ist, ist es doch ein zeichen davon das der fehler im system liegt.... grüsse
 
@dave81: Nein. Der Fehler sitzt vor der Tastatur. Und wenn dieser Fehler die Dateien nicht mehr illegal runterladen würde, hochladen würde, dann würde es diese Schiene nicht mehr geben. Dennoch bleibt es illegal und da beißt die Maus kein Faden ab.
 
@Forster007: der fehler sitzt nicht hinter der tastatur....der fehler sitzt bei den servern wo es hoch geladen werden kann zb....
ja da es denoch illegal ist bestreite ich doch nicht.... nun gut weiter machen... grüsse
 
Fürn Mord gibts weniger, yeess good old Germany... verkorkster Staat. So genial. jeder Depp zieht sich heutzutage Filme, und um sonen kleinen Fisch macht man soviel tamtam. Was is mit den vergewaltigern und Mördern da drausen? Vollidioten
 
@xkoy: irgendwo muss man Anfangen. und als nächsten Schritt sollten sie nun die mörder halt nachziehen. und nur weil es jeder macht muss die strafe lockerer ausfallen? (Ironie an) So genial.....(Ironie aus)
 
@xkoy: Kannst dich gleich mit schmidtiboy92 und noch so nen paar anderen Typen heute Abend an den Stammtisch setzen...
 
@xkoy: Der kleine Fisch hat Millionen angezockt. *Millionen*. Kleiner Fisch?! Aha. Was nun Vergewaltiger und Mörder damit zu tun haben, ist mir schleierhaft. Passt nicht zur News.... (oder soll er nun straffrei rauskommen, nur weil Richter woanders fragwürdige Urteile gesprochen haben?)
 
da sind wir genau da, wo ich hin wollte. die kleinen fische dürfen richtig bluten und die großen kommen mit nen klaps auf n popo davon.

andererseits ist es richtig. beides gehört zusammen. ohne uploads keine downloads. aber warum wurden erst mp3 erfunden, wenn man sie doch nicht kopieren darf. eigendlich schon doof. wärs mal bei der schallplatte geblieben, die hat keiner kopiert !-!-!-!-!-!
ja, ja wo bringt uns die technik noch hin. jetzt geht das große geld verdienen mit den handy-apps los, und windows 8 zieht da voll mit !
Ich glaube computer wird sich auch bald keiner mehr legal leisten können, wenn man für jeden scheiß nur noch bezahlen muß-----wo solln die leute denn noch die kohle herholen, wenn sie arbeiten gehn für nen lumpigen dollar, um gerade noch ihr essen bezahlen zu können. deutschland ist auf dem besten weg in den osten, dort ist der unterschied zwischen reich und arm ganz krass zu sehn - entweder du bist reich, oder du bist arm. ARBEITEN MACHT FREI !
 
@passat35ifahrer: Oh man. Und was machen die, die das entwickelt haben, produziert haben, die essen dann fliegen? Nur weil es die Technik gibt und diese LEICHTER zu kopieren sind, muss man dieses nicht tun. Schallplatten kannst du auch kopieren, genau wie CD usw. Nur weil du es dir nicht leisten kannst, muss es dann gleich kostenlos sein? Erst denken, dann sich mal in die lage der anderen, hier verkäufer/produzierer/entwickler setzen und dann schreiben, oder es einfach lassen.
 
Ich hätte gern für jeden Post, der jetzt über kino.to herzieht - in welcher Form auch immer - und selbst bei diesem Portal Filme geguckt hat, einen Euro. Amen ich sage euch, ich hätte dann eine Insel in Dubai ;)
 
Da seht ihr es, Richter stellt fest: Webdesigner sind Verbrecher!
 
@Cremeseife: Der hat bestimmt Flash verwendet, das ist strafverschärfend!
 
Du darfst in Deutschland Kinder und Frauen vergewaltigen (ABARTIG) du darfst Neugeborene aus dem Fenster schmeißen (noch ABARTIGER), ....mit einem guten Anwalt und einem Gutachten wanderst du in die Psychatrie - aber wenn Du Steuern hinterziehst oder Dateien zum Download anbietest bist du ein Schwerverbrecher... Man sollte diesen erbärmlichen Krautköpfen mal die Meinung sagen....Solche Affen - Anwälte sind die größten Verbrecher!!!!!!!!!
 
@ShiningAid: Seit wann darf man in Deutschland Frauen und Kinder vergewaltigen und Säuglinge aus dem Fenstfer schmeißen? Welches Gesetzbuch, welcher Paragraph?
 
@ShiningAid: Ah! OK. Also Straffreiheit für kino.to ..........weil?
 
@ShiningAid: ...allerunterste Schublade. Verkriech dich bloß schnell wieder mit deiner BLÖD-Zeitung auf dem nächstbesten Dixi-Klo.
 
@DON666: ;-) Hirnlose Aussage - tangiert mich nicht...
 
@ShiningAid: War mir klar.
 
@ShiningAid: Na, immerhin betrachtest Du Deine eigenen Aussagen doch kritisch. "Hirnlos" klingt zwar hart; aber stimmt ja.... ;)
 
@tomsan: Noch so einer... Hmm...
 
Echt immer komisch. Kaum wird einer verurteilt wg eines "Computerverbrechens", kann man kaum bis 3 zählen, bis halt wieder Kinderschänder-Vergleiche kommen.... Keine Apple-News heute, wo man nicht austoben kann? Kindschänder ist nun nicht das Thema hier... aber wenn jemand illegal MILLIONEN abzockt, dann gehört der bestraft. Finde ich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles