Windows 8: Microsoft will zu App Store informieren

Microsoft will in der kommenden Woche anlässlich einer speziellen Veranstaltung in Kalifornien erstmals weitere Informationen zum neuen App Store von Windows 8 bereitstellen. Der zweistündige Event findet am 6. Dezember in San Francisco statt. mehr... Windows 8, App, App Store, Windows Store Windows 8, App, App Store, Windows Store

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
<b> Ich würde es besser finden, wenn auch normale Windows-Anwendungen dort heruntergeladen werden könnten. Microsoft könnte so einen riesigen Marktplatz für Windows-Anwendunge schaffen, wo sich die Entwickler vielleicht noch nicht so bekannter Anwendungen nicht selbst um die "Vermarktung" kümmern müssen. Ein weiterer Vorteil eines zentralen Marktplatztes für Anwendungen wäre, dass man nach einer Neuinstallation (Bei Windows 8 Zurücksetztung) nicht auf 1000 verschiede Webseites gehen müsste, um dort die aktuellste Version, des jeweiligen Programmes zu downloaden.</b>
 
@h1231: Solche Funktionen findest du aktuell nur bei Linux. Sorry.
 
@noneofthem: Und OS X.
 
@exocortex: die meisten Unixsysteme ;)
 
@noneofthem: Und OS X.
 
@noneofthem: Wie schauts eigentlich mit kommerziellen Apps "bei Linux" in diesen Stores aus?
 
@Tintifax: Das ist auch kein Problem. Da gibt es immer mehr von und man kann als Entwickler auch selbst superfix und unkompliziert seine Applikationen dort reinstellen. http://developer.ubuntu.com/
 
@noneofthem: Geht der Store nur bei Ubuntu, oder wie Du gemeint hast "bei Linux", also allen Distributionen?
 
@Tintifax: Das Ubuntu Software Center ist nur bei Ubuntu drin, andere Distros haben aber ebenfalls Paketmanagementsysteme wie YAST oder Synaptic. Dort sind allerdings nur kostenlose Programme und Bibliotheken zu finden. Es gibt heute aber auch schon ein paar Alternativen für Steam, wenn du etwas in diese Richtung suchst. Da wären aktuell zum Beispiel: desura.com oder gameolith.eu
 
@h1231: Dann müßten sie ja auch Apps wie Chrome, Firefox, Opera, Libre-Office und diverse Mediaplayer anbieten. Und vorher hackt MS sich die Beine ab, die würden der Konkurenz doch keinen Millimeter gönnen.
 
@Maik1000: Apple und google machen das doch in ihren App-Stores schon lange.
 
@Maik1000: Und das aus dem Mund eines Apple-Fanboys :)
 
@h1231: Also auf ersten Screenshots waren ganz normale Programme dabei. Zum Beispiel Opera...
 
@h1231: Bitte informieren: Im App Store von Windows 8 werden auch ganz normale Anwendungen drin sein. Jeder Software-Entwickler kann seine bisherige Anwendung dort hinzufügen!
 
@h1231: Genau DAS war meine hoffnung für Win8. Auch das man zentral für alle möglichen Programme Updates beziehen kann. Aber MS macht wie es scheint leider nur wieder so eine halbe Sache...
 
Kann man im "Ubuntu Software Centre" schon lange haben, sogar besser, weil ohne den albernen Metrostil. Den Metrostil habe ich innerhalb der ersten Viertelstunde per Registry Hack aus Windows 8 rausgeschmissen. Geht gar nicht, dieses Metrogedöns!
 
@Feuerpferd: Das ist Geschmackssache. Ich kenne genug Leute, die die neue Windows Oberfläche toll finden (ich gehöre auch dazu). Auf den Metro Kacheln hat man das wichtigste im Überblick (z.B. Wetter, RSS). Wenn man "arbeiten" will, kann man einfach zur "alten" Oberfläche zurückkehren.
 
@h1231: Nein, das ist auch keine Geschmacksache, dieses Metrogedöns ist einfach völlig unbenutzbar auf dem Desktop.
 
@Feuerpferd: Windows ist doch sowieso unbenutzbar, ich frag mich warum du windows 8 überhaupt getestet hast - es war doch von anfang an klar, dass es scheiße ist...
 
@Feuerpferd: Linux kann das natürlich alles viel besser und hat auch kein Metro, und ist insgesamt auch viel besser und....
 
@h1231: Naja, Unity, also das Unity auf Ubuntu schießt auch den Vogel ab. Unity und Metro ist quasi so eine Art Kopf an Kopf Wettrennen, wer das schlechteste Desktop zusammenschustern kann. Da ich so wohl Unitiy aus Ubuntu, wie auch Metro aus Windows 8 raus gekegelt habe, kann ich gar nicht mehr mitentscheiden, was nun wirklich das schlimmere Desktop ist: Unity oder Metro?
 
@Feuerpferd: Mal von der Tatsache abgesehen, dass Unity keine Desktopumgebung sondern nur eine Shell ist kann ich dir durchaus zustimmen, ich halte ebenfalls beide für eher kontraproduktiv ;)
 
@Feuerpferd: Nerd!
 
@Feuerpferd: Also ich nutze Unity seit der ersten Beta von Ubuntu 11.04 und bin damit, nach anfänglicher Umstellung, mehr als zufrieden. Gnome2 war zwar flotter auf meinem alten Rechner, Unity brachte mir aber genug Features im Bereich Usability, die meinen Arbeitsfluss beschleunigten und letztenendes für mich besser waren. Ich bin nur unzufrieden mit der 11.10-Version, da ich damit unheimlich mit Stabilitätsproblemen zu kämpfen hab. Sowas kannte ich eigentlich nur von Windows. Ich werde also wohl in Kürze die Distro ändern und abwarten, was Canonical mit 12.04 rausbringt.
 
@Feuerpferd: Warum hasst du dir dann die Preview heruntergeladen? Die ist dazu gedacht, Metro Apps zu entwicklen und du deaktivierst die Metro UI direkt?
 
Was Microsoft besser machen könnte als Apples Mac App Store: bessere und klarere Strategie betreffend Geschäfts-Volumen-Lizenzen. Beim Mac App Store momentan katastrophal, in jeder Hinsicht. Hoffe schwer, dass Microsoft hier den besseren Weg geht!!
 
@AlexKeller: wieso schwer? Microsoft wird am anfang auch vieles Falsch machen
 
@CJdoom: Weshalb? Microsoft steht für Busines-Kunden im übertragenen Sinne ;)
 
@AlexKeller: Weil sie im Segment App Store noch keine Erfahrungen haben, wie er ankommt etc, denn wenn er für jeden verfügbar ist dann greifen mehr Leute zu als jetzt in der ALPHA/BETA was auch immer Phase, der wird am Anfang auch erstmal zusammenbrechen
 
@CJdoom: Microsoft hat doch schon Erfahrungen mit Appstores.
Es gibt die Zune-Plattform und den Windows Phone 7 Marcetplace.
 
@Brutschi: aber es werden wohl mehr leute auf den Win8 Appstore zugreifen als es Zune und WP7 User gibt :-).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 im Preisvergleich

Beiträge aus dem Forum