Google Maps 6.0 bringt Navigation in Innenräumen

Die gerade veröffentlichte Version 6.0 der Karten-Software Google Maps ermöglicht erstmals Indoor-Navigation. Die Position wird über A-GPS ermittelt, die ersten Orte, die diesen Service anbieten, sind Flughäfen und Einkaufszentren. mehr... Google, Maps, Kartendienst, Kartenmaterial Bildquelle: Google Google, Maps, Kartendienst, Kartenmaterial Google, Maps, Kartendienst, Kartenmaterial Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch sehr hilfreich in Messie-Wohnungen...
 
@Raoul_Duke II: das klingt so als hättest du konkreten Bedarf :-) kleiner Scherz :-)
 
@Rikibu: Ach da ist das Badezimmer ;-)
 
@Raoul_Duke II: notfalls immer dem Geruch nach :-)
 
@Raoul_Duke II: Hehe, ja, in Messie-Wohnungen ist die z-Koordinate eher am wichtigsten - also in welcher Schicht/Lage sich etwas befindet ;-)
 
@doubledown: z-index:-99999 xD
 
@doubledown: Ach ja, das soltte man dann nochmal überdenken...;)
 
@Raoul_Duke II: Ist wohl auch der Verdummung des Volkes zu schulden, "Wo war jetzt nochmal das Klo, die Tür links oder die Tür rechts ?"
 
Sehr cool.

Stell ich mir gerade in Einkaufszentren oder IKEA (damit man mit der Frau nicht durch den KOMPLETTEN Laden laufen muss und der KOMPLETTE Tag dabei drauf geht)hilfreich vor.
 
@ichmagcomputerimmern: Der war gut
 
@ichmagcomputerimmern: du musst trotzdem überall hin er zeigt ja schließlich auch "Points of Interest" an (also bei meiner freundin zB ist das alles von IKEA ^^ )
 
@shadow-1991: Ja, da hab ich etwas zu kurz gedacht :/ :D.
 
@ichmagcomputerimmern: eine funktion die die laufroute aufzeichnet wär noch witzig^^ (verarsch die meine oft wegen unnötigen wegen^^)
 
@ExusAnimus: Du meinst in etwa so:
http://goo.gl/hr4SQ ?
^^
 
@ichmagcomputerimmern: das bild hab ich ihr auch schon gezeigt. erst sah sie mich böse an, dann gab sie mir aber recht und lachte^^
 
@ExusAnimus: Kommt mir alles sehr bekannt vor :D.
 
@ichmagcomputerimmern: aber so sind sie die frauen, zumindest können sie über sich selbst lachen :)
 
@ExusAnimus: so ganz richtig ist das Bild aber nicht. Auf dem Bild läuft Sie ja jede Stelle nur einmal ab. Ich weiß nicht wie es bei anderen ist, aber meine läuft einige immer mehrmals ab. Und sie läuft und läuft und läuft.... :)
 
@deDigge: ... und läuft und läuft...^^ ja das kenn ich. denn man muss ja immer vergleichen^^ dann einkaufen wie wahnsinnig und die hälfte am nächsten wieder zurück bringen denn daheim ist ja das licht anders oO
 
@ichmagcomputerimmern: ich wart dann lieber auf Google Maps 7.0 da schluckt man dann eine Kamera und kann online mit mehreren Ärzten zeitgleich diskutieren wie die eigene Restlebenserwartung eingeschäzt wird.
Aufpassen muss man allerdings das der Lebensversicherer nicht heimlich mitguckt ;-)
 
Die Idee ist nicht schlecht. Man stelle sich vor, auf Messen einen Stand zu finden oder im Supermarkt die Süssigkeitenregale...
 
@Rikibu: oder toiletten, das große M, ... in bahnhöfen z.b.
 
@Rikibu: Es muss schon eine ziemliche Hinterweltsmesse sein, wenn keine analoger Stand-Plan vorliegt... oder kommst du mit bedrucktem Papier nicht klar?
 
@klein-m: na is doch aber schöner wenn du dich ncih erst zu dem plan durchkämpfen musst sondern nur auf dein smartphone siehst du wesst: HIER bin ich und DA will ich hin
 
@shadow-1991: Sowas bekommt man beim Eintritt ausgehändigt oder liegt da rum oder beamst du dich ins Gebäude oder steigst durch die Kanalisation ein?
 
@klein-m: nr wenn mir die karte zu teuer ist ;)
gut gibt es auch aber dann musst du dich an den ständen orientieren und den punkt auf der karte suchen (bei 2 3 hallen ok aber bei noch größeren veranstaltungen mit 5 6 hallen und 3 stockwerken brauchst du ja schon nen reiseführer)
Edit: aber deine App idee wäre ne marktlücke :D
 
@klein-m: Viel zu oldschool!
 
@ichmagcomputerimmern: Ich sehe den Tag schon kommen, wenn die Männerschaft es ohne Smartphone nicht hinbekommt, ein Kind zu zeugen... Warte Schatz, finde den Weg nicht rein, muss mal kurz eine App anmachen... ;-)
 
@klein-m: Der Weg rein ist ja nicht alles. Musst dann noch den richtigen Weg im Inneren finden :D. Spätestens ab da gibt die App dann auf :D.
 
@ichmagcomputerimmern: die app gibs aber nich fürs ei phone, weil ja sex pfui is...
 
@klein-m: Vielleicht gibt´s den Standplan ja auch als eBook für´n Kindle. ;)
 
@klein-m: es gibt sehr viele Menschen mit Orientierungsschwierigkeiten. Auch wenn es für so manchen nicht nachvollziehbar scheint, gibt es zb. Schwächen die dafür sorgen, daß man einen Papierplan nicht in die Realität adaptieren kann um sich anhand eines Papierstücks zu orientieren. klingt banal, ist aber ein sehr elementares Problem bei behinderten Menschen.
 
@Rikibu: Nun, Orientierung ist im Endeffekt nichts weiter als eine Aneinandereihung von einfachen Zusammenhängen... wenn man natürlich immer an die Sache rangeht, als ob es die komplizierteste Sache der Welt ist und sich selbst verbarikadiert, dann kann das auch nichts werden... Hast du ein Orientierungsschwäche?... unterteile dir dein Weg immer in einfache Abschnitte (ich gehe von aus, dass du Ahnung von einfachen mathematischen Regeln hast - 1/2, 1/4, 2x, 4x, 90°, 45°, etc.), die du nachvollziehen kannst, und dann gehst du von Abschnitt zu Abschnitt ( natürlich musst du dir auch merken, wo du herkamst, damit du dies ins Verhältnis setzen kannst)... und irgendwann, wenn du nicht so hektisch / überfordert an die Sache rangehst, dann ist auch alles viel einfacher... ich frage mich immer, was da Leute immer so versuchen, eine komlizierte Sache draus zu machen...
 
Wird bestimmt noch ne weile dauern bis es auch in Deutschlanfd zu nutzen ist.
 
Kann mir nicht vorstellen, dass die lokalisierung per GSM im Gebäude so genau funktioniert. In manchen Läden musst Glück haben, dass überhaupt Empfang hast. Ich hätte eher vermutet, dass das mit WLAN-Access-Points umgesetzt wird
 
@JasonLA: Ich höre auch hier zum ersten Mal davon, dass Navigation möglich sein soll. Überall heißt es nur, dass Karten angezeigt werden. Indoor-Navigation ist nur mit NFC oder RFID, etc. möglich. Über Checkpoints. Weder GPS noch A-GPS hilft bei Smartphones in Gebäuden. Funkzellen sind extrem ungenau und können keine Bewegung im Meter-Bereich erkennen.
 
Der Minotaur im Video ist ja süß :D
 
Ahhhh nice endlich :D sowas ahb ich mir echt schon oft gewünscht, wenn man irgendwo am flughafen, einkauscenter oder irgendwo aufm amt rumgestanden hatte und einfach überhaupt nicht weiß wo man hin muss xD (und nein, das ist KEIN sarkasmus das mein ich ernst ;) ) hoffe das der dienst schnell nach deutschland kommt und viele unternemhen/kaufhäuser mitziehen :)
...das video find ich übringes ziemlich ansprechend und genial gemacht. Schön wie google einen seiner kostenlosen dienste noch "bewirbt". Sieht man ja leider auch immer seltener ^^
 
Glaube nicht das dies gut Funktioniert... Ich bin bei der AGPS Ortung immer ca. 300 Meter entfernt! Genauergesagt über dem See auf der anderen seite...
 
ich hab nun ein paar minuten drüber nachgedacht ob ich was dazu sagen soll und kanns mir doch nicht verkneifen ^^. erstens bin ich der ansicht das die lieber mal daran arbeiten sollen das man die maps lokal abrufen kann sodas man keine ständige inet verbindung braucht, denn selbst wenn ich eine datenflat hätte wüsste ich nicht was ich die ganze zeit die ich unterwegs bin online machen sollte. ich bin leidenschaftlicher motorrad fahrer und fahre auch viel, da nutzt mir eine flat rein gar nichts, und wenn ich mich mit freunden treffe (jaaa das machen manche noch in der generation fb noch) will ich nicht dauernd durch irgendwelche dämlichen messenger gestört werden durch bekannte die ich doch nur durchs inet kenne und mir rein gar nichts bedeuten. zweitens sehe ich die neuerung doch nur als ein weiteres anzeichen der immer schnellebigeren gesellschaft. man hat keine zeit mehr und das wir einem damit doch verstärkt sugeriert nichtmal mehr in einem kaufhaus schlendern zu können sondern alles nur noch schnell schneller abzuwickeln. kein wunder das immer mehr menschen krank werden, sie haben auch keine zeit mehr für sich selber die sie nutzen können, seis das handy auf das man alle paar sekunden schauen muss ob irgend ein vollhorst wieder eine nachricht hinterlassen hat das er gerade ein riesen ei gelegt hat oder der job dessen ansprüche steigen und löhne fallen. arme arme gesellschaft sage ich da nur ....
 
@GothsSecret: da gibs ne gute Sache, nennt sich Nokia Maps :-)
 
@GothsSecret: also mein handy hat noch nichma n farbdisplay =P
vor 10-20 jahren war das alles noch interessant und neu, aber jetz wirds immer langweiliger und wie die ganze comerzgesellschaft dadrauf abgeht ist einfach unnormal... zum einen gibts apps um unter stress noch mehr dinge zu erledigen, zum anderen wird geworben das man mit energydrinks arbeiten soll... wissta watt.. ihr könnt euch alle kaputt machen.. ik mach da nich mit! ich habe meine 20 reelle freunde aus der umgebung im icq seit 12jahren und lache alle fb-user mit über 500 angeblichen freunden aus.. ich hoffe facebook ist nur eine zeiterscheinung wie worldofwarcraft, oder es hilft der natürlichen auslese > wenn manche menschen ohne app ihren kühlschrank nicht mehr finden...
 
@mAsTErLi: natürlich hast du Recht, aber etwas differenzierter darfs schon noch sein. Natürlich ist es Unsinn sich auf facebook nackig zu machen und gleichermaßen Unterschriften gegen den Erotikshop unten an der Straßenecke zu sammeln. Die Frage ist, wo informiere ich mich um mir eine differenzierte Meinung zu bilden, um nicht alles nur zu schlucken, sondern mir selbst ein Bild zu machen. Das eigentliche Problem ist, dass unbequeme Wahrheiten gerne mit der Jurakeule verdrängt werden, von wegen übler Nachrede, Verleumdung, Rufmord usw. In dieser Gesellschaft sind wir ja schon angekommen. Apps können durchaus nützlich sein, wie zb. Fahrplan Apps, Navigations Apps um Orientierungsschwächen zu kompensieren, das ist ein unglaublicher Mehrwert für betroffene Menschen.
 
@Rikibu: das sehe ich genau so, apps können nützlich sein, was ist aber mit denen die nicht an orientierungsschwäche leiden, diese verlieren ihre fähigkeiten wie die schüler derzeit das schreiben, lesen oder selbst denken. sicher habe ich selber auch apps nur nicht ständig omnipräsent, es ist ein minimaler teil meines lebens der maximal 2 min am tag ausfüllt. naja darauf wollte ich in meinem posting auch gar nicht hinaus sondern als nachtrag noch eingeworfen, das die neue entwicklung intressant ist die gm da eingeworfen hat, nur von bedeutung ist sie absolut nicht, was aus der entwicklung noch alles werden kann mit viel fanatasie bleibt offen (vll notsignal geber für alte menschen das man sie in räumen schneller findet oder so). mich stört einfach die tatsache das niemand mehr zeit für iwas hat, weder familie noch freunde (und wenn is man so oder so nur mit dem scheiss handy beschäftigt), und diese neu eingebaute funktion unterstützt meinen eindruck noch mehr. zum thema nokia maps, gerne wenn du mir das neue handy kaufst mit nokia maps bitte hab ich kein problem mit, nur finde ich es schade das es kein sinnvolle alternative auf dem android gibt, naja nichtma auf nicht nokia wp handys, überall wird man gezwungen ne datenflat sich anzuschaffen, ausser man kauft eine mangelhafte software namentlich nicht genannter hersteller mit schlechtem support.
 
@GothsSecret: navigon bietet eine sehr gute "offline"-navigation. darüberhinaus kann man mit google maps immerhin - auch jetzt schon - selbst definierte bereiche (z.B. eine stadt o. umgebung in der man sich häufig befindet) herunterladen und offline nutzen.
 
das einzige problem ist lediglich, dass bei mehrstöckigen gebäuden der gps empfang schlecht bis nicht vorhanden ist....
 
ich würde gerne mal wissen, wie google sich die pläne der milliarden gebäude auf der welt beschaffen will. wahrscheinlich wird das ein pr-gag für die neue version bleiben und nur einige gebäude wirklich eingebaut werden. bei streetview mussten die nur die straßen abfahren, bei der indoor-navi werden die anhand der datenflut sicher nie allzu anständigen mehrwert liefern. im ikea zurecht zu finden, wow! deren leitsystem ist ja auch so unsichtbar und ich verlauf mich immer (jaja, is klar).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles