"O2 can't do": Telekom-Werbung schießt gegen O2

Die Deutsche Telekom hat eine Online-Werbekampagne gestartet, bei der man den Konkurrenten O2 wegen angeblichen Empfangsproblemen angreift und gleichzeitig auf die eigenen Mobilfunkanbote verweist. mehr... Werbung, Telekom, O2, O2 cant do Werbung, Telekom, O2, O2 cant do Deutsche Telekom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Peinlich, wenn man selber keine Argumente mehr bringen kann und die Konkurrenz auf so billige Art niedermachen muss (gilt übrigens auch für Minusklicker, die keine Argumente bringen ^^). Wäre es wenigstens irgendwas subtiles. - Oh und btw: ich bin o2 Kunde und sehr zufrieden. Kann wegen mangelnder Netzdeckung nicht klagen... Und gerade mit den Tarifen kann man zufrieden sein, die bei der Telekom doch eher zum fremdschämen eignen...
 
@Slurp: Nun, besseren Empfang empfinde ich durchaus als Argument. Ich hab selber ein uraltes Sony Handy, ohne Internet, da ists egal welches Netz ich habe, aber ich habe schon von einigen Bekannten gehört, dass sie mit ihrem Internet-Smartphone bei o2 Probleme haben, sobald sie die Stadt verlassen.
 
@Skidrow: Wie gesagt, das kann ich nicht bestätigen... ebenso wie etliche Leute aus meinem Bekanntenkreis, die quer verteilt durch Deutschland wohnen. Grundsätzlich ist es aber auch hier wieder eine Frage von "kann überall passieren, passiert aber lange nicht jedem".
 
@Slurp: tja...erst unannehmbare forderungen in den roamingverträgen stellen und dann noch damit werben, daß der partner nicht auf diese erpressungen eingegangen ist...
 
@Slurp: Schau mal ins Forum von O2online.de, da häufen sich die Beschwerden. Auch ich habe schon diverse Beschwerdemails geschrieben, weil ich trotz H auf dem Display nachts um 2 keinen Traffic verzeichnen konnte. Inzwischen hat sich das einigermaßen verbessert, aber am Tage gibts im Großraum Berlin immer wieder starke Probleme. War sogar letzte Woche Thema bei Spiegel Online. Ich bin derzeitig sehr unzufrieden mit O2. Allerdings weiß ich aufgrund meines Diensthandys, dass D1 auch nicht wirklich besser ist.
 
@iPeople: in jedem Onlineforum von Telekommunikationsunternehmen häufen sich Beschwerden. Der Mensch sagt halt selten, wenn was funktioniert, bloß wenns mal nicht klappt, wird gemeckert. Schau mal die Facebookseiten der 4 Unternehmen an, überall nur Gemecker
 
@Kuli: Ich war an knapp 2,5 Jahre voll auf zufrieden mit O2, bis es vor knapp 4 Monaten anfing, zur Glücksache zu werden, mal schnell was im Internet nachzuschlagen.
 
@iPeople: Muss ich leider auch bestätigen. Bin seit etlichen Jahren bei O2, und es war mal ne prima Sache, aber die Zeiten sind derzeit vorbei. Ich warte mal drei Monate, aber wenn's bis dahin nicht besser wird, dann schaumer mal...
 
@cgd: Es scheint sich zumindest in Berlin was getan zu haben. Ist etwas besser geworden in den letzten 2 Wochen, aber es gibt immernoch Probleme. Ich muss noch bis August aushaalten, wenn bis dahin nicht signifikant besser, bin ich weg.
 
@iPeople: Bei O2 liegt es glaube ich daran dass Telefonica als sie O2 aufgekauft hatten gross in den Netzausbau investiert hatten. Den Fehler den Telefonica aber machte war dass sie bei Huawei einkauften. Die BTS Stationen sind nicht unbedingt der Bringer. Die theoretischen Bandbreiten die mit Siemens Nokia oder mit Ericsson erreicht werden schafft Huawei nicht mal in Labortests. Ich würde sagen dass sie am falschen Ende gespart haben. GSM funzt noch super mit Edge. Da gibt es keine Unterschiede aber eben bei UMTS HSPA hängt der Affe kopfüber. Das fiel am Anfang auch nicht auf, aber jetzt seit alle Welt mit Surfsticks und Smartphones mobil Daten aus dem Netz abgreifen will kommen die Huawei BTS'e an ihre Grenzen. Update teuer bis unmöglich. Ich sag immer: "Wer billig kauf, kauf zweimal." Und ich scheine auch diesmal Recht zu behalten. Das gleiche gilt im übrigen auch für Eplus. Wobei bei Eplus auch noch die frequenzbedingten Nachteile dazukommen.
 
@Traumklang: Genau, der Smartphoneboom hat O2 aus der bahn geworfen. Schaunwamal, ob O2 daraus gelernt hat. Meine Kündigung habe ich bereits hingeschickt, mal sehen, wann sie anfangen, mich mit Angeboten zu bombardieren;)
 
@Slurp: Joa. MediaSchroot -> Neptun, Micodoof -> Birne usw. reiht diese werbung sich doch gut ein. Bei mir kommt sowas zumindest nicht gut an.
 
@Slurp: Das haben die sich von Apple abgeschaut.
 
@Slurp: naja recht haben Sie ja. Aber das ist auch technisch bedingt. Ein GSM 900 Netz (D Netz) ist numal einfacher auszubauen als ein 1800Mhz Netz (E Netz). Ich kenne aufjedenfall viele Orte wo es zutrifft das das Telekomnetz besser ausgebaut ist. O2 -> EDGE T-Mobile HSDPA...zum Beispiel in Oebisfelde ist das so. Und das ist immer einen Stadt kein Dorf oder so. Der Empfang (GSM/GPRS/EDGE) ist gut aber UMTS/HSDPA ist nicht ausgebaut...das sollte es Heutzutage nichtmehr geben ganze Regionen ohne UMTS/HSDPA. Auf der anderen Seite ist es in Halberstadt so das in manchen Wohngebieten nix geht mit D1/D2 (max SMS bzw. Telefonieren ausserhalb des Hauses) und O2 kann dort GSM/GPRS/EDGE im Haus und UMTS/HSDPA aussserhalb.
 
@Nero FX: Mit den Frequenzen stimmt schon lange nicht mehr, T-Com/Vodafone besitzen auch 1800 MHz Frequenzen, genauso wie o2 und E-Plus GSM900 Frequenzen besitzen.
 
@Slurp: o2 hat zweifelsohne in ballungsgebieten lastprobleme im netz...bitter das es durch den kakao gezogen wird aber so ists nun mal. Die Telekom hat aber von dem abgesehen auch bei der abdeckung das nachweislich bessere netz. Ganz klar die tarife sind bei o2 attraktiver aber ein quentchen wahrheit kann man der telekomwerbung nicht absprechen.
 
@Slurp: Humor hat man ... Oder auch nicht.
 
@Schnubbie: Seh ich genauso. "O2 ist scheiße, kommt zu uns" ist immerhin etwas anderes als so eine Anspielung. Es ist keine Beleidigung oder sowas in der Richtung und ist deshalb auch nicht wirklich peinlich. Genaugenommen ist es sogar ein Argument. O2 hat ein schlechteres Netz. Es ist nur die Art wie man es verpackt.
 
@Slurp: macht apple doch seit jahren genauso...da finden es alle lustig :D
 
@hurtz: mmh nee
 
@Slurp: du hast das Problem nicht verstanden. Es geht nicht um die Netzanschluss, sondern um die Netzlast. Seit O2 iPhones verkauft kannste du zusehen, wie das Netz immer langsamer wird, oder mal gar nicht zur Verfügung steht, nicht weil keine Abdeckung da ist, sondern weil Stau bzw. Stillstand auf der Datnautobahn ist. Das ist schon länger so und wird immer schlimmer. In der Großstadt lausig benutzbar. Auf dem Land wieder besser, da hier die Last natürlich geringer ist.
 
kann ich nur bestätigen, mit meinem o2 vertrag überall wo viele menschen sind nix..nada..niente. jetzt bei congstar (telekom) alles astrein mit fast full speed.. so muss das (ich weiß, gilt nicht für jeden o2 kunden^^ aber in 5 von5 getesteten fußballstadien wars so)
 
@He4db4nger: Habe mit der Telekom auch immer super Empfang, auch im Zug. Von O2 habe ich nur einen Surf Stick für den Laptop und ich bin mit der Geschwindigkeit (HSDPA) immer sehr zufrieden gewesen, allerdings nutze ich das ganze nur an einem Ort (zu Hause). Solange es nicht gerade E-Plus ist kann ich glaube ich mit jedem Netzt gut leben.
 
@He4db4nger: Naja, bei congstar hast du maximal 384 kbit/s. Als Fullspeed würde ich das jetzt nicht bezeichnen.
 
@Skidrow: stimmt nicht^^ congstar hat 3,6mbit, was für surfen und apps locker reicht..ich weiß, könnt schneller sein, brauch ich aber nicht
edit: ok,vll. meintest du 380kbyte..das kommt dann schon eher hin^^ reicht aber trotzdem für besagtes gebiet.. besser als nix wie bei o2^^
 
@He4db4nger: Ne, du liegst leider falsch. "(...) erlaubt und unterstützt das Surfen mittels Internetbrowser sowie das Versenden und Empfangen von E-Mails mit bis zu max. 384 kbit/s im Download" (Quelle: congstar Webseite). Das sind übrigens 48 kbyte/s und somit halb so schnell wie DSL 1000. btw: o2 ist, zumindest laut Papier schneller nämlich 7,2 Mbit/s. Und bei congstar wird schon nach 200 MB gedrosselt, bei o2 erst nach 300 MB.
 
@Skidrow: Ihr liegt beide falsch. Der Tarif smart100, Surfflat1 und Surfflat 2 haben 3,6mbit HSDPA. Alles andere hat UMTS mit 384kbit. Bei der Surfflat 1 wird bei 200, bei der Surfflat 2 bei 1000 und bei smart100 bei 300mb gedrosselt. Alle zubuchbaren Datenoptionen ausserhalb dieser genannten Tarife -> 200mb.
 
@Skidrow: DSL 1000 sind doch 1000 oder 1024 Kb/s? Also wären 384 Kb/s etwa ein Drittel.
 
@scherno: Du hast recht, aber dann haben die das geändert. Vor ca 8 Wochen habs bei allen Tarifen maximal 384 kbit/s.
 
@slimshady322: DSL 1000 hat 1000 kbit/s also 125 kbyte/s, man hatte aber tatsächlich nur knapp 100 kbyte/s.
 
@Skidrow: Leider auch nicht richtig, congstar hatte schon (mindestens) letztes Jahr HSDPA, bei eben diesen 3 genannten Tarifen (smart100 gibt es noch nicht so lange) du kannst mir das glauben, ich kenne mich aus sehr bestimmten Gründen damit aus ;). Bitte informier dich ein wenig mehr, oder stell das nicht zum 2. Mal als Wahrheit hin. Geht mir jetzt nicht um congstar, aber man denkt dann halt immer, wenn er mit einem Thema schon so lapidar umgeht.. nichts für ungut.
 
@He4db4nger: Das mit dem Fußballstadien kann ich bestätigen. Habe in Hannover während eines Spieltages zwar vollen Empfang, kann aber kein Gespräche führen geschweige denn ins Internet gehen. Die Internetverbindung per UMTS ist besonders während der Mittagszeit hier sehr lahm. Das war schon mal besser!
 
@Lemi: Das hast du bei D1 auch, so jedenfalls meine Erfahrungen. War des Öfteren in Glabbach und Köln im Stadion, voller Empfang ABER telefonieren / Internet war nicht möglich.
 
@ichmagcomputerimmern: im Berliner Olympiastadion komme ich auch mit der Telekom schwer ins UMTS Netz, aber das Stadion ist mit einem Telekom-Hotspot ausgestattet auf den man als Kunde mit gewissen Tarifen kostenfrei zugreifen kann und damit läufts wieder...
 
@Lemi: jip, wiesbaden (bei 5000 zuschauern,wow^^), mainz (34k), hannover (45k), frankfurt (40k), köln (45k), dortmund (80k), berlin (35k), stuttgart (55k) etc.. alles tod mit o2..voller empfang und kein internet,sms,telefon. jetzt bei congstar in mainz,stuttgart,wiesbaden,frankfurt voller empfang und voller speed (hab eh immer nur edge an,andere zieht zuviel saft) getestet mit omnia7 und waveI
 
@He4db4nger: Ich würde nicht zugeben, dass du constar nutzt, das gibt nur Minus. Nur falsche Angaben wie von Skridrow kriegen Plus ;) Hat da wer mehrfach-accs? ;)
 
@He4db4nger: Berlin 35k??? In welcher Welt lebst du denn? Mach aus der 3 ne 5 dann haste den Durchschnitt!
 
Wenn das mal nicht nach hinten losgeht...
 
Ein dreistelliger Betrag wird investiert ? Gott sei Dank ! :)
 
@Emulgator: ist aber auch nicht gerade viel ^^
 
@Emulgator: wollts gerade ansprechen xD Vl kann ich ja O2 mit ner Spende unterstützen, dann können die doppelt so viel ausbauen haha :D
 
@Emulgator: 0,99 Euro! Verdammt der ist mit Komma vierstellig! (;
 
@Emulgator: Und damit schaffen sie die Probleme aus der Welt. Hätte auch nicht gedacht, daß ein Netzausbau so günstig sein kann.
 
@Emulgator: Ich würde ja fast einen Euro an o2 spenden. Hm, nein doch eher nicht. Lieber würde ich den Euro wegwerfen als ihn an o2 zu spenden!
 
@Emulgator: Ist mir auch aufgefallen, da mach ich doch gleich meine eigene Telekommunikationsfirma auf, wenn einen das alles so günstig kommt^^
 
@Emulgator: Ich gebe noch einen 10er oben drauf. Hoffentlich hilfts ;)
 
Kann ich ebenfalls bestätigen, seit sich O2 losgelöst hat von T-Mobile und auf das eigene Netz setzt gibt es keinen Empfang mehr im Haus, draußen 1 -2 Striche. O2 es wartet noch viel arbeit...
 
@MagicForce: Anfangs war es bei mir auch so, aber O2 hat meiner Meinung nach schon stark ausgebaut, also ich hatte in den letzten Monaten immer Empfang, ob in der Stadt oder auf dem Land.
 
@MagicForce: betrifft nicht nur O2... es betrifft leider das gesamte E-Netz. Habe den Eindruck, dass der Effekt progressiv ist. So habe ich momentan an Orten wenig bis kein Empfang an denen vorher alles tuttie war. Aber damit kann ich leben. Btw: scheint aber auch Geräteabängig zu sein... mit dem HD7 wie oben beschrieben, mit dem 4s nun 1-2 Balken mehr
 
"Erleben, was Verbindet. Ihre Kundendaten sind bei uns in sicheren Händen (der Hacker)." - Telekom
 
@PC-Hooligan: Was hat das mit dem Text zu tun?
 
@Rhanon: Ganz einfach... Wenn die Telekom dumme Slogans über ihre Konkurrenz macht, kann ich das auch. Und was hat dein Kommentar mit dem Text zu tun? Genau... NICHTS! ;)
 
@PC-Hooligan: Die Telekom darf, wie jedes andere Unternehmen übrigens auch, Werbung über Tatsachen machen. Wenn o2 selbst gesagt hat, dass die Netzabdeckung schlecht ist, darf jeder Netzbetreiber dies in seine Werbung mit einbauen. Dein Slogan zum Beispiel wäre unlauterer Wettbewerb, da es temporär kein Problem mit den Kundendaten bei der Telekom gibt. Bzw keine Verurteilung diesbezüglich. Ich finde es Schade, dass es in Deutschland nicht mehr Unternehmen gibt, die die Vorzüge ihrer Produkte im Vergleich zur Konkurrenz zeigen. Außerdem war meine Antwort auf dein Kommentar zu dem Text, eine Antwort auf dein Kommentar und nicht auf den News-Beitrag.
 
@Rhanon: Ich finde auch, dass die Vorzüge des jeweiligen Unternehmens in der Werbung im Mittelpunkt stehen sollte und nicht die Fehler der Anderen, denn wie man weiss, ist auch Telekom nicht frei von Fehlern. Wer im Glashaus sitzt... und das wollte ich mit meinem Beitrag zum Ausdruck bringen ;)
 
aufgepasst...bekanntlich hat sich der konzern ja den buchstaben t und die farbe magenta schützen lassen(durch mehrere gerichtsurteile bestätigt)...hoffentlich trifft das jetzt nicht auch noch auf das apostroph zu...
 
@Rulf: Die Deutsche Telekom hat sich nicht den Buchstaben T schützen lassen. Die Telekom ist geistiger Besitzer der Schriftart TeleGrotesk. Somit ist die Verwendung aller Buchstaben oder Zahlen oder anderer Schriftzeichen in genau dieser Schriftart ohne Einwilligung der Telekom nicht erlaubt. Zum Farbton "Deutsche Telekom Magenta": Man kann mit Hexa mehr als 16 Millionen Farben beschreiben, wenn man Tiefer in die Lichtwellenlehre einsteigt kommt man zu dem Ergebnis, dass es ca. 22,89 Quadrilliarden unterschiedliche Farben gibt. Jeder Mensch könnte Besitzer von jeweils 1 Milliarden Farbtönen sein, und es gebe noch Unmengen mehr Farbtöne. Also was hast du dagegen, dass eine Firma sich ihr eigenes Corporated Design schützen lässt?
 
@Rhanon: zu deinem letzten satz: eigentlich garnix...nur wurde diese corporated identy in der vergangenheit doch allzu agressiv verteidigt, besser gesagt übertrieben...
 
@Rulf: Wie bereits von mir geschrieben, ist die Corporated Identity eine geschützte Marke. Es gibt Firmen die Verklagen andere Firmen nur weil ihr Produkt 4 Ecken und einen Knopf hat.
 
"Das Unternehmen kündigte an, einen dreistelligen Betrag in den weiteren Ausbau seiner mobilen Datennetze investieren und die Probleme bis Jahresende aus der Welt schaffen zu wollen. " 100 euro für den netzausbau? :) Edit: zu langsam
 
ich hab überall Netz mit O2 (Nürnberg, Fürth), Probleme hab ich nirgends, zur hässlichen Telekom würd ich niemals wechseln, allein deswegen nicht weil ich für 25 Euro mtl. drei Geräte mit Internet-Flat (5GB Vol.) versorge, mit O2.
 
@flipidus: Du, ich habe auch überall Netz - volle Ballken und H auf dem Display. Das nützt nur nichts, wenn trotzdem kein Traffic zustande kommt.
 
@iPeople: Same in Münster. Zwischen 17-21 Uhr völlig unbrauchbar das Netz im Stadtkern.
 
@bowflow: Ich habe Stellen, an denen ich dienstlich zu tun habe, da geht nicht mal nachts um 2 was.
 
@iPeople: Ich kenne das von iPeople genannte O2-Phänomen (Empfangsbalken da, aber die Datenverbindung hat extreme Verzögerungszeiten oder ist schlichtweg tot) hier aus München ebenfalls (Mobiltelefon). Mit dem D2-Netz habe ich diese Probleme noch nicht beobachtet (Tablet).
 
Wir haben die Firmenhandies von eplus auf o2 umgestellt und sind zufrieden.
Hier in der Region (Saarland) hab ich nur in Gebäuden schlechtes/kein Netz bisher, aber da kann o2 wohl nix für.

Diese Telekom-Werbung ist absolut peinlich in meinen Augen...
 
@szoller: von E-Plus aus kann man ja auch nicht mehr tiefer fallen. Aber ja, ich bin auch eher o2-Freund als Telekom ;)
 
@Kuli: o2 ist mir definitiv sympathischer, so als Marke.
Auch der Business Service ist super-freundlich, haben zusätzliche Karten (nicht Verträge) gebraucht, die kamen kostenlos via Express...
Und die Konditionen bietet uns kein anderer Anbieter...
 
@szoller: Stimmt, e-plus ist eine Zumutung
 
@iPeople: Über o2 kann ich mich nicht beschweren, hatte eigentlich alle Netze durch, für meine Belange liegt o2 mit D1 und Vodafone gleichauf... zumindest für meine Belange
 
@szoller: Ich konnte mich bis vor knapp 3-4 Monaten auch nicht beschweren. Aber mit Vodafone liegts nicht gleichauf, mit Sicherheit nicht.
 
@iPeople: Hab hierzulande kaum Unterschiede festgestellt.
Aber schrieb ja auch, "für meine Belange". Ich lad kaum was runter, ausser was mitm Handy und so, den SurfStick nutz ich 90% auch eben zum Surfen, da hats mir immer ausgereicht...
 
@szoller: Ich habe den direkten Vergleich: O2 aufm Handy, Vodafone auf dem Netbook. Himmelweite Unterschiede, vor allem am Tage und das mitten in Berlin.
 
@iPeople: Siehste mal, ich wohn auf'm Land, ganz andere Gegebenheiten ;-)
 
@szoller: Naja, wenn da beides langsam ist, ist eben beides gleich schlecht - LOL (witz)
 
@iPeople: Ganz so schlecht isses auch wieder nicht... für mich reichts, hab ja daheim mein "superschnelles" DSL ~3000 (mehr geht nich), könnte aber schlimmer sein...
 
So schlecht geht es der Telekom also schon um so tief sinken zu müssen.
 
@Anns: Vielleicht gibt es auch noch andere Ursachen (Was man nicht so alles infolge eines Engagement im Wilden Westen lernt).
 
@Anns: Das ist nur eine andere Art der Werbung, die in Deutschland nur nicht Verbreitet ist. In anderen Ländern sind solche Kampagnen schon länger erfolgreich. Siehe Samsungs Werbespot in der sie sich über die Applejünger lustig machen, oder Apples Werbespot in welchem sie sich über Microsoft lustig machen, sogar Burger King hat bereits Werbung ausgestrahlt in der man sich über McDonalds lustig macht. Da die Telekom-Werbung auf der Selbsterkenntnis von O2 aufgebaut ist, sehe ich kein tiefes Niveau. Anders sähe es natürlich aus, wenn dem nicht so wäre.
 
Behaupten die Magenta-Farbe für sich, aber klauen selbst von anderen Werbespots und wandeln sie für sich ab? Das ist arm.
 
@andreasm: Das Design nicht zu vergessen.
 
Jetzt geht das wieder los: Wer hat den Größten? (oder in diesem Fall: das beste Netz)
 
seit 6 jahren via o² und kabelbw telekom-los und keinerlei probleme. punkt. und ganz sicher kein t-punkt ;)
 
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win"
 
Es soll ein dreistelliger Betrag aufgewendet werden! 100 Euro oder was?
 
@Flauschi: winfuture Qualität eben. Sie wissen selten was sie schreiben. Richtig lautet es einen dreistelligen Millionenbetrag. Siehe http://wir-sind-einzelfall.de/2011/11/danke-fur-ihr-feedback-und-wie-wir-es-verwerten/
 
"Das Unternehmen kündigte an, einen dreistelligen Betrag in den weiteren Ausbau seiner mobilen Datennetze investieren und die Probleme bis Jahresende aus der Welt schaffen zu wollen"
na, wer findet den Fehler? :D :D
 
@matterno: dein IQ sollte nun auch dreistellig werden :D
 
Da hat die Telekom aber einen gravierenden Fehler gemacht. Nicht wegen des Inhaltes der Werbung, sondern weil sie unerlaubt das Firmenlogo von O2 verwenden. Das ist nicht erlaubt und dagegen kann O2 klagen. Mal abgesehen davon, dass ich seit 6-8 Jahren O2-Kunde bin und noch nie Empfangsprobleme hatte.
 
@sushilange: Es geht ja auch nicht im Empfangsprobleme, sondern um Probleme mit der Datenübertragung wenn man Empfang hat. Und das kann ich jeden Tag bestätigen ... besonders in Ballungsräumen. Das mit dem Logo sehe ich ähnlich ... aber sind wir ehrlich: Das gibt ne lockere Abmahnung für ein paar Tausend EUR, damit kostenlose Aufmerksamkeit für die Aktion und fertig ists. Ist doch längst von deren Marketing und Legal so eingeplant.
 
Also ich hab mit T-Mobile in der S8/S9 von Rüsselsheim nach Frankfurt Hbf zwischen Raunheim und Stadion fast gar keinen Empfang... schei** Telekom !!
 
@citrix: Ich habe in meinem Luftschutzbunker auch kein Handyempfang >.< Übrigens gibt es kein T-Mobile mehr ;)
 
@citrix: da hatte ich bisher auch mit keinem netz empfang..liegt vll. daran dass da in erster linie wald ist und der flughafen wohl innerhalb des gebäudes abgedeckt wird. ausserdem hat man in den gammeligen alten s8 und s9 zügen eh schlechten empfang^^
 
So schnell kann es gehen. Im connect Netztest 2010 waren die Plätze 1. Vodafone, 2. o2 und 3. Telekom knapp vor E-Plus. Im Test 2011 ist nun 1. Telekom, 2. Vodafone, 3. o2 gefolgt von E-Plus. Mit so einer Aktion zeigt sich die T-Com nur als schlechter Gewinner.
 
Ich finde das schon sehr frech von der Telekom, den Konzern O2 so madig zu machen. Es stimmt zwar, daß sie ein paar Probleme haben. Kann ich selber bestätigen, aber ich würde keinen Konzern so mies machen. Das ist echt mies. Außerdem ist hier das T-Mobile Netz so schlecht, besonders in den Gebäuden, daß die meisten auf Vodafone oder O2 setzen. Zudem auch O2 unseren Ort wo ich wohne, ausgewählt haben für das neue LTE.
 
@devastator: Ich zitiere aus dem obigen Text: "O2 hatte [...]zugegeben, dass es Mängel beim Netzausbau[...]gebe, [...], dass manche Kunden zwar Empfang haben, aber teilweise keine oder nur sehr langsame Datenübertragungen per UMTS möglich sind." Also wiederholt Telekom nur die Aussage von O2 Sinngemäß und sagt den Kunden von O2: "Wir haben diese Probleme nicht!" Was ist daran frech? Es gibt andere Sachen die man der Telekom ankreiden könnte, aber diese Werbung gehört nicht dazu. ;)
 
@Rhanon: Die Werbeaktion ist eine Reaktion auf den connect-Netztest 2011, in dessen Vorjahresergebnis o2 vor der Telekom lag.
 
Also ich kann die Aussagen bezüglich der Netzabdeckung nur bestätigen. Manchmal haben wir tagelang keinen Empfang. Und wehe dem man erdreistet sich diesbezüglich bei O2 nach zu hacken. Na ja dann wird halt gewechselt.
 
...die sollten mal die Klappe nicht zuweit aufreisen. Ich habe jetzt beireits zweimal die Erfahrung gemacht das ich mit D1 in 2 Orten ( Bad Bramstedt und Bad Langensalza) nur edge Empfang hatte und das gerade auch noch so. Im Gegensatz zu E-Plus selber Ort selbe Stelle HSDPA 4 Balken. Ich bin der Meinung das Telekom, in den Städten oder Dörfern den Ortskern gut ausleuchten, gehst du an den Rand des Ortes hast du oft Probleme, bei E-Plus ist dies nicht der Fall, die leuchten auch den Rand mit aus. O2 kann man aber in der Tat vollständig vergessen, es sei denn man wohnt in den absoluten Grosstädten.
 
Da darf ich mich ja glücklich schätzen in meinem DSL 3k- Dörfchen vollen Empfang zu haben...
 
Naja ein schlechteres Netz als O2 zu haben, ist ja schwer, obwohl E-Plus ist noch schlechter. Wir hatten mit o2 einen Firmen Vertrag. Nach 1 Monat haben wir uns rausgeklagt, wegen den bescheidenen Netz. Selbst in Berlin hatten wir schelchtes bis gar kein Netz mit o2.
 
Ich bin gerne bereit auf 1-2 Balken Empfangsleistung zu verzichten solange O2 die deutlich attraktiveren Tarife bietet. Wenn die Telekom mir analog zu Netzclub über O² Netz eine ebenfalls kostenlose oder zumindest sehr günstige Datentarif-Option bietet können die gerne nochmal mit ihrem coolen Netzausbau ankommen.
 
Haha großartige Werbung - vor allem das magentafarbende t hinter can ist einfach gelungen. Zudem ist es auch noch wahr, denn immer wenn ich mit Freunden unterwegs bin die o2 Kunden sind, wird sich permanent aufgeregt warum es denn so lange läd.
 
@cap89: kann ich nicht bestätigen ! bei uns gilt: wo kein O2 da auch kein D1. War schon zu O2-Roamingzeiten so. Und ich nutze O2/Viag schon seit 1999 !
 
Telekom ? Ich bin doch nicht blöd !
 
@pubsfried: genau telekomm nein danke

und was wahr den damals mit base ( eplus) wo es rausgekommen wahr, hatte ich ich mit eplus ca 2007 bei mir tote leitung x fach aufbau bis es mal ging also warum wahren trotzdem so viele bei base ???

noch was cap89 geh zu eplus da willst gleich wieder zu o2 zurück
 
@dgvmc: ich bin bei der Telekom.. kostet zwar mehr, aber hatte bis jetzt immer nen top Service und hervorragende Netzqualität.
Ich spare ungern an falschen Ecken. o2 ist doch fast ähnlich wie ePlus. Senden beide über 1800er Frequenz und werden von Chinesen Huawei & ZTE ausgerüstet. Übrigens der Grund für diese dumping Preise...
 
@cap89: hatte noch nie Probleme mit O2/Viag seit 1999 ! und wohne auf dem Land (Homezome ca. 6km groß - genial !). und D1 kann noch nicht mal was vgl.bares bieten !!! mit 0 EUR Grundgebühr (ok, sehr alter Vertrag) und kostenloser 2. SIM-Karte ! selbst 3.5G geht hier ohne Probleme. Und sonst bin ich bei KDG mit 32000 wo die DTAG nur DSL 1000 bietet !
 
@dgvmc: "also warum wahren trotzdem so viele bei base": na wegen den billigen Minuten-Paketen ! Ist ja auch kein Problem, wenn man kein Netz oder ständig Abbrüche hat...
 
@pubsfried: Falsches Unternehmen. Du verwechselst die Telekom mit dem MediaMarkt! ;)
 
Wieder mal sehr interessant hier das wf Publikum. Wenn Samsung ne Werbung macht und dabei gegen Apple geht ist es lustig, toll, innovativ, man solle doch Humor beweisen. Wenn Telekom so ne Werbung gegen O2 startet isses dumm, niveaulos, armselig. Ich schließe daraus, dass der durchschnittliche wf User ein Samsung smartphone mit O2 hat ;-) was O2 da Set längerer zeit abzieht ist armselig. O2 datentransfer ist großstädten ist einfach nur schlimm. Doof auch wenn man iPhones verkauft, die dann auch genutzt werden von den. Kunden und man selber die last im Netz nicht bieten kann. Hab mein iPhone mit O2 am laufen, das iPad mit Telekom. Das Telekom Netz bleibt stabil gut, bei O2 kannste wöchentlich zusehen wie es immer schlimmer wird mit den datenverbindungen.
 
@balini: dan darf ja eplus auch nichts verkaufen weil das netz nah ja ist trorzdem machen sie xxxxxx mal werbung am tag dafür
 
@dgvmc: wer redet denn hier von dürfen? Mir doch Wurscht was eplus macht. Die interessieren mich mobil nicht die Bohne, und das allein schon wegen der abdeckung. Von datenverbindungen brauchen Wir erst gar nicht reden. Die netzabdeckung von O2 ist schon ok, bringt aber alles nichts, wenn das Netz nicht die Last packt.
 
Wie krank muss man sein das Mobilfunknetz als Internetzugang zu nutzen?
 
Autsch, das sich der Rosa Riese da mal nicht selbst ins Knie geschossen hat, andere würden das als Rufmord bezeichnen. Sehr bedenklich. Ich glaube die Teledoof realisiert evtl. doch gaaannnzz langsam, das sie nicht mehr alleine die Hebel in der Hand haben. Ich warte heute noch drauf, daß die endlich mal an ihrer eigenen Arroganz ersticken!
 
@Angel3DWin: ...und vorallem das (wohl geschützte) Geschmacksmuster/Design von O2 verwendet !! Gegen wen haben die nicht schon alles geklagt wg. Magenta- und T-xxx-Verwendung !
 
@pubsfried: Jupp das kommt auch noch dazu.
 
Das Banner mag ja "witzig" sein, aber Telekom? Niemals wieder.
 
Hmm.. ich finds lustig.. aber die hätten sich mal lieber BASE also Eplus vornehmen sollen.. in form einer DEkarte zum beispiel wo sie aufzeigen wo man eigentich "nur" mit E+ telefonieren kann. wa wären nach meiner gefühlen einschätzung wenig orte bekannt.. schön das unsere firma nach 4 jahren auch endlich den anbieter wechseln möchte..
 
O2 hat Probleme...!! Wir hatten hier bis vor 5 Wochen HSDPA mit ner guten 4000 er Leitung. JETZT nur noch Modemgeschwindigkeit wenn überhaupt mal was geht...natürlich nur ein Einzelfall...ganz klar. Wie tausende andere in Deutschland.. http://wir-sind-einzelfall.de/ Die komplette Gegend ist tot hier... Soweit zum Thema ländlicher Ausbau...sollte wohl eher Rückbau heisen. Vom H im Display wurde G. Ich bin seit über 10 Jahren Kunde bei O2. Bisher nie Probleme gehabt. Zahle im Monat zwischen 80 und 100,-€ für meine Anschlüsse. Hatte in letzter Zeit im Schnitt 3-4 mal Kontakt am Tag zur Kundenhotline. Aber getan hat sich nichts. Als ich meinte das ich überlege fristlos zu kündigen kam nur zur Antwort: "soll ich Sie gleich zur Kündigungsabteilung verbinden?" Nennt was sowas Service? Habe jetzt als Datenkarte zu Vodafone gewechselt. Und die restlichen Verträge gehen auch noch weg.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum