Galaxy Tab 10.1: Verbot in Australien aufgehoben

Wende im Patentstreit rund um das Samsung Galaxy Tab 10.1: Ein australisches Gericht hat das Verkaufsverbot des Android-Tablets aufgehoben, es darf "Down Under" ab Freitag wieder regulär verkauft werden. mehr... Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zusammengefasst: Das Gericht ist der Ansicht, dass Apples Vorsprung am Markt nun groß genug ist um das Galaxy Tab wieder für den Verkauf freizugeben. Apple teilt diese Ansicht aber nicht und möchte das Verbot gern verlängern.
 
@DennisMoore: Gerade bei Heise gelesen: http://goo.gl/lrNCL
 
@blume666: Apple ist seit 1 Jahr nur noch eine Plage für jedes Unternehmen...Irgendwann wird Apple dafür noch Bluten.
 
@Edelasos: Apple ist seit einem Jahr eine Plage für Unternehmen, die ihre Produkte schamlos kopieren. Guck dir das Galaxy Tab doch mal an! Es geht dabei NICHT darum, dass es auch "eckig ist und nen Bildschirm hat". Es fängt an bei der Verpackung, dem Netzteil, dem Ladekabel, dem Gerät selbst, der Oberfläche, ja teilweise selbst die Werbung ist dreist von Apple kopiert. Such mal im Internet, es gibt Vergleichsfotos, z.B. hier: http://tinyurl.com/3bcjjqd
 
@exocortex: Sorry, trotzdem kein Grund für ein Verkaufsverbot. Sie schreiben ja nicht iPad oder Apple drauf. Und ich bezweifle das jemals ein Kunde ein iPad wollte aber ausversehen ein Galaxy Tab gekauft hat. Das es von Samsung dreist ist, jedes kleine scheiss Bauteil, nach zu bauen bzw. nichtmal bei der Verpackung halt zu machen ist ein Unding. Klage, das Samsung ihre Verpackung, Netzteil, Optik ändern soll ok. Aber nicht durch ein Verkaufsverbot. Und in diesem fall geht es ja sogar nur um eine Geste. Ich finde den Schritt "Verkaufvebot" einfach zu häftig. Warum Samsung unfähig ist ein eigenes unverkennbares Design zu schaffen, das würde mich schon mehr Interessieren. Asus bekommt es auch hin (auch wenn einige Bauteile, wie der Netzstecker auch stark an das von Apple erinnert).
 
@exocortex: Es geht hier aber gar nicht um das Design, welches Apple vom HP TC1100 kopiert hat und sich dann etwas fragwürdig patentieren lies...
Es geht in Australien nun mal um die Technik, und da wollte Samsung die strittigen Funktionen entfernen, was Apple aber abgelehnt hat.
 
@Oberst08: Inwiefern hat das HP TC1100 eine Ähnlichkeit zu Apples iPad?
 
@exocortex: Komisch dass bei diesen Vergleichsfotos beispielsweise kein Bild von der Rückseite oder der Seitenansicht von Samsung- und Apple-Geräten zu sehen ist. So ein Gerät hat nämlich 6 Seiten. Aber es wird immer nur gerade der Blickwinkel gewählt, wo man hofft eine Ähnlichkeit zu finden. Und Ähnlichkeiten bei Steckern? Also bitte! Meine Strom-, USB-stecker und so weiter sehen auch alle gleich aus - egal von welchem Hersteller. Woran das wohl liegen mag. BTW: bin schon neugierig auf die Schadensersatzforderungen von Samsung wenn das Verkaufsverbot endgültig aufgehoben ist.^^
 
@refilix: natürlich ein grund für ein verkaufsverbot. wäre apple dein unternehmen würdest du gleich reagieren. und komm jetzt nicht mit "ich sicher nicht" denn dann wärst ein schlechter geschäftsmann und würdest als angestellter elektroschrott beim saturn verkaufen ;-)
 
@Greengoose: Ne, wie gesagt. Ich denke für ein Verkaufverbot bedarf es mehr. z.B. kann ich voll und ganz Nachvollziehen bei Kopierten Geräten. Also iPhone, Nokia Smartphones geklonte Produkte wo Absichtlich eine Fälschung verkauft wird. Und das Apple ein Verkaufsverbot haben will kann ich aus Firmen sicht verstehen. Bin ich aber nicht. Ich betrachte das eher aus "Richter" sicht. Ist es angemessen ein Verkaufsverbot auszusprechen wegen der Optik oder will Apple mit dem Verkaufsverbot auf "leichtem" wege einfach nur einen Konkurenten Blockieren? Die absichtliche Blockade waere Geschäftsmann Technisch sinnvoll. Waere aber trotzdem Unfair dem Blockierten Unternehmen gegenüber. Naja, wollte eigentlich kein Roman schreiben. Letztendlich will ich nur sagen das die Medaile zwei seiten hat.
 
So sehr ich Apple und deren Geschäftspolitik verachte muss ich doch eingestehen, dass das Galaxy Tab dem Ipad sehr Ähnlich sieht. Ich war neulich mal im Saturn und wollte mir das Galaxy Tab anschauen, gehe dann an dem Regal vorbei wo die ganzen Dinger liegen und wundere mich im Vorbeigehen, warum ein iPad zwischen den ganzen anderen Pads liegt (Eigentlich haben die Apple Dinger ja ihren eigenen repräsentativen Bereich). Erst bei genauerem hinsehen habe ich dann erkannt, dass es das Samsung Galaxy Pad ist. Dabei hab ich zuhause das iPad fast jeden Tag in der Hand. Auf den ersten Blick kann man die Teile wirklich verwechseln.
 
@Manny75: Jo, dito. Und das als Besitzer eines der beiden Pads! Ein unwissender Kunde, der sich von der iPad-Werbung in den Markt hat locken lassen, wird da vollkommen überrascht sein - und evtl. einen "Fehlkauf" tätigen.
 
@eN-t: Mit dem besseren Gerät hätte er doch keinen Fehlkauf gemacht ^^
 
@AcidRain: Daher ja in Gänsefüßen. OK, du hast es verstanden, wie ich es meine, aber viele bomben dann trotzdem mit Minussen um sich, weil sie zu blöd sind, solch eine einfache Aussage auch ohne die Gänsefüße zu verstehen ;)
 
@eN-t: Von "Fehlkauf" kann nicht die Rede sein, denn wer ein iPad kaufen will, der tut das auch! Wer ein GalaxyTab kaufen will, ebenso! Was für Ausreden es doch gibt... Bevor man kauft, schaut man sich den Artikel besser an bzw, man erkundigt sich. So läuft das und nicht anders. Wer trotzdem falsch einkauft, hat entweder Tomaten auf den Augen oder sich schlichtweg nicht vorab erkundigt. Mir kann keiner erzählen, wenn jemand sich ein iPad kaufen will, sich "ausversehen" ein GalaxyTab kaufen wird. Ist bisher auch noch nicht passiert. Ich finde Apple hat den Bogen mit ihrem dämlichen "Geschmacksmuster" völlig überspannt. Ich hoffe diesem Urteil hier, werden noch andere Gerichte (z.b Deutschland) folgen. LG
 
@eN-t: Das glaube ich erst, sobald ich vom ersten bestätigten Vorfall höre, dass jemand, der ein iPad kaufen wollte, aus versehen ein GT gekauft hat.
 
@Manny75: die sehen sich ähnlich? nicht im geringsten aber lass mich raten MM hat beide hochkant hingestellt.
 
@Odi waN: Naaajaa, das ist jetzt Wunschdenken. Irgendwie sehen sich ja alle Pads ein bisschen ähnlich. Genauso wie sich Autos ähnlich sehen. Und das iPad und das Galaxy Tab sehen sich eben ein bisschen mehr ähnlich, das ist einfach Fakt! ^^
 
@AcidRain: also ich hab nix auf den augen und sehe das es kein home button gibt beim tab dazu sind die abrundungen viel länger gezogen als bei dem ipad. ausserdem wird das tab quer gehalten, halt 10.1 und das ist schon der feine aber große unterschied. das die tabs sich alle ähnlich sehen muss ja wegen der bauform.
 
@Odi waN: Nein, das Galaxy Tab lag quer
 
@Manny75: Wärst du mal weiter in die Foto-Abteilung gelaufen, speziell zu den digitalen Bilderrahmen, hättest du noch mehr Galaxy Tabs und iPads gesehen, mit aktiviertem Bildschirmschoner und für unter 100 Euro. Im Normalfall kaufen Kunden die Artikel in einer Verpackung, und spätestens auf der Verpackung sieht man die Unterschiede ganz deutlich. Und "Geschmacksmuster" - ich finde alle Tabs/Pads schmecken gleich nach Plastik... vielleicht sollte man mal ein Galaxy Tab in einen Apple Store legen, wenn die Kunden dann zum Galaxy Tab greifen sieht es wirklich zu ähnlich aus, bleibt es links liegen braucht sihc Apple keine Sorgen zu machen.
 
@Tyndal: Wer aber ein irgendwas-Pad kaufen will, und sich nen Bilderrahmen mitnimmt, weil dieser ähnlich sieht, dann sollte sich der Kunde vor lauter Blödheit am besten direkt einweisen lassen.
 
@Manny75: Sag das der Oma, deren Enkel sich ein iPad2 zu Weihnachten wünscht und ein Bild davon auf den Wunschzettel geklebt hat ;) Es geht Apple doch angeblich nur um die geschmacksmustergeschützte Optik, völlig egal welche Technik hinter der Fassade schlummert - ob Tablet oder Bilderrahmen oder Spielekonsole oder Schneidebrett
 
@Tyndal: "Sag das der Oma, deren Enkel sich ein iPad2 zu Weihnachten wünscht und ein Bild davon auf den Wunschzettel geklebt hat" <----- Die Oma kann aber auch sprechen und fragen: "Wie, was, wo"... Oder? ;)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Ich denke das kann die Oma und ich traue selbst MediaMarkt und Saturn-Verkäufern zu, der Oma dann ein iPad in die Hand zu drücken - aber Apple denkt sie können es nicht, sonst würden sie nicht auf ein Verkaufsverbot auf Grundlage der Optik und der Verwechslungsgefahr bestehen. Unmündige Kunden müssen geschützt werden...
 
@Tyndal: Ja da gebe ich Dir Recht. Das mit der Klage und dem Geschmacksmuster musste nun wirklich nicht sein. LG
 
@Manny75: "So sehr ich Apple und deren Geschäftspolitik verachte muss ich doch eingestehen, dass das Galaxy Tab dem Ipad sehr Ähnlich sieht." <----- Dann mal ne Frage an Dich, wie stellst Du Dir ein Tablet generell vor? Möchtest Du vielleicht ein dreieckiges Tablet haben? Bilderrahmen diverser Hersteller sehen sich auch sehr ähnlich, genau wie diverse Smartphones auch. Nur die Größe unterscheiden sich bei den ganzen Sparten. Nur weil Apple rumgeheult hatte, muss man jetzt nicht ständig mit solchen Aussagen argumentieren oder? LG
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Immer das selbe blöde argument Smartphone/Tablet habeb nunmal nur nen Bildschirm etc...
Also sorry ich bin ja echt kein Applefan (nutze selber ein Samsung Nexus S). Aber man muss einfach sagen das sowohl bei Smartphone und Tablets ich in jedem Fall ein HTC oder LG oder Motorola immer von einem Iphone und Ipad gut unterscheiden kann. Bei Samsung waren in den letzten Jahre die Unterschiede schon auffällig gering im vergleich zum Apfel.
Man muss sich nur mal diesen Link ansehen, dann weiß man schon wie "kreativ" Samsung ist: http://tinyurl.com/3bcjjqd

Edit: Bei den Smartphones fand ich es auch sehr auffällig, das kurz nach dem Iphone 3g/s auf einmal ein Galaxy Nexus mit einem Chromrahmen und single Homebutten statt der üblichen 4 Softkey Tasten bei Android kam. Dann nach dem Iphone 4 ist auf einmal wieder der ganze chromrahmen und das rundlichere Design verschwunden und man hat (zugegebenermaßen mit größerer Diagonale) wieder ein etwas markanteres Design genommen, was von der Grundform her auf einmal dem Iphone 4 entpricht. Und das immer 0,5 - 1 Jahr nach dem Release der Apple Produkte. Genau wie beim Galaxy Tab 10". Da hat Samsung vor dem Ipad 2 noch schön ein Tablet präsentiert und als dann das Ipad 2 Gezeigt wurde, ist Samsung zurückgerudert und hat auf einmal paar monate drauf ein neues Galaxy Tab präsentiert diesmal dünner und mit dem Formen und tastenanordnungen wieder eher Ipad Like. Wenn ich mir im vergleich dazu ein Hannspree Tablet oder HTC Flyer ansehe merkt man schon allein vorne am Rahmen deutliche unterschiede.
 
@Ripdeluxe: Für mich ist das kein blödes Argument, weil Apple sich als einziges Anstellt. Warum nimmst Du die Firma da noch in Schutz? Und das Motorola Zoom, kommt auch dem GalaxyTab und dem iPad nahe. Aber lassen wir das mal. ;)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Komischerweise kriegen das ziemlich viel Hersteller hin, sich vom Ipad was Design angeht abzusetzen. Ich habe hier das Sony Tablet S und kann dir sagen, das wirst du nicht mit nem iPad verwechseln!
 
@Ex!Li: Ich rede ja auch nicht nur explizit vom Tablet. ;) Guck Dir mal zb das SGS2, Optimus Speed und iPhone an... Die sehen sich nunmal fast alle sehr ähnlich...
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Die komplette Glaxy Reihe ist preislich, hardware -sowie designtechnisch sehr stark an die Apple Produkte angelehnt. Sie bedienen sich einfach den Designelementen der Apple Produkte und verändern diese minimal (abgerundete Ecken, den Lautsprecher Schlitz, Frontkamera Anordnung, nur Ein Button, usw.). Und das finde ich einfach schwach! Das Motorla Xoom find ich dem Ipad übrigens auch sehr ähnlich! Das von dir genannte Optimus Speed hat aber eigene Designelemente die es deutlich von einem Apple Gerät abheben. Samsung ist übrigens auch in der Lage Smartphons herzustellen, die keineswegs dieser Designrichtung folgen und dennoch sehr gut aussehen, sowie excellent verarbeitet sind. Zum Beispiel die Wave Reihe, die leider mit dem selbstentwickelten BadaOS nicht zu gebrauchen sind.
 
@Ex!Li: Verdammt! Sogar die Preise kopieren sie von Apple? Sofort klagen! BTW: sieh Dir mal beispielsweise das SGS2 neben dem iPhone von der Seite und von hinten an, oder zähl einmal dieTasten unter dem Screen bei beiden Geräten. Kleiner Tipp: bei Apple musst Du nur bis eins, bei Samsung immerhin bis 3 zählen können.
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Es geht mir nicht nur um das Theater mit dem Ipad, sondern von dem ganzen Auftreten der Firma Apple. Da fällt mir jetzt spontan die Klage mit dem i-irgendwas Eierbecher ein, wo Apple eine Verwechselungsgefahr sieht, oder die Klage gegen das Cafe neulich. Und Jobs hat mit seinen arroganten Äusserungen nicht gerade dazu beigetragen, dieses Image zu verändern.
 
Richtig so! Hoffentlich werden andere Länder dem Beispiel folgen!
 
Ich glaube auch nicht, dass das Verkaufsverbot auch in Deutschland Bestand haben wird.
 
@Corleone: In DE gibt es ja das 10.1N, aber auch das passt dem Obsthändler nicht: http://goo.gl/8HqMy Daran sieht man doch, dass es denen gar nicht um das Geschmacksmuster geht, sondern nur darum die Konkurrenz zu eliminieren.
 
@OttONormalUser: Es geht beim Galaxy Tab ja nicht nur um das Gerät an sich. Guck dir mal Vergleichsbilder an. Vom Ladekabel bis zum Netzteil über die Verpackung und die Oberfläche des Home-Bildschirm sieht das alles schon seeehr stark nach iPad aus! http://tinyurl.com/3bcjjqd
 
@exocortex: Ja, der Link und die Vergleichsbilder ist ein Witz, den kenn ich schon. USB-Stecker, Stromstecker, Schachteln und ein Micro, mehr haben die Appleboys nicht gefunden oder was? An meiner Kaffeemaschine ist auch der selbe Schukostecker dran wie an dem von meinem Samsung-Netzteil, und der USB-Stecker sieht aus wie.... mhhh ein USB-Stecker eben..... uuuhhhh lauter Kopien.
 
@OttONormalUser: Es geht nicht um den Stecker, sondern um das Netzteil. Und es geht auch nicht um das USB-Kabelstück, sondern um den Dock-Anschluss. Aber das wusstest du natürlich...
 
@exocortex: Ja, ich wusste das die Applefanboys Strohhalme zum festklammern suchen.
 
@OttONormalUser: Wie war das mit der Kaffeemaschine und dem Schuko-Stecker? Erst selbst nach nem Strohhalm suchen und dann mir genau das vorwerfen wenn ich dich korrigiere. Oh man.
 
@exocortex: Das sind die selben Trivialitäten wie auf den Fotos deiner verlinkten Apfelseite.
 
@OttONormalUser: Also bitte, das Netzteil z.B. ist praktisch eine 1:1-Kopie des iPad-Netzteils. Das sind keine Trivialitäten mehr, das ist schlichtweg eine dreiste Designkopie. Da mittlerweile immerhin mehrere Gerichte ein Verkaufsverbot verfügt haben scheinen diese Trivialitäten doch nicht ganz so trivial zu sein.
 
@exocortex: Du kennst das standardisierte Steckerformat "PDMI"?
 
@exocortex: Welches Netzteil? Da ist ein USB Adapter in Würfelform und ein Standardisiertes Kabel. Hat Apfel auch ein Geschmacksmuster auf Würfel?
 
@OttONormalUser: komisch, HTC und Sony Ericsson Designer scheinen da kreativer zu sein....
 
@algo: Bestreitet ja keiner, ändert aber nix an der trivialität des Geschmacksmusters
 
Ich verstehe nun wirklicht nicht mehr das es Leute gibt die Produkte von Apple kaufen. Es geht auch nicht darum ob diese gut sind oder nicht, die Art und Weise wie sich Apple aufführt ist es. Ich schreibe das ungern, aber wirklich traurig bin ich nicht das ein gewisser Herr nicht mehr unter uns weilt, der seine Jünger behandelt hat wie Untertanen, aber zumindest von denen wurde er mit Dank beschenkt, aus welchen Gründen auch immer. Normal müssten sich Leute schämen ein Produkt dieser Firma ihr eigen zu nennen und nicht denken sie haben ein Kult Produkt. Wartet 10 Jahre ab und die sind hoffentlich wieder da wo sie herkamen, Marktanteil 0,3 - 1,5%. Meine Meinung, Ende.
 
@Steiner2: http://tinyurl.com/3bcjjqd
 
@exocortex: Bilder für blinde Appleanhänger? Steiner2 hat vollkommen Recht, Apple soll dahin gehen wo sie herkamen.
 
@OttONormalUser: Was?
 
@exocortex: Kann ich Dir sogar beantworten: Sogar die fiesesten Aktionen, die sich Apple leistet, wird von (FAST) jedem Appleuser schön geredet und die Firma bis aufs Blut verteitigt. Und wenn ein Aussenstehender sich zu Wort meldet, kommen (oft) nur arrogande Reaktionen aus dem Applelager... Bei MS zb läuft das anders. Wenn MS was bringt (Windows 8 zb) hagelt es ja auch massig an Kritik. Könnte da über MS viel negatives mehr zu schreiben obwohl ich ein MS Fan bin, aber lassen wir das mal. :)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: 1. niemand verteidigt Apple "bis aufs Blut". Das ist eine völlig unpassende, an den Haaren herbeigezogene Aussage. 2. Geh einfach mal auf eine Apple-Seite. Dass Apple auf einer Windows-Newsseite eher verteidigt wird ist ja klar, genau so wie Windows auf Apple-Seiten eher verteidigt als kritisiert wird. Aber gehe einfach mal auf eine Apple-Newsseite, z.B. 9to5mac.com, tuaw.com, appleinsider.com etc. und du wirst sehen dass Apple-Nutzer auch ne Menge an Apple zu kritisieren haben.
 
@Steiner2: Steve Jobs hat "uns" behandelt wie "Untertanen"? Sagt mal wie kommt ihr immer auf so einen Blödsinn???
 
@exocortex: ich sag nur "Dann haltet es halt anders".
 
@Steiner2: eigentlich habe ich auf diese Frage nie ein Antwort bekommen. Hoffe ich bekomme die jetzt: Warum behauptest du, dass Apple und Steve Jobs die Nutzer als Unterntanen behandeln ? Ich meine kannst du das beweisen ? (Ich habe ein iPhone 4 und vieler meiner Freunde haben HTC, Wave und Co. und ich fühle mich da nicht eingeschränkt oder komme mir auch nicht "niedrig" vor.).....Was die Apple Jünger erzählen und schön reden ist hier irrelevant, denn wenn man Apple kritisiert, dann soll man auch bei Apple bleiben.....
 
apple denken auch die sind die götter. gibt ja genug die daran glauben. als damals die ossiländer den fiat und andre autos nachgebaut haben, nur halt andrer name, hat keine sau rumgekräht. nur apple macht so einen terror nur weil die sich einbilden das monipol auf runde ecken zu haben. apple soll mal machen. ic hdrück allen andren die daumen das sie sich gegen die willkür von apple wehren können!
 
@snoopi: Es geht NICHT um "runde Ecken". Meine Güte wie dämlich seid ihr hier alle dass ihr hier seit Monaten wiederholt es ginge um "runde Ecken" oder darum das vorne ein großes eckiges Display ist. Meine Güte, so dumm kann man doch gar nicht sein ...
 
@exocortex: "Meine Güte, so dumm kann man doch gar nicht sei"....Tja so sind die Hater eben. Für mich sieht es aber eher nach Paranoid aus, als Dummheit. Die denken ja tatsächlich, dass Samsung, HTC und Co. "dicke Freunde" sind und Apple fertig machen wollen. Sie würden aber komplett die Nerven verlieren, wenn sie erfahren, dass Apple mit der Konkurrenz in anderen Bereichen zusammenarbeitet.^^
 
@exocortex: Richtig, es geht um Trivialitäten, und runde Ecken, flaches zentriertes Display und Symbole auf dem Bildschirm gehören nun mal dazu.
 
@OttONormalUser: Um diese runden Ecken und das zentrierte Display geht es aber eben gerade NICHT, wann kapiert ihr das denn endlich???
 
@exocortex: Sondern? Um Apfelbreigeschmacksmuster, und dieses beinhaltet nun mal diese runden Ecken und andere triviale Kriterien.
 
@exocortex: um was geht es denn ? Ich denke doch das es um das Geschmacksmuster geht und dazu gehören nunmal auch die "runden Ecken"
 
@exocortex: ja jetzt wo du es so sagst. es geht einfach nur darum das apple recht haben will, oder warum wollen die gegen die entscheidung wieder klagen? weil es ja einfach nicht um die runden ecken geht? wie dumm muss man den sein um das zu glauben? oder ganz einfach verblendet vom applegedöhns?
 
@snoopi: Na warum wollen die wohl in Berufung gehen? Denk mal ganz scharf nach. Wenn es um die runden Ecken gegangen wäre dann wäre ja jetzt wo diese Ecken verändert wurden alles OK. Aber da es eben NICHT um die Runden Ecken ging kann Samsung sich auch nicht mit einem Verändern dieser Ecken aus der Affäre ziehen.
 
@snoopi: Bei Meldungen bei denen es um Apple geht halt ich mich immer zurück.
Aber ein kleiner "Klugschiß" sei mir dennoch erlaubt^^ - Die Ossiländer haben die die Autos in Lizenz gebaut ( Dacia = Renault usw )
Wie Du siehst mussten sich auch die sozialistischen Betriebe an gewisse Regeln halten.
Aber es kann ja auch sein das einige Hersteller bewußt lange mit derartigen Klagen warten, denn je mehr (nicht lizensierte) Nachbauten um so mehr Erfolg beim späteren Klagen.
 
Jeder argumentiert, dass Apple Galaxy Tab aus dem Weg räumen will, weil es eine ernsthafte Konkurrenz darstellt......Nur mal so aus Neugier: Welche !entscheidenden! Vorteile hat ein Galaxy Tab Kunde(!) gegenüber dem iPad Besitzer und anderen Tablets Besitzern mit Android Systemen??...Überzeugt mich (aber bitte ohne GigaMega Hertz und ohne Amoled IchWillNed Display Angaben), danke :)....Wenn ihr keine nennen könnt und deswegen frustriert seid, reicht auch ein einfaches ' - '
 
@algo: Wenns doch so schlecht ist, bräuchte Apple aber auch nicht klagen.
 
@OttONormalUser: 8 von 10 Kunden entscheiden sich für ein iPad statt für ein Konkurrenzprodukt. Apple klagt gegen Samsung garantiert nicht weil es die große Konkurrenz des Galaxy Tabs fürchtet.
 
@exocortex: Nur Samsung hat halt verdammt gute Alternativen zum iPad und weils sie wie das Geschmacksmuster von Apple aussehen macht Apple so einen Aufstand. Konkurenz und verdammt hohe Änlichkeiten zum iPad das ist die Ängste von Apple.
 
@merlin1999: Du gibst also zu dass das Galaxy Tab das Geschmacksmuster vom iPad verletzt?
 
@exocortex: Nein gebe ich nicht zu ich sage es sieht sicher ähnlich aus aber welche Pads tuen das nicht ? Und Samsung ist da nicht der einzige Hersteller. Wie schon gesagt wurde Eurostecker, USB Stecker Form etc. sehen doch eh alle gleich aus was will man da anders designen ? Beste Beispiele sind auch Autos, Getränkeflaschen, Milchtüten, Konservendosen etc. Es gibt eine Grundform und die kann sich weder Apple noch sonst wer so lapidar als Geschmacksmuster raus nehmen. Das ist halt so. Bunte Icons hatte damals auch schon mein Siemens S25 Handy. Und die Form von Solchen Tabelts hat auch nicht Apple erfunden. Die gibts auch schon länger usw, usw, usw.
 
@merlin1999: Klar gibt es eine Grundform! Um die geht es aber nicht. ALLE Tablets sind flach und eckig, das ist ihre Grundform. Darüber hinaus kann man sie aber trotzdem optisch deutlich verschieden gestalten. Oder das Netzteil: Klar sind die auch immer eckig, haben einen USB-Anschluss und nen Eurostecker dran, aber muss man ihn deswegen praktisch in der komplett identischen Größe gestalten, mit den Anschlüssen an fast der exakt gleichen Stelle, mit Rundungen an den genau gleichen Stellen - und das wo das Apple-Design der Netzteile weltweit bekannt ist? Also bitte, das ist mehr als auffällig.
 
@merlin1999: Auch wenn sich deine Behauptung überzeugend anhört, muss man sich doch die Frage stellen, warum Apple immer gewinnt ? Gut gehen wir mal davon aus, dass Apple nur die Gesetze ausnutzt....Ist es dann nicht sinnvoller, die "Gesetzesmacher" anzufechten als Apple ? Und noch seltsamer ist es, dass Samsung nicht auf so eine Idee kam.....
 
@merlin1999: Autos? Da gibts tausend Formen und Farben...Getränkeflaschen? Da sind die meisten Formen patnetiert.Milchtüten?Sehen in jedem Supermarkt anders aus! Deine Beispiele sind vollkommen Blödsinn!
 
@Ex!Li: Also bei uns sind alle Milchtüten rechteckig und fassen einen Liter, man kann sie einzig an der Aufschrift unterscheiden, und das geht bei den Tabletts auch.
 
@OttONormalUser: Ich glaube du wärst ja mal der erste, der ein iPad mit nem Galaxy verwechseln würde, wenn du nichtmal den Unterschied bei den Milchpackungen erkennst : http://goo.gl/Alme1 ....meine Augen zählen 6 verschiedene Ausführungen, bei zwei Grundformen. Aber Hauptsache Apple bis aufs Blut versuchen zu attackieren...
 
@Ex!Li: Schön dass du weißt wo ich einkaufe, und das dort 6 Verschiedene Ausführungen Milchtüten stehen. Und selbst wenn gibt es von Jeder Ausführung auch verschiedene Hersteller (nicht ganz richtig, weil die Milchlieferanten die Tetrapacks nicht herstellen). Und ich werde keine Tabletts verwechseln, wo der Name oder das Logo drauf ist, so funktioniert das nämlich bei den Milchtüten auch. Zumal das Galaxy auch noch eine andere Dimension hat als das iPad. Aber Hauptsache Apples Machenschaften bis aufs Blut verteidigen.
 
@OttONormalUser: "Also bei uns sind alle Milchtüten rechteckig und fassen einen Liter, man kann sie einzig an der Aufschrift unterscheiden," Für mich bedeutet das, dass für dich alle Milchpackungen gleich aussehen und du sie nur anhand der Beschriftung unterscheiden kannst,stimmt das? Infolge dessen behauptest du also, dass WEIL für dich alle Milchtüten gleich aussehen, es dafür nur diese Bauweise gibt. Dieses Beispiel überträgst du nun auf den Tabletmarkt bei dem für dich alle gleich aussehen und du sie nur durch den Namen unterscheiden kannst. Sehe ich das richtig?
 
@exocortex: Warum beklagt Apple sich denn dann sie würden Umsätze einbüßen durch das Samsung Tab?
 
@OttONormalUser: "Wenns doch so schlecht ist, bräuchte Apple aber auch nicht klagen." Ich habe nicht behauptet Galaxy Tab sei schlecht! Mir ging es nur um die Aussage "Apple will Galaxy Tab aus dem Weg räumen, weil es eine ernsthafte Konkurrenz darstellt".......Dann muss doch das G. Tab coole Killer Features haben, was iPad und andere Android Tablets in den Schatten stellt, oder nicht ?......
 
@algo: Ja dann frag doch mal Apple wovor sie Angst haben. Wieso muss es Killerfeatures haben? Welche Killerfeatures hat denn das Eierpad? Reicht es nicht aus, wenn es ein gleichwertiges Produkt ist? Für mich wäre ein Killerfeature z.B. dass es nicht von Apple ist, und damit freier von Zensur, Willkür und Appstorezwang ist ;-)
 
@OttONormalUser: "dass es nicht von Apple ist, und damit freier von Zensur, Willkür und Appstorezwang ist"....der haken ist: das bieten auch andere Hersteller, z.B. Sony, Asus oder HTC. und diese sind genauso hochwertig wie das G. Tab ;)
 
@algo: Richtig, deshalb sind diese ja auch eine Alternative zum Eierpad, was willst du hören? Warum man sich ein Samsung kaufen sollte? Kann ich dir nicht sagen, aber dafür warum man sich kein Eierprodukt kaufen sollte. ..... und wo gewinnt denn Apple immer? NL hat das Geschmacksmuster abgelehnt, und letztens hat ein Richter zu Apple gesagt, dass man Luft nicht patentieren kann. Da wo sie gewonnen haben ging es nicht um das Geschmacksmuster, außer in DE.
 
@OttONormalUser: "Richtig, deshalb sind diese ja auch eine Alternative zum Eierpad" Das heißt also, dass das iPad genug ernst zunehmende Konkurrenz hat, richtig ? Dann ist also die Behauptung "Apple will Galaxy Tab aus dem Weg räumen, weil es eine ernsthafte Konkurrenz darstellt" falsch!!! Denn es kann ja nicht sein, da, wie du es schon sagtest, "Alternative zum Eierpad" genug gibt.. ;)
 
@algo: Du ich rede jetzt von mir, für mich ist alles eine bessere Alternative, wenn kein fauler Apfel drauf ist. Apple hat doch Angst vorm Galaxy Tab, und nicht vor den anderen, und du erwartest jetzt eine Antwort warum das so ist. Warum ist denn das Galaxy Tab in fast allen Tests vor dem Eierding? Erklär doch mal warum Apple auch gegen das 10.1N vorgehen will, wenn es doch nur ums aussehen geht?
 
@OttONormalUser: Sag mal wie alt bist du eigentlich dass du immer dieses lächerliche "Eier" benutzt? Das ist so was von kindisch. Guck dir mal die Verkaufszahlen vom Galaxy Tab und vom iPad an - Apple muss garantiert keine Angst vorm Galaxy Tab haben. Die Rückläuferrate spricht übrigens auch Bände: Sie liegt beim iPad bei 2%, beim Galaxy Tab bei immerhin 16%.
 
@exocortex: Geht dich nen Schei* an wie alt ich alt ich bin, und wenn keiner das Samsung kauft, braucht Apple es auch nicht auf Teufel komm raus verbieten lassen.
 
@OttONormalUser: Ui ui jetzt wird er aggressiv.
 
@exocortex: Wenn du meinst.
 
@OttONormalUser: Ach und nochwas..."Die Tetra-Pak-Gruppe schützt nicht nur ihre Wortmarken, sondern auch das Erscheinungsbild ihrer Verpackungen durch dreidimensionale Marken und Geschmacksmuster." Boh diese Schweine, wie kann man das nur patentieren. Boykotiert Tetra Pak!!!
 
@Ex!Li: Baut denn noch Jemand Tetrapacks? Übrigens redest du von einem Patent, ich von einem Geschmacksmuster, und Quaderförmige Verpackungen gibt es wie Sand am Meer. Und zu re:24: NEIN, du siehst/verstehst es völlig falsch.
 
@OttONormalUser: Ich rede genauso von Geschmacksmuster, was du dem Zitat entnehmen kannst. Für das weiter nachprüfen kannst du den Wiki Artikel von Tetra Pak mal studieren. Es baut keiner gleiche Verpackungen, weil Tetra Pak sosnt kommt und die in Grund und Boden klagt. Komischer Weise regt sich hier keiner auf, dass man ein Geschmacksmuster für einne Viereckige Verpackung hat... das ist doch paradox. // re24 Kannst du mir dann deine Ansicht erklären?
 
@Ex!Li: Auf TetraPaks gibt es ein Patent, auf TabletComputer aber nicht, den Unterschied solltest selbst du sehen. TetraPak hat ein Geschmacksmuster auf Tetrapaks und nicht auf Verpackungen! Nein, wenn du nicht verstanden hast was ich sagen wollte, und stattdessen lieber Äpfel und Birnen in hinkenden Vergleichen vergleichst, werde ich dir meine Ansicht nicht auch noch Haar-klein erklären. Es steht alles da, verstehs richtig oder falsch, ist mir egal.
 
@OttONormalUser: Das ist doch nicht dein Ernst oder? Dann für dich: Apple hat ein Geschmacksmuster angemeldet, wie eine Art von Tablet aussehen könnte nämlich ihr iPad.Samsung hat ein Tablet gebaut, das genauso aussieht wie das iPad und damit auch das Geschmacksmuster verletzt. Tetrapak hat ein Geschmacksmuster angemeldet wie eine Art von Verpackung aussehen könnte nämlich ihre Tetrapaks. Firma B hat eine Verpackung gebaut, die genauso aussieht wie ein Tetrapak und damit auch das Geschmacksmuster verletzt. Übrigens sind Äpfel und Birnen beide Kernobstfrüchte und wachsen auf Bäumen. Beide verfärben sich bei dem Reifeprozess.
 
@OttONormalUser: Übrigens wenn du sagst auf Tetrapaks gibt es ein Patent müsstest du auch sagen auf iPads gibt es ein Patent. Damit sehe ich, dass du den logischen Zusammenhang einfach nicht verstehen willst.
 
@Ex!Li: Ich lass es, das ist dir zu hoch..... auf iPads gibt es ein Patent.... rofl.... und auf Audis, auf BMWs, usw. usf. KWT!
 
@algo: Nenn du hier auf einer nicht Appleseite doch erstmal die Vorteile des iPads :) Bevor die Anderen Ihre Vorteile nennen.
 
News News News: Eine Sammelklage der HSSA (Homo Sapiens Sapiens Association) gegen diverse Menschenaffen wurde soeben beim Obersten Gerichtshof der USA eingereicht. Grund der Anklage sind die äußerlichen Ähnlichkeiten der humanoiden Affen mit dem Menschen. Vorallem die nahezu identischen Kopien der Augen und Hände führte die HSSA zu diesem drastischen Schritt, aber in erster Linie wolle man sich gegen einen möglichen zukünftigen Konkurrenten absichern. Zitat von Dr. Homo Sapiens: "Der Homo Sapiens Sapiens hat zwar über die Jahrtausende sprechen gelernt, die Fähigkeit logisch zu denken und ca. 80% seiner Intelligenz hat er aber verloren. Dies führt in naher Zukunft dazu, dass alle wie Idioten in ihre Tablets und Smartphones glotzen, ohne dabei zu merken, dass ihr natürlicher Lebensraum - die Erde- zerstört wird." Käme es zu einer solchen Katastrophe, wären die Menschenaffen die klar überlegene Rasse, denn die Menschen würden vergeblich nach einer "Replikator-App" suchen um Essen zu generieren und schließlich nach einer Woche neben angebissenen Tablets versterben. "Um dieser Konkurrenz von Anfang an in einer solchen Situation keine Chance zu geben, haben wir uns für die Klage entschieden.", so Dr. Homo Sapiens.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles