35 Prozent der benötigten Festplatten fehlen im Q4

Die Krise auf dem Festplattenmarkt, die durch die schweren Überschwemmungen in Thailand ausgelöst wurde, führt im vierten Quartal bereits zu einer Verteuerung neuer Rechner. Konkrete Zahlen liegen aktuell vom Computer-Hersteller Acer vor. mehr... Festplatte, Hdd, Seagate Bildquelle: Seagate Festplatte, Hdd, Seagate Festplatte, Hdd, Seagate Seagate

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gestern in der Bucht 2 Samsung Eco Green 1TB Verkauft, 59 +64 Euro, so gut bin ich zu kleine Platten noch nie losgeworden
 
@Maik1000: wenn man da die Gebühren der Bucht abzieht war es wohl für keinen ein guter Deal..
 
Naja, durch diese Extremen Preise dürften sich viele Privatleute den kauf einer Festplatte sparen, sofern sie nicht sehr dringend gebraucht wird. Dadurch sollten doch schon locker die 35 Prozent wieder "zur Verfügung" stehen, also für die Hersteller.
 
Ab Donnerstag externe 2 TB Festplatte für 80 Euro im Aldi. Frage mich wie Aldi das hinbekommt wenn alle von Festplattenkrise reden?
 
@Niyo: Die Verträge für dieses Angebot wird Aldi schon abgeschlossen haben bevor die Flut kam.
 
@Niyo: Bei Media-Markt gibt es seit Samstag eine 3 TB externe Festplatte für 99 Euro. Irgendwie scheint man bei MM die Festplattenpreise noch nicht "angepasst" zu haben.
 
@drhook: Aufgrund der neuen Weihnachtspreisgarantie-Werbekampagne werden die mit der Anpassung auch noch ein wenig warten müssen außer sie machen es jetzt relativ schnell vor Weihnachten.
 
@jigsaw: Das könnte dann ja jemanden auf die Idee bringen diese Platten haufenweise zu kaufen und bei Ebay zu verticken !
 
Ich werd mal versuchen, das Saarland (meine Heimat) als Produktionsstätte schmackhaft zu machen:
Billiglohnland (mit Sachsen Anhalt die billigsten Löhne), keine Tsunamis, keine Tornados, minimale Erdbeben und kaum Überschwemmungen.
 
@RufusTFirefly: Kann aber passieren, dass bei euch nach einen Erdeinbruch (wegen alter Bergwerksstollen), eine komplette Fabrik im Erdboden versinkt. :)
 
@noComment: Naja, versunken ist noch nix bei uns, nur ein paar dekorative Risse in den Häusern ;-)
 
Ich würde gern mal erleben, dass eine Festplatte mal länger als ein halbes Jahr hält, dafür würde ich sogar 50 € mehr bezahlen.
Deshalb würde ich Platten aus China oder Thailand gar nicht kaufen.
 
@MiBe: Komisch, meine Platten halten alle seit Jahren (und das bei im Prinzip 24/7 Betrieb). Bei nem Bekannten musste ich letztens eine ersetzen, aber die hatte auch schon gute 5 Jahre auf'm Buckel. Ich kenn's auch eigentlich eher so, dass sie entweder in den ersten 2-3 Wochen hopps gehen (quasi Produktionsfehler) oder aber eben einige Jahre lang absolut rund laufen und dann geben sie einem meist sogar noch eine Vorwarnzeit, bevor man den Zugriff auf alle Daten verliert^^
 
@monte:
So ähnlich ging es mir auch - nachdem ich nach 1 Woche ca. 300 GB drauf hatte, war die Platte plötzlich kaputt.
Die zweite ging erst gar nicht, beide aus "made in china".
Jetzt habe ich eine aus Süd-Korea.
 
@MiBe: was kaufst denn du für Festplatten? Meine 8 Jahre alten kaufen noch wie am ersten Tag
 
-35% = 200-300% Preissteigung, Mathe 6, setzen!
 
Praktischerweise habe ich mir knapp nach der Flut, bevor die Preise hochgegangen sind, eine neue Platte gekauft.
 
@Kirill: ich hab auch überlegt, aber leider gezögert ;) dumm gelaufen würd ich sagen :D
 
Dass die nicht Pufferlagerkapazitäten haben. Wenn in einem Land das Chaos ausbricht, zieht es die Weltpreise an. Das darf nicht sein. Was ist eigentlich mit SSDs?
 
@felix48: Natürlich haben sie Puffer... allerdings was gibt es für einen Hersteller schöneres als seine Ware für 200% mehr zu verkaufen? Ich wette mit dir, dass die 35% Produktionsausfall nicht mal bei den vorherigen Preisen viel ins gewicht gefallen wären... Aber ein grund mehr Geld zu verdienen ist doch schön oder nicht? ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture Preisvergleich

Weiterführende Links