Google schaltet Werbeanzeige im Chrome-Browser

Jüngsten Beobachtungen zufolge haben in den letzten Tagen zahlreiche Nutzer des Chrome-Browsers von Google erstmals geschaltete Werbung in der Anwendung selbst bemerkt. Beworben werden hierbei die Chromebooks. mehr... Browser, Logo, Chrome Bildquelle: Google Browser, Logo, Chrome Browser, Logo, Chrome Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jep. Ist mir auch schon aufgefallen. Aber so lange wie da nicht solche Vollbildwerbung kommt, wie bei Winfuture, bei der dann auch die Lautsprecher dröhnen und ich vor schreck den Schließenknopf nicht schnell finde, ist es ok für mich.
 
@karstenschilder: hihi ohne Adblock Plus unterwegs??? Geht heut gar nicht mehr! Bei mir ist WF werbefrei! Wäre für mich ein Grund Chrome in die Tonne zu treten. Liegt aber schon da, weil ich ihn nur einmal kurz getestet habe....Dreck!
 
@janeisklar: adblock macht bei dieser werbung nix. und das chrome dreck ist ist mir neu. mal ganz davon abgesehen ist die werbung sehr dezent. und auch nur da wenn man einen neuen tab öffnet. auf websites und im normalen gebrauch fällt die garnicht auf.
 
@GottNemesis: also ich hab diese werbung noch nie gesehen, wird wohl meher an noscript als an addblock liegen. Mit diesen beiden sieht man absolut garkeine Werbung wenn man dies nicht will. Spätestens beim zweiten Besuch einer Seite, wenn man die Filter entsprechend angepasst hat ist sie komplett Werbefrei.
 
@GottNemesis: Wenn Adblock da nichts bei Dir bewirkt, ist etwas falsch eingestellt. Ich bekomme hier seit 3 Jahren keine Werbung mehr zu sehen. Eigentlich habe ich nichts gegen dezente Werbung, aber das, was hier teilweise abging, ist echt zu heftig. Also installier AB+ nochmal neu.
 
@addicT*: werbung wird nicht angezeigt. die von chrome selbst aber schon.
 
@janeisklar: Also ich hab AdBlock auf Winfuture deaktiviert. Immerhin wird erst der Text und dann die Werbung geladen. Außerdem kommen diese Layer nicht ganz so oft. Ich will Winfuture so unterstützen.
 
@codmaster: Das mit dem Deaktivieren des Adblockers hab ich auch mal gemacht. Leider ist die Werbung hier bei WF derartig aggressiv, dass ich die Idee mit der Unterstützung ziemlich schnell wieder aufgegeben habe - aus nackter Notwehr.
 
@cgd: Ich weiß nicht was alle für ein Problem mit der Werbung haben, ok die Vollbildwerbung war wirklich übel aber die habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr gesehn.
 
@Knerd: Tja, ich checke natürlich nicht jede Woche neu, ob die schlimmste Werbung inzwischen verschwunden ist. Als Beispiel für die Kategorie "unerträglich" fällt mir spontan die Werbung ein, die sich von links als sehr breites Band über den kompletten Text schob und deren Schließmechanismus alles andere als offensichtlich war. -- Grundsätzlich erwarte ich von jeder Website, dass sie mir selbst die Entscheidung überlässt, ob und wann ich Werbung wahrnehmen und ihr folgen möchte. Alles andere wird halt geblockt. Und für die Werbetreibenden vielleicht auch interessant: Besonders aufdringliche Werbung nehme ich sehr bewusst wahr. Die beworbenen Produkte landen auf meiner persönlichen "Nicht kaufen"-Liste.
 
@cgd: Was verstehst du unter ob und wann?
 
@Knerd: Nicht dass du mich missverstehst: Ich schrieb "wahrnehmen", nicht "sehen". Das heisst, Webseiten können mir die Werbung jederzeit zeigen, sie mir aber nicht aufdrängen. Zu den Nogos gehören für mich: PopUp, Verdecken von Inhalt, Tonwiedergabe ohne mein Zutun. Verschärft werden diese Dinge durch fehlende oder schwer zu findende Möglichkeiten zum Schließen/Abstellen.
 
@cgd: Ah ok, da stimme ich dir zu.
 
@janeisklar: fast jedes plugin was es für dein geliebtes firefox gibt, gibt es auch für chrome.......
 
@Odi waN: nur, dass es dort wesentlich unkomfortabler ist.. es sei dann es hat sich in den letzten 2 monaten dort soviel verändert..
 
@Conos: was ist unkomfortabler? versteh nicht was du sagen willst?!
 
@Odi waN: Ich auch nicht ... vielleicht vermisst er ja die Inkompatiblitätsprüfung bei einem Firefox-Update ^^ ... Oder er wusste nicht, das es sein geliebtes ABP exakt genauso auch für Chrome gibt.
 
@Ðeru: Es gibt für FF aber nicht nur ABP, sondern auch andere Erweiterungen, die es für Chrome evtl nicht gibt. Auch ist mir aufgefallen, dass ABP, NoScript und Ghostery bei Chrome n icht so effektiv arbeiten, wie beim FF. K.A. woran das liegt. Ghostery blockt z.B. einfach einige Sachen nicht, auch wenn man es ihm sagt.
 
@Ðeru: es ist eben nicht genauso ;) aber das ist halt geschmacksache
 
@iPeople: aha! ABP benutzt aber in chrome einerseits die gleiche engine und andererseits die genau gleichen datenbanken. bei mir blockt ABP haargenau gleich auf chrome wie auf firefox.
 
@dropi: Du hast aber schon gelesen, dass ich das auf Ghostery bezog? Lies meinen letzten Satz einfach nochmal, so schwer ist der nicht formuliert. Und Okay, ich konkretisiere mal, also ABP ist noch supi bei Chrome, aber Noscript und Ghostery arbeiten nicht wie unter FF.
 
@iPeople: Deine dummdreisten Besserwissersprüche von wegen nicht lesen können lass mal stecken, so lange Du nicht mal Dein eigenes Geschreibsel kennst: "Auch ist mir aufgefallen, dass ABP, NoScript und Ghostery bei Chrome n icht so effektiv arbeiten, wie beim FF. K.A. woran das liegt." Liest sich doch irgendwie ganz anders als "also ABP ist noch supi bei Chrome". Du widersprichst Dir selber, also halt man den Ball flach mit Deinem peinlichen Oberlehrer-Gequake.
 
@Drachen: geht's Dir jetzt besser?
 
@iPeople: bist wohl etwas maso drauf, denn soviel blamieren muss doch weh tun. Aber wenn Du drauf stehst ....
 
@Drachen: Hm, Du brauchst es, dieses überlegende Gefühl, oder? Minderwertigkeitskomplex, dominante Mutter oder beides? Falls du es nicht gemerkt hast, es interessiert mich einen Rotz, was andere Leute mir an den Kopf zu knallen gedenken, nur weil sie meinen, ein Haar in der Suppe gefunden zu haben, weil sie selektive Wahrnehmung haben, sich die Rosinen aus irgendwas herauspicken und dann aus dem Kontext gerissen versuchen, zu urteilen und zu dissen. Aber wenns Dir was gibt, kannste ja weitermachen.
 
@iPeople: Ach Schnuckelchen, lüg Dir doch weiter Deine Welt zurecht, wenn Du drauf stehst. Aber beschwer Dich nicht, wenn Du auf OFFENSICHTLICHE Widersprüche in Deinne Aussagen hingewiesen wirst. Da ist nix mit Rosinen oder Haaren oder "dissen" (niedliche Kleinkindersprache übrigens), sondern Du hast nachweislich gegensätzliche Meinungen geschrieben. Nächstes Mal VORHER nachdenken könnte das natürlich vermeiden, aber wenn Du Deine Energie lieber für sinnfreie Unterstellungen nutzt, ist das Dein Bier - sorry: Dein Fruchtsäftchen.
 
@Drachen: Findest kein Ende? Der "Widerspruch" relativiert sich erstens durch den eindeutigen Bezug auf Ghostery (das davor war lediglich eine Aufzählung) und durch meine Konkretisierung im daraufolgendem Post. Aber wie schon erwähnt, wenn das Dein Aufhänger ist, bitte sehr....wers braucht.
 
@iPeople: na wer hier wohl kein Ende findet mit Schönreden ....
 
@Drachen: Du langweilst mich langsam, daher Ende.
 
@Odi waN: zeig mir doch mal Tab Mix Plus oder Easy DragToGo+ für Chrome, dann bin ich dabei :)
 
@ZappoB: lesen lernen, ich habe ausdrücklich geschrieben FAST JEDES PLUGIN und nicht alle plugins.
 
@janeisklar: Die Webseitenbeteiber haben das Gefühl dafür verloren, >>> incl. Winfuture.de <<<, welche Werbeform und Menge noch erträglich und ok ist. Die Folge ist, dass die Blocker benutzt werden. Also versucht man diese Werbeblocker wieder aus zu hebeln, eine Eskalationsspirale... Liebe Webseitenbetreiber dieser Welt: Werbung scheint ein muss zu sein... Aber bitte nicht so dass man die Seite entweder nicht mehr besucht, oder es nur mit Werbeblocker erträglich ist. Überdenkt bitte mal wie Werbung Sinn macht! KLASSE STATT MASSE ! ! !
 
@janeisklar: ehrlich gesagt, bin ich nur gezwungenermaßen bei Adblock Plus. Werbung ist wichtig, ich akzeptiere sie auch in Maßen. Sowas wie bei WinFuture oder auf machen DVD-Versionen ohne Überspringmöglichkeiten geht gar nicht...
 
Eingeblendete Werbung ist der erste Schritt zum Untergang, von intensiv genutzter Software!
 
@karstenschilder:

jaja es ist für dich ok...die sind ja auch nicht blöd und beginnen damit sofort, die fangen ganz klein an, so dass du es noch ok findest und es wird schleichend immer mehr werbung geschaltet
 
@karstenschilder: Ich hätte gegen Werbung, die ja die Seiten finanziert, nichts einzuwenden. Aber genau diese Überfall-Vollbild-Dröhnen-SchliessenButtonNichtFinden Werbung zwingt einem regelrecht einen Ad-Blocker auf. Da hilft es auch nichts das man gebeten wird den Blocker zu deaktivieren, sollte man mal drüber nachdenken!
 
@karstenschilder: Die Seiten reden immer davon man solle ADblocka us machen um sie zu supporten etc. aber bei genau eben dieser art von werbung dann, ne danke. supporten will ich, dann aber lieber 5 eur spende statt mir diese EXTREM abartigen aufdringlichen werbungen geben zu müssen jedes mal wenn ich hier her komme. das kapieren die meisten website betreiber eben nicht. diese ganzen layer ads zB. extrem nervig, wenn die dann auch noch verarschen mit dem "close" button.
 
noch nichts gesehen - liegts an adblock plus ;) ?
 
@lazsniper2: kommt drauf an wie du die einstellung hast für die tabs. gibt ja die möglichkeit immer mit ner startseite zu starten oder mit den letzten besuchten seiten etc.
 
@lazsniper2: system nicht verstanden.
 
@Arnitun: warum ? ich will mir halt keine werbung anschauen - damit steh ich sicher net allein da .
 
Also, diese kleine gelbe Leiste, die nur dann kommt, wenn ich einen nreuen Tab öffne ... sehe ich eher als Info als wie als Werbung ... :) Solang sich die Leiste nicht bewegt und anfängt komische Geräusche zu machen fällt die eh nicht wirklich auf.
 
Werbung im Browser geht gar nicht, Gott sei Dank gibt es genügend Alternativen.
 
@mschatz: Warum du "-" bekommst, versteh ich nicht. Werbung geht mal gar nicht. Würde ich Chrome nutzen, wäre das spätestens jetzt ein KO-Kriterium!
 
@DuK3AndY: Ich nutze Chrome und habe bis jetzt nix Negatives bemerkt.
 
@mschatz: Solange es sich um Werbung für Googles Produkte handelt und nicht über GoogleAds eingebundene Werbung handelt, soll es mir in diesem Rahmen recht sein.
 
Bei einem Unternehmen dass mit Werbung und Werbetechniken den Großteil des Umsatzes fährt ist dieses nun wirklich kein Wunder
 
Wenn das unter "Werbung" läuft, hat doch jeder Browser "Werbung".
Fx=>Google bzw. Bing, Ich habe den IE noch nie seperat runtergeladen oder installiert, aber bei mir zumindest gibt es da auch was für den Live Messenger. Opera => Opera Unite, die Standardsuchmachine, Hinweise auf Opera Mobile. Also Hinweise, keine Werbebanner o.ä., auf eigene oder im Fx Fall sogar fremd-Produkte gibt es in jedem Browser.
 
@Lastwebpage: Beim IE Live Messenger Werbung? Bisher hab ich das noch nie gesehn. Bei Windows Update bekommst du die Möglichkeit dazu.
 
@Knerd: Also bei mir gibt es zumindest "Mit Windows Live EMails verfassen" und ich hatter auch mal irgendwas für den Live Messenger.
@OttoNormalVerbraucher, ja und für mich ist es eben auch keine Werbung, wenn ein Browser auf Produkte aus dem eigenen Sortiment hinweist. ;)
 
@Lastwebpage: Das ist aber keine Werbung sondern ein Feature, durch diesen Menüpunkt öffnet sich Windows Live Hotmail in einem neuen Tab mit dem Seitentitel als Betreff und dem Link als Content. Das ist keine Werbung. Das mit dem Messenger war wahrscheinlich im IE6, da gabs die Verbindung zwischen IE und Windows Messenger.
 
@Lastwebpage: Also wenn "Kaufen sie jetzt ein Chrome Notebook" und demnächst "Kaufen sie jetzt Artikel XY" keine Werbung ist, was ist dann Werbung? Das was du genannt hast sind alles Features, die alle Browser irgendwo haben, aber keiner bewirbt aktiv Produkte aus irgendwelchen Shops. Aber redet ihr euch das nur schön, mir solls egal sein.
 
@Lastwebpage: Es ist ja wohl keine Werbung, wenn ein Browser eine bestimmte Suchmaschine voreingestellt hat. Genauso ist Opera Unite keine Werbung sondern ein Feature von Opera. Welcher Browser macht denn Werbung für Produkte wie Chromebooks, die man sich kaufen soll? Du vergleichst hier 2 völlig verschiedene Sachen miteinander.
 
@OttONormalUser: Vorinstallierte Suchmaschinen, gerade die als Standard festgelegte, ist schon eine Form der Werbung. Du kannst es zwar ändern, die Tatsache das die als Standard festgelegte Suchmaschine eine vertragliche Kondition ist, macht es zur Werbung.
 
@Anns: Blödsinn, eine Suchmaschine gehört zum Produkt Browser, die Werbung ein Produkt zu kaufen, welches mit dem Browser an sich nichts zu tun hat, jedoch nicht.
 
@Lastwebpage: Immerhin ist die Werbung in Firefox in Form von löschbaren Suchplugins und änderbarer Startseite sehr passiv
 
Ist wohl Versionsabhängig. Hab bei mir in Version 16..0.912.36 beta-m keine Werbung wenn ich einen neuen Tab öffne. Wobei es auch schon eine neue Versioon gibt. Und die ist glaub 3 oder 4 Tage alt.
 
@Blubbsert: frisch installiertes System mit Google Chrome Enterprise-Version 15.0.874.121 m - und keine solche Werbung dabei. Denke auch, dass es versionabhängig ist.
 
Finde ich völlig in Ordnung, solange es in diesem Rahmen bleibt. Immerhin kann Google so seine Services kostenlos anbieten.
 
@Hennel: Wenn man betrachtet, was es von Google umsonst gibt, dann muss ich sagen, passt das schon.
 
@Marlon: Man kann sich auch alles schönreden...
 
@nightdive: zumal das sicher nur ein Testballon war/ist...
 
Es ist deren Produkt, warum sollten sie keine Werbung fuer eins ihrer anderen Produkte machen duerfen? Ist ja nicht so als ob sie ein monopol im browser geschaeft haben.
 
stört mich nicht wirklich. klickt man sie weg ist sie scheinbar für immer weg (wohl bis eine neue geschaltet wird?)
 
Mich stört das absolut nicht. Diese Werbung erscheint nur im Start-Tab und ist nicht penetrant. Schlimmer wäre es, wenn, wie bei mancher Antivirensoftware, bei jedem Neustart PopUps aufgingen, die man aktiv wegklicken müsste! Solange das so dezent gehalten wird, habe ich da definitiv kein Problem mit. Immerhin bietet Google seine Servics größtenteils kostenlos an und unterstützt uns so bei der täglichen Arbeit, sei es mit der Websuche, E-Mail, Developer-Tools, Maps oder YouTube. Google leistet tolle Arbeit. Wer sich da wegen so einer kleinen Werbung aufregt, hat wirklich ein Problem.
 
@noneofthem: im umkehrschluss erzählst du aber auch dem konzern eine menge an geschichten die sich prima verkaufen lassen an dritte. besonders wenn man diese kostenlosen dienste in anspruch nimmt wie zb google+. das ist dann eine richtige geldmachmaschinerie pro datensatz ;)
 
vor vielen vielen jahren gabs sowas schon einmal bei Opera ... und es hat den browser nicht gerade beliebter gemacht ... find ich 'n bisschen doll, zumal google doch der könig der webeplätze ist und seine suche oder web-dienste mit werbung vollstopfen könnte bis zum geht nicht mehr ...
 
@McNoise: Google hat einen simplen Text-Link als Werbung eingesetzt. Das ist schon etwas anders als das, was Opera damals probiert hat.
 
@noneofthem: ist aber ein identischer ansatz und vlt. nur ein anfang ... als wenn es nicht genug werbung im web selbst gibt ...
 
@McNoise: Ich glaube, wir können davon ausgehen, dass Google uns soetwas hier ersparen wird: http://goo.gl/aXSS9
 
das dicke banner von opera war wenigstens im Browser integriert, chrome scheint aber die webseite direkt zu verändern um eigene werbung einzupflegen. letztlich wird sich zeigen was daraus wird...
 
Gibt doch Alternativen. Bekomme ich das erste Mal unerwünschte Werbung wechsel ich den Browser. Fertig.
 
@Schrubber: Ich kann da "Iron" empfehlen ;)
 
Tjo, bei mir geht bei jedem neuen Tab Speeddial2 auf und hab bisher keine Werbung beobachten können...
 
Einmal weggeklickt erscheint die Werbung nie wieder! Nichts schlimmes von Google...im Gegenteil...sie zeigen wie man dezent Werbung machen kann ohne den Nutzer zu belästigen. :-)
 
@BuzzT.Ion: schade, dass diverse seiten das nicht blicken. würden sie werbung schalten, die nicht stört, könnte man überlegen dafür adblock abzuschalten.
 
@Mezo: .... bzw. dann wäre AdBlock wohl nie geschrieben und erst recht nicht derart populär geworden ....
 
Bei mir (chromium) erscheint nichts und wird es zum Glück auch nicht. :D
 
Is ja wie bei Opera früher :D
 
@Kuli: Ich glaube, dass da ein großer Unterschied besteht. Vergleich doch mal selbst: http://goo.gl/aXSS9
 
@noneofthem: Hast Du da auch einen echten Link statt diesem unsicheren Short-URL-Unsinn?
 
Der beste Browser ist und bleit der FireFox!
 
[20] praim am 26.11.11 13:38 Uhr (+1)
Der beste Browser ist und bleit der FireFox!
++++++++++

jeder Kreisler Lobt seine Waare ........ kennst du Opera ?
 
@david_71: Antwort-Knopf nicht gefunden, mangelhaftes Deutsch, seltsame Worte wie "Kreisler" (oder war auch das auch ein Vertipper?) .... Du solltest ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN.
 
ist ja geil erst verteilen sie schön den Browser damit sie jetzt gezielt Werbung machen können und die Mehrheit findet es auch noch toll!!
 
@Ryo: ist doch auch klar: google hat noch mehrere Produkte im Angebot und mittlerweile eine Großzahl an Chrome Installationen. Das lockt nunmal > ob man das gut oder schlecht findet
 
Bei Chromium wird sie zum Glück nicht angezeigt.
 
@Anns: SRWare Iron und Comodo Dragon sind auch noch frei von Werbung. Wem Chrome gefällt kann ohne weiteres Umsteigen.
 
@elpsychodiablo: Da die beiden auf Chromium basieren wäre es auch überraschend wenn sie die Werbung von Chrome hätten :P
 
@lutschboy: Genau, deshalb schrieb ich nichts vom Firefox, da es kein Chromium Browser ist., aber schlimm wäre wenn Sie die google Werbung hätten :D
 
kurze Unterbrechung gleich geht es weiter mit dem Internet...solang sich die Werbung nicht das Privatfernsehen zum Vorbild nimmt, ist es ja ncht ganz so schlimm, die Idee die Werbung im Browser zu platzieren ist natürlich gute Marketingstrategie.
 
So lange es dabei bleibt hab ich da kein Problem mit, zumal sich die Meldung wegklicken lässt und dann offenbar auch weg bleibt...
 
OFF TOPIC aber sehr lustig
http://en.webfail.net/ffdt/im-not-looking-at-my-spell-check-facebook-fail-of-the-day-.html
 
Mal sehen, wann die dann anfangen, wie Werbung zu personalisieren und ob dann die selben Leute hier das "nicht so schlimm" finden, während sie gleichzeitig Daten sammelei anderer Konzerne bemeckern.
 
Ist doch klar: wenn wir das nicht alle total rigoros durch Nichtnutzung von Chrome bestrafen, dann wird das wachsen. Wir ich die Welt kenne, wird das eben nicht rigoros bestraft, sondern die Leute werden es sich gefallen lassen, weil sie zu faul und lahm sind mal Stellung zu beziehen.
 
War doch klar, Chrome hat wohl aus Googles Sicht einen gewissen Nutzeranteil durchbrochen. Also geht es los mit Werbeeinblendungen. Der (geringe) Anteil, der nun abspringt, ist wohl von Google einkalkuliert. So wie es aussieht, schlucken ja genügend dumme Nutzer die Kröte, man merkt es ja an den Kommentaren hier (macht doch nichts, sieht man ja gar nicht, läßt sich doch wegklicken...). Dabei ist man gerade beim Browser definitiv nicht auf Google angewiesen.
 
So fängt es also wieder an .. klein und unscheinbar.
 
Stetiges Wachstum und längerfristig gesehen die Führung auf dem Browsermarkt vor Augen und dann ein Eigentor... aber bei der Mozilla Foundatiom wird man sich jetzt darüber freuen - und nicht nur dort.
 
@noComment: so wird es wohl sein
 
Noch nie gesehen, noch nie gehabt. Ist das evtl. bei den beta und dev channels nicht vorhanden? ansonsten, das kann man ja nicht wirklich werbung nennen sowas, das sieht man ja nicht mal.
 
@nodq: Unterschwellige Werbung ist die heimtückischste
 
@lutschboy: Stimmt schon irgendwie. Aber für mich sind dicke Werbe Banner usw. eher als Werbung zu bezeichnen :) als so eine Meldung, die eher aussieht wie eine normale Status Meldung, die es so oder so gibt in der Form bei Chrome. Aber vllt. ist das auch der Gedanke dahinter, das die Leute ohne viel zu denken, direkt drauf klicken, weil es ist ja eine Status Melddung. :)
 
ein Grund Chrome nicht zu benutzen...als ob google nicht schon genug verdienen würde....
 
ist trotzdem niedlich zu sehen, wie die google-fanboys "ihre marke" verteidigen
 
oh man...

START-->Systemsteuerung-->Programme ... "g..g...g....g..ah gefunden"

google würde so Millionen im Sekundentakt verdienen, wenn man sich überlegt wieviele Nutzer Chrome gleichzeitig nutzen.. und die umschalten auf fremde Werbung... -_-
 
Werbung hin oder her, ich konnte und kann dem Chrome ohnehin nichts abgewinnen. Gut, er ist schnell, aber das sind andere Brwoser auch. Wegen ein paar Millisekunden so einen Werbedödel zu installieren steht im keinen Verhältnis. Opera hat man wegen sowas ähnlichem damals vom Markt geputzt und nur weil Datenkrake No_1 hier "nur" einblendet ist das richtig ?. Wer das braucht, bitteschön.
 
@Zwerg7: hätte google so dämlich werbung eingeblendet wie opera würde auch keine sau mehr chrome usen. vorher mal bissl schlau machen.
 
@Mezo: Platzierung ist irgendwie egal. Die Tatsache DAS Werbung eingeblendet wird ist es doch. Man bürdet dem User was auf was er höchst wahrscheinlich nicht will, aber da es Alternativen gibt kann man Chrome aus dem Weg gehen. Stell dir mal die Frage warum Tools wie addblock millionefache Downloads haben.
 
@Zwerg7: ist es nicht, denn ohne werbung geht es nicht und würde werbung nicht stören, dann könnte man sie auch einblenden. einfach schwachsinnig so ne aussage. und ich rede hier nicht von chrome, sondern generell
 
@Mezo: Was nicht stört fällt nicht auf, somit wäre eine dezent platzierte Werbung, so, wie sie in deinem Wunschdenken vorhanden ist ganz sicher am Ziel einer Werbung vorbei. Will jetzt mit dir auch keine Grundsatzdiskussion über den Sinn von Werbung führen, hier geht es mir um Chrome und werbefreie Alternativen.
 
@Mezo: "... ohne werbung geht es nicht ..." sagt wer? Glaub nicht jeden Blödsinn.
 
Der Chrome Browser ist gut, v.a. schnell, aber ich finde die Entwicklung von Google in jüngster Zeit sehr bedenklich und nutze Chrome daher nicht:

Google Maps ist nur noch bis 1.1.2012 kostenlos. Danach dürfen die Website-Betreiber dafür bezahlen (gewisses Limit ist dann noch frei). Der Google Translate Webservice ist noch genau 4 Tage lang frei. Danach ist dann jede Anfrage kostenpflichtig. ... jetzt taucht Werbung im Chrome auf. Fehlt nur noch, dass daraus AdSense-Werbung wird oder dass Google Mail einen Monatsbeitrag kostet.

Als ob Google zu wenig Geld hätte :-P Tolle Strategie!
 
Ihr glaubt doch wohl nicht ernsthaft das das so dezent bleibt. Das war erst der Anfang. Redet euch mal weiter den Scheiß schön.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles